Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Kurz und Mittelfristige Spekulationen - Seite 52 - Derivate - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Kurz und Mittelfristige Spekulationen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • ghost_god schrieb:

      Auf Sicht der kommenden 3-5 Jahre bin ich ebenfalls bullish DAX und rechne eher mit >15000 als <10000. Im kurzen Zeitfenster erwarte ich einen Rücksetzer. Da der Markt z.Z. aber sehr politisch getrieben wird, habe ich einen engen Stop bei 1,20 im KO Put oder umgerechnet bei knapp unter 12300 gesetzt.

      @ghost_god

      Siehst Du das immer noch so?

      Oder wird der aktuelle Rücksetzer vielleicht doch zur Auftaktveranstaltung eines großen Einbruchs an den Aktienmärkten?
      Aktueller Commercial-Index Silber = 85,21 / Aktueller Commercial-Index Gold = 84,19

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Hast Du eine Größenvorstellung wie weit der aktuelle Rücksetzer an den Aktienmärkten gehen könnte?
      Aktueller Commercial-Index Silber = 85,21 / Aktueller Commercial-Index Gold = 84,19

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Infineon fiel damals nach Kauf bei 0.67 übrigens noch in den Bereich um 0.40 EUR. Ein Paradebeispiel für die Asymmetrie von prozentualen Renditen auf Ober- und Unterseite über lange Zeiträume. 40% Minus hätten den einen oder anderen frustriert aufgeben lassen. Heute wären es 2500% plus.

      Ich hatte übrigens einige "schlechte" Aktien im Depot damals. Bei nur 15 Aktien waren u.a. E.ON, Deutsche Bank und ich glaube auch Commerzbank dabei. Auch Hamburger Hafen performten langfristig schlecht. Aber allein eine BMW unter 20 überkompensierte alleine all die Verlustaktien. Verfünffachungen und mehr sind bei Aktien auf lange Sicht bekanntlich keine Seltenheit und mit etwas Diversifizierung ist die genaue Aktienauswahl langfristig gar nicht mehr so wichtig.

      Im Kontext auch zu der Frage von Nebelparder: Ich kaufe und halte z.Z. keine Aktien. Dafür bin ich zu sehr "contrarian", setze also irgendwann gerne gegen Trends und auf turn-arounds. Trotzdem halte ich DAX >15.000 für wahrscheinlicher als <10.000 auf Sicht von 3-5 Jahren.
    • Nun muss man nur festlegen, was denn mittelfristig ist... 3 Monate... 1 Jahr oder doch 3 Jahre...

      Das was wir aktuell sehen ist schon lange überfällig! Ich erwarte einen DAX Sturz mindestens auf 10800
      Und charttechnisch? Da ist Luft bis 10.000.
      Die Börsen sind viel zu gut gelaufen, negative Meldungen wurden ignoriert.
      Da kann auch der gestrige Bayer Kursanstieg nicht drüber hinweg täuschen, dass man sich an der Giftkröte Monsanto verschluckt hat. Wer hat diesen Wahnsinn eigentlich verordnet?

      Es kann heute durchaus sein, dass der Dow ins Plus geht, die Probleme sind damit aber nicht aus der Welt geschafft. Der DAX? Rette sich wer kann. Ich erpare mir hier eine Aufzählung aller DAX Werte die zuweilen erhebliche Probleme haben!

      Wie dem auch sei, ich weiss dass ich nichts weiss... basierend auf den Aussagen derer, die viel Geld dafür bekommen, dass sie ihre zuweilen falschen Meinungen zur Meinungsbildung zur besten Sendezeit den Menschen glaubhaft rüber bringen.

