Kurz und Mittelfristige Spekulationen

    • Boah, ich weiß nicht in welchen Faden mit sowas. Wegen der Kurzfristigkeit mal hier.

      Silber:
      - da sag mal Einer, charttechnik funktioniere nicht
      - wenn Silber den steilen Trendkanal hält und die 16,90 heute noch pulverisieren sollte... dann Obacht. Sicher ist das aber nicht.

      10-Minuten-Kerzen, der steile kurzfristigere Kanal:


      Stundenkerzen, ab dem Tief:
      - der flachere Trendkanal, der nach oben verlassen wurde... Nachhaltigkeit bleibt abzuwarten... Obergrenze vom flachen Kanal ist die parallel verschobene Unterseite.
      - und der kurze steile Kanal darin.




      Analog steht beim Gold die 1300 USD, Gold ist aber im breiteren Kanal und hat diesen nicht nach oben verlassen.

      Gruß,
      GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanLong ()

    • Pale Rider schrieb:




      @GL: Was POG betrifft, möchte ich dagegen halten. Der geht noch vor dem Jahreswechsel durch die €1300.

      Gruß, Pale

      (GL schrieb:)
      Eine Wette auf 1300 dieses Jahr machen wir höchstens um eine Kiste Bier. Die aber gern. Gilt das auch, wenn es keine 3 Tage hält?

      @Pale Rider

      Bäng. Die Kiste Bier geht an Dich!



      Gruß und guten Rutsch!
      GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Danke,GL,

      tatsächlich meinte ich damit, dass der POG diese Marke nicht nur durchbricht, sondern sich dort hält und auch bis Mitte Januar die nächsten Widerstände platt macht.
      Nächste Wette?
      "Spätestens 15. Februar 2018 ist der POG über 1.400 USD"
      Bier bei mir. Bin in Kiel :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pale Rider ()

    • Pale Rider schrieb:

      Nächste Wette?
      "Spätestens 15. 2018 ist der POG über 1.400 USD"


      Bier bei mir. Bin in Kiel :saint:
      Hast Du jetzt extra den Monat weggelassen, sozusagen als Hintertürchen? 8)

      Wenn Du Veilchendienstag 2018 nach HH kommen magst... wird das mit dem Bier. Fahre in der Zeit beruflich in den Norden.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • GermanLong schrieb:

      Pale Rider schrieb:

      Nächste Wette?
      "Spätestens 15. 2018 ist der POG über 1.400 USD"


      Bier bei mir. Bin in Kiel :saint:
      Hast Du jetzt extra den Monat weggelassen, sozusagen als Hintertürchen? 8)
      Wenn Du Veilchendienstag 2018 nach HH kommen magst... wird das mit dem Bier. Fahre in der Zeit beruflich in den Norden.

      Gruß, GL
      Ist korrigiert, habe ich auch gerade gemerkt. Meinte Februar 2018. Mein Rechner ist gestern abgeraucht. Muss mit Brille auf dem Handy tippen und traden kann ich auch erst wieder, wenn der Rechner wieder läuft. Vernachlässigte Redundanzen...
    • Silber schaltet soeben noch einen Gang höher 8|

      Machen kann man nix... seit 14.00 Uhr in Deutschland.

      Aber was auch, außer SL auf Calls nachziehen? So einen short-sqeeze kann man wohl kaum prognostizieren, bis wo er läuft.



      Edit (10 min. später): 17,10 - spannender als jedes Fußballspiel.
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanLong ()

    • Silberbayer schrieb:

      Short-Trade Tesla bei 309 Dollar gerade gekauft.
      Kauf des Shorts zur absoluten Unzeit. Auf Unterstützung und dann abgeprallt...

      Ich habe es vorhin versucht, gehe aber noch heute wieder raus, sollte der Schluss oberhalb des horizontalen Linie sein. Ist ein Mistvieh, diese Tesla....

      Aber US-Shorts sind eh ein leidiges Thema.... Jedes POS steigt und steigt.....
      Bilder
      • TSLA.png

        126,41 kB, 1.000×700, 14 mal angesehen
    • vatapitta schrieb:

      Moin moin Nebelparder,

      bin am Freitag Abend ebenfalls nahe des Tageshochs mit einer kleinen Position eingestiegen. Irgendwann muss ja die Schwerkraft der Fakten (welcher?) in die Gegenrichtung wirken.Wie Du so treffend bemerkt hast, war es etwas zu früh und am Montag fiel mein "hoch" gehebelter Schein (DE000CN9FVM1) von 3,21 € auf 2,68 € am Montag Abend und der Nasdaq 100 hatte sich fast nicht bewegt (kleines Plus). Bis jetzt hat er zumindest die 3 € Marke wieder erreicht. Die Anführungszeichen stehen nur dort, damit sich Caldera nicht schlapp lacht. [smilie_happy]

      Wer das nachmachen möchte, weiß jetzt zumindest auf was er sich einlässt.

      Gruß Vatapitta
      Moin moin,

      ich möchte noch "nachmelden", dass ich kurz vor dem Jahreswechsel mit viel Glück und nur 30 € Verlust die Nasdaq Shortposition glatt gestellt habe. - Danke @Caldera für die Warnung - sie war berechtigt!



      Tesla ist schon erstaunlich. Vermutlich zweiter Teil des Bärengrillens. Die Zahlen für das Model 3 waren miserabel und Musk muss hinsichtlich seiner Ziele lügen (= Optimismus verbreiten). Eine wichtige Rolle bei der Finanzierung von Tesla spielen die Wandelanleihen. Alle notieren wegen des gestiegenen Aktienkurses mit negativer Rendite über 100%. Im Juni 2018 wird die 1. Wandelanleihe über 660 Mio US$ fällig. Ist weit im Geld. Die anderen beiden notieren nur etwas über 100%. Für reguläre Anleihen von Tesla werden zur Zeit ca. 6% verlangt. Ein sinkender Aktienkurs gefährdet also die weitere Finanzierung von Tesla.

      Dazu taucht jetzt ein ernstzunehmender Konkurrent aus China auf - viel besser und billiger - erste Auslieferungen schon 2019. Wie sie das schaffen wollen ist mir unerklärlich. Sie haben aber Spitzenpersonal von BMW, Apple, Tesla und Google! Die Finanzierung dürfte klappen. Das sind wirklich schlechte Nachrichten für Tesla.
      Der Byton

      Gruß Vatapitta
      Mein Score aktualisiert mit Zacks + Haywood + Angry Geologist.
      Wer fleißig ist, hat mehr Glück! :thumbsup:
      Musik aus Kolumbien.
    • Neu

      tja wie man sieht steht man mit shorts schnell in selbigen dar...

      (liegt auch am im langjährigen Mittel permanent fallenden Papiergeldwert)

      aber vor allem daran, wenn viel Geld short sind lohnt es sich für die Banker hochzukaufen, ein Blick in den Computer und die zeitnahe Gesamtposition der Spekulanten erscheint

      da braucht es nicht einmal höhere Mathematik dazu zu erkennen wann es sich lohnt die Netze hochzuziehen
      'Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden wo sie die Motten und der Rost fressen und die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel wo weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht nachgraben noch stehlen! Denn wo euer Schatz ist da ist auch euer Herz.'
      Jesus Christus, Matth. 6, 19-21

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KROESUS ()

    • Neu

      Nebelparder schrieb:

      Ich gehe aber primär davon aus, dass die 1,2070 $ zumindest vorerst mal das Top waren und jetzt erst Welle 4 nach unten startet. Ziel könnten in etwa 1,15 $ +/- sein. Danach nochmals hoch bis max. 1,24 $.

