Uranminen und - Explorer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Uranminen und - Explorer

      Vielleicht ein Gedanke:

      Wir erfahren hier viel über Edelmetallaktien,Währungen usw. und:Energie.Hier dreht sich naheliegend fast alles um Erdöl und Kraftstoffe.
      Ein interessantes Teilgebiet wird hier gelegentlich angerissen, wenn über Paladin Res.diskutiert wird, nämlich

      Uranminen und - Explorer

      KITCO, bes. Doug Casey widmet sich seit einiger Zeit diesem Gebiet.
      Persönlich habe ich auch 2 dieser Werte im Depot.

      Es wäre sehr schön, wenn der eine oder andere seine Erfahrung auf diesem Gebiet weitergeben könnte.

      Grüsse Edel Man

      ___________________________________________________________________________


      Uranaktien - Listen

      ---Diese Listen mit Links und Hinweis auf Inhalte wird ab 15.10.2007 an dieser Stelle eingerichtet---


      THE URANIUM DIRECTORY
      The Uranium Report presents The Uranium Directory, a list of explorers, developers, producers, enrichers and utilities.
      theuraniumreport.com/pub/htdocs/uranium.html

      Canadian Uranium Stocks Cap
      preciousmetalresources.com/ca...ium/marketcaps/

      Canadian Uranium Stocks List
      latesturanium.com/

      Uranium Stocks
      Uranaktien und - Funds, weltweit
      u3o8.biz/s/UraniumStocks.asp?ListSortOrder=Custom50,Title

      Resource Stock Guide
      >>In der linken Spalte unter Primary Resource bitte Uranium anclicken<<
      resourcestockguide.com/mining/comparison_table_page.php?p=3|3|4|0|0|33|0

      -------------------------------------------------------------------

      Diese Liste kann jederzeit erweitert werden, Anregung und Info dann bitte im Thread oder PN.


      Grüsse
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • In eigener Sache:

      Wenn dieses Thema ( das ja schon gelegentlich behandelt worden ist) wieder aktiviert werden soll, muß ich mich schon an die eigene Nase fassen :] :]:

      Speziell interessieren Eure Erfahrungen oder Einschätzungen über:
      International Uranium (IUC) und
      Crosshair Exploration (CXX).

      Cie IUC kommen nicht recht voran, und die CXX sind stark zurückgekommen.
      Beide bilden einen marginalen Anteil in meinem Depot,aber Hoffnungsträger für den Fall, daß Uran früher oder später "durch die Decke " geht.

      Im Focus noch:
      Strathmore Minerals (STM), sowie evtll. Nachkauf von CXX.

      @ Moderator:
      Habe soeben einige Stunden gebraucht, um ins Forum zu kommen.Fast Entzugserscheinungen :D

      Grüsse Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Bei allem Respekt: ALLE AKTIEN SIND SPEKULATIV. Auch der Major Domus Cameco.
      Im weiteren Sinne Deiner Einstellung nach sollte man also zB.
      Newmont als Goldaktie
      Coeur d`Alene als Silberaktie usw haben und mit der
      Deutsche (Vergraul) Bank seine Geschäfte abwickeln.

      Beware off !!!! X( X(

      Gerade die Vielfalt und Möglichkeiten mancher mittlerer und kleiner Gesellschaften auf dem Mineralsektor bringt doch den Reiz . Und alle Großen fingen mal klein an.

      Dein und Odins Beitrag zeigen dankenswerterweise bereits die maximale Spannbreite eines Börseninvestments: vom nahezu unbekannten Newcomer/hochspekulativ bis zum Marktführer/solide.

      Gruß Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Jürgen, grundsätzlich hast du Recht. Diejenigen,die sehr früh in dieses Gebiet reingingen,konnten sich freuen, und zur Zeit konsolidiert alles.
      Aber da liegen auch die Chancen!
      Das ist aber überall so. Bei dieser Sache gehe ich auch eher davon aus, daß mittelfristig, eher langfristig, die Nachfrage exponential steigt, sh. Bau von 30 neuen Atomkraftwerken in China,neues Energieprogramme in Indien und USA etc.
      Also weniger kurzfristig angelegte Überlegungen.

      Gruß Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Hallo Jürgen,

      habe mal Deine zurückliegenden Beiträge durchgestöbert.
      Kompliment, daß Du bereits Jan.2004 das Thema "Uran, alles auf einen Blick"
      afgegriffen hast, eine tolle Fleißarbeit.
      Auch die Hinweise auf die Programme der Chinesen zB. gut.
      Wenn Du damals mittelprächtig investiert hättest , könntest Du hochvermögend sein.
      Offenherzig: ich kam erst viel später drauf, als die erste Hype vorbei war.

      Kernfrage: bist du wirklich überzeugt, daß dies Thema gelaufen ist.?

