Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Klimawahn... - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Klimawahn...

    • Klimawahn...

      handelsblatt.com/politik/inter…itfresser-stoppen;2283483
      welt.de/wirtschaft/article3769…au-sparsamerer-Autos.html

      Ein Wunder ist geschehen - USA drehen sich um 180 grad und wollen demnächst grün werden...
      Hiermit ist die nächste Blase (a'la Internetblase) offiziell eröffnet...

      Daimler steigt schon vorsorglich bei Tesla ein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gruenundblau ()

    • Dieser Quatsch von der Klimaerwärmung durch CO2 ( 0,038% der Atmosphäre) eignet sich hervorragend, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Nach den Autos werden strenge Vorschriften für die Wärmedämmung der Immobilien kommen, die auch manchen Eigentümer obdachlos machen werden.
      Habt Ihr es schon bemerkt? "Krieg gegen den Terror" scheint out zu sein. Dafür gibt es nun den "Krieg gegen die Armut". Das sozialistische Experiment in Europa (die wohlhabenden Staaten finanzieren die armen) soll auf die ganze Welt übertragen werden, bis wir alle für die "gute" Sache voll in der Sch.... sitzen und sehnsüchtig die Jew World Order herbeiwünschen, die uns gnädig von unserer Schuld erlöst.
      Gruß von Tom
      Tom A. Hawk * †* , dazu verdammt, sich immer wieder in der
      Senkrechten gerade machen zu müssen und in seinem Grab an
      der Biegung des Flusses nie lange in Frieden ruhen zu dürfen.

      „Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ Heraklit ca. 500 v. Chr.

      Nicht mehr Mitglied in Forum der Goldseiten. MbG DMR
    • Selbstverständlich ist CO2 eine Lüge. Die Weltmeere sind für den größten Teil von CO2-Ausstoß verantwortlich. Der Rest geht für Vulkane usw drauf. Der Mensch ist nur mit kleinem teil dabei.
      Was bringt die Meere dazu CO2 zu produzieren? Die Sonne! Allerdings kann so ein Zyklus 100 Jahre andauern. Bis dahin wird die Hysterie schon vergessen sein und man wird froh sein den 3. Weltkrieg überlebt zu haben (wenigstens war es dabei warm)... Wenn ich mich an Life Earth Konzerte erinnere die Live weltweit synchron ausgestraht wurden - dann diese Erderwährmungs-Panik usw... da wird mir einfach nur übel... Wie dämlich kann ein Mensch sein?

      Langsam glaube ich, damals sollte damit eine neue Technologie gestartet werden, um die Wirtschaftskrise zu überspielen und noch eine neue Blase zu starten und so einen Crash verhindern. Hätte auch geklappt, wären die Banken nicht zuerst umgefallen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gruenundblau ()

    • Bin ja durchaus auch der Meinung, dass das mit dem CO2 von den Politikern missbraucht wird um von vielen anderen Problemen abzulenken. Für eine Lüge halte ich es aber nicht und kann Eure Argumentation teilweise überhaupt nicht nachvollziehen.


      Dieser Quatsch von der Klimaerwärmung durch CO2 ( 0,038% der Atmosphäre) ...
      Gerade weil CO2 so einen geringen Anteil an der Atmosphäre hat, kann man mit absolut betrachtet kleinen Mengen eine große relative Änderung bewirken.

      Die Weltmeere sind für den größten Teil von CO2-Ausstoß verantwortlich.
      Woher stammt denn diese Propaganda? Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Weltmeere, oder besser gesagt in ihnen lebendes Phytoplankton sind für den größten Teil der gesamten Photosynthese verantwortlich. Dabei wird aber CO2 in Biomasse umgewandelt und somit aus der Atmosphäre entfernt.

      Also Leute, man muss einfach nicht zu allem eine Meinung haben oder anders gesagt: Denken, drücken, sprechen. Hier bitte die Reihenfolge beachten.

      Cheers!

      Auric
    • Und wenn man sich mal überlegt, wieviele Millionen Jahre hat das Öl zur Entstehung gebraucht.
      Und unsereins verbrät das in gerade mal 200 Jahren.
      Das soll ohne Folgen bleiben?
      Glaub ich net.

      Was steht bei blaubronco in der Signatur?
      „man sollte sich angewöhnen, beide Seiten einer Münze zu betrachten“
      Die größten Kritiker der Elche…
      … waren früher selber welche.

      Robert Gernhardt
    • Woher stammt denn diese Propaganda? Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Weltmeere, oder besser gesagt in ihnen lebendes Phytoplankton sind für den größten Teil der gesamten Photosynthese verantwortlich. Dabei wird aber CO2 in Biomasse umgewandelt und somit aus der Atmosphäre entfernt.
      Tja, Klimafutzis behaupten das Gegenteil. Durch CO2 sollen die Meere versauern und Plankton absterben:
      de.wikipedia.org/wiki/Meer#Naturschutz_und_Klima
      spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,592470,00.html

      Im Video Klimalüge ist es ganz gut erklärt gewesen, was für Wirkung die Meere haben (einfach danach suchen).
      Hier noch ein anderer Text dazu:
      nzz.ch/2007/02/28/ft/articleEXK92.html

      Sebstredend können Meere auch das Gas freigeben, wenn die Sonne das Wasser zu stark erhitzt. Dieser Prozess ist aber extrem zeitverzögert und kann 100 Jahre nachwirken!!!
      PS: die Mars-Eiskappen schmelzen auch - sogar schneller als auf der Erde - dabei gibt es dort gar keine Industrie - warum dann?
      welt.de/wissenschaft/article79…Mars_wird_es_waermer.html
      (Staubstürme? HAHAHA!)
      Und wenn man sich mal überlegt, wieviele Millionen Jahre hat das Öl zur Entstehung gebraucht.
      Und unsereins verbrät das in gerade mal 200 Jahren.
      Das soll ohne Folgen bleiben?
      Glaub ich net.
      Die Theorie wie Öl entstanden ist, wurde von einem russischen Wissenschaftler im 18 Jahrhundert aufgestellt und gilt bis heute ohne hinterfragt zu werden. Wenn man sich diesen Text durchliest und dann ein Video ansieht wie Öl entsteht, dann wirkt das Video einfach nur noch lächerlich... wie blöd war man den eigentlich, als einem das in der Schule beigebracht wurde...
      Selbstredend wird Öl NIEMALS ausgehen, da man nur tief genug bohren muß... Die gut zugänglichen Quellen werden aber trotzdem ausgeleert sein... Diese werden sich aber irgendwann wieder auffüllen.
      erdoelquelle.com/media/Oelschwindel$20Dr.$20Tischler.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gruenundblau ()

    • progress78 schrieb:




      gruenundblau schrieb:

      ... Wie dämlich kann ein Mensch sein?

      Ja, das fragen sich 95% der User hier tagtäglich, wenn sie breit grinsend eure aufgeblasenen Beiträge lesen.
      :D die sind doch nur neidisch wie schnell in USA ein Wandel von statten gehen kann wenn der Wille da ist und ein junger Führer ehm Präsident mit hübscher und gebildeter Frau sowie vernünftigen Vorstellungen auch Entscheidungen trifft während bei uns hohle Phrasen von alten häßlichen Hosenanzügen gedroschen werden die an Einfältigkeit kaum zu überbieten sind und verdrehte Typen wie Westerwelle, Wowereit,Schill in höchste Ämter und Würden gelangen.
      Man sind wir krank; was leben wir unsrer Jugend überhaupt vor aber noch viel wichtiger was hinterlassen wir ihr ?

      Wenn die USA es schaffen sollten erstens einen Sinneswandel bei der Mehrheit in der Bevölkerung zu schaffen und sich Klimatechnisch vom Saulus zum Paulus zu entwickeln dann ist das ein längst überfälliges sehr gutes Zeichen und zeigt nur wie halbherzig und heuchlerisch die EU handelt.
      Zudem hat Obama eh keine andre Wahl mehr; die Autogiganten sind alle bankrott und es muss dringend umgestellt werden.
      Ich habe Ihn evtl unterschätzt denn er scheint doch eine gewisse Vorstellung zu haben wie sein Land in Zukunft aussehen soll.....fragt das mal den Hosenanzug ! :D

      ach ja und zum Klimawandel; man merkt doch von Jahr zu Jahr das die Wetterumschwünge immer heftiger werden und die Winde immer schärfer sowie die Sonne immer agressiver; vor 40 Jahren hatten wir Lichtschutzfaktor 4-6 und heute hast 10-20 oder mehr.
      Außerdem denke ich reicht unsre Vorstellungskraft gar nicht aus um die immensen Umweltveränderungen die wir auf dem Planeten in nur wenigen 100Jahren hinterlassen richtig zu deuten.
      "Wir sind nicht auf der Welt um zu Glauben, sondern um zu lernen." Dalai Lama

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rhönschaf ()

    • @Auric: Unterschreibe deine Zeilen voll und ganz.

      Leute, bevor ihr eure Vorbehalte rausposaunt, macht euch lieber erst Mal schlau über ein Thema, von dem ihr keine Ahnung habt.

      Herrjeh, aber was will man hier erwarten, es geht in diesem Forum in erster Linie um Gier und Sucht (Edelmetalle).

