Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Gewinnchance?? - Seite 82 - Derivate - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Gewinnchance??

    • Du stehst auf sehr viel Risiko?!

      Auch Dein KO verliert täglich an Zeitwert! Sicher nicht so schnell wie ein Put, aber dafür verliert er auch im Preis viel direkter als der Put. Der Vorteil des KO ist, dass er zu 99% an jedem Kursanstieg profitiert. Der Put reduziert gerade beim Anstieg des POG seinen Zeitwert und gewinnt nur unterproportional!

      Wenn Du bei 1215 den Gewinn des KO mitnimmst und in den Put wechselst, vielleicht dann Basis 1230, hast Du schon mal einen Gewinn eingesackt und das Risiko (und die Gewinnmöglichkeit) reduziert.
      Bei Deinem Plan ist der KO +-Null. Der Put hat kurzfristig kein hohes Risiko. Falls aber ein schneller Anstieg des POG erfolgt, kommst Du so nicht mehr raus!

      Ich habe die Short Möglichkeit hier nicht gepostet, weil es keine klare Gewinnchance ist. Der CoT sagt zwar eindeutig Ja! Aber irgendwas stimmt hier nicht! Der Markt ist extrem nervös und könnte jederzeit eine völlig überraschende Bewegung vollführen. Die vermutlich nicht sehr nachhaltig wäre.. die Schwankungen des WTI sind seit Wochen absolut extrem! WTI KOs schwanken innerhalb eines Tages um 100%!

      KOs in so extrem volatilen Märkten erinnern mich stark an Blackjack! Der Spieler hat höhere Chancen als der Stillhalter/die Bank. Wenn er die Nerven bewahrt! Weil er die Handlungsoption hat!
    • Bei welchem Kurs hast du den Verlust realisiert?
      Kaufdatum 05.04. und sechs Tage später dürften das, je nach Tageszeit ca. 50% sein....
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • Hi Goofy,

      ich bin noch dabei. Ich wollte die Wochenschluss Drückung zumindest noch mit nehmen. Die ist seltsamerweise ausgeblieben? Aber dafür ist der CoT so extrem bärisch, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass der POG die 1260 knacken kann.
      Die Lage ist aber extrem unübersichtlich und das Chance-Risiko Verhältnis nicht optimal. Deshalb eher was für kurzfristiges Zocken. Gemeint ist kurze Haltedauer, nicht kurze Laufzeit!

      Bei WTI hat der PB10RU durch das Rollen in den Juni tatsächlich seinen Basispreis beträchtlich erhöht! Was für den Inhaber ja sehr vorteilhaft ist! Es ist tatsächlich so, dass in (starken) Contango Märkten die Chancen auf der Shortseite (beträchtlich) höher sind!
    • Goofy,

      ich weiss nicht wann die Entscheidung fällt.
      Ich hoffe, dass sie möglichst bald fällt. Damit meine Scheine noch möglichst viel Zeitwert haben. Aktuell ist noch abwarten angesagt. Evtl. bei klareren Anzeichen Switch zu anderen Scheinen. Gerade sieht es so aus, als ob die Bären (oder Manipulateure) ein weiteres Mal die Oberhaupt behalten. Tendenz: Call glattstellen, Put verstärken. Aber den CoT vom Freitag warte ich auf alle Fälle noch ab...

      Hedda's Einschätzungen sind ja offensichtlich immer sehr fundiert, aber diesmal kann ich mir diese Entwicklung nicht vorstellen. Die Positionierungen an der Comex sind extrem. Das kann eigentlich nicht mehr lange so bleiben. Die Frage ist, ob es zwangsläufig zu einer Explosion in die eine oder andere Richtung kommen muss oder ob langsam Druck abgebaut werden kann?

      Clive Maund hat auf Goldseiten geäussert, dass es kurzfristig konsolidieren muss, aber langfristig jetzt bergauf geht. Das ist der Konsens! Der wird sicher nicht eintreten!

      Vielleicht doch Heddas Szenario? Leicht ansteigende Kurse, bei Normalisierung an der Comex. Dann im Juli, quasi aus dem Nichts, der finale Einbruch? Wäre nicht das erste Mal, dass die Meisten schiefliegen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wef ()

    • Was macht "Dr. Copper"? Der Indikator für die Rohstoff Rallye! Er konsolidiert...

      Was macht "Dr. USD": er konsolidiert...
      Allerdings hat eine leichte USD Schwäche bereits einen gigantischen Anstieg der Rohstoffpreise ausgelöst. Oder nur begleitet? Ich glaube nicht, dass der USD Kurs soooo entscheidend ist! Die Schwankungen des Kurses sind im Vergleich zur Vergangenheit nur mehr marginal! Mehr kann sich unser Finanzsystem vermutlich nicht mehr leisten? Alle Notenbanken stehen an der Seitenlinie um Einzugreifen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wef ()

    • also jetzt...könnte man...gewöhnlichen Kohl kaufen...Restlaufzeit ein Jahr...wer unbedingt will...die komplizierten Konstruktionen sind kompliziert.
      Können zwar Risiko und Gewinnchancen reduzieren.
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)