      Das lief bislang ganz gut. Die obige Aussage ist vom letzten Sommer. Bekanntlich gehe ich von einer neuen Aufwärtsbewegung seit 1,0339 $ aus. Ich würde aktuell auch dabei bleiben, jedoch eine Ausdehnung in der Welle 5 von 1 bis max. 1,26xx $ in Kauf nehmen. Mit 1,2219 $ ist gestern jedoch bereits der untere Teil des Zielbereichs erreicht worden. Würde auch ganz gut passen, da der Goldpreis (1.345 - 1.375 $) und der Silberpreis (17,50 - 18 $) jetzt bald ihre Widerstandsbereiche erreichen und ihren Anstieg korrigieren sollten.

      Danach lediglich eine Korrektur in Welle 2 und keine Parität oder gar darunter wie es viele auf dem Schirm haben.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Neu

      Bei dem EUR/USD ist die COT-Positionierung extrem. Deswegen ewarte ich auch bald eine Trendwende.
      Für die Edelmetalle ist der USD-Index m.E. wichtiger. Bei dem USD Index hat eine wichtige Unterstützungszone nicht gehalten.

      Eine Überlegung zum USD Index,Tief ca. Oktober.
      Bilder
      • USDIndex20180112_Monat.PNG

        155,47 kB, 997×796, 17 mal angesehen
      • USDX_Zwischenwahljahr.png

        62,52 kB, 775×567, 9 mal angesehen
      • COTEURUSD20180901.png

        27,96 kB, 889×620, 7 mal angesehen
    • Neu

      @Caldera

      Die 88 beim DXY entsprechen ca. knapp 1,26 $. So ziemlich genau noch 3 % mehr als das jetzige Kursniveau. Im Grunde genommen habe ich also die gleichen Erwartungen wie Du. [smilie_blume]

      Daher auch die Anpassung meiner Einschätzung vom letzten Sommer:

      Nebelparder schrieb:

      Ich würde aktuell auch dabei bleiben, jedoch eine Ausdehnung in der Welle 5 von 1 bis max. 1,26xx $ in Kauf nehmen.

      Gestern stieg der Euro (+ 1,31 %) mehr als Gold (+ 1,15 %). Sollte das so bleiben, würde Gold noch ca. 2,6 % zulegen. Vom jetzigen Niveau von 1.337,70 $ aus gerechnet wären das dann ca. 1.373 $. Bei 1.375 $ liegt das Hoch aus 2016.

      Klar, diese Rechnung ist nur ganz grob und nicht besonders aussagekräftig. Aber ich denke schon, dass im Bereich von 1.350 - 1.375 $ der erste Impuls bei Gold enden wird und ein anschließender Rücklauf zum 38,2 - 61,8 % Retracement erfolgen sollte.

      Danach kann "Waldi" Eichelburg endlich seine EM-Rakete zünden. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Neu

      WICHTIGER HINWEIS!!!

      ML Gold. STRONG BUY!
      persönliche Heraufstufung!

      Die von mir seinerzeit entdeckte und lange Zeit dahin dümpelnde Aktie von ML Gold steht vor einer Neubewertung. So gehen einige Experten davon aus, dass diese Firma mit einer Börsenbewertung von 750 Mio Can. Dollar fair bewertet ist. Zum Vergleich, per heute liegt diese bei unter 20 Mio Can. Dollar. Entsprechende Meldungen bitter selber recherchieren!
      Ich sehe das Kursziel bei kurzfristig 0,40 €. Letzte bezahlte Kurse lagen zwischen 0,145 € und 0,154 €.

      PS: Dies ist keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung sondern nur ein freundlicher Hinweis was man tun kann, denn im nachhinein über sein "richtig liegen" prahlen nützt bestenfalls der persönlichen Selbstbeweihräucherung, was mir nicht steht. :)

      kunde.comdirect.de/inf/aktien/…YONE&SEARCH_VALUE=ML+GOLD
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de