US Präsident Donald Trump

    • US Präsident Donald Trump

      irgendwie komisch .. wenn in China ein Sack Reis umfällt, ist es gefühlt einen Thread wert.

      Wenn im grössten, bzw. einflussreichsten Staat der Welt ein verrückter und grössenwahnsinniger Faschist sich ums
      höchste Amt bedient, scheint das nicht zu interessieren ?

      Oder ich könnte mir vorstellen, dass viele einigem zustimmen, was er sagt, aber
      als ganzes ist The Donald dann doch zu peinlich. Und ich finde es wäre brandgefährlich!
      Wenn so ein Revolverheld den roten Knopf der Atommacht in Reichweite bekommt,
      dann gute Nacht ..)

      Hier ein Spiegel Author aus New York, er schreibt besser als ich es kann, und ist näher dran .. 100% meine Meinung!

      [url='http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-die-saat-des-boesen-a-1066792.html'][color=#000000] [/color][/url][color=#000000][/color]

      [color=#0000FF] [/color][color=#000000] [/color]
    • das nach dem polierten Schwarzen mal wieder ein Rauhbein dran ist, war doch logisch. Vielleicht ist es aber auch so, daß Frau Clinton
      an die Macht gehievt werden soll und Trump deswegen Wildsau spielt.
      Welche Marionette letztlich an der Spitze stehen wird, hindert die dahinter nicht Ihre perfiden Pläne umzusetzen.
      Mich wundert heute eigentlich (fast) nichts mehr. Ein Käfig voller Verrrückter.
      In a time of universal deceit - telling the truth is a revolutionary act
      -George Orwell-
    • juergenlangen schrieb:

      Hier ein Spiegel Author aus New York, er schreibt besser als ich es kann, und ist näher dran .. 100% meine Meinung!


      Das ist klar.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Trump übertreibt, selbst die anderen republikanischen Kandidaten distanzieren sich von ihm - ich denke er wird nichtmal zum Kandidaten gewählt. Wieviel davon Getöse ist und wieviel er ernst meint, wird man wohl nie erfahren.
      Interessant in Bezug auf die Diskussion um die Muslime, in den USA kommen auf 320 Millionen Einwohner 7 Millionen Muslime. In der BRD waren es bei 80 Millionen Einwohnern im Jahre 2009 offiziell 4,25 Millionen, im Moment offiziell wohl knapp 6 Millionen...
    • internet abschalten

      "The press has to be responsible; they’re not being responsible. We’re losing a lot of people because of the Internet. We have to see Bill Gates and a lot of different people who really understand what’s happening and maybe, in some ways, closing that Internet up in some ways."

      techworm.net/2015/12/donald-tr…-internet-in-america.html
      In a time of universal deceit - telling the truth is a revolutionary act
      -George Orwell-
    • elpollo schrieb:

      ich denke er wird nichtmal zum Kandidaten gewählt.

      Davon gehe ich auch fest aus. Er tut ja einiges dafür, sich regelmässig ins Aus zu schiessen.

      elpollo schrieb:

      Wieviel davon Getöse ist und wieviel er ernst meint, wird man wohl nie erfahren.

      Er soll vermutlich nur dem Volk eine Meinungsvielfalt vorspielen, die es in Wahrheit nicht gibt. So etwas wie ein Auffanggefäss für Unzufriedene und Abweichler, das man dann vor der Wahl fallen lässt, ähnlich der Rolle von Ron Paul bei früheren Wahlen.

      Man sollte um diese Wahl überhaupt nicht so viel Getöse machen, am Schluss werden Kandidaten zur Wahl stehen, die die gleiche Agenda haben, das hat sich ja in der Vergangenheit auch schon gezeigt: Regelmässiger Wechsel zwischen Dem und Rep, und ändern tut sich in den wichtigen Fragen wie Verschuldung, Geldschöpfung oder Krieg eh nix.

      Und der "mächtigste Mann der Welt" muss einfach nur vom Teleprompter ablesen können, wie HoG und Lucky auch schon sagten....Er sollte weiter mindestens 6 Fuss gross sein (jedenfalls die Männer) und Haare auf dem Kopf haben, egal, woraus die gemacht sind :D

      Gruss
      Ophiuchus
    • LuckyFriday schrieb:

      Sind die USA nicht bereits ein faschistister Staat? Macht eine Pfeiffe mehr oder weniger etwas aus, Präsidenten sind doch ohnehin Kühlerfiguren, oder besser Marionetten.

      Das sehe ich genau so. Aber es gibt da Unterschiede: Während die derzeitige Figur mit sechsstelligen Millionenberträgen vzw. von der Finanzwelt gesponsert und hochgehievt wurde trotz vorheriger gebrochener Wahversprechen, ist Trump als Multimilliardär und Unternehmer insoweit sicher unabhängiger.

      Dies nutzt er, um provokant SEINE Meinnug zu sagen, und nicht die der Drahzieher und Hintermänner. Auch braucht er nicht zu lügen und betrügen mit haltlosen Wahlversprechen, wie nahezu alle „Spitzenpolitiker“ aller Länder, bei denen auch unserer Politkasper stets unrühmliche Rollen spielten.

