Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Meinung von einem Banker eingeholt... - Seite 3 - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Meinung von einem Banker eingeholt...

    • @Au_79

      Bankschliessfächer, oft erwähnt: die Direktion hat einen Pass und muss auf Anordnung staatlicher Organe solche öffnen.

      Bankschliessfächer können überdies auch ausgeraubt werden. Aktueller Fall Raiffeisen am Aeschenplatz in Basel (CH).
      Vor einiger Zeit erfolgreicher Angriff auf B'sch'fächer unterirdisch durch die Betonwand! Berlin, wenn ich mich nicht täusche.

      Natürlich kann ein privater Tresor auch angegriffen werden, wenn z.B. bekannt ist, dass an einem bestimmten Ort sich ein privater Tresor befindet. Siehe entsprechende Themen im Forum.

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • @Rockcrusher

      Ich würde Dir diesen Film auf youtube empfehlen. Da wird auch das Thema mit dem Papiergold klar, bzw. das Papiergeldsystem:

      "Beim Denken ans Vermögen leidet oft das Denkvermögen."
      Karl Farkas (1893-1971), österreichischer Kabarettist
      _____________________________________________________________________________________________________________

      Herzlichen Dank für die erfolgreiche Abwicklung mit ausnahmslos positiven Erfahrungen!

      Meine Bewertungen: Robin8888
    • LuckyFriday schrieb:

      Natürlich kann ein privater Tresor auch angegriffen werden, wenn z.B. bekannt ist, dass an einem bestimmten Ort sich ein privater Tresor befindet
      ja, wenn beispielsweise ein böser Bube Deiner geliebten Gattin einzeln die Finger bricht (oder ihr gar Schlimmeres antut), bis Du mit der Kombination herausrückst. Problem sind immer die Mitwisser (Putzfrau / Handwerker / Familienmitglieder / Freunde).
      Denke statistisch ist die Diebstahlgefahr Zuhause größer als bei der Bank, wenn die bösen staatlichen Zwangsmaßnahmen nicht wären.
      Konklusio: Verschwiegenheit und selbst putzen
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • eisendieter schrieb:

      taheth schrieb:

      eisendieter schrieb:

      aber wer EM bei der Bank kauft, hat den Schuss nicht gehört.
      Nun ich kaufe mein EM bei der Bank und bekomme bessere Konditionen als anderswo.Besonders wenn mal numismatisch interessantere Stücke einlaufen. :)
      hast Du mal ein Beispiel?
      Diese Geschäftsbeziehungen sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.
      Weder im engeren noch im weiteren Sinne.
      Ich gebe lediglich bekannt, dass mich der Aufbau viele Jahre gekostet hat. :)
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • taheth schrieb:

      eisendieter schrieb:

      taheth schrieb:

      eisendieter schrieb:

      aber wer EM bei der Bank kauft, hat den Schuss nicht gehört.
      Nun ich kaufe mein EM bei der Bank und bekomme bessere Konditionen als anderswo.Besonders wenn mal numismatisch interessantere Stücke einlaufen. :)
      hast Du mal ein Beispiel?
      Diese Geschäftsbeziehungen sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.Weder im engeren noch im weiteren Sinne.
      Ich gebe lediglich bekannt, dass mich der Aufbau viele Jahre gekostet hat. :)
      ... solchen Fall kenne ich :thumbsup: .
      Aber selbst im prallen Leben ging bei der Bank ein Schnäppchen.
      Ich weiß von einem Fall, da konnte man manch Lunar 1 in Gold günstiger als in den Shops wie bei g....de gelistet kaufen! :D

      ... und seinen "Informanten :thumbup: " verrät man nicht
      Horrido & Weidmanns Heil Silbermöwe

      > Ich hoffe, dass es nur ein "Robin Hood" ist der kommen wird!<
    • Hallo Rockcrusher,

      ja das ist so eine sache mit den Bänkern. Ich selbst war Jahrzehntelang in der Versicherungs- und Finanzbranche tätig, auch mir vieles schwer sich mit Edelmetalllen in physicherform anzufreunden.
      mittlerweille kann ich dich was dies angeht etwas aufklären.
      es gibt immer nur die selben argumente wie : bringt keine zinsen lagerkosten und und und...
      wer aber gold zertifikate oder sonstige Papierzahlungversprechen anbietet ohne im geringsten erfahrung oder wissen im physischen EM Bereich hat kann hier nicht mitreden ,mich in den 90ern eingeschlossen.
      wir leben in einem Geldsystem auf pump und wer nicht sein ganzes vermögen in in EM anlegt sondern systematisch langsam einen bestand aufbaut wird mit der zeit lernen und sogar Spass daran finden.
      ich schau mir lieber meine Münzen und Barren an als auf meinen Kontostand.
      nach meinem ausscheiden aus der Fiat-Finanzwelt bin ich Edelmetallhändler gewesen und habe meinen alten Kunden einige gute hintergründe geliefert was in unsere Branche so abgeht und wie der Hase läuft.
      Sie sind mir heute noch dankbar .
      Aber bitte mit bedacht und langsam aufbauen lass dir zeit lerne und investiere LAAANGfristig.

      ja ich weis rechtschreibung übelst ist mir aber egal.

      solange es verstanden wird.
      der finanziellfreie
      Dr.Doom




    • Sach doch gleich, dass Du Rentner bist :whistling:
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Zitat von Dr.Doom666: „Zitat von Smithm: „Sach doch gleich, dass Du Rentner bist :whistling: “ Aber kein… Anmelden oder registrieren
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;) " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()