Allgemeine Sachlage bei Minenaktien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zuckermann schrieb:

      Oh Mann wie geil wäre das denn, da krieg ich Endeavour Silver und all die anderen leckeren Dinger um 20 Cent oder sogar noch billiger, da geht einem ja fast einer ab ..... [smilie_happy]
      Moin moin Zuckermann,

      alles sicher nicht. Denn vieles, was über Schulden gehebelt ist, holen sich vorher die Gläubiger (Banken, Sprott & Co).

      Die EM-Preise steigen erst in deflationärem Umfeld, wenn das Ausfallrisiko von Anleihen dramatisch steigt, dann wird die Sicherheit von Gold und Silber gefragt sein. Da es dann auch mit der Konjunktur und den Basismetallen bergab geht, fällt die Nebenproduktproduktion von Silber, während die Nachfrage steigt.
      Eine Inflation sieht man aus 100 Kilometern Entfernung kommen. Ein deflationärer Schock kann über Nacht kommen, wenn das Vertrauen in Anleihen, bzw. das Finanzsystem/Politik schwindet.
      ….. und im Moment läuft die Konjunktur auf Hochtouren. Also vorerst wenig Probleme für Schuldner.


      Falls der Dollar weiter anziehen sollte, haben vor allem die Dollarschuldner ein Problem mit der Zahlung von Dollarzinsen und der Rückzahlung von Anleihen. Wer Probleme hat, für den steigen die Zinsen noch schneller. So können dann von US-Konzerenen billig die Realwerte anderer Nationen in US$ oder gegen überbewertete Aktien übernommen werden. Ob das Szenario Zufall ist, wage ich zu bezweifeln. Die Leute in Amerika, die bei einbrechender Konjunktur ihren Job verlieren, finden sich sich dann ganz schnell bei der Army wieder. Musst Du die Lebensmittelmarken, die ca. 50 Mio. Amerikaner bekommen, nur noch an nicht arbeitsfähige Alte und Kranke ausgeben.


      SPD Schulz hat aus der Niederlage nichts dazugelernt, er glaubt, dass die Bürger mehr Europa und weniger Demokratie möchten. Man habe im Bundestag ohnehin kaum noch etwas zu bestimmen. Er hat noch nicht begriffen, dass das eine wichtige Ursache für die Abstrafung der Groko war. Man glaubt und versucht den Parteitagsdelegierten einzureden, wenn die SPD Merkel nur toleriere, dass der Bürger erkennen würde, dass die CDU auch ohne SPD klar kommt. Kann man der SPD mal erklären, dass die Treppe von oben gefegt wird? Man wird zumindest im Vorstand der SPD begriffen haben, dass es sich "ausgemerkelt" hat. Falls nicht, gibt es Nachhilfe von CSU Seehofer. Groko ist vorbei!

      Aus der Opposition kann die SPD viel Druck aufbauen und das verlogene System Merkel selber stürzen. Sie können dann Merkel vorführen, bis es der Union/CSU zu bunt wird. Glyphosat sollte nicht nur Jamaika(Grüne) verhindern, sondern auch der SPD eine Unterstützung von Merkel unmöglich machen. War also vor allem ein feiger Anschlag von Seehofer auf Merkel, da er fürchtet im bayrischen Wahlkampf für die katastrophale Politik Merkels verantwortlich gemacht zu werden. Bei Seehofer muss man die Eier nicht mit der Lupe, sondern mit dem Mikroskop suchen. 8|

      So läuft´s halt unter Parteifreunden:
      Danke @Goldhasi


      Gruß Vatapitta

      PS: Jetzt, wo Söder Spitzenkandidat der CSU in Bayern ist, könnte Seehofer ihm mit einer Groko maximal schaden. - Ich vermute eher, dass Seehofer mit allerlei Forderungen die Groko verhindern wird, was der CSU nützt.
      Mein Score aktualisiert mit Zacks + Haywood + Angry Geologist.
      Wer fleißig ist, hat mehr Glück! :thumbsup:
      Musik aus Kolumbien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • @'vatapitta:

      Danke für diese Feststellung!

      hab schon seit Tagen gesagt, dass hier zuviel gejammert wird. Gab es da nicht mal nen eigenen Thread für?

      Viele Minen stehen immer noch doppelt, dreifach oder noch höher als vor 2 Jahren. Wer im Dezember verkauft, ist verrückt (nicht böse gemeint). Verkaufen kann man in den starken Monaten Januar und Februar.

      Aber nicht meckern, wenn es in 2018 wie in 2016 oder noch besser läuft.
      "Kämmerer" nennt man den Beigeordneten bzw. Dezernenten, der für den Haushalt einer Stadt oder eines Landkreises zuständig ist.
    • Natürlich kann man immer nur die Tiefpunkte nehmen, und sagen wie gut das wir noch darüber sind. Aber von wo kommen die Minen?? Lasst mal die Kirche im Dorf. Wo steht MUX und KLX..??rot rot rot...geschweige von anderen

      Erstaunlich das kurz vor dem Ausbruch wichtiger Marken, die Minen verprügelt werden und komischerweise läuft das Spiel zu unterschiedlichen Zeiten ab, sprich die Minen überhaupt kein einheitliches Bild abgeben.

