Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Randgold Resources / RRS, GOLD (LSE, NASDAQ) - Minenaktien - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Randgold Resources / RRS, GOLD (LSE, NASDAQ)

    • Randgold Resources Ltd. (ADR)

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Randgold Resources / RRS, GOLD (LSE, NASDAQ)

      Zu Randgold Resources - RRS:

      Leider habe ich keinen eigenen Thread zu RRS gefunden. (kann das sein?)

      RRS hat heute Zahlen des 4. Quartals sowie des Gesamtjahres veröffentlicht.

      Wie immer waren sie sehr gut. Die Reaktion des Marktes war jedoch "sell on good news". Die Bewertung ist recht ambitioniert, aber bei genauerer Betrachtung ist alles relativ.

      RRS machte heute bislang sein Tief bei 73,33 € und setzte damit exakt auf der Unterstützung von 6.500 brit. Pence auf, was ich zum erstmaligen Kauf von RRS nutzte.

      Die Dividendenrendite beträgt bei diesem Kurs 2,2 %. 2018 gibt es eine Dividende in Höhe von 2,00 $ was einer Steigerung von 100 % im Vergleich zu 2017 entspricht.

      Im gesamten letzten Jahr wurde ordentlich Cash generiert, sodass der EV/oz bei 194,38 $ liegt. (bei einem Kurs von 73,33 €)

      RRS hat insgesamt 39,9 Mio. Unzen.

      Die Goldgehalte sind richtig gut. Sie betragen im Schnitt 3,36 g/t.

      In 2017 wurden mehr als 1,3 Mio. Unzen produziert zu Total Cash Costs von 620 $.

      Bei Capital Cube ist RRS mit dieser Bewertung deutlich unterbewertet.

      online.capitalcube.com/#!/stoc…n/rrs/investment-analysis

      Man sollte noch bedenken, dass CC immer einen Tag zurückhängt. Der Kursabschlag heute wurde also noch nicht berücksichtigt.
      Bilder
      • Randgold Resources 05.02.18.png

        40,13 kB, 1.017×771, 130 mal angesehen
      • Randgold Resources - 05.02.18.png

        54,98 kB, 1.017×771, 73 mal angesehen
      Dateien
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Real de Catorce schrieb:

      c'est le Congo ...
      mining.com/randgold-calls-congos-new-mining-code-draconian/
      Siehe auch unter Länderrisiken ganz aktuell.

      Unschön.

      Dann ist der scharfe Rückgang heute wohl der evtl. neuen Minengesetzgebung des Kongos geschuldet.

      Der Präsident muss jedoch noch unterzeichnen, bevor das Gesetz in Kraft tritt.

      RRS will das verhindern und verhandelt mit der höchsten Regierungsebene des Kongos, heißt es auf der homepage von Randgold.

      randgoldresources.com/randgold…overnment-new-mining-code

      Die Schlußbotschaft lautet:

      "Es ist unser ausdrücklicher Wunsch, dass die Regierung die ernsthaften Konsequenzen dieses schlecht überlegten Kodex für ihre Fähigkeit als Land, internationale Investitionen und Reinvestitionen in die Demokratische Republik Kongo anzuziehen, begreift und den Code an das Minenministerium zurückverweist um weitere Konsultationen mit der Industrie zu führen. Falls dies nicht gelingt, werden wir versuchen, unsere Rechte durchzusetzen, einschließlich derjenigen, die eine internationale Schiedsgerichtsbarkeit vorsehen."

      Dann gibts noch tagesaktuelle Meldungen hierzu von reuters:

      af.reuters.com/article/commoditiesNews/idAFL9N1FT03L

      Feb 5 (Reuters) - Randgold Resources:
      • CEO SAYS IF NEW CONGO MINING CODE ATTEMPTS TO IGNORE PREVIOUS LAWS, IT IS ILLEGAL
      • RANDGOLD CEO SAYS CENTRAL OBJECTION TO CONGO MINING CODE IS DISREGARDING OF 10-YEAR STABILITY CLAUSE
      • RANDGOLD CEO SAYS WORKING WITH GLENCORE, OTHER INTERNATIONAL MINING COMPANIES TO LOBBY AGAINST MINING CODE
      • RANDGOLD CEO SAYS THERE IS A MOVE TO FORMALISE COOPERATION ON LOBBYING EFFORTS Source text for Eikon: Further company coverage: (Reporting by Peter Hobson, editing by Louise Heavens)
      Und das hier bei seekingalpha:

