GoldQuest Mining / GQC, GDQMF (TSXV, OTN)

    • GoldQuest Mining Corp.
    • Noch einige Überlegungen zu GQC

      Caldera schrieb:

      GQC sollte Ultra-Langfristanlage werden ! Hatte aber immer ein undefinierbares Bauchgefühl dabei , Goldminen/Zyanid/Paradiesinsel :hae: - irgendwie hatte ich damit keine Ruhe
      Auch ich dachte hier an eine kleine feine Mine, hatte auch getönt, die Aktien durchzuziehen. aber die Umstände haben sich verändert.
      Daß die Regierung aus anderen Malaisen nichts gelernt hat, beweist, daß Regierungen mit Geld und Entwicklungen nicht umgehen können.
      So werden Vorurteile gegen Minen ausserhalb Amerika -- Kanadas und USA -- sowie Australien genährt. Afrika , Asien und Pazifik im Einzelfalle..

      Real de Catorce schrieb:

      Bin auch raus, war gut 3½ Jahre dabei, ist 'ne Schande. <X
      ..

      Absolut. Dazu noch eine Meinung zu GQC. Diec Wirtschaftlichkeit war ja erwiesen, bekommt jetzt aber wohl Schlagseite.
      Selbst wenn sich der Kurs wieder verdoppelt oder mehr, das tun auch Klondex und andere, aber in minenfreundlichem Umfeld...

      Und ganz wichtig der emotionale Aspekt, Der ist nun mal da auch bei uns alten Schlachtrössern. Das habe ich im Extremfall erlebt mit Barrick. Damals extreme Vorwärtsverkäufe und Aktienmehrheit bei der Goldkabale, das saß.
      Das Vorurteil, daß der Marktführer ein Instrument der Großfonds in USA sei, hat mich nie verlassen, ABX ist seither tabu, nie bereut.

      Vermutlich wird i.Ü. GQC vor der Minenerrichtung verkauft, hat Fisher öfter angedeutet, damit wären überhöhte Gewinnerwartungen für uns perdu, wie so oft.....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin moin,

      wenn ich mich recht erinnere gibt es in der Dominikanischen Republik guten hochprozentigen Rum.

      Wenn bei den Herren aus Beitrag 437 der Kater abgeklungen ist, dann werden sie vermutlich mit einem Investitionsschutzabkommen zwischen Kanada und der DomRep. (ähnlich wie TTIP) konfrontiert. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Barrick dort ein riesiges Projekt finanziert, wenn es ein solches zwischenstaatliches Abkommen nicht gibt, das z. B. eine Enteignung der Investitionen über konfiskatorische Steuern verhindern soll.

      Das hat auch schon die kolumbianische Regierung realisieren müssen. Dort gibt es ein solches Abkommen.

      Wirtschaft der DomRep.: Auswärtiges Amt


      Dominikanische Republik erhöht Anteil an Goldförderung.



      Die drittgrößte Goldmine der Welt ist in der Dominikanischen Republik.

      Der Gebrauch von Zyaniden im Bergbau ist seit 2010 in der EU verboten.


      Doktorarbeit zur Zyaniddetoxifikation von Mathias Ebel, 2007

      Und hier noch eine aufschlussreiche pdf zum Thema.


      Mal schauen.

      Gruß Vatapitta

      PS: GQC heute fast 9% plus ???
      Mein Score aktualisiert mit Zacks + Haywood + Angry Geologist.
      Wer fleißig ist, hat mehr Glück! :thumbsup:
      Musik aus Kolumbien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Silberfux schrieb:

      Ich halte dagegen - eine Order war von mir!
      Ich habe in Americas Silver getauscht - bisher die richtige Entscheidung:)

      Es gibt ja immer auch die Gegenseite.

      Und ich meinte mit meinem Statement viel eher die Käuferseite. Also, dass es ein Käufer war und nicht ein Verkäufer.

