WMF Berlin 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Robin8888 schrieb:

      World Money Fair Berlin 2017
      findet vom 03 bis 05. Februar 2017 statt. Schon vor Monaten hatte ich versucht, in der Zeit ein Hotelzimmer im Estrel zu bekommen - hoffnungslos. Hat da jemand mal einen Tipp für 2018?
      Auch das motel+ am Ring soll eine akzeptable Adresse für Münzfreunde sein.

      MBG
      DMR
    • wer es in Berlin geschickt anstellt , bekommt ein GratisSchlafPlatz im beheiztten Raum + VerPflegung

      und + €uro BeGrüssungsGeld ,

      folgendene Dinge sind vor zuzeigen :

      AdiDasOderNiKiySchuhe , SmartPone , und NixsVerStehn :D NixPass , Aleppo :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: da haben die wieder eine Schule angezündet um ein einFamilienHaus zu bekommen EL Matratze :D
      jetzte werden Felder zu BauLand in Berlin <X :boese: :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • David M. Reymann schrieb:

      Robin8888 schrieb:

      World Money Fair Berlin 2017
      findet vom 03 bis 05. Februar 2017 statt. Schon vor Monaten hatte ich versucht, in der Zeit ein Hotelzimmer im Estrel zu bekommen - hoffnungslos. Hat da jemand mal einen Tipp für 2018?
      Auch das motel+ am Ring soll eine akzeptable Adresse für Münzfreunde sein.
      MBG
      DMR
      Mir ging es gar nicht so um preiswert. Da ich nicht so mobil bin, würde ich ein Zimmer direkt im Estrel bevorzugen. Weiß schon jemand, wann die nächste WMF genau stattfindet?
      "Beim Denken ans Vermögen leidet oft das Denkvermögen."
      Karl Farkas (1893-1971), österreichischer Kabarettist
      _____________________________________________________________________________________________________________

      Herzlichen Dank für die erfolgreiche Abwicklung mit ausnahmslos positiven Erfahrungen!

      Meine Bewertungen: Robin8888
    • " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()

    • Security im Estrel erteilt hausverbot wegen Münzen Tauschen bei einem Kaffee, :thumbdown:
      Estrel duldet das bei einer Münzmesse nicht.... wir wurden hier im Privaten Bereich sehr übel behandelt und raus geworfen :cursing:

      Hallo,
      also wir waren Freitag auf der Messe im Estrel , haben uns eine Händlerkarte für 60 € gekauft , für 3 tage... haben 3 stunden alles durchsucht und viel bekommen und sind dann Kaffe trinken gegangen.
      Dann kam es so überraschend , ohne vorwarnung, wurden wir von 4 - 5 Security umstellt , Arno wurde die Händlerkarte entrissen und wir wurden sehr Agressiv angsprochen und haben für die messe Hausverbot bekommen weil wir Münzen am Tisch hatten und ein Händler uns Münzen zeigte, wie sollten wir wissen das es bei einer Münzmesse keinen Privaten Bereich gibt....wie hier im Kaffee.... und wie sollten wir wissen das es das Estrel nicht erlaubt und der Security sofort mit Hausrecht uns raus schmeist....?
      Ich wollte mein Auto aus der Tiefgarage holen, da sagte der Chef von der Security raus, soll aussen rum gehen, ging aber nicht, alles zu, muste so Hausfriedensbruch begehen und das Hotel nochmal betreten.... Schon beim betreten wurde ich schon fast angefallen, ich zeigte nur meinen Parkschein und sagte....hier.... mein Auto, bringt mir das einer.... der Glatzkopf schnippte nur und ein sehr gepflegter Secuirity Arbeiter begleitete mich dann zur Tiefgarage , Der Glatzkopf würde für mich eher nach Hamburg auf den Kitz passen , aber so geht man doch nicht mit Kunden um , wir haben viel geld bezahlt.
      Bei einem kurzen gespräch wurde mir geraten an Estrel einen verbesserungs Vorschlag zu machen, man sollte einen privaten bereich anbieten um auch Kundengespräche führen zu können , den hier auf der Messe gibt es so was nicht. Also ist hier ein abgtrennter bereich das Kaffe nicht privat , oder zu privat vom estrell das man sofort rausgeworfen wird wenn man beim kaffee bei einer Münzmesse seine beute auf dem Tisch mit Freunden begutachtet oder tauscht .
      Ich bin für die messe 1.000 km gefahren, habe 60 € eintritt bezahlt und 2 Nächte in einem Hotel umsonst bezahlt da ja nach 3 Stunden alles vorbei war.
      Hotel Estrel , ein armutszeugnis , wir können von Glück sagen das wir uns doch nicht entschieden haben dort dieses jahr einen Tisch zu mieten , hier wirst du behandelt wie das letzte , somit durch das Hausverbot wird es für uns auch kein Estrel mehr geben, wir gehen wenn dann wieder zum Funkturm oder nur noch München.
      Und für Sammler, glaubt ihr wenn ihr da die ersten seid ihr bekommt den Schnapper....
      Wir waren 2-3 Stunden vor Publikum drin ,wir und viele andere haben da längst alles abgezogen und alle Händler haben auch alles schon abgegrast , man bekommt was andere liegen gelassen haben , hab es jetzt selbst erlebt und wenn ich irgendwann wieder eine Messe mache , ich fang da erst an aufzubauen wenn einlass ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dieter ()

