Drachen Thread Lunar II 2012 ... Year of the Dragon

    • Komisch, wenn man 2 bestellen will:

      "The quantity ordered was above the limit allowed per person (this includes past orders). The maximum allowable amount has been added to your order. "

      aber wenn man 9999 bestellt:

      "The quantity ordered was above the current available stock. The available stock has been added to your order. "

      mit dem Zusatz: "The quantity ordered was above the limit allowed per person (this includes past orders). The maximum allowable amount has been added to your order. "

      Daher habe ich den Bestand momentan mit 16 St. herausgefunden. (groesste bestellbare Menge mit nur Limitbegrenzung)

      PS: nur "noch" 78,87!
      Viele Grüße

      Abudabi
      :D

      "Ich habe keine Angst vor Schlangen oder Spinnen - nur vor Schmetterlingen!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von abudabi ()

    • juergen1228 schrieb:

      na bei 19 Stück lohnt es sich schon....und vielleicht fällt ja Silber auch noch weiter.

      sicherlich ein gutes Invest..nah am Silberpreis
      mittel u.- langfristig mit sehr guten Sammlerwert Steigerungspotenzial. :)

      denke mal wer was auf dem Sparbuch rumliegen hat "und es entbehren kann"
      der sollte sich statt dessen vielleicht Drachen kilos (888€) oder die 10 oz hinlegen. ;)


      :thumbsup:
      Das sehe ich genauso. Und deshalb verkaufe ich auch gerade meinen gesamten Silberbestand wie Philis, Maples u.s.w.
      was soll ich damt, wenn man mit Drachen viel mehr Rendite machen kann?
      Warum bin ich nicht schon früher drauf gekommen? :D

      Aber die Kilos würde ich mir nicht kaufen! Denn die können noch bis Ende der Serie nachgeprägt werden. Deshalb auch der günstige Preis.
      Alle anderen Stückelungen werden nur noch bis Ende des Jahres geprägt.
      Außerdem kann ich mir vorstellen, dass die KG-Münzen weniger Käuferschicht finden werden- gerade bei steigendem Silberpreis.
      1.000 euro für eine Münze kann sich eben nicht jeder leisten. Und wenn der Silberpreis noch weiter in die Höhe geht, könnte 1 kg auch bald 3.000,- kosten.
      Ich denke daher, die 10-Unzen-Münzen sind am besten, da sie kaum Aufschlag haben.
      Noch mehr Rendite verspreche ich mir aber von 1/2 und 2-Unzen-Stücken. Die sind einfach billiger und können sich daher auch Sammler mit weniger Kaufkraft leisten.
      Jedoch ist der Aufschlag viel höher. Momentan zahlt man für alle Stückelungen (außer 1 oz, 10 oz und 1 kg) um die 35,- pro Unze.
      Das sind stolze 7-8 Euro mehr gegenüber den 10-Unzen oder Kilos.
      Deshalb kaufe ich mir zusätzlich zu den 10-Unzen-Münzen nur noch die halben Unzen, weil ich damit auch gleichzeitig in der Krise gut bezahlen könnte.
      Also Krisengeld und Sammlerwert in einem. 8o
      Wünsche
      ...einen silbernen und gelukasten Tag
      Luki
      Beruf: Minimalist 8o
      Bewertungen [smilie_denk]
    • Erklärt mir doch bitte mal, wieso ich für den gleichen Unzenpreis Philis anstatt 10oz Drachen kaufen soll! Wird der Phili nochmal einen Sammleraufschlag erleben bzw. kann der 10oz Drache später nur zum Schmelzwert veräußert werden? So müsst ihr ja denken...

      Ob man zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt in Silber anlegen sollte, ist eine andere Frage. Deswegen ist es für mich - wenn schon - eine Silber-Dienstmädchen-Hausse.

      @Silber-Lukas: Wenn ich jetzt in Silber anlegen wollen würde, würde ich genauso einkaufen.
    • Meckerkopp schrieb:

      Erklärt mir doch bitte mal, wieso ich für den gleichen Unzenpreis Philis anstatt 10oz Drachen kaufen soll! Wird der Phili nochmal einen Sammleraufschlag erleben bzw. kann der 10oz Drache später nur zum Schmelzwert veräußert werden? So müsst ihr ja denken...

      Ob man zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt in Silber anlegen sollte, ist eine andere Frage. Deswegen ist es für mich - wenn schon - eine Silber-Dienstmädchen-Hausse.

      @Silber-Lukas: Wenn ich jetzt in Silber anlegen wollen würde, würde ich genauso einkaufen.


      Mir ist es auch schleierhaft, weshalb bei den Lunar-Preisen immer noch Philis und Maples gekauft werden.
      Anscheinend glauben die Leute, damit in der Krise besser bezahlen zu können, als mit dem 10-Unzen-Drachen (oder gar Kilo).
      Das mag in der Tat stimmen, aber ich sehe als Zahlungsmittel für die Krise bessere Möglichkeiten.
      Z.B. 1/4-Unzen, Reichsmark oder auch eine Tafel Schokolade könnte man als Tauschmittel verwenden...

      Ich würde auch sagen, dass der Silberpreis schon ziemlich überbewertet ist (was aber nicht heißt, dass es nicht NOCH viel überbewerteter werden kann!).
      Ein solider Grundstock an EM ist sicher gut, auch wenn man zu jetzigen hohen Kursen einkauft.
      Aber man sollte es nicht übertreiben, denke ich. Denn der Silberkurs kann auch wieder stark fallen.
      Ich handhabe das jetzt so: Ab sofort Silber-Stopp. :D
      Ich tue momentan nur umschichten, aber kein neues Metall kaufen.
      Deshalb gehe ich auch nur noch Teilzeit arbeiten (damit keine Überschüsse übrig bleiben, die ich dann verlieren könnte).
      Sollte der Silberkurs aber extrem einbrechen (Nehmen wir als Extrembeispiel wieder 10 Euro/Unze) würde ich sofort wieder Vollzeit arbeiten und mich mit Silber eindecken. :thumbsup:
      So einfach ist das.
      Hoher Kurs hat Vorteile. Aber ein niedriger Kurs auch! Man muss eben sein Leben so leben, dass sowohl niedrige, als auch hohe Kurse GUT für einen sind. 8o
      Wünsche
      ...einen silbernen und gelukasten Tag
      Luki
      Beruf: Minimalist 8o
      Bewertungen [smilie_denk]
    • Silber-Lukas schrieb:

      Mir ist es auch schleierhaft, weshalb bei den Lunar-Preisen immer noch Philis und Maples gekauft werden.
      Anscheinend glauben die Leute, damit in der Krise besser bezahlen zu können, als mit dem 10-Unzen-Drachen (oder gar Kilo).
      Das mag in der Tat stimmen, aber ich sehe als Zahlungsmittel für die Krise bessere Möglichkeiten.
      Z.B. 1/4-Unzen, Reichsmark oder auch eine Tafel Schokolade könnte man als Tauschmittel verwenden...


      Da gibt es allerdings einige wichtige Dinge zu beachten und zu klären...
      - Zartbitter oder Vollmilch
      - Vollnuss oder Traubennuss
      - Ritter Sport oder Milka
      - Zart- oder Hartschmelzend
      - 100 Gramm Barren Tafeln, kleiner verpackte Einheiten oder gar die 300 Gramm Jumbotafel als Tauschmedium
      - Kauf beim örtlichen Händler oder im Versandhandel
      - Zugangsbestätigung, Versicherung, Aushändigung an den Nachbarn...

      Zur Klärung empfehle ich eine Anmeldung im Schokoladenforum ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koala ()

    • Koala schrieb:

      Silber-Lukas schrieb:

      Mir ist es auch schleierhaft, weshalb bei den Lunar-Preisen immer noch Philis und Maples gekauft werden.
      Anscheinend glauben die Leute, damit in der Krise besser bezahlen zu können, als mit dem 10-Unzen-Drachen (oder gar Kilo).
      Das mag in der Tat stimmen, aber ich sehe als Zahlungsmittel für die Krise bessere Möglichkeiten.
      Z.B. 1/4-Unzen, Reichsmark oder auch eine Tafel Schokolade könnte man als Tauschmittel verwenden...


      Da gibt es allerdings einige wichtige Dinge zu beachten und zu klären...
      - Zartbitter oder Vollmilch
      - Vollnuss oder Traubennuss
      - Ritter Sport oder Milka
      - Zart- oder Hartschmelzend
      - 100 Gramm Barren Tafeln, kleiner verpackte Einheiten oder gar die 300 Gramm Jumbotafel als Tauschmedium
      - Kauf beim örtlichen Händler oder im Versandhandel
      - Zugangsbestätigung, Versicherung, Aushändigung an den Nachbarn...

      Zur Klärung empfehle ich eine Anmeldung im Schokoladenforum ;)


      Bei Penny gibts Schokolade mit 50% Kakaoanteil.
      Die esse ich immer gern, da sie nicht so süß sind und auch kein Milchpulver enthalten.
      Kostet gerade mal 39 Cent pro 100-g-Tafel :D
      Und die kaufe ich jetzt im Vorrat (200 Tafeln). 8)

      @Goldseitenrobin:

      Das mit dem Kredit war ein Hirngespinst.
      Da bin ich ja jetzt eh weg von gekommen.
      Wünsche
      ...einen silbernen und gelukasten Tag
      Luki
      Beruf: Minimalist 8o
      Bewertungen [smilie_denk]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silber-Lukas ()

    • Zitat von »Lilber-Lucas« Sonntag, 8. Mai 2011, 22:28 :
      Und wer sagt, dass 36 €/Unze viel ist?

      Zitat von »Lilber-Lucas« Heute, 15:30 :
      Ich würde auch sagen, dass der Silberpreis schon ziemlich überbewertet ist (was aber nicht heißt, dass es nicht NOCH viel überbewerteter werden kann!).

      bin ich in einem Irrenhaus?? :wacko:


    • Die ersten Schokoladendrachen sind im Entstehen.
      Die Drachen wird es geben in Vollmilch, dunkler und weißer Schokolade.

      gerokastner.de/nibelungendrach…5d26824e02627c13854deebe8
      Bilder
      • drachenschoko1.jpg

        88,59 kB, 514×386, 27 mal angesehen
      • chocolate_sculptures-dragon-drache-1-klein.jpg

        24,17 kB, 250×374, 16 mal angesehen
      Viele Grüße

      Abudabi
      :D

      "Ich habe keine Angst vor Schlangen oder Spinnen - nur vor Schmetterlingen!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von abudabi ()

    • ist aber nicht neu,
      letztes Jahr um die Zeit war der Hase in Schoko der
      absolute Hype! ;)

      Ansonsten sind doch noch 2 silberne in rot aus Downunder bei mir heute eingeflattert!
      (die Vorhut)
      - muss jetzt ja nicht alles Schoko sein!
      Bilder
      • Foto_2.jpg

        933,87 kB, 4.000×3.000, 46 mal angesehen
      Viele Grüße

      Abudabi
      :D

      "Ich habe keine Angst vor Schlangen oder Spinnen - nur vor Schmetterlingen!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von abudabi ()