Michael Mross...mmnews...Alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen :))) !!!

    • Michael Mross...mmnews...Alles Gute und lass Dich nicht unterkriegen :))) !!!

      Es gibt bestimmte Albträume die ich Ihnen gerne ersparen würde.
      Um es kurz und knapp zu machen: Ich saß in einem Café. Plötzlich zielte ein Auto von der Straße auf die Position wo ich saß. Ich sah dem Tod in die Augen. Danach wurde alles schwarz.
      Ich wachte wieder auf unter qualvollsten Schmerzen in einem Provinz Krankenhaus. Meine rechte Hand war nicht mehr da. Mein rechtes Bein fehlte.
      Die abgetrennten und abgerissenen Körperteile waren zwar auch dabei in der Kühltruhe. Konnten aber nicht mehr angenäht werden.
      mmnews.de/index.php/etc/67547-anschlag-gegen-michael-mross

      Du schaffst das...ok???
      Was sollen wir ohne Dich machen...das bekommst Du hin...ist zwar wirklich scheiße...aber...nur nicht aufgeben, wenn selbst ein Stephen Hawking brillianter ist als alles anderes was noch lebt...hey, dann schaffts Du es auch allemal, auch wenn etwas fehlt und sichs Leben bissi ändern wird.
      Komm...das bekommst hin...ok ?
      Ich wünsch Dir alles gute und mach weiter wie bisher...just do it!
      Beste Wünsche
      Tut
      "Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels"
    • Geht der Staat mittlerweile so weit bei Bloggern?

      Gute Besserung!
      »Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er
      niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes
      bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei,
      (EU-)Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie
      üppig zu versorgen - mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er
      niemals befragt wurde.
      «

      Hans Herbert von Arnim
    • HeinzD schrieb:

      wenn`s realität ist, hat er mein bedauern und meinen respekt. wenn nicht, ist ihm meine verachtung sicher.
      Nicht so voreilig. Wenn es ein Hoax auf der eigenen Website ist, steckt eine Botschaft dahinter. Die würde mich dann sehr interessieren.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • taheth schrieb:

      .... Wenn es ein Hoax auf der eigenen Website ist, steckt eine Botschaft dahinter. Die würde mich dann sehr interessieren.

      Das sehe ich auch so. M.E. will er übermitteln, welchen Einfluss Medien ausüben; Wenn schon ein Blog dies bewirkt, um wieviel mehr die gesteuerten MSM.

      Hoffe jedenfalls, das das so ist, auch wenn man über den Stil diskutieren kann....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Nun, ich war nie ein Freund vom Mross, erinnere noch die stümperhaften Auftritte zu Zeiten der Telebörse. Das besagt natürlich nicht, dass ich bei einem entsprechenden Unfall nicht voll Mitgefühl wäre.

      Aber auch ich denke hier, dass nicht die Realität beschrieben wird, nunja, Denken ist nicht Wissen, wir werden ja erfahren was wirklich dahinter steckt. In jedem Falls muss man hoffen, dass es sich um einen, von makaberer Intention geleiteten, ausgedachten Artikel handelt.

      Gruß

      Smithm
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Beste Genesungswünsche

      Mit Bestürzung habe ich die Nachricht über den schrecklichen Unfall von Michael Mross zur Kenntnis genommen. Aus seinen Tagen als Moderator bei n-tv ist er mir noch in bester Erinnerung als einer der wenigen Aufrechten und kritischen Stimmen bei diesem mittlerweile zum staatlichen Sprachrohr verkommenen Sender.

      Nach diesem Schicksalsschlag wünsche ich Dir, lieber Michael, zunächst mal eine hoffentlich rasche Genesung und komm gut wieder zurück nach Deutschland.

      Ich schließe mich den Ausführungen von tut.anch.amun an und hoffe, daß Du uns noch lange mit Deiner Nachrichtenseite mmnews.de erhalten bleibst. Halt die Ohren steif....

      P.S.: Von meinen zahlreichen Reisen in Südostsien ist es mir nur zu gut bekannt, daß dort viele Verkehrsteilnehmer (auch und gerade die Herren Buddhisten) extrem rücksichtslos unterwegs sind und zu einem nicht geringen Teil auch unter Drogeneinfluss stehen. Die Zahl der Verkehrstoten z.B. in Thailand spricht eine deutliche Sprache und ist etwa viermal so hoch wie in D...... Vorsicht ist also dringend geboten. (TÜV und AU sind in Thailand unbekannt, das ist wahrscheinlich auch in Sri Lanka so). Und wer nicht umgefahren wird, der stirbt einen langsamen, qualvollen Tod durch die Abgase.....
    • Das ist ja furchtbar! Alles Gute und viel Kraft, Herr Mross!

      traveller schrieb:

      Warum sollte dieser Unfall vom Mainstream ignoriert oder unterdrückt werden


      Jeden Tag passieren solche Dinge. Man hört im Mainstream nur davon, wenn es jemanden betrifft, der von denen auch sonst Aufmerksamkeit bekommt. Solange es nicht dementiert wird, nehme ich die Meldung ernst.

      Gruss
      Ophiuchus
    • Ich halte die Geschichte aus medizinischer Sicht für Nonsens. Körperteile komplett abgerissen = extrem unwahrscheinlich und ein abgerissenes Bein wieder anzunähen, das würde selbst in Sri Lanka niemand überhaupt in Erwägung ziehen..... :pinch: Bei einem Autounfall werden Gliedmaßen eher zerfetzt und dann im Krankenhaus amputiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elpollo ()

    • Also wenn dies wirklich der Wahrheit entspricht, dann wünsche ich Herrn Mross alles nur erdenklich Gute. Ich schätze ihn als einen der wenigen (halbwegs) Prominenten, die schon seit langem über den Tellerrand hinausschauen und bezüglich des verbrecherischen Vorgehens des Systems den Mund aufmachen und versuchen, die Menschen zu warnen, kurz: er leistet in meinen Augen wichtige Aufklärungsarbeit.

      Allerdings bin auch ich nicht von der Wahrheit des Inhalts dieses Artikel überzeugt. Wenn jemand einen Arm und ein Bein verliert, gebrochene Gliedmaßen etc. dazu 2-3 Liter Blutverlust und dem Tod ins Auge schaut, wird er nur schwerlich in der Lage sein, sich bereits 3 Tage später wieder an den Rechner zu setzen und einen Artikel zu verfassen. Ebenfalls ist auf keiner anderen Seite des www etwas zu solchen Ereignissen zu finden. Ich hoffe sehr, dass dieser Artikel ein Fake ist...

      Grüße
      GS