      seekingalpha.com/news/3328100-…ion-new-congo-mining-code

      Randgold prepared to take legal action against new Congo mining code

      Feb. 5, 2018 11:26 AM ET|By: Carl Surran, SA News Editor
      • Randgold Resources (NASDAQ:GOLD) is prepared to take legal action if a new mining code in the Democratic Republic of Congo becomes law, says CEO Mark Bristow.
      • The new code, which has been approved by the country’s parliament, would subject miners to new royalty charges as well as a 50% super profits tax and take effect immediately, removing a clause in the old law that exempted miners from complying with changes to the fiscal and customs regime for 10 years.
      • Bristow says he does not think DRC Pres. Kabila ultimately would approve the new code, which he says has been “taken over by a lot of short political interests” and state-owned mining company Gecamines.
      • Other international miners active in the country also campaigning against the new code include Glencore (OTCPK:GLCNF, OTCPK:GLNCY), Ivanhoe Mines (OTCQX:IVPAF) and China Molybdenum (OTCPK:CMCLF).
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nochmals zu Randgold und der DR Kongo-Problematik:

      Die Produktionszahlen für das Gesamtjahr 2017 setzen sich wie folgt zusammen:

      Kibali (DR Kongo) = 268.301 oz = 20,4 %
      Tongon (Elfenbeinküste) = 288.680 oz = 21,95 %
      Morila (Mali) = 28.008 oz = 2,1 %
      Gounkoto (Mali) = 293.117 oz = 22,3 %
      Loulo (Mali) = 437.255 oz = 33,25 %
      Massawa (Senegal) = 0 (noch keine Prduktion)

      Gesamt = 1.315.362 oz (100 %)

      Der jetzt problematische Teil DR Kongo betrifft lediglich 20,4 % der Gesamtproduktion 2017. Es ist auch noch nicht gesagt, ob die neue Minengesetzgebung so in Kraft tritt. Und selbst wenn das so kommen sollte, müsste durch den heutigen Preisverfall einiges eingepreist worden sein. RRS fiel heute in London 7,55 %. Dieser Kursrückgang kommt einer Minderleistung des Kibali-Anteils von ca. 37 % gleich. (100/20,4*7,55=37,01) Es wurde also schon eine 37 %-ige Verschlechterung durch die eventuelle neue Minengesetzgebung beim Mali-Anteil eingepreist. Jetzt müsste man nur noch die alte mit der möglichen neuen Gesetzgebung vergleichen, um zu erfahren um wieviel die neue schlechter ist als die alte und ob daher weiteres Abwertungspotenzial vorhanden ist oder nicht. (bei gleichbleibendem Goldpreis versteht sich)
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      Nochmals zu Randgold und der DR Kongo-Problematik:

      Die Produktionszahlen für das Gesamtjahr 2017 setzen sich wie folgt zusammen:

      Kibali (DR Kongo) = 268.301 oz = 20,4 %
      Tongon (Elfenbeinküste) = 288.680 oz = 21,95 %
      Morila (Mali) = 28.008 oz = 2,1 %
      Gounkoto (Mali) = 293.117 oz = 22,3 %
      Loulo (Mali) = 437.255 oz = 33,25 %
      Massawa (Senegal) = 0 (noch keine Prduktion)

      Gesamt = 1.315.362 oz (100 %)

      Der jetzt problematische Teil DR Kongo betrifft lediglich 20,4 % der Gesamtproduktion 2017. Es ist auch noch nicht gesagt, ob die neue Minengesetzgebung so in Kraft tritt. Und selbst wenn das so kommen sollte, müsste durch den heutigen Preisverfall einiges eingepreist worden sein. RRS fiel heute in London 7,55 %. Dieser Kursrückgang kommt einer Minderleistung des Kibali-Anteils von ca. 37 % gleich. (100/20,4*7,55=37,01) Es wurde also schon eine 37 %-ige Verschlechterung durch die eventuelle neue Minengesetzgebung beim Mali-Anteil eingepreist. Jetzt müsste man nur noch die alte mit der möglichen neuen Gesetzgebung vergleichen, um zu erfahren um wieviel die neue schlechter ist als die alte und ob daher weiteres Abwertungspotenzial vorhanden ist oder nicht. (bei gleichbleibendem Goldpreis versteht sich)

      Soweit ich die evtl. neue Steuergesetzgebung der DR Kongo richtig verstanden habe, geht es hauptsächlich um eine neue Steuer auf "Super-Gewinne" im Rohstoffbereich. (fällt an, wenn die Rohstoffpreise um mehr als 25 % gestiegen sind) Dazu noch leichte Erhöhungen der Royalties. Im schlimmsten Fall gehe ich jetzt mal von etwas mehr als 50 % Verschlechterung aus, also so ca. 55 %.

