Heddas Diskussions und Fragekiste​

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin

      Auf mehrfachen Wunsch nehme ich die letzten Beiträge aus Heddas Depot heraus, die den Rahmen sprengen.

      Wiederholte Bitte an alle Forenmitglieder, künftige Fragen und Diskussionen mit Hedda hier zu erörtern :

      Kurz und Mittelfristige Spekulationen

      Oder in diesem Faden, den ich aber lieber bald schließen möchte.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Polkrich schrieb:

      Deine Empfehlung letzte Woche mit Holidaycheck AG war ein Volltreffer. Gestern alleine fast 13% Plus. Leider fiel sie vorher nicht auf die von dir genannte Losmarke von 2,50€, so dass man Einstieg nicht klappte. Lohnt der Einstieg nun immer noch?
      Ich möchte nicht unverschämt sein, aber kannst du nicht selber für dich entscheiden?
      Jeder sollte doch für sich selbst entscheiden, wann er einsteigt.
      Respekt vor hedda, die hier immer so viel Preis gibt,
      da finde ich es schon sehr bescheiden, noch mal nachzufragen, ob sich der Einstieg jetzt noch lohnt.....
      Das sieht schon so aus, das man andere dafür verantwortlich machen will, wenn was daneben läuft.
      Ist aber nur meine Meinung.

      Sorry, aber mußte mal gesagt werden............
      Gruß
      Goldkaiser
    • Aufruf und Regelung

      Den Gedanken von Goldkaiser greife ich auf. Dieses Depot von Hedda hat sich im Laufe der Zeit entwickelt in eine Richtung, die so nicht von Hedda angedacht war.

      Heddas Posting 1, Auszug:
      "Wie immer sind alle Publikationen gedacht als Anregungen fuer Diskussionen, keinesfalls aber gedacht als Anlageempfehlungen. JEdes Investment in PM-Aktien ist mit grossen Risiken verbunden.

      Hinzuweisen ist auch noch darauf, dass ich nach wie vor in erheblicher Anzahl auch Aktien ausserhalb des Rohstoffsektors besitze und trade. Sogar Anleihen nenne ich noch mein. Hier werden nur rohstoffbezogene Trades publiziert.“

      Ergänzend dazu Auszug aus der AGB:
      "Wir freuen uns über Ihr Interesse für Goldseiten-Forum.com, einem Diskussionsforum, in dem User aus aller Welt über Edelmetalle (Gold, Silber, Platin und Palladium) & Rohstoffe, über Bergbauunternehmen und Wirtschaftsthemen diskutieren, Standpunkte darlegen und Meinungen austauschen....“

      Um aber allen Interessen für kurzfristige Spekulationen und Aktivitäten auch von Standardaktien, Derivaten usw. Raum zu geben, gibt es u.a diesen Thread:

      Kurz und Mittelfristige Spekulationen

      Hedda und alle Forenmitglieder werden gebeten, sich an diese Vorgabe zu halten, kurzfristige Aktivitäten mit Standardaktien, Währungen, Indices etc künftig im o.e.Thread abzuwickeln.

      Der guten Ordnung halber möchte ich auf unsere AGB hinweisen, Auszüge:

      "Der Betreiber behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Webseite als ganzes, einzelne Teilbereiche der Webseite, gesamte Diskussionsbeiträge (engl.: Thread) oder einzelne Kommentare ohne gesonderte Ankündigung oder Nennung von Gründen zu löschen, in andere Rubriken/Bereiche zu verschieben, zeitweise oder endgültig einzustellen oder den Zugang auf eine bestimmte Benutzergruppe zu beschränken....

      Die Veröffentlichung dieser Inhalte kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen teilweise oder vollständig ausgesetzt, abgelehnt oder eingestellt werden.“

      Für die Moderation mit Grüssen
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Polkrich nervt mich in diesem Thread auch schon länger. Aber was hat das mit Hedda zu tun? Ich sehe in seinem "Musterdepot von Mitgliedern für Mitglieder" auch keinen Widerspruch zu den AGBs. Aber das weiß die Moderation wohl besser. Das was er hier in letzter Zeit geleistet hat, ist nachweislich von höchster Qualität. Für solche Infos müssen andere teuer bezahlen. Meiner Meinung nach bleiben "Hasspostings" unterster Schublade kommentarlos stehen und hier wird wertvolle Arbeit unnötig behindert. Aber vielleicht habe ich auch nur was falsch verstanden. Ich stehe in letzter Zeit manchmal etwas neben mir. :(
    • Bin voll und ganz Elpollos Meinung. Internetseiten , auch Foren, leben von Content. Wenn sich Forenmitglieder (namentlich Hedda !! )hier mit nachweislich erstklassiger Substanz und Inhalt , unentgeltlich und Mehrwert für alle Forenmitglieder schaffend einbringen, dann finde ich es etwas deplatziert diese mit AGB's , Verschiebungen , Löschungen und der Aufforderung sich an eine bestimmte Forenstruktur zu halten 'reglementiert'. Künstler, auch Investment-Künstler, brauchen Freiheit und nicht Reglements. Und die sollte man meines Erachtens @Hedda hier bitte lassen !

      Aber ich stehe in letzter Zeit auch manchmal etwas neben mir.

      P.s.: @Polkrich, ja, zerbrich Dir mal Deinen eigenen Kopf.
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !
    • Dieser Bereich hier nennt sich Analytischer Bereich mit dem Unterpunkt Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder. Warum sich die Ausführungen von hedda nur auf Rohstoffwerte beziehen sollen erschließt sich mir nicht. Würde mich sehr freuen wenn hedda ihr Depot/Ihre Ausführungen in bisheriger Form weiterführt. Für mich sind Ihre Ausführungen mit das interessanteste was dieses Forum zu bieten hat.

      Würde es aber auch begrüßen wenn (schon teilweise penetrante) Anfragen nach Anlageratschlägen von anderen Teilnehmern unterbleiben. Seine Entscheidungen muss jeder für sich selbst treffen. Wer dies nicht kann sollte sich besser mit anderen Dingen beschäftigen.

      Hedda, bitte lass dich nicht abschrecken und gib uns hier auch weiterhin Einblick in deine hochprofessionelle Herangehensweise. Vielen Dank.

      Gruß

      Magellan
    • Ich vertrete die Ansicht, dass man hedda nicht mit der Bitte um konkrete Ratschläge konfrontieren sollte.

      Der Grund dafür ist simpel: Ich gehe davon aus, dass hedda in ihren Entscheidungen - im Gegensatz z.B. zu Fondsmanagern - absolut unabhängig ist. Und diese Unabhängigkeit dürfte einer der Schlüssel zum Erfolg sein. Sie ist ein sehr hohes Gut, und sie sollte im Interesse aller uneingeschränkt respektiert und erhalten bleiben. Dazu gehört auch, dass sie nur für sich verantwortlich ist und nicht für andere, sei es auch noch so marginal.

      Edel Man's Aufruf hatte ich in diesem Sinne verstanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haneu ()

    • Moin,


      ich kann nur nochmal darum Bitten, dieses Depot nicht kaputt zu machen.
      Jeden, auch Edelman, schließe ich da mit ein. Bitte Edelman, lasse Hedda
      hier ihre Ausführungen machen, sie wird wohl kaum Lust haben, in einem
      gesonderten Faden, ihre Positionierung nieder zu schreiben.
      Sie schreibt auch schon seit sehr langer Zeit hier über alles, was eben in
      ihrem Depot passiert, inklusive den Hintergründen zu diesen Annahmen und
      auch den möglichen Verlauf, was ja auch ok sein sollte. Sehr viele schätzen
      diese Marktsicht und Einblicke über die Denkweise von einem Profi, wie ich
      das hier mal ganz klar bezeichnen würde. Die letzte Zeit gab es auch wenig
      Grund, viel über Minen zu texten und es war das Allerbeste, letzten November
      in Dax und sonstige Standart Aktien zu investieren.


      @Haneu;
      Im Chartfaden fragt man Werner, ob er meint.....? oder ob vielleicht.....?
      In den einzelnen Minenfäden fragt man auch viel was den Ausblick, die
      Sicht von manchem Mitglied oder sonstiges was eine direkte persönliche
      Meinung ist. Ganz klar sehe ich es aber auch so, dass Polkrich mit der Frage
      zu HollidayCheck den Vogel abgeschossen hat. Nun bricht hier wieder eine
      Disskussion los, um deren Unterlassung hedda schon so oft ( auch Edelman )
      gebeten hatte. Eine Verantwortung hat hedda in meinen Augen nicht für
      Positionen, die ich ihr gleich tue. Wenn andererseits bei zB Klondex alle
      überzeugt sind, hat das mit Sicherheit schon einige dazu verleitet, auch
      in dieses tolle Unternehmen zu investieren, wenn das alle doch so gut und
      ausichtsreich erachten. Wenns nix wird, wer ist dann verantwortlich?
      In meinen Augen nicht die anderen, die auch gekauft haben, wieso auch.
      Es kam hier auch schon lange nicht mehr vor, dass sich jemand beschwert
      hatte und wenn kann man das getrost ignorieren. Man muss dafür nicht unter
      jedem statement schreiben.... dies stellt keine Anlageempfehlung dar, ist
      doch quatsch.

      Ich hätte einen Vorschlag, hedda soll doch ihr Depot hier weiter kommunizieren
      dürfen und wir Fragensteller stellen diese Fragen im Kurz und Mittelfristige
      Spekulations Faden, kann man ja einfach heraus zitieren und hedda kann dann,
      sofern sie die Lust und die Zeit hat, dort auf die eine oder andere Frage eingehen.
      Es wäre natürlich wünschenswert, wenn man diese dann auch angemessen stellt.


      Wie schon gesagt von vielen, hier sind mit die besten Informationen zu lesen, die
      dieses Forum zu bieten hat. Lasst bitte dieses Depot weiter so bestehen wie es
      ist.



      Einen schönen Sonntag wünsche ich

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Eagle ()

    • @Eagle

      Selbstverständlich ist jeder selbst für sein Handeln verantwortlich. Das muss m.E. gar nicht mehr betont werden.

      Was ich meinte, ist folgendes: Wenn ich jemandem in sachen Geldanlage konkrete Ratschläge geben würde, dann könnte ich hundertmal darauf verweisen, dass derjenige für sich selbst verantwortlich ist - im Hinterkopf würde das bei mir aber trotzdem noch herumgeistern. So verantwortungsvoll bin ich von der Mentalität her einfach veranlagt. Ich weiß natürlich nicht, wie hedda das empfindet, aber In o.g. Sinne - wegen dieser möglichen "marginalen Belastung" - sollte man die Leute einfach in Ruhe lassen und niemals um konkrete Ratschläge bitten.
    • Moin,

      hedda1 schrieb:

      Der Markt dürfte spätestens korrigieren, wenn Draghie ein Ende der Geld-Druckerei ankündigt...
      W:O




      Na dann, noch bis in den Juni hinein weiter so? Ich denke es dürfte schon zuvor eintreten,
      aber bisher zeigt sich der Markt ja auch sehr unbeeindruckt davon. Heute morgen erst auf
      12842 Punkte gesprungen der DAX. Möchte man nun noch das Hoch erreichen ( wo auch
      immer ) und dann Kasse machen, gut möglich.

      Dann hoffe ich andereseits auch, die Kurse bei manchen Minen die mich zum kaufen verleitet
      haben, waren dann auch annährend tiefst Kurse in den letzten Tagen.

      Grüße und guten Start in die Woche
    • Edel Man schrieb:

      Den Gedanken von Goldkaiser greife ich auf. Dieses Depot von Hedda hat sich im Laufe der Zeit entwickelt in eine Richtung, die so nicht von Hedda angedacht war.

      Heddas Posting 1, Auszug:
      "Wie immer sind alle Publikationen gedacht als Anregungen fuer Diskussionen, keinesfalls aber gedacht als Anlageempfehlungen. JEdes Investment in PM-Aktien ist mit grossen Risiken verbunden.