    • Ist ja irre, Dieter. Tut mir leid für euch. Die können euch doch nicht einfach deswegen rauswerfen. Worum gehts denn bei ner Münzmesse? Um Münzen? ;( Ich wollte morgen mal hin. Jetzt hab ich keine Lust mehr.
      Keine Wilkommenskultur in Berlin ... für Leute, die schon länger hier leben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Danke, du sagst es, ein sehr guter freund wohnt in Berlin , auch er versteht das nicht , und sehr viele ebenfalls, ich komm mir wie ein Hund vor der rausgetreten wurde, ich mache meiner enteuschung überall luft und irgendwie können wir froh sein das wir keinen Tisch auf der messe hatten, Das Estrel ist da wirklich das letzte da die ja den Auftrag gegeben haben und so das Hausrecht umgesetzt wurde , was die World money fair hier zu sagen hat, zeigt es, nicht´s , uns zeigt es das wir unsere Sammlung da nie Auststellen werden, ob nochmal Berlin muß sich zeigen, aber nach über 10 jahren Messe am Funkturm oder in München, selbst mit über 5 Ausstellungen selbst, so etwas, das kann und darf es nicht geben.
    • das mit dem rauswerfen ist aber schon ein paar Jahre so , wer Geschäfte welcher Art auch immer

      im Vorfeld abwickelt , wird des Hause verwiesen , meiner Meinung geht das von den MünzHändlern aus

      welche das HausRecht selbst haben ,bei einer MünzMesse :D

      allerdings können die nur rauswerfen wenn sie ein GeldFluss beobachtet haben ,ein wechsel von Ware

      "Münze Münze du musst wanderen ..." ob dieses schon reicht ,also reiner tausch , kann natürlich auch möglich sein :D

      vor Jahre hatte ich mal ein Chinesen der mir was schönes gezeigt hatte , wir wurden auch unauffälig

      von EL IckSehDir bespioniert , war aber kein Geschäft geworden/zustande gekommen :D

      als ich zur TiefGarage runter wollte sprach er mich an , und erzählte mir bereitwillig was er wollte

      das das das und so ist , wiegesagt das ist schon mindeste 3 Jahre her 8|

      Dieterle, war denn ein GeldFluss oder ein MünzAusTausch :?:

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Ali, das wusste ich z. B. gar nicht, dass man da auf dieser Messe nicht nebenher privat "dealen" (zeigen, tauschen usw.) darf. Dachte, dass eine Münzmesse dazu da ist, als Treffpunkt der Sammlergemeinde zu fungieren... Ist wohl wirklich nur als protzige Präsentation für Händler gedacht, wo die Privatbesucher Statisten sind, wa?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • So, ich war heute, nach 3 Jahren Abstinenz auch wieder mal da. Für mich ist es ziemlich enttäuschend gewesen, und nicht wirklich besuchenswert.

      Allein die Parkplatzsituation ist zum... :cursing: Hat auch nur 15€ vom Berliner Ordnungsamt gekostet :wall:

      Das was Dieter schreibt, mit dem liegengelassenen Zeug was kein anderer Händler mehr haben wollte, würde ich sofort unterschreiben... Und den Rest der Massenware kann ich mir auch zigmal im Internet holen, ohne Streß und horrenden Parkgebühren :thumbdown:

      Grüße Denis