Lunar Affenkönig, coloriert

    • Lunar Affenkönig, coloriert

      silber-corner.de bewirbt gerade im Newsletter die Lunar Münze Monkeyking, 1Oz silber.
      Ich finde die Münze sehr schön, da ich auch die Sage um den Affenkönig damit verbinde.

      Nur, das ist ja rein subjektiv.
      Daher möchte ich Euch hier fragen, was Ihr über diese Münze denkt und wie Ihr das Potential zur Wertsteigerung einschätzt ?

      Link zur Münze bei PerthMint:
      perthmint.com.au/catalogue/201…silver-coloured-coin.aspx


      Über Eure Meinungen wäre ich dankbar.
    • Für mich gibt es nicht viel, das hässlicher ist, als colorierte Münzen.

      Nur meine Meinung, da Du ja fragst, bitte nicht persönlich nehmen.

      Habe von dem Sammlergedöns aber auch keine Ahnung, für mich zählt die Waage. Somit keine Ahnung bez. des Wertsteigerungspotentials, aber dies steht eh nur solange zur Debatte, wie unser schuldenfinanziertes Schneeballsystem von der Masse der Bevölkerung nicht in Frage gestellt wird. Danach wird auch der angemalte Münze nur nach Gewicht bezahlt.

      Gruß

      Smithm
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Die Lunar Series II Farbmünzen hatte insgesamt eine herausragende Performance trotz sinkenden Silberpreises.
      Dies war eigentlich abzusehen da die Mintage meist nur ein Bruchteil von den Silbernen betrug.

      Die 1 oz Monkey color Kings werden allerdings mit 100.000 Auflage angezeigt.
      Da bleibt abzuwarten ob dies auch ein gutes Invest ist, zumal der Ausgabe-Preis ca. 50% Aufschlag zum Silberpreis impliziert.

      Die Perth scheint den Markt erkannt zu haben und macht immer mehr Farbmünzen. Was mir sagt das die Zeiten der generell guten Performance bei Farbmünzen vielleicht zu Ende geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von juergen1228 ()

    • Naja, ich will es mal so sagen. Ich würde jetzt keine Summen in diese Münze investieren, aber zwei Stücke habe ich mir auch mal bestellt. Ebenso jeweils 2 in bunt von den echten Affen (Lunar II in 0,5 und 1oz) die ebenso bei SC angeboten werden. Ich sammle diese farbigen LUnare zwar nicht, aber hole mir auch welche, wenn der Preis mal stimmt (so wie vor 1 Jahr? die Farbdrachen bei SC). Sieht schön aus und ist halt mal anderes als dieses öde silberne. Gerade zum Zeigen für die Kinder (anfixen zum EM ;)).

      Von daher: ruhig mal ein paar Stücke hinlegen, aber eben (meine Meinung) nur ne maximal 2 Stück. Geht die Münze dennoch ab, kann man 1 verkaufen und hat eine für die eigene Sammlung.
      ...judex non calculat
    • Polkrich schrieb:

      Gerade zum Zeigen für die Kinder (anfixen zum EM ;)).


      Bezüglich anfixen hilft die "Schönheit" von Münzen meiner Erfahrung nach recht wenig, Performance nach gewisser Zeit ist da das bessere Mittel.
      Braucht halt mal Zeit. Meine Tochter kann ich immer wieder motivieren wenn ich sie an z.B. an die Performance von den 08/09 BU/Farbe/Proof/Gilded der Kangaroos erinnere.
      Das waren die Anfangszeiten. Dann fließt immer wieder mal auch Taschengeld in die Fortführung von angefangenen Sammlungen. Auch die 1/3 gr Pandas werden sich einbrennen.
      Als heranwachsender hat man auch sehr wenig Gedanken im Bereich "Gewinne mitnehemn" , Was man hat dass hat man ... dass ist zwar nicht immer die beste Herangehensweise aber bildet Substanz.
    • Interessant sind besonders die 5OZ und 10 OZ Ausgaben, da die Farbmünzen in diesen Größen bisher eine sehr übersichtliche Auflage hatten.
      Anscheinend scheinen die 5OZ und 10OZ auch nur für den europäischen Markt produziert zu werden.
      Aber auch die 1OZ Farbmünzen haben, trotz hoher Auflage, in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung gezeigt.
      Die Chancen für eine mittelfristig gute Wertentwicklung stehen daher, meiner Meinung nach, nicht schlecht. Eine schöne Beimischung.

      Viele Grüße
      Cicero
    • Tja, manche finden die Münze potthässlich, andere wiederum schön, so unterschiedlich sind die Geschmäcker :)
      Ich werde mir wohl auch ein paar zulegen, vielleicht sogar eine für meine eigensinnige Nichte.

      In Bezug auf das Anfixen *, ich glaube in dem Alter zwischen 16-25 achtet man nicht so sehr auf das Aufbewahren von Dingen, gerade von Münzen.


      Sicher mag es Ausnahmen geben, aber so wie ich das bei Freunden mitbekommen habe, liegen die Interessen da meist woanders. Und die Geduld auf die Wertsteigerung zu warten oder sich einfach mal die schönen Stücke abends auf der Couch anzusehen fehlt einfach.
      Aber wenn man es ihnen einmal in den Kopf gesetzt hat, besteht eine gute Chance dass die Freude an Edelmetallen im höheren Alter wiederkommt. Gerade bei Frauen, statt Schmuck.
      Münzen kann man immer tragen, ein Diadem nicht ;)

      edit: * Interesse wecken
      :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lieseline ()

    • Lieseline schrieb:


      In Bezug auf das Anfixen, ich glaube in dem Alter zwischen 16-25 achtet man nicht so sehr auf das Aufbewahren von Dingen, gerade von Münzen.


      Anfixen kommt ja ursprünglich aus der Rauschgiftszene, wenn jemanden der noch kein Rauschgift genommen hat, dazu überreden, sich zum ersten Mal eine Droge zu injizieren.
      Man ist ja im laufe der Jahre schon einiges gewöhnt und man versucht mit dem Wandel der deutschen Sprache mitzugehen, aber jetzt dieses Wort hier im Zusammenhang mit dem sammlen von Münzen zu verwenden, ist in meinen Augen schon etwas grenzwertig. :hae:
    • Lieseline schrieb:

      silber-corner.de bewirbt gerade im Newsletter die Lunar Münze Monkeyking, 1Oz silber.
      Ich finde die Münze sehr schön, da ich auch die Sage um den Affenkönig damit verbinde.

      Nur, das ist ja rein subjektiv.
      Daher möchte ich Euch hier fragen, was Ihr über diese Münze denkt und wie Ihr das Potential zur Wertsteigerung einschätzt ?

      Link zur Münze bei PerthMint:
      perthmint.com.au/catalogue/201…silver-coloured-coin.aspx


      Über Eure Meinungen wäre ich dankbar.

      Colorierungen sind wertmindernde Verunreinigungen, die man nicht hinnehmen sollte.
      Es sei denn, man ist Sammler von vielen bunten Farben.
      Aber die gibt es überall viel billiger.
      Genau so schlimm sind die ganz- oder teilvergoldeten Silbermachwerke.
      Der Kram muß erst durch die Scheideanstalt, bevor er auf Erlösbasis Geld abwirft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Die goldene Bratwurst ()

    • Die goldene Bratwurst schrieb:


      ...
      Colorierungen sind wertmindernde Verunreinigungen, die man nicht hinnehmen sollte.
      Es sei denn, man ist Sammler von vielen bunten Farben.
      Aber die gibt es überall viel billiger.
      Genau so schlimm sind die ganz- oder teilvergoldeten Silbermachwerke.
      Der Kram muß erst durch die Scheideanstalt, bevor er auf Erlösbasis Geld abwirft.


      Meinst Du jetzt die Originalausgabe(n) der Mint oder pauschalisierst Du vielleicht nur die zugegeben
      hohe Anzahl an nachträglichen "Veredelungen" durch nicht authorisierte Firmen in Deiner Äußerung?

      Ich persönlich habe an manchen Farb- oder Gilded-Ausgaben, sofern von der MInt so ausgegeben,
      durchaus gefallen gefunden. Aber die Geschmäcker sind da ja bekanntlich verschieden verschieden und so sollte es auch weiterhin sein.
      :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nordmann_de ()

    • cicero schrieb:

      Interessant sind besonders die 5OZ und 10 OZ Ausgaben, da die Farbmünzen in diesen Größen bisher eine sehr übersichtliche Auflage hatten.
      Anscheinend scheinen die 5OZ und 10OZ auch nur für den europäischen Markt produziert zu werden.
      Aber auch die 1OZ Farbmünzen haben, trotz hoher Auflage, in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung gezeigt.
      Die Chancen für eine mittelfristig gute Wertentwicklung stehen daher, meiner Meinung nach, nicht schlecht. Eine schöne Beimischung.