      (Ich nicht, sonst wäre ich ja nicht hier mit meinen Fragen.
      Und die mögliche neue Regierung bei uns will die Kernkraft wieder weitertreiben)

      Gruß
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • @ edelman

      Energie wird weltweit knapp.

      Große Staudammprojekte sind nicht in Sicht. Die Problematiken von Staudämmen wurden zuletzt in China offensichtlich. Diese sind noch größer in den sogenannten etablierten Staaten (Umwelt, Enteignungen
      ect., ect.)

      Solarenergie in großem Stil gibt die derzeitige Technik in den Breiten der nördlichen Länder wohl noch nicht her. Dort wo Sonne in ausreichendem Maße vorhanden ist, ist das Transportproblem noch nicht gelöst.

      Windenergie ist zur Zeit zu vernachlässigen.

      Zur Zeit sind weltweit ca. 200 neue Kernkraftprojekte geplant, die bis 2050 realisiert werden sollen.

      Gebaut werden soll ein neuer Kernkraftwerktyp, der einen Supergau ausschliessen soll. Für diese Kernkraftwerke wird jedoch doppelt so viel Uran benötigt, wie für die herkömmlichen Kernkraftwerke.

      Der Preis für Uran von zur Zeit US$ 29,- dürfte nur eine Zwischenstation auf dem Weg zu neuen Höchstkursen sein. Preis Anfang der 80er-Jahre
      US$ 100,-

      Im übrigen haben bereits Großbritannien und Frankreich ihr nein zur Atomkraft wieder zurückgezogen.

      Es fehlen einfach preiswerte Alternativen zur Kernkraft. Deshalb wird auch Deutschland und Europa langfristig auf Kernenergie nicht verzichten können. Egal - ob man das gut findet oder nicht.

      Dann gehen nicht nur nachts die Straßenlaternen aus, wie in einigen Städten und Gemeinden Deutschlands heute schon.

      Bin kein Kenner der Uranszene und gebe hier nur einige Informationen weiter, die ich gelesen habe. Deshalb muss nicht alles stimmen, was hier geschrieben steht.

      Goldesel
    • @Goldesel

      Moin!
      Danke für den informativen Beitrag.

      Keine falsche Bescheidenheit,Du hast das Wesentlichste mE.gut und übersichtlich zusammengefaßt.

      Ein wichtiger Gesichtspunkt ist noch der,daß die großen Erdölgebiete ihre besten Level gesehen haben, und neue nicht in Sicht sind.
      Das hat immer wieder zu politischen Exzessen,- ua.Irak ! - geführt.

      Völlig klar, daß die alternativen Energien keine Alternative sind,schon gar nicht für die aufstrebenden Giganten China und Indien, was auch zu deren Ausbauprogrammen von Kernkraftwerken führte.
      Auch die USA fördern seit neuestem die Kernkraft wieder ,und wir hier werden dies wohl auch tun.

      Über die künftige Preisentwicklung gehen dir Schätzungen weit auseinander,
      doch steht entgegen manch anderer Auffassung sicher noch einiges bevor.

      Kurzum: deshalb ja dies Thema, das hier speziell auf Uran-Minen und -Explorer angelegt ist.

      Gruß
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Hallo Edel Man

      Also nachdem mein Umzug vollzogen ist, habe ich wieder etwas mehr Zeit dir
      entsprechend zu Antworten.

      Also zu Info zu folgendem Thema

      Uran, alles auf einen Blick


      Dieser Artikel wurde von mir am 30.09.2004 erstellt. Du hast mein Eintrittsdatum
      ins Forum ( Jan 2004 ) mit dem Artikel verwechselt. Bist wohl etwas Übermüdet gewesen bei deinen Nachforschungen über mich, das kommt davon wen man etwas zulange im Forum rumließt. Aber danke für die Blumen. Aber ungeachtet dessen, was ich heute das wüßte, was ich damals nicht gewußt habe, würde so glaube ich hier im Forum nicht mehr aktiv sein. Ich müßte mich mit anderen Problem auf dieser Welt beschäftigen, wie z.B. welche leckere Blonde oder Schwarze ich mir gerade gönnen würde, und der Ort wo diese Probleme auftreten könnte, sollte doch zumindestens sehr warm sein, und blaues und warmes Wasser sollten in Sichtnähe sein. Ein schöner Surfwind sollte ebenfalls blasen, damit ich mit Board eine tolle Spur ins Finwasser legen könnte. Aber dem ist nicht so, denn ich kann ebenfalls nicht wie du oder andere in die Zukunft sehen. Je mehr du an Wissen dir erarbeitest, um so weniger Mut hast du. Das fallende Messer tut noch sehr lange weh. Manchmal auf Jahre hinaus.
      Kommen wir zu Uran zurück.
      Viele Uranwerte werden in Deutschland nicht gehandelt. Hier stellen die Händler die Kurse, und der Unterschied zwischen Kauf oder Verkaufskurse ist daher zwangsläufig immer gegen dich gerichtet. Nehmen wir als Beispiel JNN 906554, in Kanada sind Volumen zwischen 100.000 und 900.000 an der Tagesordnung. In Deutschland manchmal tagelang garnichts. Geht es also
      abwärts ,so stellt der Händler den Kurs und hast nur kleine Stückzahlen, so wirst du die nicht loß, weil der Händler den Kurs immer tifer stellt, als er in der heimischen Börse ist. Na ja, dann ist Leidenszeit angesagt. Das gilt übrigens auch für viele anderen Minen wie Gold und Silber. Hoffnung und Gedult sind dann dein Begleiter. Alle Explorer die noch nicht produzieren, sind Wunschträume. Es könnte ja sein, kann aber auch nicht. Frage dich immer woher die ihr Geld nehmen um ihre Firmwa am Leben zu halten. Meistens sind es Kapitalerhöhungen die den Kurs in die Knie zwingen, und oft auf längere Zeit unten halten, und sehr oft geht es auch dann in die Hose. Als bestes Beispiel sei der Silberexplorer Macmin genannt, das nach folgendem angesagte Muster verläuft. Eine Infrastruktur zu bauen, kostet ein haufen Knete. Paladin ist hiervon eine rühmliche Ausnahme, den die fangen bald an zu produzieren. JNN ist im steigen begriffen, hat eine sehr gutes Manegment, was extrem wichtig ist. Cameco ist ein gutes Ding, wird in Deutschland auch gehandelt, aber Frage nicht nach dem KGV. Scheinbar ist die letzten Tage wieder etwas Mut in die Uranminen gekommen, so daß man mit kleinem Geld hier einsteigen könnte. Mut gehört gehört zum Börsenaltag, Angst ebenso. Wie hat Börsenprofi einmals gesagt: Ich weiss das ich nicht weiss. Also viel Glück.

      Gruß Jürgen
    • RE: Uran/ Minen

      @Goldesel

      Moin

      Dank für den Hinweis.

      Den Artikel hatte ich auch gelesen, bevor dies Thema hier aufgemacht wurde.
      Er enthält zwar nur einige Aktien dieses Sektors, aber CXX aus meinem Depot, und STM auf der Watchlist.

      Die scheinen hier nicht so bekannt zu sein, worauf das Ausbleiben auf Reaktionen im Forum hinweist.

      Wenn jemand in dieses Gebiet hereingehen will, gibt Müllenmeister nette Hinweise.
      Unter anderem empfiehlt er,max. 10% seines Depots in Uranminen oder - Explorer anzulegen.
      Den Wert sehe ich schon als zu hoch an.


      Gruß Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • @Jürgen

      Hallo, und danke für Deinen Beitrag.

      Einmal umgezogen ist 1/3 abgebrannt oder so ;)

      Dein Beitrag zeigt nun ehrlich den Leidensweg eines Anlegers , oder Spekulanten,mit den oft nicht erfüllten Erwartungen.

      Das mit den Explorern ist hier genau wie bei den Gold- und Silberzwergen, manchmal könnte man auch einen Wurfpfeil zur Auswahl einsetzen.
      Hier weiß auch der Außenstehende tatsächlich nicht, wann die wieder mal den Kurs verwässern.
      Das passiert aber auch mit "Dickschiffen" wie Coeur d`Alene, die in den letzten Jahren ihr Kapital verzehnfachten !! und so den Anleger ,der keine Bezugrechte bekommt, betrog.

      Grade gestern habe ich mich in einem anderen Thema ($ Gold/ $ Silber) eher als "Trendfollower" bezeichnet; insoweit stört mich das manchmal wirre Gehampele der Kurse nicht so sehr.
      Wesentlich daß die Richting stimmt ,und daß man dabei ist.

      Habe schon bedauert, spät auf diesen Zug aufgesprungen zu sein, aber es deutet vieles darauf hin, daß der jetzt wieder volle Fahrt aufnimmt.

      Auf die einzelnen Aktien komme ich später zurück.

      Gruß
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • @spinat

      Welcome!

      Du fragst nach BHP Billiton:

      Das ist eine "never ending story".Und zwar im positiven Sinne.Es ist :
      --das mit Abstand größte Unternehmen Australiens
      --einer der größten Rohstoffkonzerne global mit 1000 Füßen in
      --Eisen, Kohle, Kupfer, Nickel,Öl etc etc und: Uran.

      Wenn du also einen soliden Rohstoffkonzern suchst, liegst Du hier sicher richtig.
      Wenn Du in Uran investieren möchtest, gibt es "heißere" Aktien,
      obwohl BHP mit der Übernahme von Olympic Dam mW.eine der größten Lagerstätten weltweit besitzt.

      Gruß
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()