Verfall des Hegemon USA

    • China bietet anderen BRICS Renmimbi Anleihen an

      Der Kommentar von Sinclair dazu:
      „Trust me, the US dollar is cooked. The economic war is on, and the dollar lacks effective defenses.
      Dollar utilization is under a massive artillery attack. You need only eyes to see.
      You must read non US media to get the real news....“ :)

      „China intends to extend renminbi loans to other Brics nations, in another step towards the internationalisation of its currency.
      The China Development Bank will sign a memorandum of understanding in New Delhi with its Brazilian, Russian, Indian and South African counterparts on March 29, say people familiar with their talks. Under the agreement CDB, which lends mainly in dollars overseas, will make renminbi loans available, while the other Brics nations’ development banks will also extend loans denominated in their respective currencies....

      jsmineset.com/2012/03/07/in-the-news-today-1124/
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ich denke auch dass dieser Schritt erhebliche folgen für die heutige Leitwährung hat. Dadurch können zB Südafrikaner (= Chronische Stromknappheit) von Suntech etc. Solarplatten beziehen und mit nur X % Zins p.a bezahlen. Genau das selbe machte die USA nach den Weltkriegen z.B mit Lebensmitteln und Maschinen, Da China inzwischen längst Marktführer für Billigware ist und dies gleichzeitig auf eine extreme Geiz ist Geil Stimmung der Verbraucher trifft ist der Effekt dieser Massnahme vorhersehbar. Ganz nebenbei werden ganze Staaten in die Zinsknechtschaft geführt. Ich denke nicht ohne Grund werden diese Kredite den BRIC Staaten und nicht den PIGS Staaten angeboten.
    • "Strong Dollar Policy"

      kingworldnews.com/kingworldnew…nclair%203%3A9%3A2012.mp3

      im letzten Drittel des Audio.

      Strong $$ policy wie es Sinclair sieht:

      "Don't let it trap into oblivion in a straight line, let it fall slowly"

      (Nicht zulassen, dass er geradewegs in Vergessenheit gerät, sondern ihn langsam fallen lassen)

      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • In einem Monat?

      lol,
      da ist die USA aber voll auf Kurs:
      Für den Monat Februar 2012 wurde ein unfassbares Haushaltsdefizit von -231,683 Mrd. Dollar ausgewiesen, das höchste jemals in einem Monat gemessene Haushaltsdefizit! Zudem wird bereits den 41. Monat in Folge ein Defizit beim Federal Budget generiert!
      Dies sind immer noch völlig inakzeptable Daten, das Total Federal Debt betrug per 09.03.2012 bereits 15,517 Billionen Dollar und damit beträgt nur die Verschuldung der Bundesregierung in Washington festhaltenswerte 102,8% des hedonisch aufgeblasenen nominalen US-BIPs in Höhe von 15,094 Billionen Dollar aus dem Jahr 2011.
      querschuesse.de/us-staatshaush…83-mrd-dollar-im-februar/

      Ich weiß überhaupt nicht, warum wir uns in Europa so aufregen...die machen ja schon jeden Monat Griechenland [smilie_happy]
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Wettlauf der Fußkranken

      tut.anch.amun schrieb:

      lol,
      da ist die USA aber voll auf Kurs:
      Für den Monat Februar 2012 wurde ein unfassbares Haushaltsdefizit von -231,683 Mrd. Dollar ausgewiesen, das höchste jemals in einem Monat gemessene Haushaltsdefizit! Zudem wird bereits den 41. Monat in Folge ein Defizit beim Federal Budget generiert!(....)

      Ich weiß überhaupt nicht, warum wir uns in Europa so aufregen...die machen ja schon jeden Monat Griechenland [smilie_happy] (...)

      Ja, und so relativ verschuldet wie Griechenland sind die USA auch, hier mehrfach dargestellt !

      Da gibt es halt den kleinen Unterschied: Die USA kann ungehemmt $ drucken , während in Euroland Kakophonie herrscht und über solche Beträge monatelang debattiert wird zur Freude der Amis und derer Medien, was von den eigenen mE. weitaus gigantischeren Problemen ablenkt.

