Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Silbermünzen die nicht so leicht anlaufen/abnutzen - Silber: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Silbermünzen die nicht so leicht anlaufen/abnutzen

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • Silbermünzen die nicht so leicht anlaufen/abnutzen

      Bei Gold gibt es ja verschiedene "art" von Golmünzen. zb 900er oder 9999er Gold. Das 9999 ist weicher und zerkratzt leichter.

      Silber hat ja das problem wenn man es mit den Händen anfasst das es Milchflecken bekommt bzw Zerkratzt. Gibt es da auch anlage Münzen die man mit den Händen anfassen kann ohne das es ein all zu großes Problem ist?

      Ich mag zb die Australischen nicht weil die alle so Hochglanz poliert sind.

      Ich bin einfach ein Typ der seine Münzen gerne mit den händen anfasst ohne das sie gleich an Wert verlieren, darum will ich auch kein teures Sammlerzeug kaufen.
    • „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Mr.Citroen schrieb:

      Kauf dir sowas 14,85 zur Zeit die Unze
      Wo bekommt man solche Preise?

      Für Heiermänner werden teilweise leider saftige Aufschläge verlangt.
      5er Gedenkmünzen sind tatsächlich sehr spotnah zu bekommen. Mit "nur" 625er Legierung halt auch nur gut die halbe Münze tatsächlich Silber, der Rest Zusatzgewicht/platz.

      5 RM finde ich auch gut!

      Die 1oz Kangaroos sind wegen der matten Oberfläche auch nicht so kratzempfindlich.
    • Moin,

      @Smithm Die Kurs-Fünfer haben schon immer einen deutlichen Aufschlag gehabt, besonders in guter Erhaltung (siehe Dein Foto). Problem ist auch, dass die meistens nicht in größeren Mengen gekauft werden können. Bei 1000 Stück oder gar mehr wird es schon schwieriger. Das ist bei den Reichsfünfern anders. Da bekommt man auch mal spotnahe Posten von einigen Tausend Stück angeboten.

      Grüße
      Goldhut
    • mat_em_rei schrieb:

      Mr.Citroen schrieb:

      Kauf dir sowas 14,85 zur Zeit die Unze

      Die 1oz Kangaroos sind wegen der matten Oberfläche auch nicht so kratzempfindlich.

      Findest du? Ich finde den Hochglanz Polierten Queen Kopf extrem Empfindlich. Auserdem gefällt mir das Glänzende nicht so, ich mag lieber so Traditionelle Münzen. Münzen in Antik Finish kosten allerdings einen gigantischen Aufschlag und ich mag nicht bei Münzhändlern 70-80€ und mehr für eine Unze Zahlen.
    • Moin @Goldhut,

      stimmt der Silberadler ist meist immer etwas teurer, ich mag ihn aber trotzdem und habe auch häufig die paar Prozent mehr bezahlt.

      Alternativ kämen dann die Gedenk-Fünfer ˋ53 bisˋ79 in Frage, die preiswerter sind. Oder die 10er in 625 oder 925.

      de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_…srepublik_Deutschland_(DM)
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Smithm schrieb:

      Alternativ kämen dann die Gedenk-Fünfer ˋ53 bisˋ79 in Frage, die preiswerter sind. Oder die 10er in 625 oder 925.
      Wieviele von 53-57 könntest Du mir denn so preiswert anbieten?
      Die neueren will ich ja garnicht, mir reicht das alte Zeugs. :D
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Naja, dass die besonders auflagenschwachen Jahrgänge nicht spotnah gehandelt werden, ist jetzt keine Neuigkeit.

      Musst Dir aber keine Sorgen machen, die kriegst Du eh nicht angeboten, wenn Du ein Konvolut kaufen willst.

      Weiß ich auch, dass Du das weißt ...
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Smithm ()

    • Smithm schrieb:

      Naja, dass die besonders auflachenschwachen Jahrgänge nicht spotnah gehandelt werden, ist jetzt keine Neuigkeit.

