Uranminen und - Explorer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Energieeffizienz ist ein Geschäft - Atom ist nur teuer"

      Ein paar Ansichten von Lovins, Träger des alternativen Nobelpreises ( de.wikipedia.org/wiki/Amory_Lovins :(

      - Atomenergie sei viel zu teuer - etwa so sinnvoll, wie den Hunger in der Welt mit Kaviar stillen zu wollen.
      - Nur alte Atommeiler kämen auf günstige Gestehungskosten der Energie (um 5 Euro-Cents pro kWh)
      - Ein wichtiger Grund für die hohen Kosten bei neuen Meilern sei die Tatsache, dass seit vielen Jahren nur noch sehr wenige neue KKW's gebaut würden. Weltweit existiere nur noch ein Unternehmen, welches die Stahlhüllen für Reaktoren schweissen könne. Es steht in Japan und könne jährlich nur 5-6 Stück davon herstellen.
      . Neue KKW's kommen auf Kosten pro kWh von etwa 20 Euro-Cents.
      - Zur 'CO2-Freiheit' der Atomenergie: Bau und Rückbau der Meiler sowie Abbau, Anreicherung, Entsorgung des Urans produzieren CO2.
      - Energieeffizienz sei etwa 10x günstiger als neuer Atomstrom. Das Einsparen einer kWh Energie koste im Privathaushalt etwa 2 Cents, in Büroliegenschaften zwischen null und einem Cent.

      Lovins leitet das Rocky Mountain Insitute für Energieberatung. In unzähligen Projekten in verschiedensten Branchen wurden 30 bis 60 % Energieeinsparung erreicht und die Kosten waren im Durchschnitt in 3 Jahren amortisiert.

      Eingesparte Energie ist selbstverständlich immer die billigste. Wenn aber einmal der grösste Teil der möglichen Energiesparmassnahmen erfolgt ist, wird die Rechnung anders aussehen und vom Preis aller anderen Energieträger abhängen.

      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • MONARO MINING - Warum ist die Aktie so schlecht bewertet?

      Hallo,
      ich habe nach Unternehme gesucht, die mit Uran zu schaffen haben, und bin auf Monaro Mining gestoßen. Die Aktie hat ja eine ganz schöne Talfahrt hinter sich... Weiß einer, warum die so niedrig bewertet wird? Uran und Gold gehen ja eigentlich hoch, beides deren Geschäftsfelder. Hab noch Informationen hinsichtlich einer Fusion 2008 gefunden und Explorationsabkommen in Kirgisistan, was mir eigenltich eher positiv erschien.
      Im Voraus vielen Dank für die Information
      losalamos
    • Uranaktien --- Uranium Energy / UEC

      Hier mal wieder eine Liste, auf die ich gelegentlich schaue:

      latesturanium.com/

      Weitere Listen sind auf Seite 1 des Thread festgehalten.

      Werde mal häufiger hier posten, zumal wieder im U Bereich investiert mit Uranium Energy / UEC.
      Eine der wenigen mit Verarbeítungszulassung in den USA:

      uraniumenergy.com/

      @losalamos
      Die Monaro /MRO ist offensichtlich hier ziemlich unbekannt, sorry...

      Grüsse
      Bilder
      • big.chart-42.gif

        24,69 kB, 579×553, 18 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Vergleich U : Gold : Öl

      Was ist aus diesem ehedem "heißen" Thread geworden.... Dornröschenschlaf. :sleeping:

      Ein Blick auf den angehängten Preisvergleich gibt Aufschluß : Der ungeheure Preisverfall des Urans hat die meisten Minen geradezu implodieren lassen.---- Und die aktiven Anleger und Trader nach und nach vertrieben.
      Nur Insider können und konnten sich mit allerdings heftigen Trades austoben....

      Aber denkbar, daß mit weitergehenden Umweltauflagen die Atomenergie Wiederauferstehung erlebt.

