Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Multikulti - Europa wohin - Seite 1.031 - Tagesgespräch zu Börse und Wirtschaft - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Multikulti - Europa wohin

    • Bin zur Zeit in Kroatien in Urlaub. Genauer in Mittel-Kroatien , Dalmatien. Wir sind hier in einem kleinen Hafen in der Nähe von Šibenik . Im Hafen hat eine kleine Flotille , 3 Boote, mit jungen Kroaten festgemacht. Ja, und die jungen Leute, wie sie halt so sind, feiern sich , das Leben und ihr Land. [smilie_love]

      Die jungen Leute singen aus voller Kehle. Kroatische ˋFolklore/Volksmusik‘ ist immer etwas schmachtend-melancholisch... DALMATIA, Dalmatia...schallt es wieder und wieder...ich bin schon etwas angefressen und sage zu meiner Frau: „...vollkommen rückwärtsgewandt die kroatische Jugend. In Zeiten in denen Grenzen überwunden und Nationen abgeschafft werden...“

      Sagt sie: “Wieso ? Ich würde auch gerne in einem Land leben, in dem man stolz auf seine Heimat sein DARF!“

      Mmmmh. Ich glaub‘ schon, die Zukunft , wenn es eine lebenswerte gibt, ist in Ländern mit autochtoner Bevölkerung zu suchen ...und zu finden. Multikulti gerne, aber in homöopathischen (erträglichen) Dosen .
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • spiegel.de/politik/ausland/jea…e-bedeutet-a-1227814.html

      Jeany Clown Druncker, viel gesoffen, nichts erreicht. Aber er möchte in den nächsten 5 Jahren
      Zehn Millionen !! 10.000.000 Arbeitsplätze in Afrika sponsern.

      „In Junckers Rede kam es eher am Rande vor. "Die EU wird niemals eine Festung sein, die der Welt den Rücken zukehrt", sagte Juncker. Eine neue Partnerschaft mit Afrika soll dort binnen fünf Jahren für zehn Millionen neue Arbeitsplätze sorgen. „


      Mit was ?? Wer zahlt??

      n-tv.de/ratgeber/Jedem-Zweiten…onat-article20619669.html

      Klar, deutsche Rentner schaffen auch das.

      Nur, was machen zehn Millionen Schwarze? Fünf Millionen Kinder. :wall:
      „Nichts genügt dem, welchem genug zuwenig ist.“


      Epikur von Samos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von goldfloh ()

    • die ficken sich die €uroGelder ins Land :!:

      Gruss
      alibaba :D
      PS: und du weisst nich wie du deine 15 Un€helichen satt bekommst , wenn du nich mal schnell bei PromiGülle
      100Riesen über die WeinerDrüsen ansaugst :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • alibaba schrieb:

      die ficken sich die €uroGelder ins Land :!:

      Gruss
      alibaba :D
      PS: und du weisst nich wie du deine 15 Un€helichen satt bekommst , wenn du nich mal schnell bei PromiGülle
      100Riesen über die WeinerDrüsen ansaugst :D
      Hm, Fickberechtigung per TransferApp vom BAMF direkt auf das afrikanische Handy... und die Kohle rollt...bargeldlos übers Mittelmeer. Schnalzen, schnackseln und ein MerknixSepaTransfer.

      Abzuwickeln über #positiver Beitrag, DeutscheBank, Leistung, die Leiden schafft. Oder, Leistung aus Lenden geschafft.
      „Nichts genügt dem, welchem genug zuwenig ist.“


      Epikur von Samos

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von goldfloh ()

    • wieder ein BernSteinZimmerHerzVerSargen gefunden , kein Deutscher HerzVerSarger ,

      sondern eine Mädchen desen HerzVerSargte , der LebenRetter ein Syrer tat alles um das Herz zu

      reparieren , dieses Land ist auf FachKräfte angewiesen und wird keinen HerzChirugen abweisen :D

      "Gott schütze die Königen des deutschen UnterGangs" :D

      täglich eine neue HerzVerSargung , nun sind wie Deutschen das glücklichste Volk auf der Welt ,

      die ZuSamenFührung wächst , zusammen was nicht zusammen gehört :D

      "wir schaffen das, das HerzVerSargen zu beenden, gib deiner Zukunft ein friedliches Zuhause"

      Moloch raus und abwählen , den Spiegel vorhalten der BarBaren , spiegelt sie :D

      web.de/magazine/panorama/fraue…%20in%20Hamm%20gefunden.5

      MerkelsKinder :!: Strasse der Besten :!: :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: auch die Kinder von Pohlitiker kommt der Syrer und die anderen HerzVerSarger immer näher,
      sie kennen keine Gnade und so werden auch €ure Kinder für €ure Pohlitik zum Opfer werden ,
      alle menchen sind gleich , ...... gefährdet , und ist die Biene noch so klein dringd der Stachel oder Messer
      auch in ihr herrein :D das ist wie Lotto nur das der HauptGewinn deiner Familie kein Glück bringen wird,
      sondern nur Leid , und der Herr sprach : ... so halte auch die andere Tochter oder Frauchen hin, man ist doch
      Christ , ..... er Kriminelle wird sie erwischen hinter der Hecke und Büsche lauernd kurz vor der eigenen hausTüre
      mit ganz leisen Schritte stürtzt sich der Kriminelle auf sein nächstes OpferLam :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Neu

      goldfloh schrieb:

      Eine neue Partnerschaft mit Afrika soll dort binnen fünf Jahren für zehn Millionen neue Arbeitsplätze sorgen. „


      Mit was ?
      Vorstellbar wäre Grabpflege.
      Jeder nimmt nur ein Grab.

      Das bekommen sie hin. Haben sie ja schon mehrfach bewiesen.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    • Neu

      welt.de schrieb:

      Im vergangenen Jahr wurden deutlich mehr Deutsche Opfer eines Tötungsdelikts durch Asylzuwanderer als umgekehrt. Laut Bundeskriminalamt (BKA) fielen 2017 im Bereich Mord und Totschlag (inklusive Tötung auf Verlangen) „112 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der mindestens ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war. 13 Opfer wurden dabei getötet.“ Die übrigen Taten waren versuchte Tötungen. Umgekehrt wurden demnach 38 Zuwanderer „Opfer von Taten, an denen mindestens ein Deutscher beteiligt war. Kein Opfer wurde getötet.“




      Blickt man abseits von diesen Tötungsdelikten auf andere Bereiche der Gewaltkriminalität, ergibt sich auch dort eine deutliche Überrepräsentation der Asylzuwanderer. Bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung, Raubdelikten sowie Vergewaltigung und sexueller Nötigung stellen sie in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2017 jeweils knapp mehr als 15 Prozent der ermittelten Tatverdächtigen. Ihr Anteil an der Bevölkerung liegt aber nur bei rund zwei Prozent.
      Alles Fachkräfte.. deshalb muss der Kampf gegen Rechts verstärkt werden..
    • Neu

      Alles im Grünen Bereich

      "Bereits seit Ende 2017 ermittelt der Staatsschutz gegen die Tätergruppe"
      "Mehrfach sei damals in den Lennépassagen ein Händler bedroht und beleidigt worden, berichtet er. Hinzu kamen Drogengeschäfte. 15 bis 20 Jugendliche und Heranwachsende soll die Gruppe umfassen, fast alle sind Syrer."
      "Die erste große Eskalation folgte am 16. Juni. Ein 18-jähriger Syrer schlug einem 32-jährigen Deutschen mit der Faust ins Gesicht. Sie stritten um eine Freundin. Mit drei weiteren trat der Jugendliche dann weiter auf das am Boden liegende Opfer ein. Als die Polizei kam und den 18-Jährigen abführen wollte, umringten mehrere Dutzend Personen die Beamten." "Der OB berief einen runden Tisch ein."
      " in der Nacht zum 5. August. Vor McDonalds in der Slubicer Straße prügelten sich zirka 15 Flüchtlinge mit drei Deutschen, sie schlugen mit Gürteln und abgebrochenen Flaschen auf die Männer ein. Wer wen genau provoziert hat, werde noch ausgewertet, sagt Ulrich Scherding."
      "am 7. August, gab es den nächsten Vorfall auf dem Kaufland-Vorplatz. Diesmal traf es einen 38-Jährigen, der von mehreren Angreifern mit einem Schlagwerkzeug attackiert wurde. Gegen einen der Tatbeteiligten, einen 20-Jährigen Syrer, erwirkte die Staatsanwaltschaft daraufhin einen Haftbefehl wegen schwerer Körperverletzung. Vollstreckt wurde dieser jedoch erst nach einer weiteren gewalttätigen Auseinandersetzung am Abend nach dem Überfall auf den Frosch-Club – auch hier gilt der Syrer mit als Haupttäter."
      "Mit Messern und Stangen waren er und andere am Morgen des 26. August auf Gäste der Diskothek losgegangen, es gab mindestens drei Verletzte. Während der Attacke versteckten sich die Besucher in den Club-Räumen und unter Autos, die Angreifer riefen „Wir stechen Euch ab“."
      "Der Abschiebe-Vorstoß des linken OB sorgt bundesweit für Aufsehen. Vor allem aus seiner Partei und von den Grünen gab es aber auch Kritik. Von vielen Syrern in der Stadt indes werde die Initiative begrüßt, "


