Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
unbekannter Barren - Mit Edelmetallbezug - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

unbekannter Barren

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • unbekannter Barren

      hallo,
      ich bin vor einer woche zufallig bei erdarbeiten in meiner stadt auf ein objekt gestoßen dass möglicherweise schon sehr lange in der erde vergraben war
      ich hab es ein wenig mit wasser gewaschen das man was erkennen kann aber nicht kommplett gereinigt
      und meine frage ist:
      kann mir jemand helfen oder kennt jemand so einen barren und aus welchem material könnte es sein
      also silber ist es nicht das hab ich beim nahegelgenem an und verkauf testen lassen
      sie war zwar vor dem säuretest der festen überzeugung das es silber sein soll aber war es nicht
      und im netz hab ich nichts vergleichbares gefunden zb. aus welchem material und was die prägung bedeuten soll
      und so bin ich auf das forum hier gestoßen und bitte um hilfe oder rat
      vielen vielen dank schon mal im vorraus

      pinalotta
      Bilder
      • 20180705_184810.jpg

        1,81 MB, 3.024×4.032, 93 mal angesehen
      • 20180705_184831.jpg

        2,03 MB, 3.024×4.032, 67 mal angesehen
      • 20180705_184839.jpg

        1,4 MB, 3.024×4.032, 42 mal angesehen
      • 20180705_184853.jpg

        1,41 MB, 3.024×4.032, 44 mal angesehen
      • 20180705_184900.jpg

        2,01 MB, 3.024×4.032, 42 mal angesehen
    • Angelfreund schrieb:

      Tippe auf einen industriellen Zinkbarren (95% Zink, Rest Alu/Kupfer, Alloy), vermutlich 70er Jahre
      Für Zink zu wenig korrodiert. Eher Zinn.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • das war auch mein erster Gedanke, Zinn
      'Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden wo sie die Motten und der Rost fressen und die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel wo weder Motten noch Rost fressen und wo die Diebe nicht nachgraben noch stehlen! Denn wo euer Schatz ist da ist auch euer Herz.'
      Jesus Christus, Matth. 6, 19-21
    • Eine Bestimmung der Dichte könnte auch helfen.
      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken. Marc Aurel (121-180)
      Die Großen werden aufhören zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich von Schiller (1759 – 1805)
      Wer eine friedliche Revolution unmöglich macht, macht eine gewaltsame unvermeidbar. John Fitzgerald Kennedy (1917-1963)
    • Du meinst, es könnte sich um einen Hohlkörper handeln? :hae:
      „Irgendwo in dieser Stadt stand eine Maschine und erbrach Tag und Nacht Papier über der Stadt. ‚Geld‘ nannten sie es. Sie druckten Zahlen darauf, wunderbare glatte Zahlen mit vielen Nullen, die immer runder wurden. Und wenn du gearbeitet hast, wenn du dir etwas erspart hast auf deine alten Tage – es ist alles wertlos geworden: Papier, Papier und Dreck.“ (Hans Fallada, „Wolf unter Wölfen“)
    • Die Bestimmung der Dichte wäre in der Tat zielführend, gerade auch wenn sich der Verdacht auf Trollium erhärten sollte. Hier wäre eine Vergleichswägung mit Strunzium hilfreich, welches durch seine blendende Oberfläche ja auch den Anschein einer höheren Dichte erweckt als effektiv vorhanden und somit beim unerfahrenen Beobachter schnell zu einer falschen Einschätzung bezüglich des inneren Wertes des Materials führen kann.
      Ob es sich dabei zwangsweise im einen Hohlkörper handeln muss, ist nach bloßer Inaugennahme nicht zu entscheiden, relevant ist einzig die geringere absolute Dichte im Vergleich zur ersten Variante.
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • Goldhut schrieb:

      Ist allerdings nicht ganz billig, da mehrere Untersuchungen erforderlich sind.
      Lässt sich ganz einfach einfach nach der "Ausschlussanalyse" feststellen.
      Mit dem Bunsenbrenner rann, brennt es nicht, kein Mg,
      In die Salzsäure, blebt es erhalten, kein Zn.
      Nun das Schweißgerät, erhält sich bei 700 Grad die Form, kein Al.
      Wenn das Ding sich erst in Königswasser auflöst, war es vermutlich Weissgold.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • mein erster Gedanke zum Bild "Pole" :D

      .........................................................................................

      vorsicht beim wiegen , sollte eine KiloWaage , dann bitte nur die sprechende und wenn die dann

      sagt , " paaasst 1Kilo " dann .... :D da wird schon mal schnell aus Grösse XXXXXXXXXl eine XL

      wenn der Spezialist die StrickJacke hinter dein Rücken zusammen zieht :D "PAAAASST" ruft , dann

      dreimal drehen , wenn der mit dreht , ist der Arm zu kurz [smilie_happy]

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o