Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kirkland Lake Gold / KL (TSX, NYSE) - Seite 61 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kirkland Lake Gold / KL (TSX, NYSE)

    • Kirkland Lake Gold Inc.

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Neu

      Edel Man schrieb:

      ALLZETHOCH momentan mit 30,84 C$ + 4,9 %.
      In US$ fehlt noch ein Zipfel daran....

      Da gab es doch kürzlich einige, die starke Bedenken hegten..... ;)

      Grüsse
      Edel

      Walze21 schrieb:

      Ist auch die einzigste Aktie, die ich im Depot habe.

      "Noch besteht die Gefahr eines Doppeltopps"........
      aus dem sie ausbrechen könnte. Und dann mal schaun..... [smilie_blume]
      wenn sie jetzt ausbricht was ich auch glaube. Wenn der Goldpreis ein wenig mitspielt dann kann sie nur ausbrechen.

      Wo ist dann euer erstes kursziel
    • Neu

      Simple Digressions schrieb:

      Summary
      In my opinion, Kirkland Lake Gold is one of the world’s best gold mining companies. It holds two excellent assets (Macassa and Fosterville), of which the Fosterville mine, discussed in this article in detail, is the best one. I am confident that a company holding such excellent assets will succeed in the long term. What's more, even at a gold price of $645 per ounce, the currently operating mines should deliver a positive free cash flow (in 3Q 2018, the company was producing its gold at the consolidated AISC of $625 per ounce). Hence, in my opinion, Kirkland shares should be of great interest to any investor looking for exposure to the precious metals market.
      seekingalpha.com/amp/article/4…ld-its-fosterville-stupid
    • Neu

      Quelle:

      seekingalpha.com/article/42266…fosterville-stupid?page=2[/url]



      Lange Ideen | Grundstoffe | Kanada
      Kirkland Lake Gold: "Es ist Fosterville, Dummkopf!
      5. Dezember 2018 11:42 Uhr ET|
      20 Kommentare
      |
      Über: Kirkland Lake Gold Ltd. (KL)
      Einfache Abschweifungen
      Einfache Abschweifungen
      Konträre, langfristige/kurze Aktien, Deep Value
      Marktplatz
      Unorthodoxe Mining Investitionen
      (3.152 Follower)


      (Quelle: Simple Digressions)


      Die Grafik zeigt den Cashflow aus dem operativen Geschäft (ohne Veränderung des Working Capital) im Vergleich zum Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA - ein guter Indikator für den Cashflow aus dem operativen Geschäft) der Mine Fosterville. Ich schätze, es ist leicht zu erkennen, dass der Cashflow des Unternehmens stark von der Leistung von Fosterville abhängt.


      Betrachten wir nun die von den einzelnen Bergwerken gemeldeten Ergebnisse aus dem Bergbau:


      (Quelle: Simple Digressions)


      Hinweis: Holt und Taylor werden von der Gesellschaft unter dem Namen "Holt" konsolidiert.


      Wie die Grafik zeigt, erwirtschaftete die Mine Fosterville im dritten Quartal 2018 77,8 Millionen US-Dollar oder 67,4% des Gesamtergebnisses (berichtet von allen drei Betrieben).


      Zusammenfassend: Obwohl Kirkland über drei weitere Vermögenswerte verfügt, ist das führende Unternehmen definitiv Fosterville. Lassen Sie mich diese Mine im Detail betrachten.
      Fosterville


      Im Jahr 2016 fusionierte Kirkland Lake Gold mit einem australischen Unternehmen, Newmarket Gold. Zu dieser Zeit verfügte Newmarket über drei in Betrieb befindliche Minen: Fosterville, Cosmo und Stawell. Die Mine Fosterville war jedoch das Juwel in der Krone und lieferte 60% der gesamten Goldproduktion (130-140 Tausend Unzen im Jahr 2016).


      Interessanterweise war Fosterville zu dieser Zeit nur eine gute Goldmine, aber keine ausgezeichnete. Nachdem Newmarket von Kirkland gekauft wurde, begann Fosterville, sein enormes Potenzial zu demonstrieren. Schauen Sie sich die folgende Tabelle an:


      (Quelle: Simple Digressions)


      Beachten Sie, dass die Mine bis 2015 nur ein mittelgroßer Betrieb war (Mineralreserven von 388 Tausend Unzen Gold), der ordentliche 7,3 Gramm Gold pro Tonne Erz enthielt. Ab 2016 sehen wir jedoch eine schnelle Umstellung von dezent zu exzellent. So hielt Fosterville Ende 2016 490 Tausend Unzen Gold in Mineralreserven, während es nur ein Jahr später 1.700 Tausend Unzen Gold hatte. Darüber hinaus stieg der Durchschnittsgehalt von 9,8 Gramm Gold pro Tonne Erz auf 23,1 g/t. Dadurch wurde die Mine nicht nur zu einer hochwertigen Riesenlagerstätte, sondern auch zu einem extrem kostengünstigen Betrieb (siehe Grafik unten):




      Kommentare 20
      JerseyJoe2
      Kommentare46 | + Folgen Sie den Anweisungen
      Ziemlich guter Bericht, aber Sie haben einige interessante Punkte verpasst..... Die Schwanenzone ist in der Tiefe offen und die Bohrergebnisse stehen noch vor YE.....


      Aber was noch wichtiger ist, Sie haben die zusätzlichen Infill-Bohrergebnisse verpasst, die in die 3Q-Schlitten geschoben wurden.


      Ich veröffentliche diese auf StockHouse's Bullboard, nachdem das 3. Quartal veröffentlicht wurde.....
      Diese sind, offen gesagt, phänomenal!


      Schlitten 22:


      "Neue Löcher, die bisher nicht gemeldet wurden" in der Schwanenzone:


      UDH2551 298 g/t über 6M einschließlich 2857 g/t über 0,6M


      UDH2552 353 g/t über 3,4M einschließlich 3740 g/t über 0,3M


      UDH2555 423 g/t über 3,2M einschließlich 760 g/t über 1,8M


      UDH2584A 155 g/t über 9,9M einschließlich 1566 g/t über 0,9M (das sind über 32 Fuß Breite bei fast 5 Unzen pro Tonne!!!!!!!!)


      UDH2590 215 g/t über 5,9M einschließlich 846 g/t über 1,3M


      Ein Eisberg aus Gold! (Hören Sie Tony Makuch in Q&A bei der DGF, der versucht, die Schwanenzone zu beschreiben.)
      ---
      Hören Sie Eric Sprotts Diskussion über die hochwertigen Bohrergebnisse von KL aus F'ville und speziell über "den Schnitt" in seiner Präsentation auf Jekyll Island.


      Nach dem 43-101 Report Schätzstandard werden hochwertige Ergebnisse "geschnitten". 100 von 300 Bohrergebnissen wurden nach der Norm um 50% "geschnitten". Wie Herr Sprott feststellt, sind 100 von 300 keine statistische Anomalie. UND Sie können wetten, dass die im 3. Quartal veröffentlichten Ergebnisse wahrscheinlich auch im Rahmen des Schätzverfahrens gekürzt werden, aber das bedeutet nicht, dass das Gold nicht da ist.


      Die durchschnittliche Note und der Anstieg der YE-Produktion aus F'ville, die gerade veröffentlicht wurde, sollte für diejenigen, die etwas genauer hinsehen, nicht allzu überraschend sein.
      06. Dezember 2018, 08:45 Uhr



      Übersetzt mit DeepL.com/Translator

      Kann das nicht ganz nachvollziehen, haben aber den Eindruck das es hier gewaltig bummt. Die vorausgesagten Drei-Stelligen Kurse sind noch nicht so unwarscheinlich.
    • Neu



      Wenn das kein Ausbruch ist dann weis ich auch nicht mehr weiter. Auf den Schlußkurs kommt es an.

      Quelle:


      de.advfn.com/borse/TSX/KL/kurs

      Ist da evtl. Mit einen news zu rechnen.

      Würde die Kursgewinne erklären, oder es sind die bereits bekannten news dafür verantwortlich.


      Auf ATH zum Wochenschluss geschlossen. Wenn das kein Ausbruch ist wann dann.

      Ich denke es sind News zu erwarten, die auch die Bewertung rechtferigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hilmarreuss ()

    • Neu

      Überkauft ist KL schon wieder, aber das hatten wir schon früher, z.B im Juli, und mit Dellen ist noch Platz nach oben.

      Wie auch zuvor gesagt, ein Traden wird sich kaum lohnen, sollte aber jeder für sich entscheiden.

      Für meinen Teil halte ich und bleibe weiterhin dabei.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • PrintChart.png

        36,09 kB, 1.000×712, 8 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore