Goldzyklen nach Bogen

    • "Freitag, 12:31

      Warten wir den Freitag Nachmittag ab, da wg. USA ja immer noch alles möglich.
      Für diesen Fall hätten wir am Montag nochmal 'nen Auswascher...."

      So geschehen :
      Gestern, Montag, den 10.07.17, hat der Goldpreis mit seinem morgendlichen Tief den 13. Zyklus beendet.
      Seitdem hat eine neue Welle begonnen, die den längerfristigen Anstieg des Goldpreises fortsetzt.

      Grüße
      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • Bogen am 16.07.17 zum Gold :

      "Der Goldkurs dürfte sich nach einem baisseträchtigen Doppelhoch in den Zyklen 8 und 11 bis zum Ende eines 13. Zyklus hinunter bewegen.
      Die Zyklik des Goldes wurde ein wenig überarbeitet.
      Aus dieser aktualisierten Sicht begann der kritische Zyklus Nr. 13 erst mit dem Kurseinbruch vom 11. Juli."

      Die Wege des Herrn sind auch hier manchmal unergründlich:
      Überraschend hat Bogen seine Zyklik neu bewertet.

      Insofern wäre der Post # 521 von mir falsch und Woernies 'thumbs up' ebenso verfrüht.

      Trotzdem eine gute Woche allerseits.

      Grüße

      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • Hallo DrK,

      ich verstehe leider nur Bahnhof.

      Wann genau in Bogens Zyklik ist mit einem Goldpreistief zu rechnen?

      Von Pfeil zu Pfeil sind es im Schnitt so ca. 3 Wochen, wenn ich das richtig sehe? Also Ende Juli in etwa?

      Ich werde aus diesen Graphiken von Bogen irdendwie nicht schlau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Bogen am 23.07.17 zum Gold :

      "Bis zum Ende des 13. Zyklus sollte der Goldkurs hinunterlaufen.
      Den 12. Zyklus stellte ich bisher kürzer dar, weil ich meinte, er würde zweiteilig sein.

      Ab dem letzten Brief kam ich jedoch zur Erkenntnis, er sei wie alle anderen Zyklen dreiteilig und infolge dessen etwas länger. Die beiden kleinen, von unten kommenden Pfeile im Zyklus Nr. 12 deuten auf dessen Dreiteiligkeit hin."

      Grüße

      PS @Nebelparder :
      Zum Teil dürfte deine Frage aus # 525 beantwortet sein.
      Jeder Zyklus wird von B. mittels seiner Hochs und Tiefs und seiner Fibo-Systematik in mehrere Unterzyklen zergliedert. Zum Teil bis hinunter in den Stundenbereich.

      Ich habe mich unter # 521 zum 13-ten geäußert, weil ich den 12-ten nur zweiteilig gesehen hatte.
      Aber ich bin hier auch immer noch Schüler.

      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • Bogen am 30.07.17 zum Gold :

      "In den letzten Briefen schrieb ich zum Gold: „Bis zum Ende des 13. Zyklus sollte der Goldkurs hinunterlaufen.“
      So ist es geschehen, wie der Kursverlauf zeigt.
      Das ergab sich innerhalb eines erstaunlich waagerecht verlaufenden Trendkanals.
      Er dürfte jedoch ansteigen, sobald sich an den wichtigsten Börsenplätzen die Aktienkurse verringern."

      Kehrtwende bei Bogen : Der 13. Zyklus war demzufolge doch nur 2-teilig.
      Der Schüler könnte mit Post # 521 richtig gelegen haben:

      "Gestern, Montag, den 10.07.17, hat der Goldpreis mit seinem morgendlichen Tief den 13. Zyklus beendet.
      Seitdem hat eine neue Welle begonnen, die den längerfristigen Anstieg des Goldpreises fortsetzt."

      Der Grund für Bogens Korrektur sicherlich :

      Bogen hat auf das Tief im 13. Zyklus gewartet, das nicht mehr erschienen ist. Der Zyklus Nr. 13 wäre ihm sonst zeitlich zu lang geworden.

      Jedenfalls dürfte die neu begonnene Gold-Welle aufwärts verlaufen und zunächst bis zu einem Zyklus # 5 andauern.

      Allen eine gute Woche.



      Grüße
      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • Tja, Künstlerpech und Künstlerfreiheit liegen manchmal dicht beieinander.

      Grüße

      PS Natürlich beschreibst Du einen Makel, den auch ich schon bei früheren Gelegenheiten Bogen gegenüber kritisiert habe. Andererseits erlaubt ihm sein Zyklik, sich zeitnah zu korrigieren.
      Wer wegen ein paar Handelstagen mit dem Goldpreis nicht klar kommt, dem ist eh nicht zu helfen.
      DrK

      For my money give me gold not dollars.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrK ()