Kurz und Mittelfristige Spekulationen

    • Ich finde es zumindest erfrischend, das Sie sich prinzipiell festlegen. Was mir nicht gefällt, das Sie das ganze als in sich geschlossene Analyse verkaufen und sagen das Fundamentaldaten absolut nichtig sind ... das finde ich schon etwas vermessen. Egal wie sehr ich von einem Konzept überzeugt bin, aber die Mathematik mit der man versucht die Psychologie des Marktes zu erörtern ist nunmal vom Prinzip Fundamental getrieben.

      Aber wie mit allen Dingen .. viele Meinungen einholen und dann für sich selbst die Schlüsse ziehen ist immer noch das Beste. Denn am Ende bist du auch selbst für dein Handeln verantwortlich :whistling:
    • Eagle schrieb:



      Lazybastard,
      hast du damals die Analyse vom H&K gebucht und zum Zeitpunkt November
      Dezember 2015 an gelsesen?
      Sie machen ihre Analyse nicht schlecht, auch über Preis _ Zeit Struktur
      und EW Analyse, aber sie müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, im
      Nachhinein ihre gesetzten Marken im Chart anzupassen.



      Grüße
      Gut erkannt ;) Ich hatte gerade zu dem Zeitpunkt ein Probeabo und sonst halt immer, wie auch jetzt, die ab und zu kostenlos auf goldseiten veröffentlichten Analysen gelesen.
      Nachdem sie sich die Monate davor über die Gold-"Permabullen" ständig lustig gemacht haben, kam dann zu dem Zeitpunkt ein Statement, dass man noch versuchen könne, die allerletzten Tropfen aus der Zitrone auszuquetschen, aber sie werden diese Märkte (AU, AG und glaube war zu dem Zeitpunkt auch WTI) "nicht mehr shorten". Die waren dann neben den fundamentalen Daten, die ja schon länger gegeben waren, der Anlaß für mich massiv nachzukaufen im Januar/ Februar 2016 (Stabilitas Silber Fonds, noch einen anderen Minenfonds und bzgl. Öl russische Staatsanleihen als man für einen Dollar fast 100 Rubel bekam und der Ölpreis bei knapp unter 30 Dollar stand).
      Von daher denke ich, dass HK schon zu den klügeren Köpfen gehören, aber die Überheblichkeit die da manchmal rüberkommt, muss man eben auch ab können...
      Gold was an objective value, an equivalent of wealth produced. Paper is a mortgage on wealth that does not exist, backed by a gun aimed at those who are expected to produce it. Paper is a check drawn by legal looters upon an account which is not theirs: upon the virtue of the victims. Watch for the day when it bounces, marked, ‘Account overdrawn.’
      ("Atlas Shrugged", Ayn Rand)
    • die KO Scheine räumen die Bankster normalerweise gerne ab

      'was man hat das hat man'

      gibt wieder eine weiteres Fenster im vollverspiegelten Bankenturm in London oder Frankfurt

      ist schon praktisch, man sieht raus aber andere nicht rein

      genauso läuft es an der Börse, die Bankster sehen die aktuellen Umsätze und Nettopositionen der Spieler sekundengenau auf dem Monitor und wissen genau wohin sie die kurse treiben müssen

      die Spieler wissen nichts

      da hat man ja bei :P Roulete noch grössere Chancen dabei zu gewinnen..
      Es ist genug für alle da
    • Eagle schrieb:

      Interessant,


      aber Gold war am 10.03 Intraday kurzfristig auf 1195$
      und am 14.03 auf 1196,6$... komisch.
      Ah, stimmt der Ko steigt, dann kann es doch passen,
      wobei du dann nen Schein gekauft hättest, der nur wenige
      Cent vor KO steht... was ihr immer für ein Glück habt^^
      Hatte ich im Gelben aufgegriffen. Der Schein hatte zu dem Zeitpunkt eine KO-Schwelle von ungefähr 1190.
      09.03.2017 von Balu

      dasgelbeforum.net/forum_entry.…egory=0&order=last_answer
    • Tach,


      nur mal kurz, bevor ich etwas das Parkett verlasse.

      Im Euro hoffe ich auf ne gute Short Möglichkeit um die 1,08.
      Danach könnte es gen Parität laufen.

      Gold / Silber; ich bin mal optimistisch, auch wenns bestimmt gegen mich läuft,
      habe ich vorhin in den Tiefs meine Absicherungen verkauft. Bei Silber war mein
      Ziel 17,80$ -18.10$ .... aber da ich selten alles Richtig mache, wars zu früh ^^

      WTI; Bin ich erstmal raus, zu viel hin und her und Unklarheit. Wenn von der Opec
      wieder über Verlängerung der Fördermengendeckelung verhandelt wird, könnte
      es schön weiter laufen Richtung 60$. Vielleicht dort wieder short.

      Dax; gehe ich nach wie vor von ner Korrektur aus, nur bin ich mir auch nicht sicher,
      ob jetzt oder nach erreichen der 12500. Short läuft aber noch, Ziel etwas um 11300.


      Und da ich gerade keinen Nerv für das hin und her habe, ebenso keine guten Chancen
      sehe, werd ich wieder zurück kommen, wenn sich das ändert ^^

      Grüße, habt ne gute Zeit und lasst es euch gut gehen.
    • Hallo Caldera,

      wie zählst du Gold zur Zeit?

      War das heute eine 4 und jetzt noch eine 5 aufwärts? Danach eine übergeordnete 2 runter?

      Wie sieht das bei Dir etwas weiter aufgezoomt aus? Was war bei Dir 1.195 $ im März?

      Viele Fragen, ich weiß. Bin zur Zeit hin und hergerissen. Gefühlsmäßig würde ich jedoch kurzfristig abwärts vermuten. Bei mir läuft seit 1.195 $ eine 1 von 3, die alsbald nochmals um mind. 38,2 % korrigiert werden sollte. 1.300 - 1.310 $ könnten vorher noch erreicht werden. Aber vielleicht war 1.295,xx $ vorerst mal das Top.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Gut zu sehen, die Mini-Korrektur ! Typisch für das Steilstück in Welle 3 ( genauer : die Welle 3.3.1 . Ab Mitte Dez.2016 betrachtet). Hier der letzte Impuls ( ca. 50 USD) , der bisher nur ca. 16 USD / 30% korrigiert wurde ! :rolleyes: Caldera

      Nachtrag: 19.04.17 Korrektur jetzt 20 USD/ 40% - könnte evtl. beendet sein !

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Caldera ()