      Grüsse
      Bilder
      • u308-chart.gif

        17,06 kB, 294×201, 25 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      Aber denkbar, daß mit weitergehenden Umweltauflagen die Atomenergie Wiederauferstehung erlebt.
      Ja und für die sicher Entsorgung ist ja schon gesorgt, denn so viele Schlangen brauchen ja Unmengen von abgereicherten Futter - ja richtig verstanden, ansonst wird für Tier Futter mit Mineralien oder sonstigen angereichert!
      Danke für die Werbung für moralisch einwandfreie Produkte, vielleicht kann man eine EthikBank auch dazu drängen in solch ein sauberes Geschäft zu investieren. :thumbsup:
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D
    • "USA stehen kurz vor dem Stromkollaps -- …und benötigen dringend eigene Uran-Produktion. US-Regierung fördert Reaktor-Bau

      "....Der Grund für dieses, in den letzten Jahren enorm gestiegene Interesse an heimischem Uran liegt vor allem am desolaten Zustand des US-amerikanischen Uran- und Energie-Sektors. Denn die USA stehen faktisch vor einem drohenden Stromkollaps. Viele der zum großen Teil noch aus den 1950er und 1960er Jahren stammenden Kohlekraftwerke arbeiten ineffizient und damit unwirtschaftlich. Sie müssen daher dringend vom Netz genommen werden. Der Stromverbrauch steigt hingegen kontinuierlich an. So wird es für die USA zu einer unumstößlichen Notwendigkeit, die Anzahl ihrer Kernreaktoren in den kommenden Jahren zu erhöhen...."

      BUNDSCHUH schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Aber denkbar, daß mit weitergehenden Umweltauflagen die Atomenergie Wiederauferstehung erlebt.
      Ja und für die sicher Entsorgung ist ja schon gesorgt (....)

      Die Haltung zur Kernenergie kann und wird immer hoch kontrovers sein, aber über die mitteleuropischen Probleme hinaus sehen das die USA , China und andere aus ganz anderen Perspektiven.

      rohstoff-welt.de/news/artikel.…gy-fuer-Produktion-bereit
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Die wie auch immer gerechtfertigte Kritik an der Atomenergie ist ein eigenes Kapitel.

      Wir unbedeutenden Wichte zusammen werden nichts, aber rein gar nichts an der Kernenergie ändern.
      Und das Thema Atomwaffen oder radioaktiv verseuchte Geschosse gehört auch nicht in diesen Thread.

      Der Hinweis auf spezielle Minen und Folgewirkungen ist hier völlig OT.

      Mit anderen Worten:
      Jeder Beitrag, der hier und in anderen Threads vom Thema abweicht, X( wird künftig ohne Ankündigung und weitere Begründung herausgenommen.

      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Spezial Report: Kernenergie verliert Kostenvorteil

      Ein sehr guter Report, der auch die Folgekosten der Atomenergie aufrechnet. Nach alledem wird verständlicher, warum der Boom bei der Atomenergie vorbei ist und die Uranpreise erheblich gesunken sind.

      ".... “While the cost estimates of nuclear power continue to rise, the potential for energy efficiency measures to reduce the need for energy are far cheaper,” he said.

      Lower-cost, low-carbon technologies are already available, and cost trends for several others indicate that a combination of efficiency and renewable technologies could meet projected power needs while also achieving aggressive carbon-reduction targets, Mr. Cooper said.

      In a June 2009 report drawing on several earlier studies, Mr. Cooper said that energy efficiency, cogeneration and renewable sources could meet power needs at an average cost of 6 cents per kilowatt hour, compared with a cost of 12 cents to 20 cents per kilowatt hour for nuclear power...."

      nytimes.com/2010/07/27/busines…gewanted=3&_r=1&src=busln
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Uran könnte besonders wegen China die nächsten Monate und Jahre wieder sehr interessant werden.
      Ein Uran-Produzent, der bei mir ganz oben auf der WL steht, ist URANIUM ONE (WKN: A0MU9G):







      Komisch, in der Vorschau werden die beiden Chart-Grafiken angezeigt, nach dem Posten leider nicht. :hae:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GoldmanSachse ()

    • GoldmanSachse schrieb:

      Komisch, in der Vorschau werden die beiden Chart-Grafiken angezeigt, nach dem Posten leider nicht.




