Allgemeine Sachlage bei Minenaktien

    • Neu

      Kennt Ihr den Angry Geologist?
      Er checkt die Daten nach, die Explorer über ihre Bohrlöcher veröffentlichen, und zieht seine Schlüsse. Nach eigenem Bekunden, um mit dem "BS" (=Bullshit) aufzuräumen, den seiner Meinung nach Explorer teilweise mit ihrer Informationspolitik machen. Nach dem Motto, trau keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast.

      Für mich sieht das nach weit mehr Sachverstand aus, als ich selber in diesem Leben noch ansammeln könnte bzw. bereit bin. Erzkörper aus Bohrergebnissen selber zu modellieren, d.h. die Bohrlöcher zu interpretieren, trau ich mir echt nicht zu. Allein aus der Lektüre des ganzen Blogs kann man eine Menge lernen. Und Illusionen verlieren.

      Derzeit hat der Gute sich ganz besonders auf die aktuelle Kursrakete Garibaldi "eingeschossen". Hoffe, dass ich mit diesem Verweis hier niemanden verärgere... Dem Manne halte ich zugute, dass er offenbar auch günstige Bewertungen bei den untersuchten Explorern findet. Dann schreibt er in fett rot gleich oben drüber: DISCLOSURE: I own shares in ...

      Ich muss sagen, die Herangehensweise imponiert mir. Derartige - hoffentlich wirklich unabhängige - Informationen würde ich mir mehr wünschen.

      Mein Ergebnis der Lektüre ist: noch mehr Tendenz hin zu Royalty- und Streaming-Gesellschaften, wo ich erhoffen würde, dass deren Fachleute den Wert eines Projekts schon im Eigeninteresse selber bewerten, bevor sie eine Vorfinanzierung reinstecken.
      **************************************
      Vielleicht passt der Beitrag auch eher in den Thread "Explorer-ihre vielen Gesichter?"

      Haben wir einen PM-Royalty-Gesellschaften-Thread? Das fänd ich mal wichtig, denn es gibt eine ganze Reihe, die ich schon nicht ganz einfach zu recherchieren fand. Vom Bewerten mal abgesehen...

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Neu

      Hallo GL, also die einzigen beiden Aktien die er momentan 'beackert' sind wohl Garibaldi und SolGold. Letztere 'empfiehlt' er. Wobei der Chart mehr als 'gefährlich' aussieht. Wenn da die ~ 22 nicht hält sehe ich erst wieder bei ~ 15 support und darunter ein Vakuum bis in den Bereich um ~ 5. Dann droht also ein drastisches Durchreichen. Wäre nicht die erste Reise von SolGold zurück auf Los. Abgesehen davon, scheint ja der 'angry geologist' nicht der einzige gewesen zu sein, der die 'Qualitäten' von SolGold erkannt/aufgedeckt hat. Immerhin kommt die Aktie innerhalb eines guten Jahres Jahres von ~ 1 auf 46.
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • Neu

      @woernie
      Ja, zuletzt schrieb er tatsächlich nur über diese Beiden. In den vergangenen Monaten aber auch über Andere.

      Betr. Chart von Sol Gold: ja, ich weiß. Die Kombi von Chart und Fundamentaldaten - im Sinne von: hoch wahrscheinlich abbaubare Ressourcen - macht´s ja. Er deckt nur Letzteres ab.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Neu