      Jetzt bin ich drin und mitgefangen, leider!!!
    • Dionicar schrieb:

      @spart Eure unzähligen Scheiss Kommentare. Es nervt nur!! Ok, ist nicht der Jammerchread, aber es geht um die Minen. Ich habe eine Scheiss-laune und solche Affenkommentare wie von Dir verstärkt es nur.
      Was läuft denn bei dir falsch. Minen sind nun mal hoch Volatil. Genau deswegen hast du wahrscheinlich investiert, in der Hoffnung hohe Gewinne einzufahren. Bedeutet im Umkehrschluss jedoch auch mit hohen Verlusten klar zu kommen. Wer so hoch Emotional reagiert sollte sich wohl besser andere Bereiche suchen oder zumindest enge Stops setzen. Kann sein das dein Depot in 6 Monaten 100% im Plus ist oder auch 80% im Minus. Das hätte dir im Voraus klar sein müssen. Also einfach mal aufhören zu weinen und in 2 Monaten mal wieder dein Depot anschauen. Im Januar und Februar laufen Minen in der Regel überdurchschnittlich gut.
    • Ja, investiere nur das Geld, was Dir nicht wehtut, wenn es weg ist. Geschäftsfelder mit hohen Gewinnchancen, haben immer ein hohes Risiko. Da es tausende Minen und Explorer gibt, ist es wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

      Habe 2014 auch erstmal etwas Lehrgeld zahlen müssen, aber nur weil ich so ungeduldig war, wäre ich in allen Minen dringeblieben, hätte ich meinen Einsatz verfünfacht, stattdessen ging ich mit 20% Minus raus. An diese Volatilität musste ich mich erstmal gewöhnen.

      2017 war ich zuerst 80% im Plus aber ging jetzt am Ende mit nur noch 30% Plus raus, weil ich diesmal zu geduldig war. Mal sehen wie die nächste Session dann läuft, vielleicht hab ich jetzt ein richtiges Gefühl dafür entwickelt.
      | Barkerville | Barrick | Bear Creek | Endeavour Silver | Gold Fields | Gold Resource | Guyana | Iamgold | Kinross | Pure Gold | Roxgold | Yamana |

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • Habe aufgrund eures Gejammers jetzt mal wieder nach ein paar Monaten ins Minendepot geschaut. Sieht echt finster aus! :wacko:

      Zum Glück brauche ich die Kohle erst zur Rente, also noch 25-30 Jahre Zeit. Schlussfolgerung: Bei den Preisen kann ich wieder bei einigen Titeln nachlegen. Vielleicht nach den Feiertagen und dann schau ich monatelang nicht mehr ins Wertdepot, außer Ihr Jammerlappen zwingt mich indirekt dazu. ;)

      Bitcoins wäre für mich nichts. Würde mich um den Schlaf bringen. Dann lieber arm. :pinch:

      Ergänzend zu sagen, mein physisches EM ist nicht weniger geworden und schläft einen wunderschönen Dornröschenschlaf. [smilie_love]
    • goldseitenrobin schrieb:

      Habe aufgrund eures Gejammers jetzt mal wieder nach ein paar Monaten ins Minendepot geschaut. Sieht echt finster aus! :wacko:

      Zum Glück brauche ich die Kohle erst zur Rente, also noch 25-30 Jahre Zeit. Schlussfolgerung: Bei den Preisen kann ich wieder bei einigen Titeln nachlegen. Vielleicht nach den Feiertagen und dann schau ich monatelang nicht mehr ins Wertdepot, außer Ihr Jammerlappen zwingt mich indirekt dazu. ;)

      Bitcoins wäre für mich nichts. Würde mich um den Schlaf bringen. Dann lieber arm. :pinch:

      Ergänzend zu sagen, mein physisches EM ist nicht weniger geworden und schläft einen wunderschönen Dornröschenschlaf. [smilie_love]
      Ich wusste gar nicht, dass du schon Ü50 bist oder hast du mit einem zu optimistischen Renteneintrittsalter gerechnet?
      „If you try to make everything muticultural, you end up with no culture at all.“ Morrissey
    • Spengler schrieb:

      goldseitenrobin schrieb:

      Habe aufgrund eures Gejammers jetzt mal wieder nach ein paar Monaten ins Minendepot geschaut. Sieht echt finster aus! :wacko:

      Zum Glück brauche ich die Kohle erst zur Rente, also noch 25-30 Jahre Zeit. Schlussfolgerung: Bei den Preisen kann ich wieder bei einigen Titeln nachlegen. Vielleicht nach den Feiertagen und dann schau ich monatelang nicht mehr ins Wertdepot, außer Ihr Jammerlappen zwingt mich indirekt dazu. ;)

      Bitcoins wäre für mich nichts. Würde mich um den Schlaf bringen. Dann lieber arm. :pinch:

      Ergänzend zu sagen, mein physisches EM ist nicht weniger geworden und schläft einen wunderschönen Dornröschenschlaf. [smilie_love]
      Ich wusste gar nicht, dass du schon Ü50 bist oder hast du mit einem zu optimistischen Renteneintrittsalter gerechnet?
      Wie jetzt?
      Warum Ü50?
      Meinst du, alle wollenn moch mit Ü60 arbeiten gehen?
      Ich zumindest nicht, darum lege ich ja in EM an........
      Bleibe ich Gesund, was das wichtigste ist und werde nicht "arbeitslos" für längere Zeit,
      ist mein Plan mit 58 in "Rente" zu gehen...........
      Gruß
      Goldkaiser