      Aber egal. Ist reine Spekulation. Vielleicht liege ich damit auch voll daneben.
    • Die Auführungskurse waren alles Verkaufskurse, die Kaufkurse waren zu den ausgeführten Zeiten höher.

      Ich vermute dass es Verkäufer waren, die ähnlich dachten wie ich:
      GQC wird wahrscheinlich nicht voll mitziehen falls der Markt jetzt nach oben dreht, da die Steuersituation im Land momentan unklar ist (siehe weiter oben im thread); Er wird aber sicher weiter sinken, falls der Gesamtmarkt weiter fällt.
      Also umschichten in einen starken Wert mit klarem Potential der ausreichend korrigiert hat, und der die hoffentlich kommende Aufwärtswelle voll mitnimmt.

      Ich habe allerdings nicht alles von GQC abgestoßen, lediglich eine alte Position die deutlich im Plus war.
      Der Rest bleibt als Langfristanlage, da ich denke dass der neue Steuerentwurf nicht durchkommen wird.
      Isaac Newton: “Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean”
    • Real de Catorce schrieb:

      ...
      Bei Goldquest gab es in den letzten Tagen wieder Kursanstiege bis 0,35 CAD.

      saludos

      Und heute weiter auf 0,385 C$. Überhaupt ein stetiger Kursanstieg in den letzten Wochen, als ob hinter den Kuliisen etwas köchelt, andererseits mit rel. kleinen Umsätzen, nicht schlecht...

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • GQC 1J 12.01.gif

        27,21 kB, 579×444, 11 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • museo del oro schrieb:

      was wurde dieser Wert auf GSF in den letzten Monaten nicht alles nachgesagt
      und regelrecht zum Schafott getragen...............

      wer sich nicht beirren lassen hat und nahe den Tiefs eingestiegen ist, hat hier wieder mal
      mit der Panik der Leute Geld verdient.....30% - 40% Zuwachs seit Okt/Nov 2017

      Das ist richtig, @museo del oro. Die lange Plateauphase war eine gute Gelegenheit, ein oder wiedereinzusteigen. :]
      q.e.d.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • museo del oro schrieb:

      was wurde dieser Wert auf GSF in den letzten Monaten nicht alles nachgesagt
      und regelrecht zum Schafott getragen...............
      Trotz aller Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Vergangenheit ist es leider auch in diesem Forum so, dass meistens die aktuelle Kursentwicklung die Stimmung prägt. Das ist immer wieder zu beobachten. Dabei ist es menschlich und daher auch vollkommen logisch, dass bei Kursrückgängen die Risiken im Vordergrund stehen, bei Kurssteigerungen hingegen die Chancen.

      Das ist natürlich zunächst nur eine banale Erkenntnis. Indem ich diese Erkenntnis aber immer im Hinterkopf behalte, hilft sie mir dabei, aktuelle Entwicklungen mit etwas Abstand zu betrachten und antizyklisch zu handeln.

      Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und meine Anlage-Resultate verbessern können. Ich persönlich schätze es auch, mich auf diese Weise nicht allzusehr der Tageshektik hingeben zu müssen.
    • Manchmal ist es wichtig, schnell zu handeln. Und andere Male sollte man erstmal ne Nacht drüber schlafen. Was dann richtig war, weiß man eh erst danach.

      Meine breite Streuung lässt mich gelassener agieren. Schwache Werte kaufe ich nicht unbedingt nach. Wenn die dann weiter verlieren, trifft es mich nicht so. Wenn starke Werte weiter steigen, umso besser fürs Gesamtdepot.

      Wenn man zuviele Werte rausschmeist, bleiben zu wenige übrig. Das erhöht das Risiko.

      Mein Position bei Goldquest ist seit über 2 Jahren unverändert. In starken Marktphasen, mit denen ich die nächsten Monate und Jahre rechne, wird fast alles nach oben gezogen. Auch First Majestic wird bald wieder steigen.
      "Kämmerer" nennt man den Beigeordneten bzw. Dezernenten, der für den Haushalt einer Stadt oder eines Landkreises zuständig ist.