      En Kommentar dazu:
      "Mit seiner großspurigen Ankündigung hat er nur heiße Luft produziert und jetzt schlägt es voll auf ihn zurück. Die Grünen sowie auch eigene Genossen fallen ihm schon in den Rücken. Schon die Ankündigung heute Abend bei Brandenburg Aktuell hatte es in sich: rbb-online.de/brandenburgaktue…furter-messerattacke.html Antenne Brandenburg hat eine Gesprächsrunde initiiert. Der Podcast soll demnächst hier zu hören sein: antennebrandenburg.de/programm…/der-frankfurter-weg.html"
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    • Neu

      Gestern wurde in der €U-Volkskammer gegen Ungarn abgestimmt.
      Basierend auf einem Strafantrag der linksgrünen Sorosjüngerin Judith Sargentini. (Stichwort: Soros kauft Brüssel)


      Nebenbei bin ich über den V4 Report (V4 > Visegrad) gestolpert, der sich fragt ob/warum nicht Soros obiges Machwerk selbst geschrieben hat. twitter.com/bill_ravotti/status/990626879395770369

      Der V4 Report wird von einem mit einer Tschechin verheirateten Amerikaner (Bill Ravotti) betrieben und kann durchaus als patriotisch und antimigrantisch/antiasylantisch betrachtet werden. Ganz böse. :D

      In der Kategorie merkel diverse Ekelbilder. ;)

      saludos

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • Neu

      „Im Durchschnitt, heißt es im Bundesinnenministerium, gehe es bei dem Rücknahmeabkommen um 1,5 Flüchtlinge pro Tag. Italien habe der Rücknahmevereinbarung bereits mündlich zugestimmt, sagte Bundesinnenmister Horst Seehofer (CSU). "Es fehlen jetzt nur noch die zwei Unterschriften von dem italienischen Kollegen und von mir. Um Reisekosten zu sparen, tauschen wir die Papiere aus", so der Innenminister am Donnerstag weiter. Daher könne es vielleicht "noch ein paar Tage" dauern. "Aber das ist ein Erfolg."

      Veröffentlicht/gelesen focusonline 17.32uhr, 13.9.2018

      Ein „richtiger Erfolg“ für Drehhofer und seinen sprechenden Hosenanzug Merknix.
      Das Schlimme ist, die glauben was sie plappern.
      „Nichts genügt dem, welchem genug zuwenig ist.“


      Epikur von Samos
    • Neu

      Der Vorsichtige schrieb:

      Wenn die Musels in Berlin sichs gegenseitig besorgen hat die Polizei weniger zu tun - was solls also.

      ---
      Nein, die mussten heute die Beerdigung organisieren, um die 150 Beamte. 1000-2000 „Gäste“.
      Der Drecksack war keine „Kernfigur“. Denn sonst hätte es einen Staatsakt gegeben,
      mit Linken und Grünen als Sargträger :boese: :wall:


      Da waren 50000 Jahre Knast versammelt und die Staatsgewalt (oder so ähnlich) interessiert
      das nicht.


      berliner-zeitung.de/berlin/bee…rhindern-tumulte-31263860
      „Nichts genügt dem, welchem genug zuwenig ist.“


      Epikur von Samos
    • Neu

      woernie schrieb:

      Bin zur Zeit in Kroatien in Urlaub. Genauer in Mittel-Kroatien , Dalmatien. Wir sind hier in einem kleinen Hafen in der Nähe von Šibenik . Im Hafen hat eine kleine Flotille , 3 Boote, mit jungen Kroaten festgemacht. Ja, und die jungen Leute, wie sie halt so sind, feiern sich , das Leben und ihr Land. [smilie_love]

      Die jungen Leute singen aus voller Kehle. Kroatische ˋFolklore/Volksmusik‘ ist immer etwas schmachtend-melancholisch... DALMATIA, Dalmatia...schallt es wieder und wieder...ich bin schon etwas angefressen und sage zu meiner Frau: „...vollkommen rückwärtsgewandt die kroatische Jugend. In Zeiten in denen Grenzen überwunden und Nationen abgeschafft werden...“

      Sagt sie: “Wieso ? Ich würde auch gerne in einem Land leben, in dem man stolz auf seine Heimat sein DARF!“

      Mmmmh. Ich glaub‘ schon, die Zukunft , wenn es eine lebenswerte gibt, ist in Ländern mit autochtoner Bevölkerung zu suchen ...und zu finden. Multikulti gerne, aber in homöopathischen (erträglichen) Dosen .
      In solcher Umgebung fühle ich mich auch wohl.
      War letztens bei den Türken im Hinterland. Nach einigen Flaschen Raki wurde "politisiert". Auf die Frage nach meinem Wahlverhalten sagte ich AfD. Jetzt ging die Party richtig ab. Meine Trinkkumpane stellten sich als "Graue Wölfe" vor. Nur gut!
      In 3 Wochen geht es nach Kreta. (lauter Individualisten und somit Anarchisten)
      Ne, habe das Gefühl, nur in Merkelland sind sie ohne Rückgrad und damit meine ich die gepamperten "Deutschen".
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nachtwächter ()

    • Neu

      woernie schrieb:

      Mmmmh. Ich glaub‘ schon, die Zukunft , wenn es eine lebenswerte gibt, ist in Ländern mit autochtoner Bevölkerung zu suchen ...und zu finden. Multikulti gerne, aber in homöopathischen (erträglichen) Dosen .
      Ich beobachte schon ne ganze Weile, Deine wundersame Gesundung! ;) :P
      "Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt, verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst."E.M.Arndt
      "Die moderne Demokratie ist die historische Form vom Verfall des Staates."F.Nietzsche
      "Ihr werdet erleben, wie sie unser Land verschachern, um ihre eigene erbärmliche Macht zu sichern."A.L.Schlageter
    • Neu

      Nachtwächter schrieb:

      Meine Trinkkumpane stellten sich als "Graue Wölfe" vor.

      In meinen jungeren Jahren als Soldat der Sowjetischer Armee war ich in einer Multikulti-Umgebung mit Dutzenden Völkern, - ALLE nach heutiger und hiesiger Definition dunkelbraune Nazis. Die erste Frage lautete stets: "wer bist du?", im Sinne zu welcher Volksgruppe du gehörst. Weisse hielten andere für Kanaken, Kaukasier hielten Asiaten für Kanaken, Asiaten hielten andere Asiaten für Kanaken

      Ein nettes Gemisch mit konstanten Kämpfen um die Macht der Volksgruppen. Jedes halbe Jahr wurde ein Viertel demobilisiert und an die Stelle kamen junge, was zu Machtverschiebungen führte. Also zu nächtlichen Massenschlägereien mit allem was in der Greifweite war, inklusiwer Hocker, Beile vom Brandschutzschild und was auch immer. Da die "weissen" nur 10-15% ausmachten, wurden die Kämpfe vor allem zwischen Asiaten ausgetragen. Kaukasier wussten sich oben zu halten, besonders moslemische, denn wo ein Asiate ringte oder ein Russe mit den Fäusten kämpfte, da steckten sie einfach ein Messer rein. Christliche Kaukasier hielten Stand. Oberste hielten schon mal Sclaven oder "Mädchen". Manche Offiziere trugen schon mal Armiereisen und schlugen zur Profilaktik nach links und rechts, andere Offiziere bekamen von Soldaten Hocker und Stiefel an den Kopf angeflogen wenn sie sich in die Kaserne trauten. Also die schöne bunte Welt auf engem Raum.

      Was ich eigentlich sagen wollte - die Welt besteht aus Nazis, absolut alle Völker. So ist halt die Natur. Die Deutsche haben da ihr Trauma, aber das ist der Welt Wurscht. Ich will das nicht gut heissen, aber das ist einfach so. Ich selbst mag Menschen wie sie sind, habe kein Problem mit Moslems, mit Afrikanern, mit Juden. Nur es lebt sich besser wenn jeder sein eigenes Zuhause hat und andere als Gast besucht oder empfängt, nicht wenn alle in einer Kaserne zusammen gepfercht sind, das macht Probleme. Deutsche sollten mal endlich ihr Trauma überwinden und die Welt so akzeptieren wie sie ist, anstatt sie zu belehren. Selbst wenn man US-Amerikaner anschaut, mit ihrem buntem Gemisch und ihren internen Problemen - da ist jeder einzelner ein PEGIDA, inklusiver nationalem Flag, Gimne und allem was einen glühenden US-Nationalist so ausmacht.

      In Deutschland allerdings hat man erreicht dass viele Menschen ihre Identität schämen. Selbst wenn die Deutsche komplett aus der Welt verschwinden, wie Majas, wird sich die Welt dadurch nicht ändern. Aber sehr viele wollen es mit (pfuj!) deutscher Gründlichkeit das doch probieren.