Alternativen zu Bitcoin: Litecoin, Feathercoin, Namecoin, Primecoin, PPcoin, NovaCoin

    • Alternativen zu Bitcoin: Litecoin, Feathercoin, Namecoin, Primecoin, PPcoin, NovaCoin

      Hallo zusammen,

      Es gibt ja schon einen Thread zu Bitcoins, ich dachte es würde auch Sinn machen, einen Thread zu Kryptowährungen aus der 2. Reihe zu machen. Bitcoin legt ja gerade eine Kursrekord nach dem anderen hin, es wirkt schon etwas aufgeblasen für mich. Im Windschatten von Bitcoin gibt es ja andere Kryptowährungen wie Litecoin, Feathercoin, Namecoin, Primecoin, PPcoin, NovaCoin, deren Kurs ja ein Vielfaches unter dem von Bitcoin liegt. Dafür liegt das Risiko um ein zigfaches höher. Vielleicht können wir uns hier etwas austauschen. Ich sehe es eher als Spielerei, wie eine Wahlbörse zum Beispiel, wo ich auch mit ein paar dutzend Euro mitmische. Aber viel schlechter als Fiat-Money ist das Kryptozeugs natürlich auch nicht. Diese Währungen der 2. und 3. Reihe sind natürlich sehr davon abhängig, dass das Trading geben Bitcoins möglich ist. Viele werden auf der Strecke bleiben. Heute Nacht hat es zum Beispiel Primecoin (XPM) die auf der Trading Platform www.btc-e.com heute Nacht delisted wurden, wodurch der Kurs ins Bodenlose stürzte. Aktuell werden dort noch gehandelt Litecoin, Feathercoin, Namecoin, Primecoin, PPcoin, NovaCoin. Die erfolglosen fliegen irgendwann raus und werden durch neue ersetzt. Und Bitcoin hat viele Nachahmer gefunden. Im Besten Fall wird eine Hand voll übrig bleiben.

      Litecoin scheint die besten Überlebenschancen zu haben, es will eine Art „Billig Bitcoin“ sein (Reproduktionsrate um den Faktor 4 höher), aktueller Preis 4.17 Dollar (Bitcoin aktuell bei 406.09 Dollar). Litecoin wird sogar schon teilweise in Geschäften akzeptiert.

      Auf einen guten Austausch hier im Forum!

      Beste Grüsse
    • Hier mal eine Übersicht aller Kandiatien aus dem Bitcoin-Forum: bitcointalk.org/index.php?topic=134179.0

      Blau und Dick, alle die handlbar sind bei www.btc-e.com

      THE ORIGINAL CRYPTOCOIN LIST [version October 14, 2013]

      Gross - MAJOR:
      (big market, high security)

      -BTC Bitcoin- - first, strongest, most accepted, most mined, high volume market, a true currency
      -LTC Litecoin- second only to BTC , faster than BTC, ASIC-hostile GPU SCRYPT mining.
      -NMC Namecoin- merged mined with BTC, used for alternative p2p domain system
      -PPC PPcoin- Proof Of Stake [very innovative, low energy]


      Kleiner -MINOR:
      (established, but small)

      -XPM PrimeCoin- mining PrimeCoin helps looking for prime numbers, instead of wasting energy. for now cpu-only.
      -NVC NovaCoin- scrypt hashing[like LTC], proof of stake [like PPC]
      -FTC FeatherCoin- LTC clone with 4x more coins. starting diff 0
      -TRC Terracoin- BTC clone, many diff algo updates, still abused.
      -DVC Devcoin- merged mined with BTC, 90% of generation goes to foundation, 10% to miners

      Kandidaten CANDIDATES:
      (not stable yet, with some community support)

      -MEC Megacoin- based on 8.2 code. 0 starting diff.
      -CGB CryptogenicBullion- 0.94% Premined NVC Clone
      -MNC Mincoin- LTC clone, started with no binaries and 25000% reward blocks. 0 starting diff
      -DGC DigitalCoin- LTC clone. 20 sec blocks. 0 starting diff + progresive reward.
      -ANC Anoncoin- a coin with I2P support
      -WDC Worldcoin- LTC clone. 15 sec blocks. 0 starting diff.
      -FRC Freicoin- 4.89% anual demurrage. for the first 3 years 80% block subsidy goes to foundation, 20% to miners.
      -IXC IxCoin- merged mined with BTC, BTC clone.
      -IFC infinitecoin- LTC clone with huge reward of 524288 and extreme fast reward drop.
    • Hoffen wir doch, dass Thomas Jacob mit seiner Goldfranken-Initiative durchkommt.

