Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Teranga Gold / TGZ, TGCDF (TSX, OTC) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Teranga Gold / TGZ, TGCDF (TSX, OTC)

    • Teranga Gold Corp. (CDI)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Teranga Gold / TGZ, TGCDF (TSX, OTC)

      Neuerwerb. Hier bereits kurz erörtert: Franco - Nevada / FNV (TOR / NYSE)

      Eine Mine im Senegal, hoch profitabel, Streamingvertrag mit Franco Nevada / FNV. Auf dem Weg zum Mid -Tier Produzenten.

      Rd 220 000 oz Gold pa , AISC etwa 900 $/oz. Open Pit

      Homepage: terangagold.com/English/Homepage/default.aspx

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Hallo holzschlange

      Gute Idee, ^^ ziemlich parallel zu eigenen Gedanken. Habe kurzerhand meinen Beitrag aus dem Depot dazu genommen, später mal mehr Details.

      Moin Jürgen

      So ist es wohl, ein guter Gedanke denke ich, dto. zu 0,50 C$. Sogleich mittelgewichtig mit 4,7 %, momentan gut steigend.

      Grüsse & Viel Glück !
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Aus Terangas Pressemeldung vom 12.12.2013:
      The stream agreement requires Teranga to deliver 22,500 ounces annually over the first six years followed by 6% of production thereafter. Franco-Nevada's purchase price per ounce is set at 20% of the spot gold price; and
      The stream agreement will have an initial 40 year term.

      Das ist schon eine erhebliche Belastung. Bei einem Goldpreis von 1.250 USD je Unze (keine Prognose, nur Rechenbeispiel) verlieren sie pro Unze 1.000 USD, insgesamt 22,5 Mio USD jährlich. Das sind 16 2/3 % der erhaltenen 135 Mio USD.

      Gruß! Fritz
    • Na dann bekenne ich mich auch mal als investiert.

      Habe einige Analysen dazu auf der Arbeit :whistling: gespeichert die ich mir zu Kaufzeitpunkt rausgesucht hatte.
      Kram die mal rauß und stells soweit von Interesse und soweit möglich hier ein.


      Der Januar ist momentan Balsam auf meine geschundenen Nerven - gerne mehr davon, und TGZ dürfte da einen schönen Anteil daran haben.


      Ally

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ally ()

    • Update und Ausblick

      Hier ein kleines Update von The Investment Docter:

      „.--- Teranga Gold produced 71,000 ounces of gold in Q4, and will perform very well in 2015.
      --- I'm not surprised, as I thought Teranga was one of the most undervalued producers in Africa.
      --- The investment thesis remains unchanged, but could be updated if the company provides an official update on its fuel cost and hedging program....“

      seekingalpha.com/article/28069…ction-results-and-outlook

      Noch einige Infos: TGZ ist mit rd. 4 x CF bewertet, in 2015 könnte diese Kennzahl auf unter auf 3 sinken; auch die Resourcen insgesamt rd. 9 Mio oz sind mit etwa 15 $ / oz in situ billig.
      TGZ profitiert sehr von den gesunkenen Energiekosten, dürfte ein interessanter Übernahmekandidat sein zB. für Randgold, das bereits im Senegal investiert ist.
      Politisch günstiges Umfeld: Der Staatpräsident ist Geologe und war früher Bergbauminister.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Also jetzt hab ich mal in deren PPT reingeschaut.

      Alles etwas widersprüchlich. Ich blick es nicht ganz wieviel haben Sie denn wirklich an Schulden 2014 zurückbezahlt? 5+5+5+15 Nio = 30 mio

      ( Die 30 Mio ganz am Anfang vom 1. Quartal kamen ja noch aus dem Geld von FNV: terangagold.com/English/invest…of-Bank-Debt/default.aspx)

      Daneben haben Sie ca 7,7 Mio Cash übrig.

      30+7 = 37,7 Mio Cash produziert.

      EV= 150 Mio USD Marketcap - 35,7 Cash = 114,4 Mio

      114,4 / 37,7 = Bewertung 3 x FCF ( Ist diese Berechnung des FCF so richtig?)