      Ohne die PIIGS Probleme hätte der $ sowieso größere Problemen als der €, und so sehen wir einen Wettlauf der Schwächlinge, wer wohl eher verliert.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • USA nicht in Rezession, sondern in säkularer Depression.

      Entgegen allen offiziellen Statistiken und Märchen, die die US Regierung, FED, BLS etc. und Medien seit Jahren auftischen, belegen die Charts in diesem Artikel die verheerende Situation der US Wirtschaft.

      „..Again, what’s happening in the US is NOT a garden-variety cyclical recession. It is a STRUCTURAL SECULAR DEPRESSION....

      As for the jobs data… while the headlines claim we’re adding 200K+ jobs per month the sad fact is that without adjustments we’ve lost jobs 1.8 million jobs so far in 2012...

      And while the topic of a US default is not openly discussed today, it’s evident that what’s happening in Greece will eventually come our way, after first making stop at the other PIIGS countries as well as Japan...."

      news.goldseek.com/GoldSeek/1331571258.php
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Japan kauft China Anleihen -- Diversifikation vom Dollar weg

      Ein weiterer Schritt gegen die Dollarhegemonie...

      „...Japan said on Tuesday it had received approval from China's government to purchase 65 billion yuan ($10.3 billion) in Chinese government debt in a move that can help Japan diversify its reserves away from the dollar and strengthen economic ties between the two Asian countries....“

      in.reuters.com/article/2012/03…umi-idINBRE82C01E20120313
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Sensenmann wendet sich dem Dollar zu

      Kommentar von Sinclair zu diesem Swapabkommen der ASEAN :

      "If you cannot see the Grim Reaper headed towards the dollar you are intellectually blind and patriotically brainwashed.“

      „...Japan, China, South Korea and the 10 members of the Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) are to agree to double the fund from the current $120 billion this month, Japan’s Nikkei daily reported, citing unnamed sources.
      The currency swap deal, known as the Chiang Mai Initiative, is designed to prevent a financial crisis in countries with relatively small foreign exchange reserves by giving them a safety net against future liquidity shortages.
      Currently, up to 20 percent of the $120 billion in available funds can be used without linkage to loans by the International Monetary Fund....“

      jsmineset.com/2012/03/19/in-the-news-today-1135/
      .
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • "Die USA haben den wirtschaftlichen Atomkrieg gestartet"

      youtube.com/watch?v=_irgll_wy9I

      In diesem etwa 17 Minuten langen Interview äussert sich J.Sinclair zu der Tatsache, dass die USA den Iran aus dem SWIFT-Zahlungssystem geschmissen haben und Indien den selben Abrieb androhen.

      Aus SWIFT raus = Banken des ganzen Landes praktisch pleite. Mit der gleichen Logik müsste bald Japan dasselbe drohen....

      Euro und Yuan könnten zwangsweise ('by default') zu Reservewährungen werden, Russland und China müssen ein alternatives internationales Zahlungssystem aufbauen.

      "...let it fall slowly...."...der Fusspilz zerfrisst langsam die Füsse, am Boden liegend können immer noch die Revolver gezogen werden...es gibt je sechs Patronen, dann sind sie leer.

      Gerade dumm sind die US-Strategen ja nicht, aber die beste Strategie hilft nicht, einen verlorenen Krieg zu gewinnen!

      Am besten selber hören, wer leidlich englisch versteht.

      Gruss.
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Tritt gegen den Dollar

      LuckyFriday schrieb:

      youtube.com/watch?v=_irgll_wy9I

      In diesem etwa 17 Minuten langen Interview äussert sich J.Sinclair zu der Tatsache, dass die USA den Iran aus dem SWIFT-Zahlungssystem geschmissen haben und Indien den selben Abrieb androhen.(...)