      Der Anteil von RRS, den das betrifft, also der DR Kongo Anteil, liegt bei 20,4 %. Von den 55 % sind das 11,22 % bezogen auf die Gesamtproduktion von RRS. Seit das bekannt wurde, fiel der Goldpreis so ca. 1,5 %. Bei einem üblichen Hebel von ca. 3 sind das weitere 4,5 %. Insgesamt also 4,5 % + 11,2 % = 15,7 %.

      RRS stand so ca. bei 80/81 €. Die 15,7 % abgezogen ergeben knapp 68 €. Währungsschwankungen nicht berücksichtigt. Das Tief bei RRS lag heute bei 67,47 €.

      M.E. ist die negative Auswirkung einer evtl. neuen Gesetzgebung daher komplett eingepreist. Und diese neue Gesetzgebung ist ja noch nicht durch. Das Abwärtsrisiko bestünde nun lediglich noch bei einem weiter fallenden Goldpreis.

      RRS ist daher auf aktuellem Niveau durchaus interessant.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      Soweit ich die evtl. neue Steuergesetzgebung der DR Kongo richtig verstanden habe, geht es hauptsächlich um eine neue Steuer auf "Super-Gewinne" im Rohstoffbereich. (fällt an, wenn die Rohstoffpreise um mehr als 25 % gestiegen sind) Dazu noch leichte Erhöhungen der Royalties. Im schlimmsten Fall gehe ich jetzt mal von etwas mehr als 50 % Verschlechterung aus, also so ca. 55 %.

      Der Anteil von RRS, den das betrifft, also der DR Kongo Anteil, liegt bei 20,4 %. Von den 55 % sind das 11,22 % bezogen auf die Gesamtproduktion von RRS. Seit das bekannt wurde, fiel der Goldpreis so ca. 1,5 %. Bei einem üblichen Hebel von ca. 3 sind das weitere 4,5 %. Insgesamt also 4,5 % + 11,2 % = 15,7 %.

      RRS stand so ca. bei 80/81 €. Die 15,7 % abgezogen ergeben knapp 68 €. Währungsschwankungen nicht berücksichtigt. Das Tief bei RRS lag heute bei 67,47 €.

      M.E. ist die negative Auswirkung einer evtl. neuen Gesetzgebung daher komplett eingepreist. Und diese neue Gesetzgebung ist ja noch nicht durch. Das Abwärtsrisiko bestünde nun lediglich noch bei einem weiter fallenden Goldpreis.

      RRS ist daher auf aktuellem Niveau durchaus interessant.

      iol.co.za/business-report/comp…ongo-mining-code-13178333

      Übersetzung:

      "JOHANNESBURG - Randgold Resources könnte $ 10 Millionen (R120 838 000) pro Jahr verlieren, wenn eine geplante Änderung der Demokratischen Republik Kongo in Kraft tritt, sagte Chief Executive Mark Bristow.

      "Am oberen Ende wären es 10 Millionen Dollar pro Jahr", sagte Bristow gegenüber Reuters und verwies auf die finanziellen Auswirkungen des neuen Gesetzes.

      "Was für eine Investition im Kibali-Stil nicht von Bedeutung ist, aber wenn Sie eine kleine Firma wären, die eine kleine Einlage liefert, wären Sie unter enormem Druck."

      Das in London notierte Unternehmen Randgold betreibt die Goldmine Kibali im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo und repräsentiert knapp 30 Prozent (nur 20,4 % - Anmerkung von mir) der gesamten Goldproduktion der Gruppe.

      Der neue Kodex, den das Parlament Ende letzten Monats gebilligt hatte, könnte sehen, dass die Lizenzgebühren für Kobalt, eine wichtige Komponente in Elektroautobatterien, um das Fünffache auf 10 Prozent steigen. Es beseitigt auch eine Stabilitätsklausel in dem geltenden Gesetz zum Schutz der Bergleute vor Änderungen der Steuer- und Zollregelung für 10 Jahre.