      EV 114 Mio für 212 000 oz Produktion, die sich bis Anfang 2016 auf über 250000 oz Jahresproduktion steigern soll und langfristig auf 400-500000 oz. Laufzeit ca 40 Jahre

      In der Präsentation vom Dezember steht "Optimization of 2015 mine plan expected to improve cash flow by $40-$60M" Verstehe ich das richtig 37,7 Mio ( was Sie 2014 an Cash produziert haben ) plus 40-60 Mio Cash???? Seite 7 in der Präsentation steigen die AISC von 2014: ca 850 auf 2015 ca 950 USD an. Wie soll dass dann gehen, dass soviel mehr Cash entsteht bei steigendem AISC? Ach so für das 4.Quartal 2015 ist ca 900 AISC angegeben.

      Kann hierzu jemand etwas sagen?


      Bei allen Fragezeichen ist TGZ geschenkt!

      Gruss Neo
    • Es könnte daran liegen, das Teranga am 01.05.2014 das Kapital
      um 36.000.000 Aktien zu C$ 0,83 erhöht hat.

      Sind ca. 30 Mio. C$. Wenn das in die Rechnung einfließt ist das Jahr 2014 verständlicher.

      terangagold.com/English/invest…000-Offering/default.aspx

      Trotzdem denke es ist ein guter Wert. Keine Schulden, ok Vertrag über 22500 Unzen zu einem miesen Preis bei
      einer Jahresproduktion von ca. 240.000 Unzen.

      Wenn die Aktien nur wieder auf die C$ 0,83 steigt
      ist es gutes Investment.

      Gruß Jürgen
      Die Entscheidungen die ich treffe, diktieren das Leben das ich führe.
    • Dann stellen sich 2 weitere Fragen ..

      Damit ist alles ganz anders.

      Dann haben Sie die Schulden überwiegend aus Erhöhung der Shares bezahlt 30 Mio CAD= 25 Mio USD. Oder Sie haben es noch fürs Ramp up gebraucht?

      37,7 Mio abbezahlte Schulden + Cash zuwachs - 25 Mio USD = 12,7 Mio Cash

      114 Mio EV / 12,7 FCF = 8,9 x FCF ? Hmm - das gefältt mir nicht mehr …

      Ich rechne mal anders ..

      Im letzten Quartal hatten Sie 71000 oz - demnach könnten Sie 2015 auf eine Jahresproduktion von > ca 250000 oz kommen.
      Die 22500 für FNV kann man nicht rechnen, müsste man als Kostenblock insgesamt sehen - an sich müsste das in den AISC schon drin sein??

      Wenn ich mal von 250 USD Cash oz ( Annahme 1150 USD /oz Verkaufspreis - 900 USD AISC = 250 USD Cash ) ausgehe x 250000= 62,5 Mio

      Sicherheitshalber ziehe ich jetzt nochmal die Unkosten für die an FNV ausgelieferten 22500 oz ab: 1150 x 20% = 230 USD. 900 USD AISC - 230 USD ->
      ergibt 770 USD oz Kosten + 250 entgangener Gewinn = 1020 USD -> X 22500 oz = 22,9 Mio

      62,5 Mio - 22,9 Mio= ca 40 Mio

      114 Mio . 40 Mio = 2,85 X FCF

      Kann hier jemand weiterhelfen? Danke

      Gruss

      Neo
    • @Neo

      Wie überall gilt....die Zahlen der Präsi und alle auf deren Basis aufgemachten Rechnungen werden sich an den tatsächlichen Daten der Quartalsberichte messen lassen müssen. Papier ist geduldig.....

      Du hast Dir sehr viel Gedanken gemacht das finde ich sehr gut...ist auch alles aufgrund der Präsi nachvollziehbar....auch die verbleibenden Fragezeichen.....
      Der streaming Deal zur Finanzierung der Minenerweiterung bzw. Schuldenabbau ist natürlich nicht so schön, hält sich aber in Grenzen. Was wäre die Alternative gewesen? Verwässerung, Schulden...?
      Auch ist ja grundsätzlich der Umstand dass eine Franco Nevada einsteigt ein eindeutiger Vertrauensbeweis in die Zukunftsfähigkeit von TGZ.

      Ich gehe davon aus das TGZ in 2015 positiv überraschen wird.....insbesondere auf der Kostenseite......Sabadolo ist open pit, da ist naturgemäß der Kostenanteil für Diesel sehr hoch......
      Gutso hat über die Auswirkungen des Ölpreiscrashs auf die AISC bei den Minen schon beizeiten hingewiesen.......sollte also der POG in 2015 nicht weiter abschmieren sehe ich hier einen Produzenten mit einer anvisierten jährlich Produktion von 250K mit Steigerungspotential auf 400-500k AISC unter 1000US, schuldenfrei und einer Marketcap von round about 150MioUS$.....
      Ich habe mir gestern ein paar Stücke zu 0,51CAD ins Depot gelegt....

      Grüsse


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von valueman ()

    • Noch einige Überlegungen zu TGZ. Der Börsenwert beträgt gerade mal 30 % des Netto Buchwertes, danach ist TGZ ein Substanzwert. Die Bewertung von etwa 3 x CF ist sehr niedrig, eine höhere Bewertung wäre gerechtfertigt und läßt Kursfantasie zu.

      Noch kurz zu Ebola, es war die Frage von Neo kürzlich. Ebola ist von der WHO in Senegal für beendet erkärt worden, gut.
      Das politische Risiko liegt auf der Eben von Ghana und ist wie vorerwähnt gering.

      Abschließend auch mal ein 3 J Chart. Hier ist Potential erkennbar, kurzfristig ist noch mit Dips zurechnen, die aber nicht stören sollten.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • TGZ 3 J 13.01.15.png

        32,57 kB, 700×639, 91 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Wenn ich die Daten der Präsentation richtig interpretiere werden ab Ende Mai auch 25% höhere Steuern auf die Erlöse fällig. Die gesamten Abgaben/Steuern an die Regierung im Senegal erscheinen mir generell recht hoch, oder wie interpertiert ihr

      - 5% government royality
      - 10 % Government of Senegal free-carried interest
      - 25% corporaet income tax after tax holiday ends in May 2015

      Gruß

      Magellan
    • Hier ist eine Übersicht der Minenabgaben:

      "Corporate income taxes,
      mining royalties and
      other mining taxes
      A summary of rates and
      rules in selected countries
      "

      pwc.com/en_GX/gx/energy-utilit…g-taxes-and-royalties.pdf

      Demnach ist die Coporate Income Tax hier jedenfalls geringer als in den meisten Förderländern, zB. Mexiko, Australien, USA mit 30 - 35 %. Ob und wie die verschiedenen Abgaben kumuliert werden, habe ich nicht überprüft.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • theaureport.com/pub/na/ron-ste…icy-gold-takeover-targets

      ..."Teranga is a good, solid company with competitive costs. We have an Outperform rating for it, with a 52-week target price of $1.40/share, close to three times its current valuation"...


      Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
      daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
      (Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935)
    • valueman schrieb:

      theaureport.com/pub/na/ron-ste…icy-gold-takeover-targets

      ..."Teranga is a good, solid company with competitive costs. We have an Outperform rating for it, with a 52-week target price of $1.40/share, close to three times its current valuation"...

      Das sieht ja gut aus, aber dieses Kursziel scheint mir sehr anbitioniert zu sein. Zuvor gibt es Widerstand bei 0,6, stärkeren bei 0,9 und dann 1,2 C$, letzteres ist etwa meine Vorstellung.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • TGZ 3 J 14.01.png

        19,62 kB, 700×421, 82 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • In früherem Beitrag hatte ich Randgold als möglichen Käufer für Teranga erwähnt, hier ein möglicher anderer: Acacia Mining / früher African Barrick Gold. Hier dessen CEO:

      „CEO Brad Gordon is quoted as saying the company is looking at opportunities in West Africa in terms of potentially acquiring producing gold operations and late stage exploration/development projects (notably in Senegal, Ghana and Mali) while it is also pursuing existing exploration targets in Burkina Faso and, nearer home, in Kenya...“

      mineweb.com/acacia-mining-form…rrick-golds-q4-impresses/

      TGZ schloß gestern + 9,09 % am TH und mit 0,60 C$ am vorher erwähntem charttechnischen Widerstand....

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • TGZ 19.01.png

        29,5 kB, 700×639, 78 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore