Erste Investition in Gold getätigt (Anfänger :) )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Investition in Gold getätigt (Anfänger :) )

      Hallo ihr,

      ich verfolge verschiedene Investitionsmöglichkeiten schon seit einigen Jahren. Bis auf ein paar Aktien, die ich mittlerweile schon wieder fast alle verkauft habe, habe ich allerdings nichts mehr in meinem Bestand. Eine BAV habe ich noch laufen und Vermögenswirksame Leistungen. In den letzten Monaten wurden die Kryptowährungen immer "bekannter" und was dort im Moment abgeht ist ja nicht auszuhalten. Ich habe dort nicht einen Euro investiert und könnte das auch nicht. Bin da eher sehr nervös und könnte nicht mehr ruhig schlafen bei den Kursschwankungen. Mein Tagesgeldkonto wirft auch nicht großartig etwas ab. Von daher habe ich mich vor einigen Wochen entschieden den Anlauf zum Gold nochmal zu wagen.

      Ich will 2.500 Euro in Gold investieren. Als ich vorhin bei der Bank war, kamen nur 1.000 Euro aus dem Automaten, da ich anscheinend ein Abhebelimit habe.

      Ich bin also mit 1.000 Euro zum Goldhändler meines Vertrauens gegangen und bin erst einmal mit 1/2 Unze Maple Leaf und einer 1/4 Unze Maple Leaf nach Hause gegangen. Der Kauf verlief sehr unkompliziert und es fühlte sich RICHTIG gut an, sein Geld investiert zu haben UND etwas physisches mit nach Hause nehmen zu können. Ich bin noch immer richtig begeistert von den Münzen. Schön anzuschauen sind sie.

      Ich möchte die restlichen ca. 1.500 Euro natürlich auch noch investieren, dauert aber noch zwei Tage wegen dem Abhebelimit .

      Ich würde dazu tendieren mir von den 1,5k eine Unze zu kaufen (evtl. wieder Maple Leaf oder Krügerrand). Und von dem restlichen wieder eine gestückelte Unze.

      Wäre das ok? Von Silber würde ich gerne erstmal Abstand nehmen.

      LG
      Goldtaucher
    • Du machst das schon gut, wenn du an die Zukunft denkst.
      Gold ist etwas zum Sparen. Auf lange Zeit und gemächlich. Silber kann man derzeit in Form der silbernen Gedenkmünzen auch ruhig ansammeln - oder Altsilber zum Spot geht auch. Der Horizont ist aber auf viele Jahre - zum Spekulieren, für das schnelle Geld(verbrennen), gibt es andere Möglichkeiten.
      Also lass dir Zeit, nimm hübsche Standardmünzen, keine Sammlermünzen und keine unüblichen Stückelungen, und es läuft.
      Für die Gegenwart nimm auch etwas Geld zum Leben und Spaß dran haben. Man lebt nur einmal.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • würde bei den Beträgen jedoch eventuell bei kleineren Stückelungen bleiben, also 1/2 oder 1/4 oz. Sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, aber auch besser anteilig veräußerbar wenn doch mal etwas unvorhergesehenes eintreten sollte.

      Von den gängigen Silberunzen bin ich wegen der hohen Differenz zwischen Verkaufspreis und Materialwert kein Fan. Dann vielleicht eher mal die Augen nach ein paar 925er Silberzehnern aufhalten.

      Gruß

      Magellan
    • Ja, und 1/4 Unzen kann man auch NOCH problemlos versichert versenden (EUR 500 DHL Paket versichert).
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Danke euch für eure Antworten. Vielleicht ist die kleine Stückelung doch besser, falls ich wirklich mal was verkaufen muss oder will.

      Nochmal eine Frage... habe gerade meiner Freundin die Münzen gezeigt und bekam daraufhin ein "Die sieht am Rand aber komisch aus" zurück. Ist mir gar nicht aufgefallen. Hab eigentlich erste Wahl gekauft, und die Maple Leaf ist auch noch "original verschweißt".

      Ist so etwas bei der Münze normal, oder hat die Verkäuferin kurz vor Feierabend mich als Anfänger übers Ohr gehauen? :( War eigentlich ein bekannter Händler.

