POG und POS kacken ab - ES DARF GEJAMMERT WERDEN!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...wobei mit Jetons,bei etwas glücklicher Handhabung,
      eigentlich noch der gute alte Weg beschritten werden kann
      ....vom Plastik zum Papier ,welches dann gegen schönes Metall
      getauscht werden kann... :saint:

      Im Gegensatz zu den Ideen der Verfechter des bargeldlosen Zahlungsverkehres
      bei denen läufts falschrum...hin zum Plastik :wall:

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...
    • Weizenbiertrinker schrieb:

      Target 2 kostet vielen Deutschen mal ihre Altersversorgung...Angie, Urschel (CDU) Walter Fliesenleger, Andrea Hohl(es) und der mündige Franz(SPD) die haben Nägel eingetrieben.
      Und der Wähler hat den größten Hammer dafür hingereicht.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Wasn hier wieder los? :P
      BTW. AFD und Pegida sind mir nicht radikal genug, die Zeit für Diskussionen über indiskutables ist schon lang abgelaufen, und für Kompromisse und Gefangene machen auch.. :P :P

      Heute zum Thema...

      "Flenn meine Kaufkraft in Eurolire steigt!"


      Target 2 kostet vielen Deutschen mal ihre Altersversorgung.

      "Altersversorgung" in Deutschland hahaha... der war gut... Wer jetzt unter 50 ist der bekommt sowieso nix mehr, falls er die Eintrittsalter überhaupt erlebt... Was er an den Staat abdrückt fressen die jetzigen Rentnergenerationen an Linkswählern, Importen und Minderleistern.... und die Krümmel die überbleiben werden natürlich erstmal die Platinmenschen bedient... Der Köter soll Fresse halten, glauben es geht im gut, und sich den Wecker stellen damit er die nächsten 20 Jahre weiter rabotten kann und glücklich die Fresse halten... vielleicht reichts sogar fürn Billigurlaub in der Türkei wenn er nicht alles für Oettinger ausgegeben hat. :P
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort
    • Anzugpunk schrieb:

      "Altersversorgung" in Deutschland hahaha... der war gut... Wer jetzt unter 50 ist der bekommt sowieso nix mehr, falls er die Eintrittsalter überhaupt erlebt... Was er an den Staat abdrückt fressen die jetzigen Rentnergenerationen an Linkswählern, Importen und Minderleistern.... und die Krümmel die überbleiben werden natürlich erstmal die Platinmenschen bedient... Der Köter soll Fresse halten, glauben es geht im gut, und sich den Wecker stellen damit er die nächsten 20 Jahre weiter rabotten kann und glücklich die Fresse halten... vielleicht reichts sogar fürn Billigurlaub in der Türkei wenn er nicht alles für Oettinger ausgegeben hat.
      Hallo Anzugpunk,

      Du drückst Dich radikal aus. Auf den ersten Blick mag das ja auch alles so sein, wie Du schreibst.

      Ich sehe das aber mittlerweile ungefähr so:
      Unsere Politiker sind beseelt von dem ihnen eingetrichterten Gedanken, die Deutschen (also die Bevölkerung) seien schuldig an den Abläufen in der Nazi-Zeit. Und diese Politiker gehen davon aus, dass sie die Deutschen erziehen müssen. Daher das ständige "Rechts"-Gelaber zu eigentlich belanglosen Angelegenheiten. Hinzu kommen Macht- und Geldgier (Pöstchen sichern), weil die meisten von ihnen nichts können (Produktion, Dienstleistungen), wofür die Menschen am Markt freiwillig(!) bezahlen würden. (Ich bin da ganz anderer Ansicht: Die Deutschen selbst sind auch Opfer der Nazi-Ideologie geworden; sie sind - in ihrer breiten Mehrheit - nicht die Initiatoren. Es gibt z.B. Berichte darüber, dass das Regime damals ganz massiv Einfluss auf die Zeitungen nehmen musste, damit diese endlich Hetze gegen Minderheiten betrieben haben; eigentlich wollten sie das gar nicht. M.E. wurde die deutsche Gesellschaft durch die Nazis unterlaufen.)

