Edelmetall und Rohstoff Future Handel

    • Edelmetall und Rohstoff Future Handel

      Ich habe hier im Forum noch keinen Eintrag oder Beitrag zum Handel mit Edelmetall und Rohstoff Futures gefunden - handelt hier keiner mit diesen Futures?

      Ich bin zwar im Besitz einer "geladenen" Handelplatform für solche Futures

      interactivebrokers.com/de/main.php

      grundsätzliches zu dem Futurehandel findet man - leider nur in englisch - hier

      interactivebrokers.com/images/…fFuturesMarket/index.html

      für das "Moneymanagement" mit Traling Stops in jede Richtung gibt es ausführliches Material

      interactivebrokers.com/en/trad…ers/trailingStopLimit.php

      So, jetzt brauche ich nur noch "Mumm" und lostraden?

      Vielleicht finde ich ja ein Forumsmitglied, welches mit Futuretrading genug Erfahrung hat und mich ein wenig auf die Sprünge hilft

      Sollte es noch kein Forumsmitglied geben, welche Futurehandel mit Edelmetallen betreibt, geben -
      könnte dies einen interessanten Denk- und Diskussionsanstoss geben

      "schau ma moi"
      :wall: Merke: der Einstieg beginnt nach dem Crash:-)
    • BobMaier37 schrieb:

      Lass es !!!!!

      Sollte man machen, wenn man keine Ahnung hat, ja. ;)

      Ansonsten ist das durchaus legitim. Ist halt Papier - also nur zum Traden, nicht zum "Anlegen". Finde ich allerdings wesentlich transparenter als diesen Zertifikatekram auf den viele schwören. Allerdings muss man sich des Risikos bewusst sein, angesichts der momentan durchaus heftigen overnight-Schwankungen. Da kann man dann trotz STOP deutlich tiefer in den Miesen liegen als man es als akzeptabel geplant hat.
    • Chefmathematiker und Internet

      Zwei Dinge:

      Du pokerst gegen die Chefmathematiker mit Hochleistungscomputern. Da braucht es irre Erfahrung, Zeit und Glück, denen die Stirn zu bieten! Z.B. ein Bomben-Umkehrsignal mittels mehreren Charttechniken unisono ('Konvergenz der Signale') und du setzt einfach deine Chips und hältst über Nacht und über's Wochenende und darüber hinaus an deiner Position fest....vielleicht wartest du ein bis zwei Jahre auf ein solches Signal. Hätte es im Herbst 2008 gegeben, hättest bis heute rollen können (aber heute morgen blitzartig verkaufen müssen...). Bei einem Vermögen über 10 Mio kannst du ohne weiteres 100k so einsetzen.

      Dann Handel über eine Internetplattform: was tun, wenn es richtig scheppert mit den Preisen, aber das Internet ist auf deiner Seite lahm oder blockiert? Richtig, IB hat ja da Notfall-Telefonnummern; die Leute sitzen in der Schweiz im steuergünstigen Zug, brauchst als gar nicht englisch zu parlieren, es geht in 'züritüütsch'. ABER: da sind die Leitungen auch blockiert. Versuche nur mal wegen einer Banalität da durchzukommen, an einem völlig normalen Werktag ohne besondere Börsenereignisse. Musst eine Stunde reservieren....Kannst auch Glück haben und du hast ziemlich sofort jemanden am Draht. Allerdings, wenn du das Bombensignal tradest, kannst du ja warten, falls richtig positioniert....

      Wenn du meinst, daytraden zu wollen, bespreche die Risiken doch noch einmal mit deiner Partnerin, bevor du loslegst!

      Gute Nacht und gute Geschäfte wünscht
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • IB nimmt nicht 100k von einer Person, sondern 10 von zehntausend

      Und halt noch etwas drittes:

      Kürzlich gelesen: IB soll Positionen gegen seine eigenen Kunden einnehmen und sie auf diese Weise barbieren. Viele tausende immer wieder ein bisschen. Und die haben viele tausende Kunden, weil sie bei Futures die günstigsten Gebühren haben.

      Wozu auch sich mit Banküberfällen befassen? Eine Broker-Gesellschaft gründen ist besser und völlig legal!

      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • lucky friday

      hat meiner bescheidenen Meinung nach, in wirklich allen Punkten Recht! Ich beschäftige mich seid mittlerweile über zwei Jahren mit CFD´s in der Praxis. Vorhin im Silberthread bereits bemerkt, wirklich ordentlich herumgekommen ist dabei noch nichts. Das Risiko im Einzelfall gewaltig (Spikes!). Dennoch würde es eigentlich Zeit, daß es auch hier für Trader eine kleine Thread-Ecke gäbe. Die aktuelle Diskussionseröffnung ist vielleicht etwas unglücklich. Frei nach dem Motto, sollte ich??? Macht jemand mit???

      Überfällig ist eine aktuelle Trading-Diskussion dennoch, eventuell etwas abgegrenzt von Pandadlers lustigen Kurzfristideen und unseren Technikern.

      Was sagen unsere technischen Kollegen (woernie/resci) oder die Moderation dazu?

      Wolle´mer sowas aufmache??

      schöne grüße
      WIR SIND DAS GELD!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bürgerrechtler ()

    • bei IB: ab 5 Mio Euro Kontowert...

      ...gibt es die Handelsbewilligung im EM-Markt.....

      Siehe hier:
      interactivebrokers.com/en/trad…-Metals.php?ib_entity=llc

      Das mit dem Depotwert steht nur in der e-Mail, die ich dieser Tage erhalten hatte. Man müsste seine trading permits aufwerten, und ab 5-10 Mio Euro Depotwert komme es in Frage. 'Unallocated' EM, margin etwa 10% gleich neunfach-Hebel. Wäre was für Eldo gewesen, bevor es ihn 2008 beim 'schwarzen Schwan' mit (nur) zweifach-Hebel zerrissen hatte. Die geforderte Depotgrösse hat schon was....und dann: IB sind keine Engelchen, sondern knallharte ruchlose Profis (siehe posting oben).

      Also ein Derivate - Thread hätte schon was, bis jetzt war kaum Interesse. Hatte schon selten mal was geposted, fand wenig Interesse. Gelegentlich hatte ich mit Kaufabsicht eines grossen Wertes Puts auf diesen Wert verkauft. Man muss dann cash für die gesamte Allokation bereit haben, denn ausgeübt wird von einer Minute zur andern. Hatte zuletzt meine SLW auf diese Weise geringfügig verbilligt. Man hätte in den vergangenen Wochen diese Masche wohl spielen können, vielleicht geht es jetzt auch noch. Man müsste ziemlich unterinverstiert sein, sonst lohnt der Aufwand kaum. Aber oft sind kleine Werte interessanter, auf welche es (noch) keine Optionen gibt.

      Lucky

      PS: Damit alles nicht so negativ aussieht, könnte ja jemand mit viel Zeit Silber-Put-Scheine mit über 100k Euro Tagesumsatz heraussuchen und die WKN posten. Da würde ich meine Trinkgeldkasse opfern. Umsatz ist wichtig, sonst sind die spreads astronomisch und es verdient nur der Marketmaker.
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)