Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Vermögensbewertung - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Vermögensbewertung

    • Vermögensbewertung

      Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung,

      ich habe mir nun über die letzten Jahre ein Rohstoffaktiendepot aufgebaut und würde dies gerne professioneller ausbalancieren. Auf der Suche nach einer Adresse dafür, bin ich noch nicht abschließend auf einen grünen Zweig gekommen. Vielleicht habt Ihr einen Tipp dazu.

      Die Auswahl von vielversprechenden Produzenten, Explorern, Dienstleistern etc. macht natürlich großen Spaß. Gerade durch die Infos hier im Forum, durch Eure Recherchen bzgl. Fundamentaldaten, Charttechnik, Elliot, Management, Zyklen etc.
      Danke an dieser Stelle an die alten Hasen des Forums [smilie_blume]

      Allerdings macht mir die Gewichtung einzelner Werte/Assetklassen, sowie die Wahl geeigneter Instrumente etwas zu schaffen.
      In der Annahme, dass die Austrians mittel- und langfristig auch in den aktuellen ver- rückten Märkten Recht behalten werden, möchte ich gerne
      eine Diskussion, besser eine Debatte anstoßen, wie man eine Vermögensentwicklung bewerten und sinnvoll erfassen kann.

      Ich bin Laie, was die oben genannten Faktoren anbetrifft und habe mir etwas eigenes "entwickelt".
      Angehängt der aktuelle Stand.

      Die übliche Darstellung von Einstandswert /Devisenkurs gegenüber aktuellen Werten greift gerade über lange Zeiträume, wie ihr wisst, zu kurz. Eine Bewertung in oz Gold wird wohl kaum durch eine Depotbank erfolgen. Vielleicht können wir Gedanken dazu austauschen und den heiligen Grahl der Vermögensbewertung finden.

      Vielleicht könnt Ihr euren Senf zu Periodenbetrachtungen, Gewichtungen von Rohstoffen, Instrumentenwahl etc. zu diesem Thema beitragen. Wie bewertet Ihr?

      In meiner xls fehlt spontan gesagt noch eine Übersicht über:
      Volatilitäten, Instrumentenverteilung (% Anteile Fonds, Direktinvestitionen, ETFs, Zertifikate etc.) und ggf. Korrelationen.

      Es wäre schön, wenn Ihr Eure Erfahrungen und Gedanken teilen würdet und es zu einem regen Austausch darüber kommt.
      Bilder
      • Entwurf.jpg

        198,87 kB, 1.552×416, 129 mal angesehen
    • ich habe ein Sack voll KleinGeld getauscht in Rohstoffe wie Kies , €isen , Zement , Wasser , um… Anmelden oder registrieren
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;) " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alibaba ()