      Habe mich schon lange zurückgehalten hier, weil soviel Blödsinn gepostet wird. Geh wieder auf Tauchstation ...


      lg :sleeping:
      Newbi
    • @Fünfvorzwölf:
      Dein Gehirn wurde auch ordentlich durch die Medien durchgeschleudert.

      NIemand zweifelt an Klimaveränderung - die Ursache ist jedoch eine ganz andere...
      Womöglich haben die ganzen Abgase und Partikel uns sogar vor stärkerer Klimaänderung bewahrt - Stichwort: BBC Global Dimming
      Es gibt auch Wissenschaftler (und nicht solche Noobs wie mich) die an offiziellen CO2-Theorien zweifeln...

      Wenn du zu einem Arzt gehst, dann wird er schon irgendeine Krankheit bei dir finden und eine unnötige OP empfehlen (90-Jährige mit neuen Hüftgelenken), um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Wenn du zu einem KFZ-Betrieb gehst und sagst, etwas ist kaputt, dann wird dieser irgendwas schon finden, was repariert werden muss. Genau so werden Klimawissenschaftler ihre Modelle solange drehen lassen, bis diese eine Klimakatastrophe ausspucken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gruenundblau ()

    • gruenundblau schrieb:

      Dein Gehirn wurde auch ordentlich durch die Medien durchgeschleudert.

      Die Frage ist nicht welches Hirn von welchen Medien durchgeschleudert wurde oder nicht.
      Die Frage ist, lassen wir uns wieder eine Spitzentechnologie abluxen wie bei vielen anderen Technologien zuvor?
      Von Zuse bis zum Hybridantrieb lassen grüßen! Obamas Spezies werden keine deutschen Windräder und Photovoltaikpaneelen kaufen!
      Vor Jahren rebellierte die deutsche Autoindustrie gegen die Abgasnormen und den Spritverbrauch, jetzt fressen sie wie die Lämmer Obama aus der Hand, wenn dieser strengere Normen fordert, derweilen der noch Fordert könnten deutsche Hersteller schon liefern, wenn sie nicht jeden Trend verschlafen würden! :D
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • Progress,

      progress78 schrieb:

      Ja, das fragen sich 95% der User hier tagtäglich, wenn sie breit grinsend eure aufgeblasenen Beiträge lesen.

      gab es nicht einen Staubsauger dieses Namens? Ich nehme mal an, dass diese Aussage aus derselben "wissenschaftlichen" Quelle stammt, wie all Deine anderen "Erkentnisse". Wenn Du ordentlich saugen willst, musst Du mal den Beutel wechseln und den Sauger vom Dreck befreien. Aber bitte nicht in diesem Forum. Es saugt und bläst der Heinzelmann... :P
      Deine Beiträge sind leider eher zum Weinen als zum Grinsen.

      @Bundschuh,
      wir haben doch sowieso keine Chance. die Amis klauen uns doch jede Erfindung, bevor sie zu Papier gebracht worden ist. Manchmal sind aber die Chinesen schneller.

      Gruß von Tom
      Tom A. Hawk * †* , dazu verdammt, sich immer wieder in der
      Senkrechten gerade machen zu müssen und in seinem Grab an
      der Biegung des Flusses nie lange in Frieden ruhen zu dürfen.

      „Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ Heraklit ca. 500 v. Chr.

      Nicht mehr Mitglied in Forum der Goldseiten. MbG DMR

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom A. Hawk ()

    • gruenundblau schrieb:

      Die Theorie wie Öl entstanden ist, wurde von einem russischen Wissenschaftler im 18 Jahrhundert aufgestellt und gilt bis heute ohne hinterfragt zu werden. Wenn man sich diesen Text durchliest und dann ein Video ansieht wie Öl entsteht, dann wirkt das Video einfach nur noch lächerlich... wie blöd war man den eigentlich, als einem das in der Schule beigebracht wurde...
      Selbstredend wird Öl NIEMALS ausgehen, da man nur tief genug bohren muß... Die gut zugänglichen Quellen werden aber trotzdem ausgeleert sein... Diese werden sich aber irgendwann wieder auffüllen.
      erdoelquelle.com/media/Oelschwindel$20Dr.$20Tischler.pdf
      Tut mir Leid, aber gerade bin ich froh 30 Jahre später in dieser Beziehung wohl noch (fast) genauso blöd zu sein wie damals.. 8)

      An dieser Stelle habe ich in dem von dir verlinktem .pdf Dokument endlich aufgehört zu lesen:

      Zitat:
      "Nach den Erkenntnissen dieser Forschungen ist das,
      was wir allgemein als Erdöl bezeichnen, vermutlich
      wenig mehr als das Ergebnis stofflicher Ausgleichung
      kosmischer (also auch planetarer) Massen, die sich nach
      der Explosion einer Supernova je nach Materialeigenschaften
      in planetare Himmelskörper einten."