      Der Minister für kongolesische Minen Martin Kabwelulu wollte am Mittwoch nicht sagen, ob das Bergbaugesetz von Präsident Joseph Kabila unterzeichnet wurde.

      Bristow sagte, dass das Unternehmen 4,5 Prozent Lizenzgebühr "unter Zwang" bezahlte, im Gegensatz zu 2,5 Prozent, die nach dem Bergbaugesetz von 2002 erforderlich waren.

      In dieser Woche starteten globale Bergbauunternehmen wie Randgold, Ivanhoe und Glencore eine koordinierte Kampagne gegen einen neuen Bergbau-Kodex, den sie angeblich ersticken werden."


      Also dann noch eine andere Berechnung:

      10 Mio. $ weniger, das wären bei 94,1 Mio. shares ca. 0,11 $ je Aktie.

      2017 betrug der Gewinn je Aktie 2,96 $. Die Minderleistung durch eine evtl. neue Minengesetzgebung betrüge also ca. 4 %. Plus die ca. 5 % aufgrund des Goldpreisrückganges wären dann insgesamt 9 %. Diese von 80,50 € abgezogen ergibt 73,25 €. RRS fiel bis 67,xx € und steht aktuell immer noch unter 70 €. Und ich habe hier durch Rundung recht großzügig gerechnet. Des Weiteren heißt es im obigen Text: "10 Mio. $ am oberen Ende." Und das Gesetz ist auch noch nicht verabschiedet.

      Fazit:

      Die negativen Auswirkungen einer neuen Minengesetzgebung sind mehr als eingepreist, wie ich mit meiner anderen Berechnung (s.o.) letzte Woche bereits aufgezeigt hatte.
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • vatapitta schrieb:

      Kannst Du bitte schauen, ob Iamgold auch in deine Liste passt? @Caldera erwähnt IAG:US gelegentlich positiv.

      Danke @vatapitta und alle anderen für die Wertschätzung meiner Arbeit.

      Ich habe noch Iamgold wie gewünscht und auch Agnico Eagle Mines in der Liste ergänzt. Beide schneiden sehr gut ab.

      Bei Randgold Resources habe ich jetzt 860 $ AISC verwendet. RRS gibt leider nur die Operating Cash Costs mit 558 $ und die Total Cash Costs mit 620 $ an. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass man ca. 200-300 $ zu den Operating Cash Costs hinzurechnen kann, um die AISC zu ermitteln. Mit 860 $ habe ich jetzt mal die obere Spanne gewählt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass RRS nicht mehr als 860 $ AISC ausweisen müsste. Ich denke, dass sie eher so um die 800 $ oder gar leicht darunter liegen sollten, sodass RRS wohl noch etwas besser abschneiden sollte.

      vatapitta schrieb:

      Benutzt Du für deine Aufstellung nur die Reserven (Proven and Probable) oder auch die Ressourcen?

      Nein, ich zähle immer alles was ich finden kann dazu, d.h. die Rechnung ist tendenziell immer etwas zu gut. Aber da ich immer so vorgehe, lassen sich die einzelnen Minenaktien dennoch gut miteinander vergleichen.
      Dateien
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese
    • Randgold Resources / RRS (LSE)

      Randgold Resources möchte außerhalb Afrikas diversifizieren. Sie haben genug Cash um sich ein kleineres bis mittleres Minenunternehmen problemlos einzuverleiben. Mal sehen wer es wohl werden wird.

      reuters.com/article/us-randgol…o-diversify-idUSKCN1G41L0

      Dann gibt es morgen noch ein Treffen diverser in der DR Kongo operierender Minenunternehmen mit dem Staatspräsidenten Kabila bezüglich der neuen Minengesetzgebung.

      4-traders.com/CHINA-MOLYBDENUM…oned-until-Weds-26113565/

      @Edel Man

      Könntest Du bitte die Beiträge # 1.490 - 1.492, 1.495, 1.528, 1.552, 1.554 und 1.556 aus dem Thread "Allgemeine Sachlage bei Minenaktien" zusätzlich noch hier in den Randgold-Thread kopieren?

