Mondlandung als Kind erlebt und nun darf ich den Fiat Zirkus Zusammenbruch auch noch mitmachen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mondlandung als Kind erlebt und nun darf ich den Fiat Zirkus Zusammenbruch auch noch mitmachen....

      Hallo an alle,
      Nachdem ich schon längere Zeit die hervorragenden Berichte der Goldseiten lese, bin ich nun auch im Forum.
      Alle Assets in D verkauft, 80% in Edelmetalle getauscht, alles gelagert, mache ich mich nun mit meiner Partnerin auf den Weg, das Land meiner Herkunft, dem ich viel verdanke, zu verlassen. Es ist einfach unerträglich geworden, diesen täglichen Wahnsinn zu erdulden.
      Mich interessiert Finanz- bzw. Währungshistorie (alles war schon einmal da, kann man nur lernen). Weiterhin legale Grenztransporte von EM, wie verstecke ich sicher vor Fremdzugriff, was tun bei Besitzverbot, wie wird der Staat mich plündern wollen, wenn es knallt usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • Willkommen im Forum....

      Das DGF und sein ausgezeichnetes Archiv für Finanz- und Währungsgeschichte wirst du kennen (vor allem PCM. "d" für dottore).

      Da die Metallsucher an Flughäfen für Eisenmetalle "scharf" gestellt sind, soll man aurum "auf Mann" bzw. "Frau" unbemerkt durchbringen, aber jetzt gibt es die Nacktscanner, mit welchen man da hängen bleibt....

      Wie wär's mit einer gemütlichen Seereise? Ob Fedex u.ä. jetzt wieder EM transportieren (die hatten es mal abgelehnt, genau so wie Weinflaschen....) weiss ich nicht.

      Auf jeden Fall wird ja viel EM täglich international versandt (z.B. England-Schweiz, dann nach Umschmelzen zu .999 ein-Kg-Barren Schweiz-China u.a. Destinationen vor allem in Asien. Ein übergrosses Problem sollte es jedenfalls nicht sein.

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Salorius schrieb:

      Hallo an alle,
      Nachdem ich schon längere Zeit die hervorragenden Berichte der Goldseiten lese, bin ich nun auch im Forum.
      Alle Assets in D verkauft, 80% in Edelmetalle getauscht, alles in CH gelagert, mache ich mich nun mit meiner Partnerin auf den Weg, das Land meiner Herkunft, dem ich viel verdanke, zu verlassen. Es ist einfach unerträglich geworden, diesen täglichen Wahnsinn zu erdulden.
      Mich interessiert Finanz- bzw. Währungshistorie (alles war schon einmal da, kann man nur lernen). Weiterhin legale Grenztransporte von EM, wie verstecke ich sicher vor Fremdzugriff, was tun bei Besitzverbot, wie wird der Staat mich plündern wollen, wenn es knallt usw.
      Du erwartest darauf aber nicht wirklich ernst gemeinte Antworten?
      In einer Zeit der Kahanes und der Maass.
      Also in einer Zeit der Denunziation und der staatlichen Überwachung. :whistling:
    • elpollo schrieb:

      Vor Ort war ich nicht... [smilie_blume] Aber ich war als Kind gut mit Wernher von Braun befreundet. Wir haben als Quexe im Berliner Tiergarten mit Feuerwerksraketen experimentiert. Wenn ich ehrlich sein soll, ging die Erstinnitiative seinerzeit (Mitte der 20er Jahre) von mir aus. [smilie_blume] So ganz unbeteiligt bin ich so gesehen nicht an der Mondlandung. [smilie_love]
      [smilie_happy] Hast du Dir das jetzt schnell im Springer Archiv, oder bei Wiki zusammen gesucht?
      Mensch Kai(Diekmann), bzw. dessen Lakai, deine Märchen sind ja schlimmer wie die Münchhausen Lügengeschichten. [smilie_happy]
      Sag mal Zweifler, du glaubst bei deinem Nick dem Springer Heini doch nicht ein Wort.
      Wenn ja, solltest du dein Engagement für die AfD doch mal überdenken.
      Oder ist das gar Taktik und Kalkül? ;)
    • Ah, jetzt versteh ich das Spiel. Ich Dummchen ich.
      Der Kai schleußt hier einen seiner Agenten ein, der tischt eine tolle wie auch unglaubliche Geschichte auf, erzählt von unglaublichen und tollkühnen Abendteuern, und die verschworene Au Gemeinschaft hier tut ihm den Gefallen, all diese heroischen Geschichten zu glauben.
      Man wiegt also den Diekmann Agenten in Sicherheit, indem man ihm seine doch sehr abenteuerliche Identität abkauft, natürlich nur zum Schein, nur um keinen Verdacht aufkommen zu lassen, das man ihn längst durchschaut hat.
      Gott,.... das ist raffiniert.
      Hitchcock hätte es nicht besser initiieren können.
      :thumbup:
    • 46R2D2 schrieb:

      Du erwartest darauf aber nicht wirklich ernst gemeinte Antworten?In einer Zeit der Kahanes und der Maass.
      Also in einer Zeit der Denunziation und der staatlichen Überwachung. :whistling:
      wenn wir uns alle wegducken, wird das nix.
      Ich habe einen befreundeten Anwalt bei den deutschen und schweizer Zollbehörden nachfragen lassen. Fazit, Goldbarren sind KEIN Zahlungsmittel, alles kann unbesorgt transportiert werden. M.E. sind die Eigentumsnachweise wichtig, also Rechnungen aufbewahren...
    • Salorius schrieb:

      alles kann unbesorgt transportiert werden....
      Nach vorheriger Anmeldung beim Zoll. Und soweit mir bekannt gibt es bei Edelmetallen keine „Freigrenzen“. Währungen sind ab einem Wert von 10.000 Euro anzugeben, Edelmetalle (wenn ich die Rechtslage richtig in Erinnerung habe) immer, ohne Schwellenwert. Welche Konsequenzen eine fehlende Dekaration im Falle einer Durchsuchung hat ist mir nicht bekannt.

      Gruß

      Magellan
    • Salorius schrieb:

      wenn wir uns alle wegducken, wird das nix.
      Ich habe einen befreundeten Anwalt bei den deutschen und schweizer Zollbehörden nachfragen lassen. Fazit, Goldbarren sind KEIN Zahlungsmittel, alles kann unbesorgt transportiert werden. M.E. sind die Eigentumsnachweise wichtig, also Rechnungen aufbewahren...
      laut Info der schweizer Raiffeisenbank, ist EM bei Ausfuhr immer zu deklarieren.
      Dies gilt besonders für Platin, Palladium und Silber, die einer differenten MwSt unterliegen.
      Daraus folgt, dass bei Einfuhr in die BRD, die volle MwSt fällig wird.
      Gold ist sowohl in der BRD wie auch in der Schweiz
      NOCH
      MwSt frei.
    • Mal ganz naiv in die Rund gefragt: Was, wenn der Zöllner sich einen Scheiß für Kaufbelege interessiert? Könnten ja gefälscht sein o.ä. Was also, wenn er das Zeugs einfach einkassiert? Nur so als Tip für den Fall: Wenn die den Hunden die Maulkörbe abnehmen, dann akzeptiert es einfach.

      Letztes Jahr (oder war's vorletztes?) war mal was davon zu lesen, daß die EU die Beschlagnahmung von Bargeld und Edelmetallen an Außengrenzen und innerhalb der EU Staaten drastisch vereinfachen wollte, habe ich allerdings dann nix mehr von gehört, was ich eher als dunkles Omen deute.
    • Gemeint ist mit "Mondlandung erlebt" wohl das bewusste Verfolgen der Medienberichterstattung zum Thema Mondlandung.

      Ob die Amerikaner wirklich auf dem Mond waren? Wer will das schon abschließend beurteilen.

      Bei einer Sache bin ich mir als altgedienter Börsianer jedenfalls ziemlich sicher: Vertraue niemals blind irgendeinem Marktschreier, der eine Aktie anpreist. Vertraue stattdessen lieber Deinem gesunden Menschenverstand.

      Und was sagt mir mein Verstand zur Mondlandung? Nun, ganz einfach: Die Sowjets waren damals den Amis zunächst weit voraus ("Sputnik"), und ganz plötzlich, schwuppdiwupp, waren Amerikaner auf dem Mond und stellten ihre angebliche technologische Überlegenheit zur Schau. Das soll ich glauben? Einfach so? Nur weil es im Fernsehen gezeigt wurde? Und das, obwohl die Amerikaner noch nicht mal einmal erworbenes bzw. gestohlenes (?) Fachwissen halten können (Raketenflüge, "Space Shuttle") und nun darauf angewiesen sind, dass andere ihren Kram in den Orbit bringen???

      Also: Ich halte es aufgrund einfachster Überlegungen für ziemlich unwahrscheinlich, dass Amerikaner auf dem Mond waren. Für viel wahrscheinlicher halte ich es, dass mit der Mondlandung ein Kaninchen aus dem Hut gezaubert wurde. Wäre die "Mondlandung" eine Aktie, dann würde ich sie sicherlich nicht kaufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gummitier ()