      Danke trotzdem für die 10 Min unterhaltsamer Abwechslung beim Lesen bis zu diesem Punkt [smilie_happy]

      Gruss
      Udo
      Wir brauchen Wachstum ohne Ende, bis zum Ende.

      Beste Erfahrungen mit: goldblume, absolut beginner, alibaba, Pat-Man1st, Derrick, foxl60, cyberworky, celone, Mütze, sommerer, checker3333, Connor MacLeod, SatzMitX, Lunarius, smile...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oracle ()

    • Tja grünblau,
      wie Du siehst, ist es einfacher, jemandem etwas beizubringen, der nichts weiß, als jemanden davon zu überzeugen, dass man ihm Unsinn beigebracht hat.
      Weil das Erdöl ein organisch, fossiler Rohstoff ist, deshalb nennt man es ja auch Mineralöl.
      Tom A. Hawk * †* , dazu verdammt, sich immer wieder in der
      Senkrechten gerade machen zu müssen und in seinem Grab an
      der Biegung des Flusses nie lange in Frieden ruhen zu dürfen.

      „Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ Heraklit ca. 500 v. Chr.

      Nicht mehr Mitglied in Forum der Goldseiten. MbG DMR
    • Tom A. Hawk schrieb:

      Tja grünblau,
      wie Du siehst, ist es einfacher, jemandem etwas beizubringen, der nichts weiß, als jemanden davon zu überzeugen, dass man ihm Unsinn beigebracht hat.
      Weil das Erdöl ein organisch, fossiler Rohstoff ist, deshalb nennt man es ja auch Mineralöl.
      Da gebe ich dir 100% Recht. :D

      Ansonsten bleibt mir ein anorganischer Ölstein/Mineral ohne organische Einflüsse (!) [smilie_happy] o.ä. , sowie selbstbefüllende bzw. nachwachsende Lagerstätten und andere auf Supernovatätigkeiten zurückzuführende Dinge ein Rätsel.

      Ist aber auch nicht direkt mein Fachgebiet :whistling: :D

      VG
      Udo
      Wir brauchen Wachstum ohne Ende, bis zum Ende.

      Beste Erfahrungen mit: goldblume, absolut beginner, alibaba, Pat-Man1st, Derrick, foxl60, cyberworky, celone, Mütze, sommerer, checker3333, Connor MacLeod, SatzMitX, Lunarius, smile...
    • Tom A. Hawk schrieb:

      Progress,



      progress78 schrieb:

      Ja, das fragen sich 95% der User hier tagtäglich, wenn sie breit grinsend eure aufgeblasenen Beiträge lesen.

      gab es nicht einen Staubsauger dieses Namens? Ich nehme mal an, dass diese Aussage aus derselben "wissenschaftlichen" Quelle stammt, wie all Deine anderen "Erkentnisse". Wenn Du ordentlich saugen willst, musst Du mal den Beutel wechseln und den Sauger vom Dreck befreien. Aber bitte nicht in diesem Forum. Es saugt und bläst der Heinzelmann... :P
      Deine Beiträge sind leider eher zum Weinen als zum Grinsen.

      Stimmt, deine Kommentare machen deutlich mehr her, wie du in obigem Beispiel eindrucksvoll beweist. Ich kann dich beruhigen: der eine Satz, den ich gesagt habe (s.o.), stammt nicht aus einer wissenschaftlichen Quelle (Wie kommt man eigentlich auf sowas? :wall: ). Ich will jetzt nicht deine Bildung in Frage stellen, aber naja...

      Der Witz bei euch zwei Vögeln ist ja, dass ihr alles anzweifelt, was von offiziellen Seiten veröffentlicht wird, aber andererseits total blauäugig alles glaubt, was in euren zusammenrecherchierten, Wahrheit versprechenden Internetquellen steht. Ihr messt mit zweierlei Maß, deshalb ist es so lustig!


      P.S.: Schlechte Erfahrungen mit Vater Staat in der jüngeren Vergangenheit gemacht? Klingt nämlich immer, als müsse da Frust und Enttäuschung gegen raus ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von progress78 ()

    • Strohhalm gesucht

      Progress,
      Du hast tatsächlich gute Erfahrungen mit diesem Staat gemacht? Erzäh mal! Das könnte mich aufbauen. Aber sag mir jetzt nicht, dass Du die zuviel gezahlten Steuern erstattet bekommen hast.
      Gruß Tom
      Tom A. Hawk * †* , dazu verdammt, sich immer wieder in der
      Senkrechten gerade machen zu müssen und in seinem Grab an
      der Biegung des Flusses nie lange in Frieden ruhen zu dürfen.

      „Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ Heraklit ca. 500 v. Chr.

      Nicht mehr Mitglied in Forum der Goldseiten. MbG DMR