      LG
      Bilder
      • IMG_20180118_211034.jpg

        551,72 kB, 797×1.063, 59 mal angesehen
      • IMG_20180118_211047.jpg

        550,3 kB, 797×1.063, 51 mal angesehen
    • Schön ist nicht, würde ich mitnehmen und beim nächsten Kauf, den Du hier ja avisiert hast, versuchen umzutauschen. Wird der Händler sich bestimmt nicht sträuben, gerade wenn Neugeschäft winkt.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Hallo Goldtaucher, willkommen hier im Forum.

      Ich habe ähnlich begonnen wie du und habe mittlerweile mein Augenmerk eher auf kleinere Stückelungen geworfen, die nahe am Spot gehandelt werden.
      Schau dir mal folgende Münzen an: Vrenelis (20 SFr), 1 Pfund Sovereign, die 10, 20 und 100 Kronen aus Österreich oder auch die 4 und 8 Florin (Österreich) oder den 1 Dukat auch aus Österreich.

      Kleine Stückelungen und sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf nahe am Spot. Die Vrenelis und die Sovereigns sind auch sehr verbreitet und bekannt. Mir gefallen diese beiden Ausgaben sehr.


      Viel Spaß weiterhin.
    • Die ist ja noch original verschweißt, Umtausch und Handelbarkeit sollte also gar kein Problem sein. Mich würde diese Prägeunebenheit am Rand übrigens bei einem Maple Leaf auch gar nicht stören. Wie gesagt, ist ja noch in der Originalfolie verschweißt, ja? Ein Händler wird die sicherlich problemlos umtauschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Goldtaucher schrieb:

      Vielleicht hat der Händler sie auch neu verschweißt, nachdem er sie angekauft hat?

      Mir wurde natürlich nichts dergleichen berichtet, sondern nur erwähnt, dass ich die Münzen alle verschweißt lassen soll, weil sie sonst an Wert verlieren würden.
      Hmm, glaub nicht, dass der die neu verschweißt; die müssten ja schon das RCM-Logo oder so was am Rand der Folie eingeprägt haben; oder? Hab keine aktuellen Stückelungen, aber war doch früher so. Die sind halt sehr weich und bekommen leicht Kratzer, daher würde man die in Folie lassen, wenn sie schon verschweißt sind.
      Na ja, und sonst sind es halt normale Anlagemünzen ... da ist nicht groß was zu wuppen mit Sammlerwert ... Goldwert bringen sie immer.
    • Goldtaucher schrieb:

      Ist so etwas bei der Münze normal, oder hat die Verkäuferin kurz vor Feierabend mich als Anfänger übers Ohr gehauen? War eigentlich ein bekannter Händler.
      Das glaube ich eher weniger.
      Maple Leafs sind Massenware. Die Händler beziehen grössere Posten und verscherbeln sie weiter. Ob da jedes Stück auf Herz und Nieren geprüft wird, bezweifel ich. Ist halt irgend wie durchgerutscht.
      Nicht schön, aber auch kein Weltuntergang.
      Wenn Du mal einen Sack voll hast, fällt dieses Stück auch nicht weiter auf.
      Glück auf
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • ich würde den Händlern die Dinge zurück bringen und ihn sagen das dir mehre gesagt haben ,

      das die nicht in Ordung sind , wenn selbst deiner Freundin dies aufgefallen , das da was nicht stimmt =O :S

      naja MuntenSchieber sollten eigendlich fair sein , der Händler dir die dir verhöckert hat , weiss ganz genau

      welches Kustwerke er dir da verhöckert hat , das hätte vermutlich kein anderen Sammler gekauft ,

      manchmal riechen die die Neulings DT :D

      gehe hin tausch um den Moloch , wenn es nicht in Ordnung ist , du hast in GutGlauben gekauft

      als UnerFahrenderDorfTrottel , das wurde vermutlich dann einseitig ausgenutzt , ob das arglistig

      ist kann ich nicht endlösen :D

      ich finde das gemein , wenn ein Profi ein Neuling über den LadenTisch .... :D

      informiere wie es weitergeht bei dir :D lass dich nicht €inLullern mit TausendUnd€inWort , die sind

      geschult im Umgang :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: schnell mal ein LadenHüter verhöckert , das wird wieder mit Schampon€lla gebadet und die Korken knallen :D
      PS: die Freundin behandle gut , die ist GoldWert ;) 8o :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o