      Danke!
      Aktueller Commercial-Index Silber = 77,15 / Aktueller Commercial-Index Gold = 77,02

      Werte > 80 signalisieren i.d.R. einen Kauf / Werte > 90 geben i.d.R. ein klares Kaufsignal*
      Werte < 20 signalisieren i.d.R einen Verkauf / Werte < 10 geben i.d.R. ein klares Verkaufssignal*

      * laut den COT-Experten Larry Williams und Stephen Briese

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Nebelparder ()

    • Nebelparder schrieb:

      ...@Edel Man

      Könntest Du bitte die Beiträge # 1.490 - 1.492, 1.495, 1.528, 1.552, 1.554 und 1.556 aus dem Thread "Allgemeine Sachlage bei Minenaktien" zusätzlich noch hier in den Randgold-Thread kopieren?

      Danke!

      Ja, habe ich gemacht, sieht dann so aus...

      Seltsam, daß dieser Blue Chip, den ich auch früher hatte, keinen eigenen Thread hat.

      Morgen wird der 1.Beitrag zum Titelbeitrag und der Faden kommt in den Minenbereich. ;)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • nicco schrieb:

      top-Loss unter dem Bollingerband bei ca 59 GBP
      Verkauft zu ca. 59 und Rückkauf am Freitag zu ca. 56.
      Unter 56 liegt im Wochenchart eine starke Unterstützungszone.
      Auch von der Dividendenrendite wird Randgold jetzt sehr interessant.
      Ca. 4 % mit steigender Tendenz.
      finanzen.net/schaetzungen/Randgold_Resources

      26.3. Goldman Sachs Upgrades Randgold Resources Ltd. (GOLD) to Buy, Raises Sector View to Attractive on 'Bullish Gold Outlook'
      Goldman Sachs upgraded Randgold Resources Ltd. (NASDAQ: GOLD) from Neutral to Buy.
      Analyst Eugene King raises his sector view on EMEA Precious Metals & Mining to Attractive citing a more bullish outlook for Gold. The analyst raises his recommendation on Randgold to Buy citing a more favorable valuation following the recent selloff and notes the company is one of the best-positioned gold companies in his coverage universe given the strong balance sheet and Tier-1 assets.
      Bilder
      • Randgold_20180406_Woche.PNG

        233,69 kB, 1.417×792, 7 mal angesehen
    • Hier ist ein aktueller Artikel (zwar auch schon 3 Wochen alt) zum Thema Super-Steuer im Kongo (DRC):

      bloomberg.com/news/articles/20…ngo-over-new-mining-rules

      Nachdem sich bei meinem Centamin-Engagement zum Glück noch rechtzeitig Mitte Mai mein Bauchgefühl gemeldet hat, denke ich darüber nach mich aus Afrika komplett zu verabschieden :hae:

      Eines haben fast alle afrikanischen Staaten gemein - sie werden von Kleptrokraten regiert und Gesetzte zählen nicht viel!
      Ich möchte mich wieder mehr mit fundamentalen Daten und Bergbau beschäftigen als mit Völkerkunde und Frontverläufen von Turnschuhrebellen!
      wyrd bið ful aræd
    • Für alle Afrikainteressierten möchte ich 2 großartige Bücher von Robert Ruark empfehlen:

      1. "Uhuru "(von 1962)

      2. "Die schwarze Haut" (Originaltitel "Something of Value" von 1955)

      Ob nun für den Afrikainvestor, den Afrikatouristen oder für denjenigen der einfach nur die Mentalität seiner neuen Nachbarn (Worthy Oriental Gentlemen) besser verstehen möchte :thumbsup:
      wyrd bið ful aræd
    • Kanadischer Bergbaukonzern Barrick Gold schluckt Rivalen Randgold

      Toronto/Washington (Reuters) - Milliardenfusion in der Goldminen-Branche: Das kanadische Unternehmen Barrick Gold übernimmt den in Afrika tätigen Konzern Randgold Resources (LON:RRS), wie beide Unternehmen am Montag mitteilten.Der neue Konzern werde einen Marktwert von 18,3 Milliarden US-Dollar haben, erklärte Randgold. Das Management werde seinen Aktionären die Annahme des Angebots empfehlen. Laut Barrick sollen Randgold-Aktionäre für ihre Anteile jeweils gut sechs neue Barrick-Papiere bekommen.