      So besser?
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Ich besitze Uranium One schon seit einigen Jahren - habe den Aufschwung mitgemacht, bei dem die Aktie bzw. der Vorgänger (vor der Fusion) auf so ca. 12 Euro pro Aktie stand und dann auch den Absturz miterlebt.
      Habe mir gestern mal den Langfristchart angesehen - gefällt mir jetzt, nachdem die 4 Dollar nach oben durchbrochen sind, eigentlich sehr gut. Es ist sehr ruhig um das Thema Uran geworden, das seinerzeit ja in aller Munde war ...
      Wie sieht es denn in anderen Foren aus? Wird da noch viel über Uran diskutiert?
      Denke jedenfalls, dass jetzt beste Chancen gegeben sind für einen stillen Anstieg, ganz ohne viel Euphorie und immer neue Zahlen, so wie damals ...

      Spieler
      "So wie die Freiheit bleibt Gold nie lange dort, wo es nicht geschätzt wird."
      J.S.Morill in einer Rede vor dem U.S.-Senat am 28.01.1878.
    • uranium1.com/sections/ARMZ/U1-…20October%2022%202010.pdf

      Bei Uranium One steht wohl eine Sonderdividende von 1,06 US Dollar kurz bevor ...

      Siehe auch die Infos hier:

      wallstreet-online.de/diskussio…ranium-one-das-chamaeleon

      Pressekonferenz usw. am 15.11.2010

      Spieler

      Uranpreis: Sieht doch gut aus :)
      uxc.com/review/uxc_Prices.aspx
      "So wie die Freiheit bleibt Gold nie lange dort, wo es nicht geschätzt wird."
      J.S.Morill in einer Rede vor dem U.S.-Senat am 28.01.1878.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spieler0815 ()

    • Prima, daß in diesen alten Sräd wieder Leben hereinkommt. :)

      War in letzter Zeit sehr sporadisch hier investiert, habe heute seit längerem wieder in die Übersicht geschaut:

      latesturanium.com/

      Uran ist tatsächlich etwas in den Medien vernachlässigt, wenn man mal von den politischen Irrungen und Wirrungen, besonders die unserer Volkvertreter, mal absieht.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Uranium Energy / UEC

      War hier bereits vorgestellt :

      Uranminen und - Explorer

      Einer der wenigen Uranexplorer, in diesen Tagen Produzent, mit einer Lizenz in den USA. Gestern hier kurz erörtert:

      Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

      Stimme darin überein, daß hier eine Neubewertung erfolgen wird, sie ist bereits in vollem Gange. Bin wieder investiert.

      Grüsse
      Bilder
      • UEC 19.11.wkl..png

        14,93 kB, 800×540, 18 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Crosshair Exploration - Verwässerung

      Hallo!

      Ich hatte bei Crosshair Hoffnung, dass sie wieder auf die Beine kommen. Das tun sie jetzt wohl auch, allerdings mit einem 4:1 rollback und einem private placement, was nach großer Verwässerung/Wertverlust
      aussieht, dafür mit der realistischen Aussicht auf Produktion in Wyoming, wo bereits 2 Genehmigungen in letzter Zeit erteilt wurde.

      Beobachtet noch jemand diesen Explorer?

      Gruß,
      Liberty
    • Crosshair hatte ich mal in grauer Vorzeit, für mich aber nicht im Focus, da hier auf absehbare Zeit keine Produktionsaufnahme stattfinden wird.......Uran decke ich mit UEC, URZ und URG ab......UEC hat letzte Woche mit Produktion begonnen bei URZ und URG ist in 2011 bzw. 2012/13 Produktionsaufnahme geplant, das ist überschaubar....


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von valueman ()