Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Freeport McMoran / FCX (NYSE) - Seite 2 - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Freeport McMoran / FCX (NYSE)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • CRB 3 Jahreszyklus ??

      Hallo Caldera, sorry , ich kann diesen von Dir hier ins Spiel gebrachten CRB 3 Jahreszyklus nicht verifizieren.Liegt sicher an mir. Hab' einfach mal parallele Linien durch das (von Dir wohl angenommene) letzte Zyklustief im Abstand von 3 Jahren gemacht.



      Kann da wenig 'Gesetzmäßigkeit' feststellen. :hae:

      Vielmehr scheint mir der CRB Index seit dem Tief im Juni des letzten Jahres weiter in einem stabilen Aufwärtstrend zu sein.



      Ich könnte mir eher vorstellen, dass im Falle des FCX Absturzes 'interne' Gründe oder möglicherweise auf Grund des hohen Kupferanteils bei den FCX Umsätzen, eine Antizipation fallender Kupferpreise eine Rolle spielen. Kupfer ist durch die 200 Tage Linie gerasselt, hat den Aufwärtstrend gebrochen und sieht alles in Allem etwas toppy aus...





      Auch fände ich es verwunderlich, wenn bei einer antizipierten Zyklusschwäche des CRB ALLE Komponenten außer FCX ungebrochen weiter steigen...







      ...auch im Ratio ggü. dem CRB selbst.
      Kann übrigens in den Langfristcharts von Aktien wie FCX/TECK/VALE/RIO etc. auch nirgends diesen 3 Jahreszyklus finden. ?(

      Und was FCX anbelangt: 12,5 % Monatsminus sind für investierte zwar zunächst bitter, aber die charttechnischen Fakten sehen FCX momentan weiter in einem ungebrochenen Aufwärtstrend.. Aktuell ist der Kurs am 5 Jahres GD (rot) gescheitert und hat auf dem 1-Jahres-GD (grün) aufgesetzt. In der Gegend von ~15 sehe ich horizontalen Support. Und nachdem ich (siehe Thread Charttechnik für Gold u. Silberbugs) meine FCX Position bei ~ 19 ziemlich ausgedünnt habe, würde ich im aktuellen Preisbereich (sofern der Aufwärtstrend nicht gebrochen wird) , eher eine Einstiegsmöglichkeit sehen. P/E ~ 9 klingt jetzt auch nicht mehr so ambitioniert.




      ...wenn allerdings der Zyklus zuschlägt und man dann FCX Anfang 2019 tatsächlich für 11 abgreifen könnte...wäre natürlich deutlich attraktiver. [smilie_love]
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • Caldera schrieb:

      @Real de Catorce ,
      [...]
      Bei Rio ist der Rückgang auch schon in Arbeit. Ich würde in dieser Stuation handeln und mich am Jahresanfang 2019 neu positionieren oder absichern.
      Kursziel 11 $ (FCX ) und 34 EURO für Rio Tinto zum Zyklusende Anfang 2019.
      :) Caldera
      Danke für die Mühe, leider konnte ich nicht wirklich einen Zusammenhang zwischen CRB und RIO sehen. :hae:

      Es gibt aber wieder was vom Goldfinger/ceo.ca (aka Scott Armstrong, energyandgold.com), Kaufzone im grünen Bereich. Was glaube ich auch zur Meinung von @woernie (Beitrag 21) paßt.



      saludos

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Real de Catorce ()

    • @Real de Catorce und @woernie . Aus Zeitgründen ( mehrere Bau-Projekte am Laufen ) , werde ich erst sehr viel später oder nur sporadisch auf obiges Thema zurückkommen können , ist auch etwas mit Unsicherheiten behaftet ( geb ich zu , nachdem ich mir Woernies Charts angesehen habe , der es allerdings wieder zu genau nimmt und die Schwankungsbreiten von Zyklen ignoriert ). Vielleicht sollten wir es erstmal ruhen lassen , will auch niemanden verrückt machen - vielleicht löst sich das , was ich sehe , auch noch in Wohlgefallen auf .
      Wobei man die Kupferentwicklung , als Frühindikator nicht unbeobachtet lassen sollte.
      :) Caldera
      Nachtrag: @Real de Catorce - richtig -JETZT ist FCX in der Kaufzone !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Caldera schrieb:

      ...
      - vielleicht löst sich das , was ich sehe , auch noch in Wohlgefallen auf .
      Bis jetzt : klares JA !

      Der CRB auf einem positiven Pfad. Neues ATH nach US-amerikanischer Diktion...wenn man so möchte: ein broadening Uptrend...allerdings etwas überkauft...Korrektur immanent. FCX hat sich auch ganz gut ''gemacht''... :whistling:

      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • cadafi schrieb:

      Zu 9,80 usd eine erste Position aufgebaut ..
      Frohe Weihnachten

      Edit 27.12.2018: SL auf Einstand
      schönes Beispiel , daß es sehr lohnend sein kann, sich mit Zyklen zu beschäftigen (hier der 3-Jahreszykl.bei den Rohstoffen) , und sein Timing zu optimieren.
      Gut gemacht - @cadafi !
      Hier am Bsp. Freeport Mc Moran (FCX)

      positive Divergenz im RSI !
      Nach EW könnte hier bei 9,6 $ der Boden vom Boden gewesen sein , für Cadafi also noch einen $ billiger , als die
      im April vorausgesagten 11$ .
      Kupfer steht ebenfalls bei den vorausgesagten 2,5$ . Also sollte hier der Einstieg in die Rohstoffe mit nur noch wenig Risiko behaftet sein ( habe mir nicht alle Rohstoffe angesehen) .
      Öl betreffend , schrieb ich am 24.April , daß man diese dann niedrigeren Preise nutzen sollte , neue Kontrakte ( mögl.langfr.) zu schließen - was ich auch tat.
      Unten als Beispiel mal Natgas:

      man sieht sehr schön den 3-Jahreszyklus ( 8 Tiefs , also 7 Zyklen in 20 Jahren ) , wobei der ab 2016 wieder der erste aufwärtsgerichtete ist !
      :) Caldera

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • Neu

      Bin nun seit langer Unterbrechung auch wieder dabei. Entscheidend ist, daß FCX mit der indonesischen Regierung eine Einigung erzielt hat, geht aktuell über die Medien.

      Freeport ist zugleich der erste Senior wieder im Depot nach Franco-Nevada... Sie wird zumeist als Goldaktie geführt, ist aber vom Umsatz her inzwischen überwiegend Kupferproduzent, der 2.größte hinter Codelco, die sie aber überholen will...

      Produktion 2018 lt Präsentation:
      -- Copper: 3.8 Billion lbs.
      -- Gold: 2.45 Million ozs.
      -- Molybdenum: 95 Million lbs.

      Hier ein Update mit vielen Detais, offensichtlich aus der ansprechenden Präsentation.

      "Summary

      -- Freeport-McMoRan has had a difficult time over the past six months due to difficult commodity prices, however, the company has an impressive portfolio of assets.
      -- 2019 and 2020 should be transition years for Freeport-McMoRan before the company emerges much stronger in the early-2020s. This will reward investors well.
      -- I continue recommending investing in Freeport-McMoRan for the next 5 years, as a top tier investment.
      Freeport-McMoRan (NYSE: FCX) is a more than $16 billion mining company with a significant portfolio of assets, especially in the copper business...."

      seekingalpha.com/article/42327…s-still-performing-strong

      Grüsse
      Edel

      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Neu

      ...vielleicht in diesem Kontext auch noch der Hinweis auf zwei weitere Rohstoffaktien (Kupfer- und Zinkproduzent) die wohl zyklisch ihre Tiefs gesehen haben und charttechnisch vielversprechend aussehen. Bei Capstone zuletzt mit großen Insiderkäufen bzw. Übernahmephantasie ?...

      stockhouse.com/companies/quote?symbol=t.cs

      stockhouse.com/companies/quote…revali-mining-corporation

      Bin in beide investiert....Grüsse sub