      @Dionicar
      Natürlich stimmt das mit "Die Flut hebt alle Boote an". Wenn ich das von Dir Gesagte mal reformulieren würde... dann würde ich mir also an einem günstigen Einstiegszeitpunkt für den EM-Minensektor einen Korb voll Lotterietickets kaufen, von denen eine gute Anzahl Nieten sind.
      Das haben wir doch durch, meine ich, die wir in den frühen 2000er Jahren mit buy-and-hold an die Sache rangegangen sind. Wenn Selektion keine Rolle spielen würde, dann wären alle "Minenaktien"-Threads überflüssig.
      Natürlich steigt in guten Phasen auch der "Schrott", d.h. die Kurse nicht entsprechend werthaltiger Gesellschaften. Aber entweder steigen die dann weniger, oder sie brechen wieder fast auf Null zusammen in "schlechteren" Phasen, wo nicht hirnlos spekuliert wird.
      Ich habe schon ein Interesse, möglichst Werthaltiges zu kaufen. Das lässt mich dann auch Kursschwäche-Phasen gelassen überstehen. Besonders nachdem ich gesehen habe, wieviele Gesellschaften heut praktisch nix mehr Wert bis komplett pleite = Null wert sind. Auch solche, bei denen "Experten" (Promoter) im Netz mit historischen Charts suggeriert haben, dass die Kurse sich ver-viel-hundert-fachen "müssen".
      Wenn man in Schwächephasen nicht weiß was man hat und warum, evtl. unter Einstiegskursen steht, bekommt man in solchen Zeiten das große Zittern. Zu Recht, meine ich. Da hab ich keinen Bock mehr drauf.
      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Neu

      Moin moin GermanLong,

      ich stimme Dir völlig zu. Auf Lotterie habe ich auch keinen Bock mehr.

      GermanLong schrieb:

      @Dionicar
      Natürlich stimmt das mit "Die Flut hebt alle Boote an". Wenn ich das von Dir Gesagte mal reformulieren würde... dann würde ich mir also an einem günstigen Einstiegszeitpunkt für den EM-Minensektor einen Korb voll Lotterietickets kaufen, von denen eine gute Anzahl Nieten sind.
      Das haben wir doch durch, meine ich, die wir in den frühen 2000er Jahren mit buy-and-hold an die Sache rangegangen sind. Wenn Selektion keine Rolle spielen würde, dann wären alle "Minenaktien"-Threads überflüssig.
      ….
      Gruß, GL
      Ich freue mich über jeden hier, der sich an der Selektion/Suche nach Erfolg versprechender/n Minen beteiligt. Dafür habe ich einen ganzen Haufen an verschiedenen Bewertungsmodellen zusammengetragen, die Du unten in meiner Signatur verlinkt findest. Zumindest eine systematisierte Überprüfung der eigenen Bauchentscheidungen sollte damit möglich sein.

      Die Zuhilfenahme von Analystenratings zeigt m. E. nur eine eigene Unsicherheit, und den untauglichen Versuch diese Unsicherheit mit unbekannten fremden Bewertungen zu übertünchen.



      Meine "Checkliste" für 2018 in alphabetischer Reihenfolge:

      Nun sind es schon 35, da wird noch kräftig aussortiert werden müssen:
      Alio Gold, Argonaut Gold, Barkerville Gold, Barrick, Beadell Ressources, B2Gold, Centamin, Centerra, Columbus Gold, Continental, Chalice, Franco-Nevada, Gold Road, Iamgold, IDM Mining, Kinross, Kirkland Lake Gold, Newcrest Mining, New Gold, NewLegacy Gold, Norilsk Nickel, Northern Star Resources, Orca Gold, Osisko Royalties, Polymetal, Premier Gold, Seabridge Gold, Silvercorp Metals, St. Barbara, Strategic Metals, TMAC Ressources, Teranga Gold, Victoria Gold, Westgold, Zijin Mining.



      Beispiel Kirkland:
      Bei Valueaktien (=V), die wachsen (=G), ergibt sich durch die Steigerung bei der Gewinnrevision (=Zacks Ranking 1 - 5) ein höheres Momentum (=M) bei der Kursentwicklung und damit die Aussicht auf starke Kursgewinne.

      Erklärung: Zacks Style-Score von A-B-C-D-F fasst die Kriterien VGM = Value, Growth und Momentum zusammen, was im alten Zacks Ranking 1 - 5 keine direkte Rolle gespielt hat. Bei A, B (und C) stimmt die Richtung der Summe von VGM, bei D und F möge man auch bei Zacks Ranking 1 + 2 verkaufen! Die Gewinnrevision (nach unten) folgt der Verschlechterung der Daten bei Value, Growth und Momentum. Damit gesteht Zacks die wesentliche Schwäche seines alten Ratings ein, das zeitlich der Entwicklung entscheidender Kriterien hinterher läuft, was bei uns oft für Irritationen gesorgt hat. :thumbdown: Das dürfte umgekehrt ebenfalls für eine Verbesserung von Value, Growth und Momentum gelten, die einer Gewinnrevision nach oben logischer Weise vorauslaufen müssen. Soweit ist Zacks noch nicht, da er damit seinen alten Score entsorgen müsste. :thumbsup:


      Die Liste dürfte, je nach Entwicklung der EM Preise und bei News, angepasst werden. Je größer die Marktkapitalisierung der Werte, um so sicher und umfangreicher ist die Datenlage. Kleinere Werte oder Explorer erfordern viel mehr Arbeit und vor allem Sachkenntnis, was hier erheblich unterschätzt wird.

      Vielen Dank für deinen Angry Geogolist, den ich mit verlinkt habe.

      Wem der in meiner Signatur verlinkte Score gefällt, kann ihn gerne ebenfalls in seiner Signatur verlinken, damit er überall stets verfügbar ist.


      Viele Grüße
      Vatapitta
      Mein Score aktualisiert mit Zacks + Haywood + Angry Geologist.
      Wer fleißig ist, hat mehr Glück! :thumbsup:
      Musik aus Kolumbien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Neu

      GermanLong schrieb:

      ...
      Haben wir einen PM-Royalty-Gesellschaften-Thread? Das fänd ich mal wichtig, denn es gibt eine ganze Reihe, die ich schon nicht ganz einfach zu recherchieren fand. Vom Bewerten mal abgesehen...

      Gruß, GL

      Ja, den gibts schon länger: Royalty Companies.

      Und ergänzend dazu eigene Threads zu Franco - Nevada / FNV, Tanzania Royalty / TNX, die ehem.Silver Wheaton / SLW, Osisko Gold Roy. / OR, Sandstorm / SAND, mal aus dem Handgelenk.

      Div. male wurden Vergleiche dargestellt, in denen die eine oder andere Royalty vs Gold und Silberaktien überzeugte. So hat FNV z.B. seit seiner 2. Markteinführung -- es gab zuvor die FN -- auch die Standardaktien Indices deutlich ausperformt.

      Aus dem FNV Faden von heute der angehängte Chart.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • FNV 10J vs Gold+TTGD Dez.17.jpg

        42,97 kB, 530×390, 12 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      vatapitta schrieb:

      Meine "Checkliste" für 2018 in alphabetischer Reihenfolge:

      Nun sind es schon 33, da wird noch kräftig aussortiert werden müssen:


      Alio Gold, Argonaut Gold, Barrick, Beadell Ressources, B2Gold, Centamin, Centerra, Columbus Gold, Continental, Chalice, Franco-Nevada, Gold Road, Iamgold, IDM Mining, Kinross, Kirkland Lake Gold, Newcrest Mining, New Gold, NewLegacy Gold, Norilsk Nickel, Northern Star Resources, Orca Gold, Osisko Royalties, Premier Gold, Seabridge Gold, Silvercorp Metals, St. Barbara, Strategic Metals, TMAC Ressources, Teranga Gold, Victoria Gold, Westgold, Zijin Mining.

      Interessante Liste.