      Der Stand der Dinge ist m.E. heute folgender: Deutschland ist so wettbewerbsfähig wie kaum ein anderes Land. Ich bin davon überzeugt, dass in unserer Gesellschaft der normale Arbeiter heute mit einer Halbtagsbeschäftigung einen höheren Lebensstandard haben würde als z.B. in Griechenland ein Arzt, wenn nicht soviele Lasten auf der arbeitenden Bevölkerung liegen und die Politiker nicht soviel Geld in die halbe Welt verteilen würden. (Überspitzt formuliert: Dann wären die Brutto-Gehälter deutlich höher, die Netto-Gehälter extrem viel höher - und das bei halb so hohen Preisen in den Supermärkten.)
      Und ein solch hoher Lebensstandard geht in den Augen der Politiker nun mal gar nicht. Der böse böse böse böse Deutsche dürfte dies in ihren Augen nicht verdient haben. Und bestimmt - da ja Kriege nie nie nie von Politikern angefangen werden, sondern immer immer immer von den normalen Menschen - würden die Deutschen dann ja bestimmt auch wieder total arrogant werden und einen neuen Krieg anfangen.

      Hinzu kommt, dass das Land regiert (sprich: die Bevölkerung kontrolliert) werden muss. Da ist es auch ganz egal, welch eine Organisationsform ein Staat hat (also Monarchie, Diktatur, Demokratie etc.): Was überhaupt nicht sein darf, ist eine wohlhabende und gleichzeitig gebildete Bevölkerung. Da hätten die Menschen dann ja genug Potential und auch Zeit zum Nachdenken. Dies könnte in eine Revolution münden. Also müssen die Menschen finanziell knappgehalten werden, und die Bildung darf auch nicht zu gut sein. (Am besten, die Leute können nur noch die Kataloge und Werbeblättchen entziffern.)

      Mit diesen Gedanken kann man dann viele Dinge nachvollziehen: Die Bildungskatastrophe - Rentnerarmut - Überschuldung - Masseneinwanderung von Leuten, die (realistisch betrachtet) nur zu einer Minderheit etwas zum Gelingen beitragen können - irrsinnig hohe Steuern und Abgaben - der Euro - die Mitgliedschaft Deutschlands in der EU - finanzielle Verpflichtungen Deutschlands in der halben Welt - .....

      Sagt der Vogt zum Bischof: "Hältst Du sie bitte dumm!? Ich halte sie arm."

      Grüße

      Haneu
    • Haneu schrieb:

      Sagt der Vogt zum Bischof: "Hältst Du sie bitte dumm!? Ich halte sie arm."
      Das altbekannte Staatsziel...stimmt immer.

      Nur gibt es ja ,bei einer aureichend großer Zahl Staatsbürger,genug
      Susi Sorglos u.Hein Blöds ,die auf jeden ,noch so primitiven Konsum-
      Mode-Gesellschaftlich-irgendwie...Klimbim reinfallen....have a nice day
      Alles bekannt.

      Lieare Gleichung aufgemacht,wertloses rauskürzen,kommt zum Vorschein
      was wirklich gebraucht wird, um sich dem bekannten Rad frühzeitig zu entziehen...
      Gefunzt !

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golden Mask ()

    • Golden Mask schrieb:

      Susi Sorglos u.Hein Blöds
      Habe oft darüber nachgedacht!
      Deren Welt ist überschaubar.
      Und wenn das nicht mehr hilft, gibt es ein paar bunte Pillen.
      Jedem das Seine, aber das war noch nie mein Leben.


      Bin gerade von Mallorca zurück, wo ich die Strände mit meinen Jungs und Mädchen vom Gold und Silber der Turisten befreit habe.
      Gold und Silber liegen im Sand und nicht in irgendwelchen "Freilagern".
      Mir sind die Kurse egal, ich find mir mein Gold selber.
      Die Freiheit nehme ich mir.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • Ich sehe das aber mittlerweile ungefähr so:

      Ist ne interessante Sichtweise.