      Nicht falsch verstehen, ich bevorzuge weiterhin ganz klar Edelmetalle zum Anlegen. btx-e.com ist für mich eine Spielwiese wo ich ein bisschen mitmische mit ein paar Euros, so wie man mal bei einer Wahlbörse mitmacht oder ab und zu Lotto spielt.

      Meine Erwartungen sind nicht sehr hoch, aber ein bisschen Spielspass bringt es doch, wenn ein Arbitrage- oder Spread-Trading-Spiel, gut ausgegangen ist (Kauf Feathercoins zu 0.00023 / Verkauf zu 0.00024 ). Den so vermehrten Bestand an Bitcoins kann man sich dann in Euro oder Dollar zurücktauschen.
    • Deflationator schrieb:


      Augen auf was dort demnächst passiert...
      (und dann werden auch Bitcoins wertlos)


      Sehe ich genauso. Kaum wurde der einen Schlange der Kopf abgeschlagen, tauchten unzählige Nachfolger im Black Market auf. Inzwischen gibt es Silk Road 2.0, und damit wird sich i.b. in den USA bald die Erkenntnis durchsetzen, dass man dieses Untergrundproblem nur lösen kann wenn man die Zange am Bezahlsystem ansetzt. In Thailand ist der Shitcoin bereits verboten. Alles eine Frage der Zeit.
      (1) Biggest enemy of freedom is government.
      (2) Letzter Funkspruch der Titanic: "Wir schaffen das!"
    • Bitcoin & Co als Instrument der Verschleierung und Verwirrung

      Auf die Möglichkeit der Geldwäsche und des Bitcoins wurde ja bereits mehrfach eingegangen. Dass der Bitcoin platzt ist sicher. Die Frage ist nur wann? Und ob die „Mächtigen dieser Welt“ vielleicht ein Interesse an Bitcoin und Co haben. Was wäre denn, wenn das Casino nicht mehr rund läuft? Dann würden wieder alle in den sicheren Hafen EM gehen. Doch wer will das (außer uns hier im Forum)?

      Die Mächtigen sicherlich nicht. Die wollen, dass die Finanz-macht/-industrie keine Arbeitsplätze verliert. Und das ist eben bei Investitionen in EM so gut wie sicher. Die Banker wollen ihre Finanzprodukte verkaufen. Und die Hochfinanz braucht ein Casino, wo sie ihr Schwarzgeld waschen kann. Wenn es auf den Bahamas eben nicht mehr klappt, dann gibt es zum Glück so etwas wie den Bitcoin und seine Verwandten...

      Ich glaube, der Bitcoin wird nach Schwächephasen weiter steigen und existent sein. Der Bitcoin ist nicht gegen das System - wie manche hier glauben. Der Bitcoin IST das System.
      Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen: ..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. (...) Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie." ...
    • Seit meinem letzten Posting haben sich die Zahlen nochmals vervielfacht. Bitcoin ging ja hoch, die anderen „Währungen“ explodierten förmlich.

      Litecoin alleine innerhalb von 24 Stunden auf 77% gestiegen auf unglaubliche 21.21 Dollar.

      Namecoin wieder um 58.6% hoch

      Feathercoin auch um 54.16% hoch

      Peercoin erneut um 37.3% hoch.

      Auf Sicht von 10 Tagen haben sich die Werte mindestens verfünffacht, teilweise verachtfacht.

      Ich habe ja schon viele Spekulationsblasen erlebt, aber das schlägt dem Fass wirklich den Boden aus.