      Euro und Yuan könnten zwangsweise ('by default') zu Reservewährungen werden, Russland und China müssen ein alternatives internationales Zahlungssystem aufbauen.(....)

      Nahtlos passend dazu:

      Das (anmaßende) Ultimatum der USA gegen China, Indien und weitere 10 Nationen bzgl. Ölimporte mit der Androhung, Zahlungsverkehr in den USA zu sperren, fällt fast in den Bereich kalten Krieges .
      Hier wird Nationen weiterer Anlaß geben, sich aus dem US Dollar zu verabschieden.
      Sinclair leitet mit anderen Faktoren weiteren Verfall des Dollar und Stärkung des Goldpreises ab:

      "...fuel the gold price into its true 2012 range of $1700 – $2111 by this summer (utilization of selective lock out of the Swift system to India and others).

      The major financial weakness in the US is the level of the US dollar due to sundering use in international contract settlement, the clear and present trend of substituting both the Yuan and Euro as international settlement currencies, and the lack of true economic buyers in the US long bond market.

      History will record this decision at this time as a major factor in the final move to financial unwind in the West.

      The letdown of the housing report today does not support the majority view that the US is gaining take off speed economically. It is not. It will not and QE will go to infinity, about that there is no question...“

      jsmineset.com/2012/03/23/swift-kick-to-the-us-dollar/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • US-Ölrausch setzt Zehntausende in Marsch

      "Die Analysten der Citigroup sagen den USA sogar eine "kleine industrielle Revolution" vorher. Dank der unkonventionellen Förderung soll das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA wegen des Energiebooms in den kommenden Jahren im günstigsten Fall um bis zu 3,3 Prozent wachsen. Das wären jährlich 624 Milliarden Dollar zusätzliche Wirtschaftsleistung. Genügend, um 3,6 Millionen neue Arbeitsplätze zu schaffen.
      Die mögliche Folge: Das Defizit in der Leistungsbilanz könnte mit einem Rückgang von 80 Prozent fast verschwinden, der Dollar könnte sich zu neuer Stärke aufschwingen, aus der Sicht der USA würden geopolitische Risiken im Zusammenhang mit der Energieversorgung fast verschwinden. Die Stabilisierung oder gar der Rückgang der Ölpreise - könnte selbst deutschen Autofahrern zugute kommen."

      (Hervorhebungen von mir)

      ...könnte ... schau mer mal.
      lg meggy

      P.S. Alles wird Gut!
    • Ölschiefer cracken - ist das nicht die Methode, bei der hinterher in den Wohnhäusern brennbares "Trinkwasser" aus der Leitung kommt?
      Das, wofür irgendein Exxon-Heini jetzt auch im deutschen TV Werbung macht?

      So schlecht es den Amis auch geht: Ihre Natur und vielseitige Landschaft haben sie noch, auch wenn Monsanto da schon einiges versaut hat.
      Auch wenn es für SUV und Plasmafernseher nicht mehr reicht, verhungern müssten die Amis eigentlich nicht, können sich ganz gut von ihrer eigenen Erde Frucht ernähern.
      Aber das kriegen Exxon und Co. auch noch hin.
      "Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern."

      --Jean-Claude Juncker, 1998
    • 29.03.2012 RIA N

      Vertreter der BRICS-Länder (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) haben ein Generalabkommen über die Gewährung von Krediten in den nationalen Währungen und ein multilaterales Abkommen über die Bestätigung von Akkreditiven unterzeichnet.

      Die Unterzeichnungszeremonie fand nach dem Gipfel in Neu Delhi im Beisein der BRICS-Staatschefs statt.

      „Diese Abkommen sollen eine größere Rolle der nationalen Währungen bei den gegenseitigen Verrechnungen zwischen den BRICS-Ländern sichern“, sagte Sergej Prichodko, außenpolitischer Berater des russischen Präsidenten.

      BB
    • „Entthronung des Dollar als Weltleitwährung“

      Davon ist der bekannte Trader Dan Norcini, Freund von Jim Sinclair überzeugt. Hier bereits zitiert zu den Marktmanipulationen der FED : Rohstoffboom bis 2020 ?