      Letztlich entscheidet der US Bürger, und jedes Land bekommt die Führung, die es verdient..... Hier wissen sie zeitig, woran sie sind, nicht wie zuvor bei den Lügnern Bush jun und Oblabla, denen bei uns zuletzt Schröder und Merkel nicht nachstehen.

      Nb. ist alles bei Trump noch Wortgetöse u.a gegen Muslime, aber Merkel hat in D in Diktatorenmanier umgekehrt Tatsachen geschaffen mit einer Invasion, die das Volk, Länder und Kommunen überfordert ohne absehbares Ende.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      Nb. ist alles bei Trump noch Wortgetöse u.a gegen Muslime, aber Merkel hat in D in Diktatorenmanier umgekehrt Tatsachen geschaffen mit einer Invasion, die das Volk, Länder und Kommunen überfordert ohne absehbares Ende.

      So siehts aus! Ich weiß auch nicht was abwegiger und wahnsinniger ist, ein generelles Einreiseverbot für Moslems wie von Trump gefordert, oder völlig unkontrolliert Millionen junger muslimischer Männer einreisen zu lassen und großzügig zu alimentieren wie von Merkel umgesetzt.
      Bezeichnend über was sich die Moralapostel aufregen.
    • wobei von den Amerikanern schon mehrfach der rote Knopf gedrückt wurde und die Massenvernichtung von Menschen , billigend vollzogen ,

      :D da sagte doch mal der eine SchauSpieler in einer seiner Haupt :D R :D olle :D

      youtube.com/watch?v=1JO8U6T4bjk :D

      Frei übersetzt " Genossin schliessen ,sie sofort das AsylZuWanderungsTor ,wir schaffen das nicht " :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: " vorbeugen ist besser als Heilen " :D drum würde ich mich anschliessen an "Stop die Einreise von Terroristen und NadelStreifenBomber" :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • H. Clinton dürfte wohl die intelligentere Politik machen, Trump bekommt dafür eine höhere Einschaltquote.
      Seit Obamaba wissen wir, wieviel Wahlversprechen und Vorschusslorberen wert sind - nämlich kaum etwas. Die tatsächliche Politik machen offensichtlich die Firmenbonzen im Hintergrund und irgendwelche Militärs im Hintergrund [glaube ich zumindest].
      Und wenn man mich fragen würde, ob es sinnvioller ist Muslime "nicht" ins Land zu lassen, oder Muslime "millionenfach" ins Land zu lassen, dann würde ich sagen Trump hat recht.

      So oder so, ich halte Trump zwar für einen Fettnäpfchentreter, aber auch für ehrlicher.


      .
      .
      Merkel wählen
      Leichen zählen
      Frage an Merkel: "Hast du eigentlich eine Ahnung wie irre du bist?"
    • juergenlangen schrieb:

      irgendwie komisch .. wenn in China ein Sack Reis umfällt, ist es gefühlt einen Thread wert.

      Wenn im grössten, bzw. einflussreichsten Staat der Welt ein verrückter und grössenwahnsinniger Faschist sich ums
      höchste Amt bedient, scheint das nicht zu interessieren ?

      Oder ich könnte mir vorstellen, dass viele einigem zustimmen, was er sagt, aber
      als ganzes ist The Donald dann doch zu peinlich. Und ich finde es wäre brandgefährlich!
      Wenn so ein Revolverheld den roten Knopf der Atommacht in Reichweite bekommt,
      dann gute Nacht ..)

      Hier ein Spiegel Author aus New York, er schreibt besser als ich es kann, und ist näher dran .. 100% meine Meinung!

      spiegel.de/politik/ausland/don…des-boesen-a-1066792.html
      War das jetzt Satire?
      Hunde die bellen beißen nicht, die sollen nur die Menschen auf erwünschte Wege umleiten.
      Ein offensichtlicher Revolverheld der sich für das Amt des US-Präsidenten bewirbt, bekommt wenn überhaupt die Macht über den "roten Knopf" an seiner elektrischen Zahnbürste im schwarzen Haus.
      Wobei die Vorzeige Psychopathin Clinton doch eher in die Statisten Rolle des gewohnten Grauens passt, das Ungewohnte macht halt Angst - soll es auch.
      Keine Sorge es wird alles im bekannnten orwellschen Wahnsinn weiter gehen, Bewusstseinsbesoffen mit US-Fähnchen winkend wird sich die Masse den nächsten Clown ins Amt schönsaufen.
      Denn wie sagte der Ex Latino -Hausmeister Jesús im schwarzen Haus mal: "An ihren Worten sollt ihr sie erkennen und nicht an ihren Taten". Washington-Post 06.06.1966.
      Als sie die Indianer in der Pfeiffe geraucht hatten kam ja der demokratische Schub so richtig in Gang, der bis heute den letzten Zweiflern die Demokratie ins Hirn und ins Nirwana bombt. Die Sofa- Romantiker der letzten Jahrzehnte müßten einfach nur die Realität vom US-Kinoschinken unterscheiden lernen, wo zb. Richard Gere als US- Präsident der in einer Mischung aus Großstadt Ghandi und Mutter Theresa das Böse besiegt. Menschen leben und lieben teilweise schon die "fake reality", rational denkend bedeutet heute das Indoktrinierte konsequent umzusetzen.
      Die Meister der Illusionen haben gute Arbeit geleistet und wer sich noch nicht in diese Hollywood-Traumwelten zurückgezogen hat, versteht was die US-Regierung unter Demokratie versteht - genau die Illusion eines Systems das in der Realität so nicht stattfindet . Richtige Katholiken würden wohl sagen Luzifers Urlaubsinsel von deraus er der Restwelt die Seelen und das selbstbestimmte Leben per Luftpost aus den Körpern saugt.
    • Denke der Donald ist mehr ne Inzenierung als sinnvolles Präsidentenprogramm in den USA.
      Sooft wie der Trump schon von top zu flot gewandert ist schließt es ihn alleine dadurch als Weltverbesserungspräsi aus.
      Man hat ja schon viel in den VSA gesehen, sogar Schauspieler (übrigens gar nicht mal so übel in diesen Amt da), aber ob se soweit schon gesunken sind einen reinen Zocker als Präsi zu wählen sehe ich auch nicht so wirklich. So doof sind nicht mal die Amis.
      Halte ihn eher als buntes und schillerndes Beiwerk zum Wahlprogramm. Ist sogar egal ob er gerade vermögend ist oder mal wieder pleite.
      Unmöglich ist ja bekanntlich nix, ein lustiges Land...da kannst sogar vom Milliadär zum Tellerwascher (oder heißt es jetzt Speichellecker? ) aufsteigen. Cool
      Da hat ja noch eher die Clinton chancen...vielleicht raucht sie auch Zigarren im oral office...wer weiß das schon. :rolleyes: :whistling:
      Wünsche
      ...einen goldigen Tag
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Gertz schrieb:

      Die Meister der Illusionen haben gute Arbeit geleistet und wer sich noch nicht in diese Hollywood-Traumwelten zurückgezogen hat, versteht was die US-Regierung unter Demokratie versteht - genau die Illusion eines Systems das in der Realität so nicht stattfindet .

      Also die letzten 70 jahre konnte man in der BRD in einer ähnlichen Demokratie sehr gut und friedlich leben, ganz ohne Illusion.
    • Haha, ja vom Milliardär zum Tellerwäscher
      Das Land der überschätzten Möglichkeiten, vom Tellerwäscher zum einbeinigen Veteran, vom Skull and Bones zum Präsident(limitierte Auflage), vom CIA Agent zum Staatsfeind Nr 1.
      Den Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg gut beobachten, der kommt jetzt frisch rasiert und gescheitelt aus einer Think-Tank Achterbahn aus Disney-Land zurück, ich glaube der wird, nein der MUSS in Zukunft Deutschland retten. [smilie_happy]


      Also die letzten 70 jahre konnte man in der BRD in einer ähnlichen Demokratie sehr gut und friedlich leben, ganz ohne Illusion.
      Eine Sau mästet man bevor man sie schlachtet, man kann sich auch auf der Schlachtbank noch bedanken, soll es ja geben.
      Auf diese wohlgefühlte Demokratie würde ich mich nicht verlassen - aber es wird ja bei vielen schon weniger, anbei waren die Opfer bis jetzt immer ganz weit weg. Die Einschläge kommen näher, Germöney bekommt jetzt geostrategisch eine andere Rolle zugeordnet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gertz ()

    • Trump wird mir immer sympatischer.
      Das könnte sich möglicherweise ändern wenn ich ihn persönlich kennen würde und er mir glatt ins Gesicht sagen würde, dass er mich dämlich findet - wer weiß.

      Aber so finde ich, sagt er mit klaren Worten das, was ich auch meine. Und so was finde ich erst mal gut. ;)



      .
      .
      Merkel wählen
      Leichen zählen
      Frage an Merkel: "Hast du eigentlich eine Ahnung wie irre du bist?"
    • Gertz schrieb:


      Auf diese wohlgefühlte Demokratie würde ich mich nicht verlassen - aber es wird ja bei vielen schon weniger, anbei waren die Opfer bis jetzt immer ganz weit weg. Die Einschläge kommen näher, Germöney bekommt jetzt geostrategisch eine andere Rolle zugeordnet.


      Politiker sagen halt oft doch die Wahrheit, zB. Murksel sagte mal, es gibt kein Recht auf immerwährende Demokratie. Seehofer sagte, Politiker haben eh nichts zu sagen und Gabriel sagte, Merkel ist Geschäftsführerin. Bush sagte, wir bauen die NWO etc.

      Bei Trump ist es ähnlich, er sagt er will mehr Krieg, mehr Diskriminierung, mehr Überwachung, weniger Rechte, mehr Gesetze...ev. ist der nur ein Test. Früher mussten Politiker noch lügen, heute können sie öfter die Wahrheit sagen. Wenn dann Leute trotzdem sie noch wählen, daran kann man messen, wie gehirngewaschen diese Leute schon sind. D.h. Trump sagt offen was so geplant ist....
      The world is a stage