      :!: Natürlich wird sie platzen. :!:

      Aber vorerst denke ich hat die Nr. 2 Litecoin noch Potential auf 100 Dollar.
    • Ja lass mal noch schön weiter laufen. Wenn du an LTC drankommst würde ich zuschlagen. Ist derzeit aber nicht so ganz
      einfach. Wenn du BTC hast, denn gibt es einen Zugang, ansonnsten kurzfristig nur zu Mondpreisen über ebay.
      Hätte man letzte woche zu den ebay mondpreisen zugeschlagen wäre es aus jetziger sicht ein schnapper gewesen.
      Hab aber da nur ein feather erwischt. In au übrigens haben sich die silgerbugs während der flautezeit mit Btc eingedeckt.
      Ich kenn einige die richtig kasse gemacht haben. Ich hab mich leider von der hiesiegen stimmung gegenüber den coins leiten lassenund zugeschaut.
      Tja, die verluste die die dort mit silber gemacht haben die meisten mehr als wett genacht und schichten wieder btc zu silber um.
      Sind halt in der masse cleverer gewesen als unser eins in de. Muss man neidlos anerkennen
    • Bei mir war es ein extrem knappes Ding. Beobachtete Bitcoin seit 2009 und Litecoin seit Anfang Januar 2012, hatte aber nie irgendwas investiert, da ich mir dachte, dass so etwas Triviales nie funktioniert. Stattdessen ging das Geld in Silber. Außerdem gab es bei Litecoin kaum seriöse Börsen und man hätte das Geld immer über irgendwelche dubiosen Zahlungsmöglichkeiten einschleusen müssen.

      Letzte Woche dachte ich mir dann, dass das BTC/LTC ratio auf einem extrem niedrigen Stand ist, auf der anderen Seite war aber auch klar, dass das wahrscheinlich 1000 andere Leute genau so sehen und eventuell viele BTC-Halter in andere Cryptowährungen diversifizieren wollen.

      Es ist dann ein kleiner Wettlauf um die Zeit geworden das Geld zu BTC-e zu bekommen, da die Bank sich erst noch telefonisch bei mir erkundigen wollte, ob mein Konto bei dieser Überweisung nach Osteuropa nicht das Opfer eine Phishingattacke geworden ist.

      Das Geld war dann am Montag Nachmittag bei BTC-e. Habe dann zwar imho ziemlich teuer (7.89€/LTC) gekauft, war aber dem ganz großen Anstieg letztlich doch noch zuvor gekommen.

      Hier die beste Charting-Website für BTC und LTC: bitcoinwisdom.com/markets/btce/ltcusd

      Wie sieht die Lage aktuell aus?
      Ziemlich extreme Entwicklung, so wie sie sich Eichelburg immer bei Gold und Silber ausgemalt hatte. Der Dot Com Boom dieser Zeit. Viele der aktuellen Käufer mögen wohl das Risiko und sind vielleicht auch nicht so professionell. Aber sie sind da und während die Verkäufer tausend von Kauforders bedienen, stellen die Käufer einfach tausend neue Orders ein.

      Es wird in Zukunft bestimmt auch zu großen und schmerzhaften Korrekturen kommen, wie wir sie schon vom Silber kennen.
      Die Frage ist nur von welchem Level aus.
      In Aurum veritas
      Veritas vos liberabit

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von FoersterX ()

    • Bitcoin hat nun 1050$ geknackt...
      Insgesamt schaut es aus, als ob wir nahezu den Höhepunkt erreicht haben (vorerst natürlich)

      Die Medien bringen wieder täglich viele Berichte über Bitcoins
      Ich würde die Dinger nicht kaufen, selbst wenn diese noch bis 1500$ steigen...
      Das kann auch recht schnell nach unten gehen, so schnell kann man gar nicht gucken...
      Macht die Lügenpresse fertig:
      Tool 1: Adblocker
      Tool 2: Anti-Adblock-Killer
    • Es gibt glaube ich ein paar Orte an denen auch Lindendollar gehandelt werden, aber dann kann man auch gleich irgendwelche Exotenwährungen wie Singapur Dollar oder ähnliches handeln. Lindendollar sind als normale Fiatwährung von Second Life komplett von der Zentralbank/Betreiberfirma abhängig.
      In Aurum veritas
      Veritas vos liberabit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FoersterX ()

    • Deflationator schrieb:

      Bitcoin hat nun 1050$ geknackt...
      Lasst doch die Möchtegernmilliardäre ihren Wahn vom unendlichen Reichtum ausleben.
      Während alle Welt den Shitcoins nachjagt, sammle ich in aller Ruhe die EM zu Schlussverkaufspreisen ein.
      Die einen rechnen sich reich, ich rechne mich schwer. :D
      Schau mer mal was am Ende des Eierkuchenfriedens mehr Gewicht hat. :]
      Gut möglich, dass der Shitcoinhype die Tulpenblase toppt, aber der Finanzherbst ist fast rum und der Winter wird bitter kalt.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Hallo taheth,

      ja es ist eine Blase, aber das Wellenreiten kann Spass machen. Eine sinnvolle Exit-Strategie ist das Entscheidende. Ich hab mir über Bitcoin.de jetzt das fünffache meines Einstands auszahlen lassen und immer noch rund die Hälfte übrig. Da kann die Blase ruhig platzen, die Kohle ist buchstäblich „versilbert“ fliesst in eine Bestellung des neuen Silber-Koalas 2014 um noch die aktuellen Mehrwertsteuersätze zu nutzen.

      Weitere Strategie ist, bei jeder Verdoppelung des Kapitals wieder die Hälfte rauszuziehen.

      Pecunia non olet – Geld stinkt nicht.



      Marktupdate: Litecoin wieder verdoppelt seit gestern, aktuell bei 41 Dollar.

      Feathercoin kann seit gestern um rund 18% zulegen und Namecoin um 16%.

      Bitcoin stagniert im Bereich um 950 Dollar.
    • Gut, die erste Verzehnfachung wäre geschafft. Unsere Silberhändler aus Erlangen freuten sich über eine neue Bestellung von mir. Unerwartet war nun doch Kapital da noch eine Silberbestellung zum ermässigten Mehrwertsteuersatz herauszujagen. Erfreulich auch bei den aktuell niedrigen Silberpreisen von unter 20 Dollar.
      Habe aber nur mal die Hälfte des Kapitals herausgezogen.

      Die nächste Verzehnfachung wird vom aktuellen Level aus bedeutend schwieriger werden. Da müssen wir uns nichts vormachen. Ganz so spielend leicht wird es nicht mehr werden. Aber ich habe mir dazu Gedanken gemacht: Das Handelsvolumen bei btc-e.com ist ja sprunghaft gestiegen und zwar bei allen „Währungen“ quer durch die Bank. Man muss kein Prophet sein um zu erkennen, dass die nächste Währung, welche bei btc-e.com gehandelt werden wird wohl ebenfalls durch die Decke schiessen wird.
      Die Strategie für die nächste Welle heisst für mich: Investieren in die 3. Reihe. Wenn es die erste Reihe (Bitcoin) und zweite Reihe (Feathercoins, Litecoins, Peercoin, Primecoin, Novacoin und Namecoin) geschafft haben, dann müsste die dritte Reihe mit Werten wie Worldcoin, Devcoin, Anoncoin und Ixcoin ebenfalls profitieren können.
      Worldcoin scheint mir von den 4 der „sicherste Wert“ zu sein, da hier wohl schon unmittelbar Gespräche laufen, dass Worldcoin an der btc-e gelistet wird. Das steht zumindest auf der Homepage der Worldcoin Foundation:


      “The last 30 days have been a busy time for Worldcoin. We have seen the adoption of Worldcoin on a widespread basis, and the market cap has increased from $417,000 on Oct. 22nd to $ 2,119,000 today, Nov 22nd. Worldcoin has also been added to another exchange, Vircurex. There are also talks of a potential addition to btc-e.com, however this has not been confirmed as of yet.”


      Ich denke, Worldcoin wird Terracoin in der BTC-e ersetzen. Leider haben den Riecher schon andere gehabt. Der Worldcoin Kurs hat sich seit gestern verdoppelt. Letzter Kurs 0.00037 BTC, es gab sogar schon Umsätze oberhalb von 0.00040 BTC. Anyway: Bekommen wir ein BTC-e Listing wird Worldcoin wohl lässig zuerst die 0.001 BTC nehmen um dann die 0.002 BTC in Angriff zu nehmen. Eine Vervielfachung vom aktuellen Niveau scheint immer noch möglich. Worldcoin (und auch andere lustige Exoten wie Devcoin, Anoncoin und Ixcoin gibt es bei der kleinen Exchange Vircurex.com. Die Registrierung und die Kaufabwicklung sind ähnlich einfach wie bei btc-e.com. Viel Erfolg, ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es mir mit den 4 ergehen wird.