      Mit "Nazi" hat das nichts mehr zu tun, dieses Projekt zieht man nämlich auch in anderen Ländern ab.

      Ich bin zu dem Schluss gekommen das die Politiker nicht von "Gedanken beseelt" sind, sondern das se einfach nur nem Selbstmord-Kult von Geistesgestörten angehören :P


      Der Stand der Dinge ist m.E. heute folgender: Deutschland ist so wettbewerbsfähig wie kaum ein anderes Land. Ich bin davon überzeugt, dass in unserer Gesellschaft der normale Arbeiter heute mit einer Halbtagsbeschäftigung einen höheren Lebensstandard haben würde als z.B. in Griechenland ein Arzt, wenn nicht soviele Lasten auf der arbeitenden Bevölkerung liegen und die Politiker nicht soviel Geld in die halbe Welt verteilen würden.

      Definitiv.

      Der andere Punkt ist aber der das Deutschland die anderen Länder in der EU dadurch mit wirtschaftlich beschädigt weil se nicht konkurrenzfähig sind auf der einen Seite, andererseits alles mögliche teuer aus Deutschland importieren müssen. Und das die Handelsbilanzüberschüsse.. nun ja..

      Das ist nicht im Sinner aller Menschen der Welt, also warum Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit nicht zerstören? In dem man z.B. das Land in ein vollgeschissenes 3. Welt Scheisshaus verwandelt mit Zuständen wie in Südamerika wo einst erfolgreiche Länder erfolgreich "ummodelliert" worden...

      Zerstör die militärische Macht. Wenn keiner mehr da ist der sich wehren kann machste die Gesellschaft kaputt, dann ist die Wirtschaft auch erledigt...
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort
    • Anzugpunk schrieb:

      Ich bin zu dem Schluss gekommen das die Politiker nicht von "Gedanken beseelt" sind, sondern das se einfach nur nem Selbstmord-Kult von Geistesgestörten angehören
      Die sind doch der Spiegel des degenerierten Alles hier,mehr oder weniger geschmiert,
      mittlerweile auch egal...
      Gewählt von einer Mischung zwischen " Am Anfang war das Feuer " und "Das Schweigen
      der Lämmer " und "2001 Odyssee im Nirgendwo...oder so "

      Zielführende Erwartung : NULL

      In diesen Fällen gilt : entspannt zurücklehen , und denken :

      WAS STÖRTS DIE DEUTSCHE EICHE,WENN DIE SAU SICH DRAN KRATZT !

      Gruß
      Golden Mask

      Wer nicht rechnet,muß eventuell mit dem Schlimmsten rechnen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golden Mask ()

    • Anzugpunk schrieb:

      Zerstör die militärische Macht. Wenn keiner mehr da ist der sich wehren kann machste die Gesellschaft kaputt, dann ist die Wirtschaft auch erledigt...
      Sehr schön formuliert. Es deuten auch nicht wenige Hinweise darauf hin, dass die beiden Weltkriege von den Angelsachsen inszeniert wurden - einfach, um einen lästigen und überlegenen Konkurrenten am Weltmarkt aus dem Weg zu räumen.

      Die Frage "wem nutzt es" weist den Weg. (England war vor dem 1. Weltkrieg pleite.)
      Und zur Würzung mal - sinngemäß - ein paar Kommentare, die man sich immer mal wieder in Erinnerung rufen sollte.

      1. Die US-Außenpolitik erklärt in entwaffnender Ehrlichkeit, dass das Hauptaugenmerk ihrer Politik seit der Reichsgründung 1871 darin besteht, eine Annäherung von Deutschland und Russland zu unterbinden.
      2. Nach dem 1. Weltkrieg hieß es in England: "Wenn die Deutschen in den nächsten 50 Jahren wieder mit dem Handeln beginnen, dann haben wir etwas falsch gemacht."
      3. Maggie Thatcher im Rahmen der Wiedervereinigung: "Wenn es zur Wiedervereinigung kommt, dann haben wir zwei Weltkriege umsonst geführt."

      Und was die Geschichtsbücher betrifft: Die werden vom Sieger geschrieben. Ich denke, man muss das wörtlich nehmen. Der Sieger interpretiert die Dinge nicht einfach nur etwas anders, sondern schreibt die Geschichte nach Belieben zusammen. Winston Churchill**: "Ich werde in den Geschichtsbüchern positiv dastehen - denn ich werde sie selber schreiben."

      **Nachtrag: Das sagte Chuchill nach dem 2. Weltkrieg. Sollte man wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haneu ()

    • Nachtwächter schrieb:

      Bin gerade von Mallorca zurück, wo ich die Strände mit meinen Jungs und Mädchen vom Gold und Silber der Turisten befreit habe.
      Gold und Silber liegen im Sand und nicht in irgendwelchen "Freilagern".
      Mir sind die Kurse egal, ich find mir mein Gold selber.
      Die Freiheit nehme ich mir.
      Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass im Bezug zum Aufwand da lohnenswerte Beute zu machen ist, außer es ist eine Schatulle von Captain Flint im Sand.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass im Bezug zum Aufwand da lohnenswerte Beute zu machen ist, außer es ist eine Schatulle von Captain Flint im Sand.
      Nun der "Aufwand" hält sich in Grenzen.
      Ausserhalb der Saison für 9 Tage AI incl. Flug 333,-€ bezahlt. Der Mietwagen für diese Zeit nur 100,-€. (und den durch 4 geteilt)
      Also nicht mal 400.-€ pro Nase.
      Gefunden habe ich aus Gold eine Kette (16 Gramm 14 Karat) 4 Ringe und einen Anhänger.
      Aus Silber 5 Ketten, 7 Ringe und 3 Anhänger. Dazu 6 Spielzeugautos, 4 Schlüssel 1 Uhr, 2 Brillen und 1 Gebiss.
      Als "Beifang" in der Stunde 10 - 15,-€ an Hartgeld. Bei den Anderen eine ähnliche Bilanz.
      Ausserdem ist das für mich Urlaub, da das rumlungern in den Anlagen und am Pool nicht meins ist.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • Ich sach ja immer...
      wer nur rumjammert sieht nicht mal das Gelde im Sand/oder auf der Straße liegen :rolleyes:
      Ich habe selber auch solch Ring am Finger...warum auch nicht...
      ...mache hebens auf und manche lassen halt liegen :whistling:
      Letztendlich bleibt so ein Urlaub für ümesonst...warum auch nicht? Wieso denn obendrein auch noch für Bespassung zahlen?
      Und was überall so rumliegt...erstaunlich denke (meine damit nicht nur Strände oder Urlaub)...wer da ein bissli findig ist... der sieht überall cash liegen in unserer allgemein bekannten Wohlstandsumgebung... macht selbst der ärmliche Pfandflasschensammler so...
      Mit jammern kommt man nicht weiter... mit kreativen Denken allerdings oftmals ^^
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Die nächste Verkaufswelle wird vorbereitet.

      China wird herabgestuft.

      Rohstoffe müssen runter, gold und Silber natürlich auch.

      Die zaghafte Erholung ist wohl zu stark ausgefallen???

      Nun laufen wir min bis 1.180 bei Gold.

      Da Silber auch zusätzlich gegen Gold noch schwächelt, denke ich so 15,50 wird kommen, recht schnell.

      Komisch ist immer wenn Silber mal 1 bis 2 Tage stärker als Gold zulegt, geht es danach wieder richtig schnell nach unten.

      Eigentlich für Shortspezialisten eine sichere Sache.

      Und dann muss man mit ansehen, wie BITCOIN durch die Decke geht!!! :wall:

      BITCOIN macht das, was ich mir von GOLD und SILBER als letzten Anker vorgestellt habe. :boese:

      Unglaublich ätzend ist das. Sorry, aber das muss man/ich halt wirklich mal laut jammernd Schreien!!!

      Ein schönes langes Wochenende.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sirgey ()