      Viele Grüße
      Cicero
      Du meinst jetzt aber den Lunar 2 allgemein, oder ?
      Den Affenkönig gibt es laut Perthmint nur in 1 OZ.

      Lukas 21 schrieb:

      Ich mag Farbmünzen, Motiv ist auch ansprechend und 5oz mit Sun Wukong in Farbe für 100€ ist ein recht fairer Preis :thumbsup:

      Welche 5 oz Münze meinst Du ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lieseline ()

    • @Lieseline

      Ich meine 5oz Affenkönig in Farbe, Sun Wukong in 5oz Ausführung von der Perth Mint für aktuell 101,43€ beim SC.

      Sun Wukong Wiki
      Joh 6,35 Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.


      meine Bewertungen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukas 21 ()

    • Lieseline schrieb:

      Du meinst jetzt aber den Lunar 2 allgemein, oder ?
      Den Affenkönig gibt es laut Perthmint nur in 1 OZ.

      Lukas 21 schrieb:

      Ich mag Farbmünzen, Motiv ist auch ansprechend und 5oz mit Sun Wukong in Farbe für 100€ ist ein recht fairer Preis :thumbsup:

      Welche 5 oz Münze meinst Du ?
      gibt es in Größen von 1 Oz bis zum Kilo Eumel und ich finde es auch nicht schlecht ein Monkey King Motiv zum Jahr des Affen herauszugeben
      The best substitute for a brain is silence
    • nordmann_de schrieb:

      Die goldene Bratwurst schrieb:


      ...
      Colorierungen sind wertmindernde Verunreinigungen, die man nicht hinnehmen sollte.
      Es sei denn, man ist Sammler von vielen bunten Farben.
      Aber die gibt es überall viel billiger.
      Genau so schlimm sind die ganz- oder teilvergoldeten Silbermachwerke.
      Der Kram muß erst durch die Scheideanstalt, bevor er auf Erlösbasis Geld abwirft.


      Meinst Du jetzt die Originalausgabe(n) der Mint oder pauschalisierst Du vielleicht nur die zugegeben
      hohe Anzahl an nachträglichen "Veredelungen" durch nicht authorisierte Firmen in Deiner Äußerung?

      Ich persönlich habe an manchen Farb- oder Gilded-Ausgaben, sofern von der MInt so ausgegeben,
      durchaus gefallen gefunden. Aber die Geschmäcker sind da ja bekanntlich verschieden verschieden und so sollte es auch weiterhin sein.
      :thumbsup:

      Ich habe keine Einwände gegen Sammler, würde aber sauber polierte Platten bevorzugen.
      Die machen nicht nur mehr her, als der bunte Kitsch.
      Im Bedarfsfall, kann man mit Münzen, die über einen begrenzten, regionalen Bekanntheitsgrad hinaus gewachsen sind, ein wenig überzeugender an jene herantreten, die Essen, trockene Bekleidung, Unterkunft und Transportleistungen erbringen können.
    • In dem Fall das man EM Münzen zum Essen, trockene Bekleidung, Unterkunft und Transportleistungen bezahlen braucht spielt keine Rolle ob EM angemalt ist oder nicht, da haben die Leute ganz andere Probleme als bisl Farbe aufm EM [smilie_love]
      Joh 6,35 Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.


      meine Bewertungen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lukas 21 ()

    • Lukas 21 schrieb:

      In dem Fall das man EM Münzen zum Essen, trockene Bekleidung, Unterkunft und Transportleistungen bezahlen braucht spielt keine Rolle ob EM angemalt ist oder nicht, da haben die Leute ganz andere Probleme als bisl Farbe aufm EM [smilie_love]

      Wir haben zum Glück Experten im Forum, die Fakes von Echt unterscheiden können.
      Bevor man Lehrgeld bezahlen muß, erst mal Fachleute befragen.
      Die haben immer wieder geupdatete Bilder parat, zum Vergleich.