      Von den 33 befinden sich bei mir bereits im Depot:

      Alio Gold, Continental Gold, Franco-Nevada, Kirkland Lake Gold, Westgold

      Starkes Interesse und weit oben auf der Watchlist:

      Argonaut Gold, Centerra, Gold Road, Premier Gold, Silvercorp, St. Barbara, Teranga Gold

      Interesse und auf der Watchlist:

      Chalice, Iamgold, IDM Mining


      Weniger Interesse, bzw. noch nicht damit beschäftigt:

      Der Rest

      Zusätzlich auf meiner Watchlist, bzw. schon im Depot:

      Fortuna Silver, Wheaton Precious, MAG Silver, De Grey, Wesdome, Leagold, Americas Silver, Resolute, Tahoe (Spekulativ), Guyana Goldfields, Klondex, Sabina Gold, Barkerville, Dalradian, Goldquest, Falco Resources, Pure Gold, Lion One, Bear Creek/Silvercrest/Dolly Varden (max. eine davon)


    • Neu

      Moin moin Nebelparder,

      ich hoffe sehr, dass wir gemeinsam die Aussage "Wer fleißig ist, hat mehr Glück" bestätigen können.

      Von @Real de Catorce kam der Tip mit der fantastischen Datensammlung von Haywood, die anscheinend wöchentlich aktualisiert wird. Dafür an dieser Stelle einen herzlichen Dank an Real de Catorce! [smilie_blume]

      In der obigen Sammlung sind sicher einige Überraschungen enthalten.
      Dass WPM nicht dabei ist, liegt an den im Vergleich zu den Einnahmen hohen Schulden. Sie haben im falschen Moment zu kräftig hingelangt und ich erwarte dort erst bei stark steigenden EM-Preisen eine gute Performance. Ist noch im Depot und im Vergleich zu den Minen stabil. OR sieht m.E. für die Zukunft aussichtsreicher aus. RGLD werde ich mir noch näher ansehen. Das Gleiche gilt für Minen mit hohen Produktionskosten, wie z.B. DGC. @Caldera sagt so treffend, dass die Bedingungen für ein erfolgreiches Investment sich entsprechend der jeweiligen Marktlage ändern. Dem kann ich nur zustimmen.

      CG hat durch die Übernahme von AuRico ein sehr interessantes Portfolio an Royalties übernommen (u.a. 2% von Forsterville), so dass ich für die Zahlen von Q1/2018 mit einer positiven Gewinnüberraschung rechne. Sie gehören damit in die Nähe der Royalties. Klasse Management!

      NGD hat mit dem Verkauf der Mine in Australien seine operativen Flexibilität verbessert. Das Timing vor dem Goldpreisrückgang und passend zur Inbetriebnahme von Rainy River finde ich gelungen. Ich hoffe auf eine positive Überraschung in Q1/2018.

      Chalice habe ich im zugehörigen Thread ausführlich vorgestellt. Sie vermeiden das operative Risiko und haben sich erfolgreich auf die Entwicklung von Projekten fokussiert. Falls die Exploration im Gebiet Pilbara erfolgreich sein sollte, dürfte eine sehr explosive Kursentwicklung folgen. Die ersten Ergebnisse könnten bald, spätestens im Januar kommen.

      Strategic Metalls ist ein Projektentwickler in Kanada. Sie sind letzte Woche gegen den Trend unter gewaltigen Umsätzen mal eben um 20% gestiegen. Um 0,41 C$ hat das Management einen Boden in den Aktienkurs eingezogen, dort wird wegen Unterbewertung zurückgekauft. Meistens ist das nicht notwendig, weil es vom Management rechtzeitig angekündigt wird. Darüber hinaus halten sie einige interessante Beteiligungen. Management, der Fond Tocqueville und verbundene Unternehmen halten ca. 38% am Unternehmen. Das Team ist sehr klein, notwenige Arbeiten werden bei Bedarf extern zugekauft. Das sorgt für eine flexible Strategie in allen Marktphasen. Gerne übernehmen sie auch in Schwierigkeiten befindliche Explorer mit interessanten, passenden Assets. Als erstes fliegt dann das Management raus! 8) Der Wert dürfte @GermanLong gefallen.

      Norilsk Nickel ist mit Nickel, Palladium und Kobalt gut für den Elektroboom bei KFZ und bei Katalysatoren aufgestellt und zahlt eine sehr ordentliche Dividende. @Caldera verrät uns hoffentlich noch einen passenden Einstieg. Es hilft uns, wenn Du uns die von Dir erwarteten Wendepunkte bei Kupfer und Nickel nennst.

      PG sind mit ihren Projekten gut aufgestellt.

      ABX hat eine brutale Konsolidierung hinter sich, der Wert ist laut Capitalcube massiv unterbewertet. Bei einer Trendwende fließt das Big Money zuerst in die Big Player.

      ALO war letzte Woche stark, könnte schon die Wende gewesen sein. Die Finanzierung von Ana Paula läuft über einen Kredit, also keine weitere Verwässerung. Der aktuelle Verfall der EM-Preise könnte noch Schwierigkeiten machen, da sie meines Wissens auf eine Absicherung des Cashflows durch Hedging verzichtet haben.

      BGM fehlt noch in der Liste. Der Anstieg zum Wochenende verheißt gute Nachrichten, zumal BGM exakt an Calderas 0,60 C$ Marke gedreht haben. :thumbup: Bei BGM hat die Goldproduktion begonnen. 2018 sollen es 30.000 oz werden. Das Erz hat allerdings einen weiten Weg zur Verarbeitungsanlage.

      AR sind mit der Übernahme von Cerro del Gallo von Primero ein noch attraktiverer Partner für Leagold geworden. Gutes Management, unterbewertet, operativ flexibel.

      NUG muss ich mir noch genauer ansehen. Sie haben attraktive Assets in Nevada, 8 Geologen an Board und lassen die notwendigen Arbeiten flexibel und kostensparend durch externe Firmen ausführen. Die Marktkap. beträgt verglichen mit GSV weniger als 1/8. Sehr spekulativ mit gewaltigem Hebel bei Erfolg. In Nevada gibt es ein "Bermuda Dreieck" für Flugzeuge. Dort sind mehr als 2000 Flieger abgestürzt.

      BTO möchte 2018 über 900.000 oz Gold produzieren und steigt damit in eine andere Liga auf. Mit der Fekola Mine in Westafrika werden die durchschnittlichen Kosten stark sinken. Die Ergebnisse Q1/2018 sollten den Markt überzeugen.

      Bei CGT habe ich den Einstieg vor der Abspaltung von Allegiant Gold verpasst. Der Anstieg ist zu einem guten Teil dieser Abspaltung zu verdanken und sollte in der kommenden Woche nach der Abspaltung zu einem Teil korrigiert werden. Sie haben ein interessantes Projekt in Franz. Guyana.

      Westgold baut die kommenden Jahre kontinuierlich die Produktion auf 600.000 Unzen aus.

      Bei GOR gibt es ab Anfang 2019 ordentlich Cashflow. Der Bau der Mine wird von Gold Fields finanziert. GOR hat einen passenden Weg zum Erfolg gefunden. Die hervorragenden Aussichten werden im Laufe des Jahres 2018 eingepreist. Ich erwarte nach der laufenden Konsolidierung neue Höchstkurse bei Gold Road. Der richtige Punkt zum Einstieg könnte eine lohnende Aufgabe für @Caldera sein. Habe sie schon sehr lange im Depot.

      Bei CNL läuft die Konstruktion der Buriticá Mine. Die laufenden Bohrungen zur Aufwertung der Ressourcen bieten Raum für sehr positive Überraschungen. Erste Ergebnisse sollten in Kürze kommen. Newmont hat 4 C$ bezahlt. Bei 3 C$ gibt es eine starke Unterstützung, die sie am Freitag mit 3,7% Plus zurück erobert haben.