      Seine Schlußbemerkung zum US Dollar:
      „Fed may look like a champ because over time they have moved the stock market significantly higher, but long-term they are setting the stage for what I believe is going to be the dethronement of the dollar as the world’s reserve currency.”

      kingworldnews.com/kingworldnew…Will_End_in_Disaster.html

      "Mr.Gold" Jim Sinclair sieht dies ähnlich:
      „The future is US dollar Bloc down, Euro Bloc sideways, Bric Bloc up.

      This means the absolute end of dollar dominance. Utilizing the SWIFT system as a weapon caused it.
      It began today.“

      jsmineset.com/2012/03/

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • US Verschuldung wächst 4 x schneller als das BSP

      Eine der größten Täuschungen der US Regierung / FED ist die, daß die Rezession beendet sei. Die Wahrheit ist diese :

      Die US Verschuldung wächst 4 x schneller als das BSP !!
      46 Mio US Bürger leben mit Lebensmittelmarken.
      --- Die Rezession ist umgeschlagen in eine Depression. ---

      Daß die Arbeitslosigkei offiziell extremst manipuliert wird mit dem Faktor 2-3, sei nur angemerkt (22 reale statt 9 %)

      Investoren fliehen aus den Aktienmärkten, was die Aktivitäten der FED + Vasallen erklärt, die Edelmetalle und Rohstoffe als Alternativen mit allen Mitteln unter Mitwirkung gesteuerter Medien anzugreifen.

      mybudget360.com/expanding-debt…-stock-market-flow-funds/

      Grüsse
      Bilder
      • public-debt-gdp-growth-annual.png

        25,22 kB, 600×360, 42 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • J.Sinclair wettert weiter....

      ..im jüngsten Interview auf King World News, nicht ohne Emotion....(in klarem Englisch, für solche, die sich das eigene Anhören nicht wirklich zutrauen - es geht schon...)

      Es scheint fast, er sei in seiner Ehre als Amerikaner tief gekränkt durch diesen Schwachfug:

      SWIFT , d.h. der Ausschluss aus demselbigen, werde als Waffe gegen unliebsame Staaten verwendet (economic nuclear war). Dies sei aber ein Schuss in den Ofen, bzw. in den eigenen Fuss (des bereits schon "fusskranken" Uncle Sam), weil die dadurch von der Weltwirtschaft zwangsweise ausgeschlossenen Staaten sofort Alternativen aufbauen mössten und Tauschhandel betreiben würden, natürlich wieder über einen Intermediär, der als Bank fungiert, aber ausserhalb SWIFT.

      Es sei das Dümmste, was die USA jetzt habe tun können. Der USD werde weiter den Bach runter driften, es sei Megalomanie (wen die Götter...), so fänden sie nie aus ihrem Loch heraus. Definitively OVERDONE! Endgültig zu viel des "Guten"!

      Gruss und schönen Rest-Sonntag,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Harvard Studie zeigt, warum die US Wirtschaft niedergeht

      Beindruckende Zahlen, die ein anderes Bild ergeben als beschönigende / gefälschte US Statistiken + Mediengeplauder :

      Rückgang der Wettbewerbsfähigkeit in ALLEN Sektoren erwartet.

      „ A Harvard Business School study that Niall Ferguson pointed us to today shows the U.S. has fallen severely behind in terms of international competitiveness.
      The study, from January, found that for Harvard alums personally involved in a company relocation decision, 57 percent said the decision "involved the possibility of moving existing activities out of the U.S."
      Meanwhile, only 9 percent considered moving existing activities from another country into the U.S. ...

      No, you're not missing something: The respondents expect a decline in competitiveness for all sectors...“

      businessinsider.com/study-company-us-2012-4

      Ostergrüsse
      Edel
      Bilder
      • USA Wettbewerbsf. lt.HBS.jpg

        64,37 kB, 704×518, 40 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore