Bougainville Copper Ltd. / BOC (ASX)

    • BOC...eine Art Fanal für Dummheit auf vielen Ebenen!

      1. Rio Tinto und PNG klauen indigenes Land für den Bau der Mine Panguna - sehr dumm
      2. Die giftigen tailings lassen sie abfliessen, den Berg runter und ins Meer - saumm und kriminell
      3. Gierige Anleger kaufen immer wieder die Aktien - dumm, auch von mir
      4. Ahnungslose indigene Leute (landowners u. weitere) gelangen irgendwie zu Waffen, Sprengstoff und Munition und schlagen alles kurz und klein - sehr dumm - die hätten doch die Anlagen schonen und friedlich einen Deal hämmern können.
      5. Die christlichen Kirchen opponieren gegen die Mine und finden das Pflanzen von Fruchtbäumen viel besser. Ob das klug ist? Jedenfalls nicht giftig.
      6. Verhandlungen ohne Ende, und ohne Nachgeben (d.h. keine echten Verhandlungen), wohl weil so viel Geld auf dem Spiel steht, dass das klare Denken beeinträchtigt ist... auch dumm
      7. Die indigenen Leute auf Panguna bauen an jeder Ecke mit Quecksilber (das sie in die Umwelt abgeben, ohne es wieder aufzufangen) Gold ab - dumm, umweltkriminell wie Rio, extrem schädlich für sie selbst und die Bevölkerung
      8. Das ganze beschädigt den Ruf des Minengeschäftes erheblich - auch dumm.

      Gruss,
      Lucky

      PS: Fritz, wenn du einenFaden oder die Gruppe nicht mehr erinnerst, einfach nur Stichwort zuoberst in die Suchroutine geben ohne weitere Spezifikationen - funktioniert meistens sehr gut.
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Ich finde es klasse, das hier im Forum immer Einer da ist, der aufpasst - so daß hoffentlich kein Foraner in irgendein schwarzes Loch investiert. Voraussetzung ist natürlich, das er hier sagt ,was er vorhat. Auch solche kritischen Quellen, wie von Lucky schon mehrfach erwähnt "Angry Geologist" z.B. - immer lesenswert ! :rolleyes: Caldera
      Nachtrag: Die Zeit wird kommen, da werden massig Luftnummern erdacht und jedes Loch in der Erdkruste zur trächtigen Mine erklärt werden. Ich freu mich schon drauf- sind wir doch dann schon in höheren Sphären.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • fritz schrieb:

      Lucky, ich hatte sie wohl ei den Minenaktien gesucht und nicht bei den Rohstoffwerten. Aber zum Glück ist man ja hier nicht allein.

      Gruß! Fritz

      Auch wenn wir BOC bevorzugt als Goldaktie ansehen, ist sie doch Kupfer + Goldproduzent mit deutlich überwiegendem Anteil des Kupfers und steht deshalb korrekt bei den Rohstoffaktien.

      Nix für ungut & Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • @LuckyFriday

      So gut wie momentan war die Stimmungslage schon lange nicht mehr.
      Beim letzten Hype ist die Aktie bis auf etwa 1,40 Euro hochgegangen.

      Bougainville möchte 2019 in die Unabhängigkeit. Aber ohne Moos nox los.
      Die große Mehrheit hat dies erkannt und unterstützt die Wiedereröffnung.

      Wenn jetzt noch ein selbsternannter Präsident (Miriori) und ein selbsternannter
      König (Pei II) unter Kontrolle gbracht werden könnte es diesmal klappen.

      Meekamuis, BRA, MGU und Co müssen nach Friedensvertrag ihre Waffen abgeben.
      Dann könnte die gewählte Regierung die Kontrolle über ganz Bougainville erlangen.

      Solange Nichts entschieden ist, ist die Aktie ein billiger Optonsschein ohne Verfall.
      Das Eigenkapital ist schon irgendwas um die 18 Cent je Aktie und sollte die Wiedereröffnung
      klappen sind auch schnell 2-stellige Kurse drin.


      Warum ist ein Anleger, der In Bougainville Copper investiert gierig?
      Was unterscheidet ihn von anderen Aktionären?
    • @Koala

      Ich gebe dir weitgehend recht: in einem optimistischen Szenario könnten 2-stellige Kurse drin liegen (die australischen und europäischen Anleger, die sich organisiert haben, schreiben schon lange von Kursen um 12 - 14 AUD herum und haben an der ASX teilweise Verkaufsaufträge zu diesen Preisen drin, um zu verhindern, dass ihre Aktien zur Aktienleihe (=Leerverkäufe) verwendet werden können.

      Eine riesige Resource, die aus äusseren Gründen massiv unterbewertet ist, zieht halt "gierige" Anleger an, wenn ver-hundertfacher theoretisch drin liegen.

      Du kannst auch sagen "extrem risikobereite Anleger". Ich glaube, der Mensch ist häufig instinktiv "gierig" und ich sehe nicht unbedingt etwas negatives drin. Wer sich des Risikos bewusst ist, und sich einen Totalverlust leisten kann, kann ohne weiteres "gierig" sein.

      BOC: Hochriskio, hohe Chancen, CRV jedoch miserabel

      siehe auch Northern Dynasty...

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Momentan sieht es ja sehr gut aus, am 16 soll das MoA von allen Parteien unterzeichnet werden.

      Kurs u. Vol steigen rasant an.

      Vielleicht endlich der Durchbruch. ;-))

      facebook.com/groups/bougainvilleforum/1489213817810284/


      Talks on Bougainveille copper mine looks good


      Bougainville Copper
      Limited (BCL) has welcomed reports of strong support among Panguna
      landowners and the wider community for its participation in a new mining
      project.


      June 13, 2017


      Bougainville Copper Limited (BCL)
      has welcomed reports of strong support among Panguna landowners and the
      wider community for its participation in a new mining project.
      BCL chairman Robert Burns said the Autonomous Bougainville Government (ABG)
      had confirmed that ministerial forums held at Panguna and Arawa last
      week were well-attended and had demonstrated majority support.
      “We are very encouraged by these developments, which reflect the levels of
      support, we have experienced on the ground during our own direct
      interactions with landowners and other stakeholders,” he said.
      “Notwithstanding, we of course acknowledge that there are people with differing views,
      and these are to be respected. We are very committed to community
      engagement and invite reasonable dialogue.”
      “We also look forward to the prospect of a Memorandum of Agreement
      being finalised between landowners and the ABG.”
      “This would open the way for further steps to be taken towards realising the
      longer term goal of renewing mining,” Mr Burns said.
      Through its ongoing engagement with landowners in mining areas, BCL also continues
      to make progress toward finalising land occupation fees and finish
      payments outstanding from 1990. In addition, a joint steering
      committee is being formed with the backing of the ABG and national
      government. It will be instrumental in recommending future steps to
      overcoming hurdles and will be representative of all key stakeholders,
      including landowners and women of Panguna.“
      I am also pleased to confirm that we are in the process of finalising
      arrangements to establish a full-time presence in Bougainville with the
      recent appointment of a locally-based manager and the opening of an
      office in Buka imminent,” Mr Burns said.


      postcourier.com.pg/talks-bougainveille-copper-mine-looks-good/
    • casapustalemgo schrieb:

      Momentan sieht es ja sehr gut aus, am 16 soll das MoA von allen Parteien unterzeichnet werden.

      Kurs u. Vol steigen rasant an.

      Vielleicht endlich der Durchbruch. ;-))

      facebook.com/groups/bougainvilleforum/1489213817810284/

      Ein Erfolg ist all den vielen Altinvestierten zu gönnen, die über die Jahre einiges durchgemacht haben..... [smilie_blume]

      Das "Memorandum Of Agreement" habe ich mal angesehen:

      lookaside.fbsbx.com/file/PANGU…sue7zvGhsQO8Is9CVVxdSkrGg

      20 Unterschriften sind vorgesehen. Wenn diese erfolgt sind, sieht das wirklich gut aus.

      Bin seit gestern mit einem 1.Rückkauf dabei; BOC war einer der vielen Freiläufer, die mal über die Klinge sprangen.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Der Schampus und das Bier sind kalt gestellt für morgen.

      Entweder knallen morgen die Champagnerkorken oder ich ersaufe meinen Frust im Bier.
      Meine Leber muss auf jeden Fall arbeiten. :D

      "Schau mer mal mal" sagt der Beckenbauer.
      20 Alpha-Tierchen müssen ihren Servus machen. (und dann auch dran halten :hae: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Koala ()

    • <p>
      </p>


      Mothers and daughters at the Panguna mine protest on Friday. Image: Loop PNG
      Sunday, June 18, 2017
      Item: 9907
      ARAWA (Asia Pacific Report/Pacific Media Watch): Panguna women protesters have blockaded the copper mine to prevent the signing of a memorandum of understanding by the Bougainville government with the company and also won a court injunction.