      IDM mit interessantem Projekt im Golden Triangle. Neue Ressourcenberechnung in Q1 2018. Die letztenErgebnisse der Bohrungen haben mich nicht überzeugt. Ein Übernahmekandidat, wie auch SEA und VIT.

      Das soll erstmal reichen.

      Allen ein gutes Händchen
      Vatapitta

      PS: @cadafi, Polymetal kommt noch in die Liste, hatte sie vergessen. - Jeder hat andere Schwerpunkte. Nur Du kannst wissen, wie Du aufgestellt bist und was dein Depot optimal ergänzt. Die Werte sind sehr unterschiedlich. Value und Growth, in zeitlicher Nähe und bisher nicht eingepreist, suche ich für mein Depot. Ich freue mich immer, wenn ich andere ermutigen kann, sich intensiv mit einzelnen Unternehmen auseinander zu setzen. Ich bin an meiner Kapazitätsgrenze. Klick doch auf Score in meiner Signatur und nimm Dir einen Wert aus deiner Liste vor und berichte uns.
      Mein Score aktualisiert mit Zacks + Haywood + Angry Geologist.
      Wer fleißig ist, hat mehr Glück! :thumbsup:
      Musik aus Kolumbien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von vatapitta ()

    • Neu

      @vatapitta . Bei Norilsk Nickel muß ich echt passen- der Chart sagt mir so garnichts , nur daß Anfang 2016 eine neue Zeitrechnung mit dem neuen Rohstoffzyklus angefangen hat.
      Bei Goldroad ist es eindeutiger , sie läuft weiter hoch , um ihr altes ATH zu übertreffen ( bis ca. 1 AUD ) ,um danach zu ihrer "4" bei 0,5 AUD zurückzukehren. Danach weiter hoch. Einstiege theoreth. jederzeit , besser in kleinen Dips, wie jetzt - aber Ausstieg nach Impulsvollendung nicht vergessen. Siehe auch im GOR-Faden 18.11 17 :rolleyes: Caldera

      AUD-Chart von GOR mit 50/200-MA
    • Neu

      Ja bin heute auch wieder eingestiegen. 12 Minen von 13 sind bei mir um 3-6% hoch. Die 13. ist Kinross, aber langfristig wird Die sicherlich auch steigen. Ist ja nicht irgend ne Klitsche, wo 3 Leute mit ner Schaufel graben.

      Ganz schön schwierig mal einen Tag nicht die Kurse anzuschauen. Ich nehm mir jetzt vor nur noch 2mal im Monat draufzuschauen. Spart viel Zeit und Nerven. Das Browser-Addon Leechblock hilft mir dabei, ist eine Kindersicherung, es sperrt also beliebige Seiten.
      | Barkerville | Barrick | Bear Creek | Endeavour Silver | Gold Fields | Gold Resource | Guyana | Iamgold | Kinross | Pure Gold | Roxgold | Yamana |

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von :-) ()

    • Neu

      Vor lauter Kaufen kommt man doch gar nicht zum Ärgern heute?
      Danke @vatapitta für SMD.V und CXN.TO, find ich gut. GNG.V? Alles schicke Lotterietickets... die die Royalties verschiedener Größen hoffentlich nochmal aufpimpen.
      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Neu

      NUG = Nulegacy Gold - absoluter Geheimtipp für 2018 - größte shareholder Barrick/ Oceana und sie haben TopLeute an board - R.Steiniger hat Barricks Pipeline entdeckt (>10mio oz) das Gebiet von NUG liegt auf dem Corteztrend wo auch Barricks größte und profitabelsten Minen liegen - in 2017 haben sie etwas Momentum verloren, aber zuletzt auch neue Discoveries gemacht - gerade ein neues ExplorationProgramm einer neu entdeckten Zone gestartet, für Q1 2018 steht dann auch ein erstes initial res. estimate an - also für news flow ist gesorgt - cash zum Jahresende ca. 9mio USD
      könnte in 2018 ähnlich wie GSV verlaufen- könnte!