Charttechnik für Gold- und Silberbugs !?

    • @woernie et al.: super Idee mit den FED Leitzinserhöhungen woernie. Im Dez. 2015 hat es am besten funktioniert. Jetzt ist das PP Team wohl schon geübter, aber etwas wird schon erwartet. Ansonsten würde es im Vorlauf nicht so stark einprügeln. Man sieht auch Auswirkungen auf andere Märkte, ist auch nicht verwunderlich. Der große Trend stimmt auf jeden Fall. Diesen Tag im Dezember muss man traden!
      Liebe Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drmuw ()

    • Ja nächste Woche wird es spannend und wahrscheinlich mit viel Bewegungen...Ich hoffe die 1225 werden halten und danach geht es endlich mal aufwärts. 2018 wird wahrscheinlich ein Kampf zwischen 1225-1350 geben und wahrscheinlich erst in 2019 kommt die Stunde der EM..dafür muss der Aufwärtstrend halten.

      3 test des Aufwärtstrend und dann beim 5mal der Durchbruch ( siehe Pfeile )


      Ich sehe eine große inverse SKS und eine kleine inverse SKS....deshalb mit hoher Wahrscheinlichkeit die 1225

    • So einen chart noch fürs WE...Wahrscheinlich erwarten wir zuviel von den Minen und EM?!

      Der bruch von ca.187 war schon schmerzlich auch sehr negativ. Die nächste grössere Unterstützung befindet
      sich bei 160-167...Die letzte gute und harte Unterstützung. Sollte die nicht halten, dann gute Nacht Minen und
      unser Geld.

      man sieht schön, wir sind noch im Abwärtstrend und ich glaube nicht, dass wir den in 2018 brechen werden.
      Vielleicht testen wir diesen bei ca. 210-218, bevor wir wieder abtauchen.
      Sollte 167 nicht halten, wenn wir
      die nochmal sehen, dann sieht es auch für die nächsten 1-2 Jahre übel aus, sprich Ziel nochmal 100......


      Mehr gibt es nichts zu sagen und dies hat lange Bestand. Allen ein schönes WE....



    • Hallo

      Im Wochenchart des POG hat es den steigenden Supertrend durchbrochen, was meist noch weiter fallende Kurse nach sich zieht. Der SMI-Indikator ganz unten gelangt nun in den Bereich, wo Käufe interessanter werden.
      Alles in Allem scheint der hier oftmals genannte Bereich von 1.200 USD für den Preis eine hohe Anziehungskraft zu haben. Hier liegt als Kreuzunterstützung die blaue Aufwärts-TL und die schwarze Horizontale.
      Ich bin vor 3 Wochen aus meinem zu hohen Minenengagement komplett raus und suche wieder Einstige für einen Lauf der von Anfang an Freude macht.
    • walker schrieb:

      Ich bin vor 3 Wochen aus meinem zu hohen Minenengagement komplett raus und suche wieder Einstiege für einen Lauf der von Anfang an Freude macht.

      Keine Anlageempfehlung,

      aber m.E. sollte man sich jetzt sputen mit dem Wiedereinstieg. Denn, wenn alles jetzt auf die 1.200 $ hinausläuft und damit alle es erwarten, kommt es evtl. nicht mehr dazu.

      1.241 $ / 15,60 $ wäre schon der erste potentielle Drehpunkt nach Bruch der 1.261 $ Marke. Ich habe zwar auch die 1.210 $ +/- schon seit Wochen auf dem Plan, jedoch ist ab jetzt ein frühzeitiger Dreh durchaus möglich.
    • Die Insider kaufen bereits. Aber Insider sind eher längerfristige Investoren und keine kurzfristigen Spekulanten.
      Der Minenanteil im Depot beträgt zurzeit nur noch ca. 3 %. Vorsichtige Zukäufe sind geplant.

      INK Research on gold stock sentiment closed this week at a two-year high of 361 percent despite the growing popularity of bitcoin and digital currencies. The research shows insiders of gold mining companies are buying the gold stock dip, betting that gold can compete with cryptocurrencies as a form of insurance against unforeseen, negative market-moving events. Insiders buying stock in their own company generally is seen as a good sign to investors to also buy the stock.
      kitco.com/commentaries/2017-12…losed-At-2-Year-High.html
      Bilder
      • GDXJ20171208.PNG

        203,03 kB, 1.418×799, 12 mal angesehen
    • Mein Eindruck ist da aber ein ganz anderer.

      Was soll es da für Insider geben, die aktuell Minenaktien oder Gold und Silber kaufen???

      Das macht doch gar keinen Sinn in diesem aktuellen Umfeld.

      Da spricht doch rein gar nichts für Gold und Silber und dann für Minenaktien schon gar nicht.

      Die werden doch in dem zukünftigen Umfeld nur Geld verbrennen, wenn die Preise weiter deutlich fallen, die Zinskosten steigen und der Ölpreis nicht nachgibt, sondern stabil bis leicht steigend bleibt.

      Das ist doch genau das Szenario, was für das Shorten von gerade den Minenaktien spricht!

      Aus meiner Sicht:

      Wer sein Geld mit der größten Wahrscheinlichkeit vernichten will, kauft jetzt Minenaktien aus dem Gold und Silber Bereich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sirgey ()

    • sirgey schrieb:

      Wer sein Geld mit der größten Wahrscheinlichkeit vernichten will, kauft jetzt Minenaktien aus dem Gold und Silber Bereich!
      Die meisten Investments sind zurzeit zu teuer.
      Es gibt m.E. jedoch Ausnahmen:
      Anleihen in Emerging Market Währungen
      Immobilienaktien in GB
      Gold- und Silberminen

      Ich habe die Freiheit in Bereichen zu investieren, die für viele Anleger "out" sind.
    • nicco schrieb:

      sirgey schrieb:

      Wer sein Geld mit der größten Wahrscheinlichkeit vernichten will, kauft jetzt Minenaktien aus dem Gold und Silber Bereich!
      Die meisten Investments sind zurzeit zu teuer.Es gibt m.E. jedoch Ausnahmen:
      Anleihen in Emerging Market Währungen
      Immobilienaktien in GB
      Gold- und Silberminen

      Ich habe die Freiheit in Bereichen zu investieren, die für viele Anleger "out" sind.
      Seltene Erden/ Technologiemetalle (Neodym, Dysprosium, Terbium u.e.a.). Nach dem Hype 2010/11 viel schlimmer abgestürzt als die Edelmetalle, haben sie in den letzten ein, zwei Jahren einen Boden gebildet...
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • Hallo,

      kapiert das einer von euch?

      Danke.

      Beste Grüße

      Neo

      goldseiten.de/artikel/357218--…ie-ein-Kopfwehpulver.html


      wobei hier allerdings manches auffällt:


      Beim Silber schenken wir
      uns die Zeit zu analysieren, warum in einer eindeutigen
      Kursabbruchbewegung seit 16,80 $ auf einmal jemand Kleinspikes nach oben
      produziert, die Britische Premierministerin und der EU-Vorsitzende
      haben offenbar gut gespeist und sich auf irgendetwas geeinigt und das
      Pfund stieg halt plötzlich, da rennt Silber nach, ist geschenkt.


      Beim Gold fragt man sich aber schon, was das soll und gleich 2 Mal:


      Etwas,
      das jetzt sinkt, mit Wucht (und viel Geld) an einen Widerstand (zuerst
      1295 $ im Future, in aus XAU ausgerollten Produkten ca. 1 $ darunter)
      hochzutreiben und dann auf einmal auf Sparefroh zu schalten mit der
      Wirkung, dass der Widerstand nicht genommen wird, ist so unerklärbar
      dämlich, dass es natürlich einen Grund haben muß, nur ich zu dämlich
      bin, um auf diesen zu kommen.








      Einzige
      mögliche Motiverklärung: Stopps OBEN wegräumen. Aber warum? Stopps oben
      (unter schweren eigenen Geldverlusten des Tätigen wie hier) räumt man
      weg, um den Kurs nach oben durchzutreiben, aber dies geschieht hier
      sichtbar nicht.


      Denken wir weiter: Eine Vorbereitung?


      Ein
      geopolitisches Ereignis braucht man derart nicht vorzubereiten, da ginge
      der Kurs ganz von alleine durch, also was denn sonst?
      Einen Umstieg?


      Das
      könnte hypothetisch möglich sein, denn im Falle eines Umstieges ist ja
      das eigentliche Geld, das aus etwas Anderem umzusteigen plant noch nicht
      da, es wird nur die Straße freigeräumt, damit es später leichter rollen
      kann. Daher geht der Kurs nicht nach oben durch, das Hauptgeld ist noch
      nicht verfügbar, noch im anderen Asset.
      Nur so etwas macht Sinn.


      Die
      Chinesischen Liquiditätsbremsen wirken noch immer nach, gut sichtbar am
      sehr seltenen Impulssynchronlauf von Gold und dem REIT APTS, was hier
      noch zusätzlich Nebel streut hinsichtlich der relativen Präferenzen.


      Ach ja, die Daten:


      Die US-Non-farm Private Payrolls kamen mit 221K vs. 170K Erwartung sehr gut herein.


      Das lindert unsere Kopfweh zu*


      Der
      Stoxx 600 Banks Index rauschte um 3% nach oben, als Befürchtungen
      wegfielen, dass viel neues Kapital für die Erfüllung von Basel III bei
      den Europäischen Banken benötigt werde.


      Die Chinesischen Exporte stiegen doppelt so hoch wie erwartet.


      Und
      - das könnte es sein - das Japanische BIP wurde von 1,4% auf 2,6%
      revidiert (wo ließen die rechnen?), wer daraus eine "JPY Verdünnung kann
      verringert werden" Story ableitete, wäre allerdings Gold-bullisch.


      Zum
      Wegräumen der Stopps über dem Kurs passt es wenn alleine trotzdem
      nicht, ein steigender JPY räumt die auch weg und dann geht es auch nach
      oben durch (und der DAX nach unten, den haben wir aber nicht).


      Zu einer Vorstufe zum Letztgenannten passt es aber sehr wohl, hier eine frei erfundene Hypothese zur Erklärung der Logik:


      Sie
      kennen Japan sehr gut von innen. Sie haben Zugang zu statistischen
      Datererhebungen vor ihrem Zusammenzählen und rechnen mit der
      Abschwächung der Begründung für die weitere Verdünnung des JPY. Sie
      wollen deshalb und nicht weil Sie es lieben mit manchen Beträgen aus
      einem künft. Verkauf in Gold umsteigen. Und der künftige Verkauf hat
      damit zu tun, dass ein Elefant in 8 Tagen in Ihr Wahlrudel eindringen
      wird, der Elefant heißt CME.


      DANN hätten Sie das im Goldchart Ersichtliche getan - Ist aber frei erfunden.


      Noch steht da gaz rational im Gold ein Verkehrszeichen Richtung etwa 1220 $ erste Station.
    • Jau, die Bären reizen die Sache ziemlich aus.

      Neu

      Der Markt kommt ihnen aber intermarkttechnisch auch passabel zu Hilfe. Zinsen rauf, Yen runter, TIP runter...

      Bullish% der Minen...da haben wir auch schon lange nicht mehr hingeschaut. Hätte noch etwas Platz nach unten. ;(
      Und natürlich jede Menge Platz nach oben. :D
      Nur noch 20 % der Mineiros aktuell auf einem P&F Kaufsignal. :/

      Ich hab' mal an einigen Tiefpunkten die auf Dezember gefallen sind, das sind auffällig viele ( 8) ) grüne Pfeile angebracht. Die folgenden Rallies fielen qualitativ recht unterschiedlich aus.