      Hinzuweisen ist auch noch darauf, dass ich nach wie vor in erheblicher Anzahl auch Aktien ausserhalb des Rohstoffsektors besitze und trade. Sogar Anleihen nenne ich noch mein. Hier werden nur rohstoffbezogene Trades publiziert.“

      Ergänzend dazu Auszug aus der AGB:
      "Wir freuen uns über Ihr Interesse für Goldseiten-Forum.com, einem Diskussionsforum, in dem User aus aller Welt über Edelmetalle (Gold, Silber, Platin und Palladium) & Rohstoffe, über Bergbauunternehmen und Wirtschaftsthemen diskutieren, Standpunkte darlegen und Meinungen austauschen....“

      Um aber allen Interessen für kurzfristige Spekulationen und Aktivitäten auch von Standardaktien, Derivaten usw. Raum zu geben, gibt es u.a diesen Thread:

      Kurz und Mittelfristige Spekulationen

      Hedda und alle Forenmitglieder werden gebeten, sich an diese Vorgabe zu halten, kurzfristige Aktivitäten mit Standardaktien, Währungen, Indices etc künftig im o.e.Thread abzuwickeln.

      Der guten Ordnung halber möchte ich auf unsere AGB hinweisen, Auszüge:

      "Der Betreiber behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Webseite als ganzes, einzelne Teilbereiche der Webseite, gesamte Diskussionsbeiträge (engl.: Thread) oder einzelne Kommentare ohne gesonderte Ankündigung oder Nennung von Gründen zu löschen, in andere Rubriken/Bereiche zu verschieben, zeitweise oder endgültig einzustellen oder den Zugang auf eine bestimmte Benutzergruppe zu beschränken....

      Die Veröffentlichung dieser Inhalte kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen teilweise oder vollständig ausgesetzt, abgelehnt oder eingestellt werden.“

      Für die Moderation mit Grüssen
      Edel
      Ich schließe mich der Meinung des Moderators an und danke für den Hinweis.
      Es gibt so viele Aktienforen, da muss man nicht noch in einem Edelmetallforum mit Hinz-und Kunzaktien rumeiern. Finde das viel besser, wenn sich das Ganze auf Edelmetalle und Edelmetall-Aktien konzentriert.
    • Ich bin hier stiller Mitleser und freue mich über jeden Beitrag von Hedda. Fände es schade, wenn die Gedanken und Hinweise hier beschnitten werden sollten. Vor allem schätze ich auch die Ideen zu kleinen AGs, die man normalerweise nicht auf dem Schirm hat.
      Dafür möchte ich mich einmal hiermit bei Hedda bedanken und bitten, uns diese nicht vorzuenthalten. [smilie_blume]
    • Hallo Hedda ! Schau Dir bitte mal Gold und die mit Gold verwandten Indizees an. Gold sieht mir durch das Gesamtbild seit 8.Mai aus- als würde seit 1237 nochmals eine größere Welle 5 abgespult werden. GDX sieht zwar etwas anders aus- auch wie ein Impuls- man könnte aber auch a-b-c- mit 2 Impulsen zählen. Die Werte wie Klondex korrigieren zu kräftig - ist was im Busch ? Was sagt Dein Bauch ? Meiner hat mir gesagt-Vorsicht-absichern. :rolleyes: Caldera
      12.05.2017 23:00 - Kurs: 1.227,93
      Nachtrag: 7.-9.Mai Welle 4 und 5 der 3.Abwä.welle und ab 9.Mai klassische Aufwärtswelle "4" und ab heute noch eine"5" ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caldera ()

    • BARRACUDA 66 schrieb:

      Es gibt so viele Aktienforen, da muss man nicht noch in einem Edelmetallforum mit Hinz-und Kunzaktien rumeiern. Finde das viel besser, wenn sich das Ganze auf Edelmetalle und Edelmetall-Aktien konzentriert.

      Es ist ja zum Glück immer noch so, dass niemand gezwungen ist in einem Faden der ihr/ihm nicht behagt mitzulesen. Dafür , dass Du das Aktienthema angeblich ablehnst,liest und schreibst Du hier aber ziemlich regelmäßig. Abgesehen davon, solltest Du Dich entscheiden auf was Du mittelfristig setzen willst. Bei Gold ist ja eh' nix zu holen. Zitat(e) Baraacuda66:

      Daher bin auch der Meinung eines mehr- oder wenigen Seitwärtsverlauf bei Gold über die nächsten Jahre. Vor 2020 - 2022 tut sich da meiner Meinung nach nichts Bis Mitte dieses Jahres dreistellige Kurse....

      Und von Aktien hälst Du auch nix ? ?)
      -----------------
      ----
      Gold - die Freiheit nehm' ich mir !