Gold ... Meinungen und Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gold ... Meinungen und Diskussionen

      Hallo Forenmitglieder

      Für alles rund herum über Gold besteht seit langem der Hauptthread „Gold : Märkte und Informationen.“

      So wichtig sachliche Informationen und Info Austausch darüber sind, weichen oftmals Postings etwas weit vom Thema ab. Auf Anregung unseres Mitgliedes verleihnix richte ich einen 2.Thread ein, in dem persönliche Meinungen, Erfahrungen und Eindrücke mehr Platz finden:

      Gold... Meinungen und Diskussionen

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft"........................... Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • Für Silber besteht diese thematische Zweiteilung schon seit geraumer Zeit. Der entsprechende Thread für Silber ist in Abstimmung mit Misanthrop aus dem Thread „Silber … der Knoten platzt“ entstanden.

      Hier eine allgemeine Info : Regel für Beiträge in den Goldthreads

      Grüße
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft"........................... Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • Dann will ich mal anfangen.

      Das Gold-Platin-Ratio bewegt sich langsam auf die Parität zu !!!

      Könnte sich das auf die Platinnachfrage auswirken ,wenn Gold dann das teuerste Edelmetall ist?

      Nur mal so ein Gedankengang von mir.

      Mal angenommen das Ratio beträgt 1,5:1 dann sollten sich doch Menschen finden die dann gezielt in das seltenere und dann günstigere EM investieren und der Platinpreis steigt umso mehr.

      Grüße
      »Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er
      niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes
      bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei,
      (EU-)Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie
      üppig zu versorgen - mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er
      niemals befragt wurde.
      «

      Hans Herbert von Arnim
    • immer mehr positive Goldberichterstattung in den Medien.

      Wie seht ihr das denn mit den immer positiver werdenden Medienechos bei uns? Selbst der Springer Verlag und andere volksverblödende Organe trommeln auf einmal für Gold. Da kam mir eben der Einfall, dass vielleicht bewusst Leute ins Gold getrieben werden sollen , die dann bei einem weltweiten Schuldenschnitt, natürlich unter Anleitung der FED und deren Verbrecher-Clans, als Verlierer dastehen.

      Irgendwas ist da im Busch...
      Wer Silber nicht ehrt ist Gold nicht wert!
    • hammwolln schrieb:

      (....)
      Das Gold-Platin-Ratio bewegt sich langsam auf die Parität zu !!!

      Könnte sich das auf die Platinnachfrage auswirken ,wenn Gold dann das teuerste Edelmetall ist?

      Nur mal so ein Gedankengang von mir. (....)

      Gute Frage, hammwolln, die hier früher ausführlicher erörtert wurde. Das Verhältnis schwankt im Verlaufe der Geschichte ähnlich Gold : Silber.

      Platin war jahrhundertelang das bevorzugter Sammeledelmetall der Chinesen und Japaner und ist immer schon viel seltener als Gold gewesen.
      Gold ist fast mythisch DAS wahre Geld, währen Platin immer mehr als Industriemetall (Katalysatoren für Autos und industrie) angesehen wird.

      Also meine Einschätzung: Es bleibt bei den bekannten Schwankungen. Sehe ich an mir selbst: Platin spielt eine untergeodnete Rolle.

      Angehängt ein Langfristvergleich aus chartsrus.com.

      Grüsse
      Bilder
      • PT GO Ratio ab 1976.gif

        16,46 kB, 772×516, 56 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft"........................... Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • ja, aber stellt euch mal vor, dass die allgemeine Masse sich auf einmal wirklich auf PM stürzt und Medien weiter dafür trommeln. Ich meine, die letzten Jahre waren wir Freaks ja nur die, die hier PM gerafft haben. Wüsste nicht, wie ich mich verhalten sollte, wenn "wir" auf einmal der Strom sind..
      Wer Silber nicht ehrt ist Gold nicht wert!
    • Goldpreisentwicklung

      Der momentane Gold-Hype im Mainstream bewirkt meiner Meinung nach eher, dass die Ankaufsbuden Geschäft bekommen. Viele haben die aktuelle Situation nicht wirklich begriffen und das sind genau die Leute, die ihre Informationen ausschließlich aus diesen Medien ziehen. Es ist zu befürchten, dass gerade die unteren Einkommenschichten völlig verlieren werden. Da melden sich nach wie vor Vermögensverwalter, die erzählen Gold gibt keine Zinsen usw.. Unglaublich! Wie sollen solche Leute Gelder verwalten, die noch nicht mal in der Lage sind eine Realverzinsung zu berechnen. :wall:

      Aktuell stellt sich allerdings eine entscheidende Frage:

      Wie verhalten sich Gold und Silber in dieser völlig neuen Situation? Auf der einen Seite scheinen wir in eine neue Rezession zu stolpern und auf der anderen Seite sind den Staaten wegen den hohen Verschuldungen die Hände gebunden. D.h. fiskalische Hilfen werden wir wohl nicht sehen. Letzte Möglichkeit in den USA ist wohl QE3 und in Europa? Werden die zur Bonitätsbewertung genutzten Wachstumsprognosen nicht erreicht, werden wir eine Pleite nach der anderen sehen. Grundsätzlich habe ich für dieses Jahr ein 2008er Szenario vermutet, aber es gibt gravierende Unterschiede! Eigentlich hätten Gold und Silber in den letzten Tagen zusammen mit den Aktien und Öl verlieren müssen, haben sie aber nicht. ?)

      Was meint ihr?
    • Müsst ihr echt jede Bewegung von Gold kommentieren? Wie im Kindergarten.
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.
    • Das ist nicht irgendeine Bewegung..sondern mal wieder ein neues ATH in einem extrem schwachen Marktumfeld (Aktien, etc.)...wenn man sich darüber nicht freuen darf...aber du bist bestimmt jemand der im Kindergarten paar mal die schüppe abbekommen hat und deshalb schlecht mit Emotionen umgehen kann
      Das einzige, was man ohne Geld machen kann, sind Schulden.