      Und was die Kursexplosion beim Silber angeht. Da gab es nun viele Jahre Kräfte die genau das verhindert haben und vor nichts zurück geschreckt wurde, was man an diversen Strafzahlungen bestätigt bekommt, und das recht erfolgreich. Der Tag wird zwar kommen an dem es zu dieser besagten short Krise kommen wird und Kursanstiege von 25% am Tag geschehen werden, nur WANN das ist und von welchem Kursniveau aus...
      Mal realistisch angenommen, der DAX stürzt unter 10.000 Punkte, der DOW unter 20.000... wird das vermutlich Silber mit runter reissen. Aber dieser fehl Absturz kann durchaus dazu führen, dass die Kursexplosion beim Silber folgen wird!
      Daher kann es nicht das schlechteste sein, per heute, eine gesunde Portion cash zu halten!
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • @Nebelparder: Das finde ich schwer einzuschätzen. Der Rücksetzer kann sich natürlich zum seit Jahren von diversen Seiten prophezeiten crash entwickeln, Gründe dafür gäbe es. Solange die Geldschleusen aber auf bleiben, kann ich mir einen crash nicht wirklich vorstellen. Wenn Dynamik rein kommt, halte ich Kurse bis DAX 8000 für möglich. Das wäre für mich allerdings auch die Unterseite eines crashs. Die Zeiten, in denen ein DAX auf 4000 oder gar <3000 fällt, kommen m.E. nicht mehr wieder.

      Ich denke aber, dass keine Panik umgreift und sich der Markt ähnlich schnell wieder erholen wird. Daher vielleicht noch auf 11.000, eher weniger abwärts.

      So meine Sicht.
    • Genauer betrachtet, denke ich, dass wir im DAX heute vorbörslich die Tiefs gesehen haben und es ab 11500, also ab hier, wieder nach oben dreht. Typisch für solche kurzfristigen Drehs und die breite Erkenntnis, dass es doch wieder kein crash wird, sind vorbörslich deutlich tiefere Kurse als im regulären Handel dann ab 9:00 Uhr.

      Bin recht überzeugt, dass wir heute nach oben drehen und die kommenden Tage wieder Richtung 12.000 laufen.
    • Wie man sieht, vorbörslich war der DAX schon unter 11500. ja, es wird heute einen FEHLausbruch nach oben geben! Bedenkt bitte, die sagenhaften Probleme die derweil in der EU real existent sind, haben das Potential den Euro zu zerreissen!
      Zudem gibt es ja auch noch den Umstand, dass einige jetzt ihre short Positionen eindecken. Und dann???
      WAS spricht denn dafür heute Aktien zu kaufen? Vor allem welche?
      Ich bleibe da weiter bärisch!
      Tagesereignisse und intraday Bewegungen die zuweilen heftig sind, sind ja nichts unnatürliches mehr.

      Ich wünsche einen schönen Tag :thumbup:
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • Also ich bleibe bei meiner Markteinschätzung aus Beitrag # 877 und 895, die ich ausführlich dargelegt habe und deren Schlussfolgerung so aussieht:

      Nebelparder schrieb:

      Es droht m.E. demnächst (bis spätestens 2020 - vermutlich aber eher ab jetzt bis Frühjahr 2019) ein Börsencrash von mindestens 50 %.
      ...
      ...
      Ein massiver Börsencrash von mindestens 50 % wird m.M.n. in Bälde unumgänglich sein.

      Aktueller Commercial-Index Silber = 85,21 / Aktueller Commercial-Index Gold = 84,19

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Nebelparder schrieb:


      Bei Kaffee sieht es vermutlich so aus:

      Von 95,10 Uct. bis 110,80 Uct. ging gestern wohl eine erste Aufwärtsbewegung zu Ende. (Welle 1)

      Heute ging es zunächst bis 104,80 Uct. zurück. Das entspricht exakt 38,2 % der Aufwärtsbewegung (6 Uct.*100/15,70 Uct.) und sollte damit Welle a von 2 gewesen sein. Danach ging es heute in der Spitze wieder hoch auf 108,80 Uct.. Das müsste Welle b von 2 gewesen sein. Folglich würde jetzt noch Welle c bis in den Bereich 100,50 - 103 Uct. und damit die Vollendung der Korrekturwelle 2 anstehen.

      In diesem Bereich sollte das CRV für einen Long-Versuch wieder ausgesprochen gut sein.

      Nebelparder schrieb:

      Alternativ könnte es sein, dass Welle 1 noch nicht abgeschlossen ist und der Rückgang heute lediglich eine Unterwelle 4 gewesen ist. Der schnelle zeitliche Ablauf würde eher für diese Variante sprechen.

      Das wurde eindeutig das Alternativszenario.

      Dieses sollte nun bei 114,20 Uct. die erste Aufwärtsbewegung komplett abgeschlossen haben und müsste nun in eine deutliche Korrektur übergegangen sein.

      Um 104,80 Uct. (+/-) sollte wieder ein guter Einstiegspunkt möglich sein. (50 % Korrektur und Unterwelle 4 der Aufwärtsbewegung)

      Optimal wären jetzt erstmal 107 Uct. (+/-), danach nochmals hoch auf 112 Uct. (+/-) und abschließend dann in den Zielbereich um 104,80 Uct. (+/-)

      Je nachdem wo die erste Abwärtswelle a von 2 nun enden wird, wird man die b und c in ihrem weiteren Verlauf dann präzisieren können.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 85,21 / Aktueller Commercial-Index Gold = 84,19

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Gold hat endlich den seit Wochen umkämpften Widerstand im Bereich 1205-1210 durchbrochen und läuft dynamisch durch Anschlusskäufe weiter. Aktuell 1216. Das sieht technisch sehr bullish aus. Die 1190-1210 range ist erstmals verlassen. Kleines Restrisiko, dass es sich um einen Fehlausbruch nach oben handelt. Halte ich aber für sehr unwahrscheinlich.

      Silber hinkt noch hinterher, dürfte aber aufholen, wenn die Bewegung nachhaltig ist.
    • Erstaunlich finde ich, dass wieder das Normale ein zu kehren scheint. DAX und Dow runter, Gold und Silber rauf! Und anders herum. :thumbup:

      Jetzt sollte der DAX neue Tiefs setzen um dann heute bei rund 11380 zu schliessen... Und beim DOW, da nimmt noch alles seinen normalen Verlauf, von Panik keine spur. WANN wird die Panik einsetzen? Bei 11000?

      Die Lage ist jedenfalls ernst, sehr ernst! Ich hoffe Ihr seid alle richtig positioniert! :thumbup:
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • 1000 Punkte DAX Absturz... ist alleine dieser Fakt "Wert" handelsblatt.com/meinung/gastb…-FizeU0j6djsoUKcz0wFF-ap6

      Aber vermutlich wird mal wieder was neues erfunden werden... bisher war man ja da immer sehr kreativ... und was, wenn der Zahlmeister insolvent wird? Hm... unter welchen Rettungsschirm geht es denn dann, oder werden dann die privaten Sparer und Immobilienbesitzer zur Kasse gebeten? Die Rechtsgrundlagen sind ja bereits beschlossen worden!!! X(
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • Vom Hoch bei Gold gestern um ca. 1226 (schöner Ausbruch!) kommt es aktuell ca. 10 USD zurück. Das passt zu den Erwartungen und kann sich m.E. noch etwas ausdehnen, insbesondere durch die wieder erstarkten Aktienmärkte. Letztere stützen dagegen Silber z.Z., dass sich mit 14.56 nur knapp unter dem gestrigen Hoch um 14.62 bewegt. Ich denke, bei beiden Metallen kommt man heute noch günstiger rein und behalte es im Auge. Möchte wie erwähnt bei Silber wieder rein.

      Der DAX hat seine Tiefs um 11.500 wie gestern erwartet m.E. gesehen und ich rechne mit Rückeroberung der 12.000.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ghost_god ()

    • Beim DAX waren wir gestern im Tief bei knapp unter 11400, haben aber nicht wie ich dachte bei 11380 geschlossen. Heute ist mir das schon wieder zuviel taktisches rauf ziehen der Märkte um PUT Optionen platt zu machen, was mit dem überschreiten der 11700 Marke wieder mal genauso gelungen ist, wie gestern beim unterschreiten der 11500 was reichlich Call Optionen vernichtete.
      Das wird sicherlich noch ein spannender Tag werden. Da es an der Börse zweierlei Meinungen gibt oder auch mehr, erwarte ich, dass der S&P Future und der 500 Punkte Anstieg der für den Dow prognostiziert wird, sich im laufe des Tages im nichts auflösen wird und wir wieder auf 11500 zurück gehen werden.

      Für Silber und auch Gold sollte das übrigens positiv sein!!!

      Es hat sich an der Gesamtsituation nichts zum positiven verändert und nur weil China mehr exportiert hat aber auch mehr importiert hat, was ändert das an der Lage Europas? Ebenso sollte uns wenig interessieren was heute die asiatischen Märkte erreicht haben.
      Und wenn es heute tatsächlich eine Erholung geben sollte, kann diese nachhaltig sein?
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de