      Gleicher Chart, andere Darstellung:



      @Damir, sei ein Mann. Morgen ist Freitag der 13., ne, quatsch Mittwoch der 13. FED-Zinsentscheid !! :whistling:
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • Neu

      Das noch...ist ein 2 Monatschart, also 1 Candle = 2 Monate. Rote senkrechte Linien sind Nov. + Dez. und die grünen Januar + Februar. Das waren die letzten 4 Jahre durchwegs Monate mit mindestens 25 % Aufwärtspotential.



      Juni bis Dezember musste man eigentlich keine Minen halten/haben. ;(


      P.s. : seit 12 Monaten sind wir nicht über die Horizontale bei ~ 26 rausgekommen. Aber seit 14 Monaten nicht unter die grüne bei ~ 20 gefallen. (=massiver Support). Möchte hier trotz trister Stimmung an Charttechnik-Regel No. 1 erinnern ! (buy@support)
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • Neu

      Den BPGDM beobachte ich auch wöchentlich , er ist kein Sentimentindikator , aber ein overbought/sold-Oszillator , der sehr brauchbar an den Jahreszyklenwenden ist ! Und der sagt mir immernoch : halte die POG-Puts weiter , aber werd nicht übermütig. Auch die zweite Grafik von Woernie ist sehr schön - aber ich hab auch noch die Worte von Hedda in den Ohren, " es scheint sich alles etwas zu verzögern" , was sich mit meiner Einschätzung deckt. Vielleicht kommt man mit den Planungen und Truppenverschiebungen für den schwarzen Schwan nicht so schnell voran , wie ursprünglich geplant. Ich sehe jedenfalls noch Spielraum nach unten , auch für die Minenaktien. Die Aktienindizes gehen wieder in den Steigflug über , der Dollar erstarkt. Die besten Minenaktien werden nur noch wenig konsolidieren. Das übliche Weihnachtsgeschenk wird halt knapp ins neue Jahr verlegt - auch das werden wir aushalten ( meine Meinung ). Jetzt positioniert zu sein oder jetzt ( im Dezember ) zu kaufen, wird sich als richtig herausstellen. :rolleyes: Caldera
    • Neu

      Nebelparder schrieb:

      a=c wären 15,57 $. Das 61,8 % Retracement liegt bei 15,55 $ und bei 15,61 $ liegt eine markante Unterstützungszone. (Tief vom 20.12.2016)

      Fast schon zu offensichtlich.

      Nebelparder schrieb:

      Ich hatte ja auch vor wenigen Wochen mal 1.210 $ genannt. (a=c EW)

      Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass es nicht so weit runter gehen wird.

      Bei Silber deutet sehr vieles darauf hin, dass 15,60 $ erreicht werden könnte. Das sind noch 5,5 % runter. Der langjährige Hebel von Silber auf den Goldpreis beträgt im Schnitt ca. 1,7. Das würde für Gold ca. 3,2 % nach unten bedeuten. Vom aktuellen Niveau abgezogen, wären das 1.240 $. Dieser Bereich war im Sommer lange Zeit ein Bollwerk und ich könnte mir vorstellen, dass hier bereits Schluss mit Preisverfall sein könnte. Das 76,4 % Retracement liegt ebenfalls genau in diesem Bereich. (1.240,95 $)

      Dass die 15,60 $ bei Silber bislang halten, obwohl der Goldpreis etwas unter die 1.241 $ abgetaucht ist, werte ich mal als ein gutes Zeichen.

      Aber morgen zählts. Da könnte nochmals zum Angriff geblasen werden.

      Oftmals gibt es nach der FED Entscheidung noch ein paar wenige weitere Tage mit der vorherrschenden Richtung bevor es dann nachhaltig dreht. (evtl. Freitag/Montag)

      So oder so, ich verwirkliche meinen Minen-Wunschzettel für Weihnachten (subventioniert von der FED :thumbup: ) resolut(e) Stück für Stück.

      Heute gabs TGZ und USA sehr günstig zu haben.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()