Öl wird billig ???

    • Öl wird billig ???

      Auf den Goldseiten, Bereich technische Analyse gibt es seit gestern eine Beitrag "Öl wird billig, richtig billig" von Robert Schröder.

      Was meint ihr denn da dazu.

      Ich bin von Hause aus kein großer Freund technischer Analysen. Nicht umsonst gibt es Börsenspezialisten, die sagen: An der Börse wird die Zukunft gehandelt, da interessiert die Vergangenheit nicht. Das mag wohl zu einem großen Teil wahr sein.

      Beim oben genannten beitrag hat aber wohl die technische Analyse völlig danebengeschossen. Ich habe selbst mal "Erdöl-Erdgas-Förderung " studiert. Wer da der Meinung ist, die preise sinken auf dieses Niveau, der hat bestimmt keine Ahnung vom Gegenstand.

      Es ist zwar Quatsch, wenn die Paniktheoretiker (besonders unter den Grünen) behaupten, in 20 Jahren ist das Öl alle. Die haben keine Ahnung von Exploration und Förderung, von primären, sekundären und tertiären Fordermethoden und vom Unterschied Resserven - Ressourcen.

      Trotzdem ist Fakt, dass die Ölförderung teurer wird. Das liegt nicht an den Arabern oder den bösen Mineralöl-Konzernen, sondern an einfachen wirtschaftlichen und technischen Gegebenheiten. Die Lagerstätten der Zukunft sind geologisch tiefer, in schlechteren territorialen Gebieten, haben andere chemische Eigenschaften. Die Lieferwege werden länger, die Förderung kosten- und energieintensiver, Neuerkundung umfangreicher und aufwändiger. Die Nutzung sekundären und tertiären Fördermethoden erfordert zusätzliche Aufwendungen. Dazu kommt, dass zunehmend andere Formen von Lagerstätten zum Abbau kommen, die bis jetzt wenig oder garnicht berücksichtigt wurden (z.B. Ölsande).

      Wer hier auf solche Preise spekuliert, der liegt meiner Meinung nach meilenweit daneben. Zur Auswertung von Charts gehört nicht nur das Betrachten von Bildern und Kurven, sondern auch die Kenntnis des Umfeldes, der Realität.

      Oskar
    • RE: Öl wird billig ???

      Ich halte das für Bullshit...

      Öl wird in absehbarer Zeit wohl kaum "Billig" werden. Das Niveau von 2002 mit 25$ ist in weiter Ferne.

      Die Politik spielt eine erhebliche Rolle dabei - der Preis ist Imho nur oben, weil man ihn auch oben haben will.

      Nebenbei wollen die Spekulanten ihre Taschen voll machen, und die Chinesen brauchen auch noch nen Teil... Die USA wiederum wollen den Chinesen nix billig verkaufen weswegen sie sich im Nahen Osten und in Kasachstan weiter breit machen.

      Der Hauptnutznieser des hohen Ölpreises ist im Moment allerdings Russland mit seinen staatlichen Ölkonzernen. Denn in Russland braucht man weider Geld, und man gibt dort kein Geld für Lohnkosten, sondern nur für Waffen aus, und wenn Russland wie dieses Jahr ankündigt den ohnehin zweitgrößten Verteidigungsetat der Welt um 20% anzuheben, dann muss man schon naiv sein um zu glauben das Putin noch viel länger Ruhe gibt . Sobald es gegen den Iran gehen wird, kommt aus Moskau wieder kalter Wind, denn den Iran als strategischen Partner im Süden zu verlieren, das wird man sich nicht leisten wollen.

      Soviel vom Verschwörungstheoretiker... 8)
      "Das Geld geht durch das Haus des Armen, wie der Wind durch eine verfallene Hütte weht."
      Vietnamesisches Sprichwort

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzugpunk ()

    • Die "Analyse" ist in der Tat Schwachsinn. Elliotter haben immer das Problem mit der Logik. Sie selber bezeichnen ihre angebliche Unabhängigkeit als Vorteil, doch wer logisch vorgeht, könnte eben schwachsinnige Varianten gleich ausschließen. Das tun sie nicht. Ich erinnere mich gut an die katastrophalen Gold- und Silberprognosen von Küßner. Abonnenten haben da viel Geld verloren. Wenn ständig Fiatmoney gedruckt wird, kriegerische Auseinandersetzungen so sicher wie das Amen in der Kirche sind, dann wird Gold nicht sinken und Öl auch nicht.

      Was an diesem Ölchart noch aufstößt, sind die völlig falschen Relationen. Die 3 ist sehr stark ausgeweitet und die 5 wird nur noch winzig. Dabei sind bei Rohstoffen gerade ausgeweitete 5er sehr oft zu beobachten. Das Öl kann, wie Zimmel das auch sieht, in den mittleren dreistelligen Bereich vordringen.

      Gruß

      Lancelot
      Nimmer wird das Reich zerstöret, wenn ihr einig seid und treu.
    • meinst du zimmel/amanita?

      ja, der sieht öl bei mind. 100 $, aber erst N A C H der korrektur.

      er ist schon eine weile short (und ich auch ;))

      .....

      Richtung: SHORT
      Kursziel: $46-$56
      Zeitziel: Oktober
      Positionsgröße: 0.75
      Volatilitäts-Multiplikator: 1
      Erklärungen: amanita.at/d/d-performance.htm
      #63-1a 6.9.05: Kauf 25% @ $68.3 (in Echtzeit via E-Mail ausgeschickt)
      Risiko des Ausgestopptwerdens mit Verlust: P=40% (sinkt auf P=10-20%, sobald $63 unterschritten)
      mögliche Wertpapiere: WKN ABN4FH (basiert auf Brent - Brent & Crude Light sind aber so gut wie austauschbar)
      derzeitige Position (max. 100%): 25%
      Stop: $72
      letzte Änderung 6.9.: #63-1a, Stop gesetzt
      Anmerkung:

      Manfred Zimmel
      amanita.at
      Amanita Market Forecasting
      Morgen werde ich mich ändern.
      Gestern wollt ich es heute tun ;)
    • hi

      bin inzwischen wieder raus aus shortie, hat aber gelohnt ;)

      keine ahnung, wie ich zu dem namen kam, vielleicht wär ich

      gern resistent und ist ein wunschtraum?

      jetzt bin ich euro-long gegangen mit halber position,

      da ich mal wieder den pivot nächste woche nicht abwarten konnte.

      schau mer mal :)

      ist aber riskant, wegen wahlergebnis und greenie am dienstag.
      deshalb halb nur.
      Morgen werde ich mich ändern.
      Gestern wollt ich es heute tun ;)
    • Katrina und nun Rita scheinen diesen Visionären nicht unbedingt recht zu geben... doch vielleicht eine Nachdenkpause.

      OPEC in Wien meinte nur lakonisch - klar wir liefern euch mehr Roh-Öl - anytime you nimcompoops can also refine it?!

      Peak Oil - or peak Refining capacity? ...

      Pretty crude - frr
      frr
    • der vollständigkeit halber und falls es wen interessiert:
      amanita ist gestern morgen auch aus dem ölshort rausgegangen
      (nach mir ;)).
      man hatte von anbeginn gesagt, es ist eine korrektur in dem aufwärts-
      trend. und kursziel bis dez. von 100 $.

      wer eine anlageidee außer gold und silber sucht,
      sollte spätestens morgen in euro-long gehen.

      cu
      Morgen werde ich mich ändern.
      Gestern wollt ich es heute tun ;)
    • @kalle 14

      wo find ich die weisheiten von dem mahendra?

      nicht, daß ich sie glauben würde, aber interessieren tun sie mich
      schon.

      der euro ist schwächer ja. ich bin drin und bei schwäche kaufen
      ist immer besser als teuer kaufen.

      die amis haben viele probleme und es ist offensichtlich, daß
      die restwelt nicht mehr unbesehen deren defizite bereit ist zu
      finanzieren.
      china hat schon damit begonnen, auch den euro mit zu gewichten,
      andere länder werden folgen und sind schon dabei.

      sogar die vereinigten arabischen emirate wollen bis ende sept.
      entscheiden, ob sie den euro mit 5 % gewichtung dazunehmen.

      die sterne von amanita sehen den euro jedenfalls steigen und
      meine persönliche logik sagt dazu ja.
      mahendra kenn ich nicht. ist ein indischer astrologe, sagte mir
      google.
      wo find ich aussagen von ihm?
      merci
      Morgen werde ich mich ändern.
      Gestern wollt ich es heute tun ;)