      Justice Kandakasi ordered in the Waigani National Court on Friday that the MOA cannot be signed until further notice.
      Philip Miriori, chairman of the Special Mining Lease Osikaiyang Landowners Inc., welcomed the restraining order.
      He said it was good to see that protection from “unjust deprivation of property” under Section 53 of the Constitution of PNG – and preserved in the Constitution of the Autonomous Bougainville Government (Section 180) as adopted by the Bougainville Constituent Assembly at Buin on 12 November 2004 – was being enforced.
      The Bougainville Freedom Movement also congratulated the women of Bougainville and their supporters for stopping the Bougainville government on Friday from signing a new agreement for Bougainville Copper Limited (BCL) to reopen the Panguna mine.
      The National Court order supporting the Panguna women landowners seeking to block Bougainville Copper Limited. Image: PMC
      “The handpicked BCL landowners who were supposed to sign the agreement for the company were brought to a halt, thanks to the road block protest held on Friday,” said BFM’s Vikki John.
      The Panguna mine was abandoned by in 1989 after frustration by landowners erupted into a decade-long armed uprising and a push for Bougainville independence from Papua New Guinea.
      ‘Seven sisters’ roadblock
      Loop PNG reports: “The impenetrable roadblock was led by women chief from the ‘seven sisters’ areas in Central Bougainville.
      The mothers, together with their daughters, youths, ex-combatants and Bougainville hardliners, set up the roadblock, which started on Thursday night and lasted throughout Friday. They refused to move for passing vehicles or negotiating team.
      “Their message was simple: ‘No BCL, No Mining’.
      A woman chief from Guava Village, Maggie Mirau Nombo, and a chief from Arawa and Pirurari, Kavatai Baria, said their land was their ‘Mother’, who provided their everyday needs and no one was allowed to exploit her.
      “Chief Maggie, who is a former primary school teacher, said how could those wanting to sign the MOA conduct such an act of injustice?
      “She said this would never happen again because they had suffered enough from all the injustice that had been brought on by BCL when it was in operation.
      “She said God had heard the cry of the Bougainville women, and justice would prevail:
      “As long as I am the Chief from Panguna and Guava Village and owner of my land, BCL is not welcome. This is the company that has killed our sons and daughters. ABG has to stop ignoring the cries of the women and take note that BCL is never allowed to come back to Panguna, and this is final and it is not negotiable,” she said.
      [/quote]“Chief Kavatai also reminded everyone that ‘when God closes a door, no one can open it, and if God opens a door, no one can close it’.
      “Panguna Mine was closed by God and if anyone was trying to reopen the mine when it wasn’t God’s timing, then they had better watch out because they were fighting against a big God.
      “Because of the strong opposition by the women, youths and Bougainville hardliners, the high-powered ABG delegation, led by President John Momis, returned to Buka on Friday afternoon without signing the MOA.”
      The Papua New Guinea 2017 general election is June 24 until July 8.



    • Bougainville President John Momis said at the weekend the agreement would have paved way for further steps in preparations for the Panguna mine reopening.
      He said that is because they have other factions who came into the plsy of things that perhaps caused difficulties for themselves. They have asked the ABG to give them time to sort themselves out and come back to us and then we will proceed from there.
      “And we have agreed and are giving them time to organise and hopefully the landowners who have prevented us will come to a consensus to the mine opening because not opening the mine may not be in the best interest of Bougainville or in the best interest of landowners or in the best interest of anyone,” Mr Momis said.
      He said the government was committed to ensure that revenue raising is possible so that Bougainville could not reach fiscal self-reliance level and independence cannot happen without Panguna mine opening and even if the national government and ABG agree for Bougainville to be independent then due to the current financial situation, that will not be possible.
      “We may agree on independence but it may take another five or six years or even ten years to actually do the things necessary.
      “I was surprised because I thought that enough was done to secure the commitments but I am not disappointed in a sense that this has happened before and it has happened in an area consistently from Central Bougainville that is a worry because other regions the people are much more reasonable and amenable to discussions and negotiations,” he said
    • Dann wird halt weiter diskutiert; die haben jahrelange Übung! Irgendwer wird denen schon Mineralwasser spendieren, damit Zunge und Kehle nicht austrocknen....

      Und übrigens verdient praktisch jede lokale Familie nicht schlecht an "illegalem" artisanalem Goldabbau. Quecksilber rein in den Dreck, gut umrühren und dann ab in die Luft über dem Feuer....eine kleine Destillationsanlage würde nur etwa soviel kosten wie 500 Gramm Quecksilber...aber nein, man nimmt immer neues...

      Wenn das lokale Volk im Schnitt so ungebildet, radikalisiert und dumm ist, wie soll da beim Diskutieren, auch nach von Jahren, irgendwas Gescheit's rauskommen....und die Rebellen haben immer noch ihre Waffen...

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)