      Hier ein paar Eckdaten:


      Worldcoin [WDC] Marktkapitalisierung in Höhe von 10.9 mio Dollar bei einem Preis von 0.33 Dollar
      Bisher wurden 32.8 Millionen Coins generiert

      Anoncoin [ANC] Marktkapitalisierung in Höhe von 2.8 mio Dollar bei einem Preis von 5.11 Dollar.
      Bisher wurden 0.54 Millionen Coins generiert. Bei 4.2 Millionen Coins ist Schluss, das Ganze wirkt also sehr deflationär, da weit weniger als Bitcoins generiert werden

      Devcoin [DVC] Marktkapitalisierung in Höhe von 2.04 mio Dollar bei einem Preis von 0.00035 Dollar.
      Bisher wurden 5.7 Milliarden Coins generiert. 90% der gemineten Erträge fliessen "bedürftigen Softwareentwicklern" zu.

      Ixcoin [IXC] Marktkapitalisierung in Höhe von 2 mio Dollar bei einem Preis von 0.12 Dollar. Bisher wurden 16.8 Millionen Coins generiert. Es handelt sich um einen Bitcoin-Klon der bereits einige Jahre auf dem Buckel hat. Die Menge ist auf 21 Millionen Ixcoins begrenzt.

      Wenn wir uns die trotz der erfolgten Anstiege die geringe Marktkapitalisierung ansehen, sieht man auch, wieviel Luft nach oben noch vorhanden ist bzw. wie wenig neues Kapital es braucht, um den Kurs nach oben zu puschen. Das ist keine Aussage zur Qualität und Überlebensfähigkeit dieser Währungen, es ist schlicht eine günstige Situation in Form von Angebot und Nachfrage auf kurz- bis mittelfristiger Basis. Das Potential einen 2 Millionen auf 20 Millionen Markt-Cap "aufzublasen" ist auf jeden Fall nicht von der Hand zu weisen. Auch wenn es nur heisse Luft ist.


      Zu den Märkten:
      Bitcoin ist jetzt vierstellig bei 1074 Dollar und damit erneut um 10% hoch. Viel Glück demjenigen der mir ein paar 0.1 für 800 Euro/BTC abgekauft hat.
      Feathercoin ist jetzt aus dem Pennystockbereich draussen bei 1 Dollar. Zum Glück, das war mit lediglich einer Kaptialverachtfachung "das Sorgenkind" in meinem Portfolio. Seit gestern konnte Feathercoin um 82% zulegen
      Litecoin konsolidiert um 43 Dollar und muss wohl die starken Anstiege der letzten Zeit erst mal "verdauen".
      Namecoin + 60% seit gestern
      Primecoin + 47% seit gestern
      Peercoin + 23% seit gestern
      Novacoin entäuschende 7%, zum Glück habe ich diese "lame Duck" verkauft.
    • Wie kommt man an Worldcoins?

      Worldcoin scheint ein gefragtes Thema zu sein. Vielen Dank für die freundlichen PMs. Ich stelle die Schritt-für-Schritt Anleitung hier rein. Wenn ihr die Links benutzt bekomme ich eine kleine Vermittlerprovision (ohne dass ihr mehr zahlt, das geht rein vom Anbieter weg) an jedem Umsatz, den ihr tätigt. Ich stehe euch dann gerne als Support zur Verfügung. Wir gewinnen also Beide davon.

      Um an Worldcoins zu kommen braucht man zuerst Bitcoins als Tauschmittel. Das funktioniert so:

      Schritt 1: Account bei bitcoin.de anlegen: https://www.bitcoin.de/de/r/3nf4dg

      Das geht ähnlich einfach wie ein Konto bei Amazon anlegen. Zudem muss ein Bankkonto verifiziert werden. Das geht recht fix und ist selbsterklärend.

      Dann unter kaufen können Bitcoins gekauft werden. Ich kaufe nur bei Leuten die verifiziert sind (einen Grünen Haken unter Zusatzinfo) und Adresse in Deutschland haben. Das sind die meisten.

      Auf die „Menge (min)“ in Klammer kommt es an, das ist die minimale Menge die gekauft werden kann bei dem Anbieter. Das ist deshalb wichtig, da die preislich besten Angebote oft mindestens 10 Bitcoins umfassen… Ist man fündig geworden, einfach anklicken „kaufen“. Nun muss man den angegeben Betrag an diesen Verkäufer direkt per Banküberweisung zahlen. Nun heisst es warten. Der Verkäufer gibt die gekauften Bitcoins dann frei, sobald er den Kontoeingang bestätigt. Das kann freilich 1 Tag gehen. Und man hat ein kleines Restrisiko, dass derjenige keine Bitcoins liefert. Ist leider so. In der Zwischenzeit -à Account bei vircurex anlegen



      Schritt 2: Account bei Vircurex.com anlegen: https://vircurex.com/register?referral_id=323-51285

      Das geht relativ fix, man muss nur Benutzername, E-Mail und Password festlegen. In 5 Minuten ist man registriert.

      Schritt 3: Bitcoin Empfang bei Vircurex.com ermöglichen. Nachdem man registriert und eingeloggt ist ein Klick auf „Konten“. Dann bei BTC unter „Einzahlen“ Adresse generieren. Es kommt eine elendslange Nummer, die in etwa so aussieht: 1DSarY3FpgBywMbvqVu4vMikyrdmwMM6ze

      Schritt 4: Überweisung von Bitcoin.de zu Vircurex.com In der Zwischenzeit mal bei Bitcoin .de schauen, ob die Bitcoins da sind. Sind sie da muss man nun die Bitcoins überweisen. Dazu unter bitcoin.de auf „mein bitcoin. de“ klicken und dann auf „Ein- und Auszahlung von Bitcoins“ . Dort auf Auszahlung. Unter Betrag den Betrag in Bitcoin den ihr überweisen wollt (zum Beispiel 0.3) und die Empfängeradresse ist der unter Schritt 3 generierte Code, Beispiel: 1DSarY3FpgBywMbvqVu4vMikyrdmwMM6ze Ausführen (ich muss das noch über ein SMS bestätigen, wenn man das Konto zusätzlich mit dem Handy gesichert hat). Einige Minuten später, es kann auch wenige Stunden in Anspruch nehmen, steht der Betrag in Bitcoin bei Vircurex zur Verfügung

      Schritt 5: Order von Worldcoins gegen Bitcoins: Einloggen und Klick auf „Order“. Dann auf der rechten Seite Klick auf „WDC/BTC“

      Es erscheint eine Art Ordermaske. Wichtig ist unter Kaufen den Preis zu limitieren. Die letzten Umsätze seht ihr unter der Eingabemaske. Die Spreads sind hoch, also bitte nicht unlimitiert kaufen. Wenn also der höchste Kaufpreis aktuell 0.00029000 ist, dann kommt man wahrscheinlich zum Zuge, wenn man auch eine Order mit 0.00029001 einstellt. Dies dann unter Preis per WDC einstellen.

      Unter Stück WDC herumspielen, bis es ungefähr dem Wert entspricht, den man in Worldcoins investieren will. Klick auf Kaufen. Wichtig: Die Order muss noch einmal separat mit „Freigeben“ bestätigt werden. Nun heisst es online bleiben. 2 Minuten später kann nämlich schon der nächste eine Kauforder mit 0.00029002 eingestellt haben, so dass man nicht mehr vorrangig bedient wird. Orders können aber wenn man nach unten scrollt jederzeit wieder kostenfrei gelöscht werden. Jeder Kauf verursacht Kosten von 0.2%, ohne Fixbetrag, was relativ attraktive Konditionen sind.

      Schritt 6: Order von Devcoins, Ixcoins Anocoins etc: siehe 5, einfach anstatt Klick auf „WDC/BTC“ auf „DVC/BTC“ bzw. „IXC/BTC“ oder „ANC/BTC“ klicken.

      Schritt 7: Abwarten und Tee trinken, sich eine Ausstiegsstragie überlegen (Hälfte verkaufen bei 0.001 BTC, dann wieder die Hälfte verkaufen bei 0.002 BTC etc, jeder wie er denkt) Wer ganz auf „Nummer Sicher“ gehen will, verkauft einfach die Hälfte nach der Verdoppelung, dann hat er effektiv auf jeden Fall niemals einen Verlust.

      Ich hoffe ich konnte es einigermassen verständlich rüber bringen. Vielen Dank im Voraus, falls ihr meinen Einsatz über die Registrierung mit den angegeben Links unterstützt.