Was war der materielle Gegenwert für Gold nach den beiden Weltkriegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was war der materielle Gegenwert für Gold nach den beiden Weltkriegen?

      Hallo liebe Leute,

      ich überlege, einen Teil meines Geldes in physisches Silber und Gold zu stecken. Nun hat ja, wenn man sich die Charts der letzten 100 Jahre inflationsbereinigt anschaut, hat Gold wohl seine Kaufkraft in etwa behalten, wohingegen die Landeswährung in Deutschland fast wertlos geworden ist. Nun gibt es viele "Experten", die aufgrund der Gelddruckpolitik von EZB und FED wieder eine Hyperinflation voraussagen. Was haltet ihr von dieser These?

      Jetzt habe ich aber schon in zwei Quellen gelesen, dass man direkt nach den Weltkriegen mit einer Unze Gold quasi eine große Villa in Bestlage Frankfurts hätte kaufen können. Nun passt diese Aussage aber irgendwie nicht zu dem, was ich den Charts entnehme. Wie seht ihr das?

      Und warum sollte sich Gold besser entwickeln als Silber? Silber wird doch von der Industrie benötigt und Gold nicht. Entschuldigt bitte die provokante Frage im GOLDseitenforum ;)

      Gruß,

      Christian
    • MaxPower1990 schrieb:

      dass man direkt nach den Weltkriegen mit einer Unze Gold quasi eine große Villa in Bestlage Frankfurts hätte kaufen können.
      Das stammt vom Walter!
      Nach dem WK2 machten Ami-Kippen das Rennen.
      Nach dem nächsten Krieg sind ABC Schutzanzüge das Mittel der 1. Wahl. Vergiss das Dosimeter nicht!!!
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • MaxPower1990 schrieb:

      Nun gibt es viele "Experten", die aufgrund der Gelddruckpolitik von EZB und FED wieder eine Hyperinflation voraussagen. Was haltet ihr von dieser These?
      ...
      Und warum sollte sich Gold besser entwickeln als Silber? Silber wird doch von der Industrie benötigt und Gold nicht. Entschuldigt bitte die provokante Frage im GOLDseitenforum ;)

      Gruß,

      Christian
      Die seit Jahren angesagte Hyperinflation ist, je nach Sichtweise, bisher entweder nicht im Ansatz eingetreten, oder aber nur in "vedeckter" Form. Arten der Veränderung des Systems, auch Umbruch-artige, sind verschiedene vorstellbar. Andere "Experten" bestehen auf Deflation.
      Vertrauensverlust in die Regierungen und die Rückzahlungsfähigkeit von Staatsschulden auf breiter Front könnten auch ganz ohne Hyperinfla alternative Anlagen in die Höhe bringen. Das könnten auch Blue Chip-Aktien sein... ;)

      Gold oder Silber, naja. Silber ist volatiler, daher kann es sich besser entwickeln. Aber auch stärker fallen. Als Geld taugt eher das, was keine konkurrierende Verwendung ("industrieller Verbrauch") hat. Was nicht ausschließt, dass es Szenarien gibt, in denen das Silber oder Sachwerte/Rohstoffe allgemein exorbitant teurer werden könnten.

      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • Das mit der Villa für eine Unze Gold kannst Du vergessen, das sind Eichelburgsche Phantasien.

      Aber Fakt ist, wer Gold hatte, hatte nach der Währungsreform etwas, das er in die neue Währung tauschen konnte.

      Unsere Familie ist nicht zuletzt deshalb so edelmetallafin, weil es genau eine solche Erfahrung gab.

      Ein Onkel meines Vaters war während des Krieges Berbauingenieur bei einem schweizer Bergbaukonzern und wurde zum Teil in Gold bezahlt.

      Als nach der Währungsreform alle mit wenig DM anfingen, hat der einen Teil seines Goldes getauscht und hat sich tatsächlich die sprichwörtliche Villa hingestellt.

      Wenn Du so eine wahre Geschichte schon mit der Muttermilch eingetrichtert bekommst, kannst Du gar nicht anders als Dich in Edelmetallen abzusichern! ;)

      lifesgood
    • Nachtwächter schrieb:

      Vergiss das Dosimeter nicht!!!

      Lass es weg, das willst Du dann auch nicht mehr wissen. ;(
      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident
    • 1900 kostete eine Unze Gold 33 Dollar, 1914 37, 1918 21, 1932 73, 1940 99, 1946 43. 1950 47.

      measuringworth.com/index.php Interessante Seite.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Da steht nirgends etwas von einer Unze, sondern nur von einen Teil des Goldes.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Lupus schrieb:

      Da steht nirgends etwas von einer Unze, sondern nur von einen Teil des Goldes.
      Lupus du kennst die Preistabellen AU ab 1921/22 und weiter bis 23.
      Das gleiche gilt für USA 30er wo Rockefeller und andere Zions nach selbst herbei geführten Börsencrash
      mit AU mächtig Immos und Firmen aufgekauft haben. Nur so sind diese Schweine so reich geworden.
      Die haben uns in der Hand.
    • Ohne Kopf haben sie nichts in der Hand.
      Schaun wir mal.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Die Alten sterben. Die Jungen sind Idioten.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)
    • Das ist doch einfach. Du kannst nicht die Welt bestäuben.
      Mir scheint es, die Verblödung nimmt bei den ganz Mächtigen zu, und beim kleinen Fußvolk auch.
      Es sind immer weniger, die noch Neues (er)finden. Die Menschheit hat den Zenith überschritten.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Grundgesetz Artikel 146 (1949)