      Musst Dir aber keine Sorgen machen, die kriegst Du eh nicht angeboten, wenn Du ein Konvolut kaufen willst.
      Das ist bei allen Münzen so.
      Bei den CAD sind mir die Jahrgänge 1945 und 48 auch noch nicht im Lot begegnet, die einzigen die mich mal überrascht haben waren 1938,46,47.
      Aber die pendeln auch zwischen 60 und 90Tsd. Auflage.
      Für den 48er muss man locker den 100fachen Materialwert rechnen, wenn man ihn dann kriegt.
      Nachtwächter
      Lieber Odins Wolf, als Gottes Lamm!
    • Nachtwächter schrieb:

      Oder das 800er Silber
      Warum in die Ferne schweifen, wenn das........
      smh.net/media/catalog/product/…/0/1/01202001_1_5_1_1.jpg
      Oder die 20g 900er
      smh.net/media/catalog/product/…6e95/0/1/01202002_1_6.jpg
      Beide sind des öfteren sehr spotnah zu bekommen auch in größeren Posten.
      Freundlich CARLOZ
      Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)
      Mein Liebling:
    • CARLOZ schrieb:

      Warum in die Ferne schweifen, wenn das........smh.net/media/catalog/product/…/0/1/01202001_1_5_1_1.jpg
      Oder die 20g 900er
      smh.net/media/catalog/product/…6e95/0/1/01202002_1_6.jpg
      Beide sind des öfteren sehr spotnah zu bekommen auch in größeren Posten.
      Freundlich CARLOZ
      Moin @CARLOZ,

      für Dich sind die Alpendollar nah, für mich sehr fern ;) Es gibt ja recht viel gute und günstige Silberlinge aus Österreich (2 + 5 + 10 + 25 + 50 + 100 ÖS). Ich finde die beiden kleinen Stückelungen 5 + 10 Schlling besonders gut. Habe auch noch einen ganzen Sack Schweiz (0,5 + 1 + 2 + 5 Franken) beiseite gelegt. Mein absolut persönlicher Favorit sind die 1/2 + 1 Mark Kaiserreich, die ich schon seit Jahrzehnten sammle und den ich nie widerstehen kann :love: Sie lassen sich so schön in 100er-Rollen sammeln.

      Grüße
      Goldhut
    • Kr 1/2+1+2+3+-5 Mark
      III R 2+5Mark
      BRD 5DM+5DM Gedenker+10 DM 625er+10DM 925er+10€ 925er
      Österreich-Ungarn:1Krone+2Krone+5Krone + siehe Goldhuts Aufzählung)
      Schweiz: siehe Goldhuts Aufzählung
      Niederlande: 1 und 2,5 Gulden Juliana (720er)
      und jenseits der Exumläufer/Gedenker auch den guten alten MTT.

      Wer entsprechende Bezüge hat auch die 500 Lire, die frz.Herku"lesse",belgische "4Könige! und Hermesköpfe(20+50BEF),100Pesetas,US Morgan+Peace $ ....



      Generell rate ich aber eher dazu sich auf 5 oder 6 Typen zu beschränken.Sonst hats irgendwann einen kunterbunten Kraut+Rüben Bauchladen

      Bei Au nehme ich eine chaotische Typenvielfalt in Kauf, im Hinblick auf Ag mag ich es dann schon etwas übersichtlicher.
    • Ich rücke zurecht

      @'Goldhut

      Das mit der Ferne bezog sich auf diese 800er Silber: Silbermünzen die nicht so leicht anlaufen/abnutzen
      Die 50 Schilling hab ich erwähnt, weil man sie ruhig angreifen kann und ich vor kurzem einen größeren Posten ganz nah am Spot bei H. Haller gesehen habe.
      Der begriff Alpendollar kommt aus der Zwischenkriegszeit und bezieht sich auf die 25 bzw 100 ATS in Gold der Jahre 1926-1938. Die Silbermünzen der 2.Republik werden nicht Alpendollar genannt.

      Freundlich CARLOZ
      Du muaßt den Aunderen a wos lossn. (CARLOZ)
      Mein Liebling:
    • Marbod schrieb:

      Generell rate ich aber eher dazu sich auf 5 oder 6 Typen zu beschränken.Sonst hats irgendwann einen kunterbunten Kraut+Rüben Bauchladen
      Kann ich nur unterschreiben. Ich hatte vor ca. 4 Jahren diesen Bauchladen. Einfach schrecklich. Jetzt nur noch 5 DM Gedenk, Reichsfünfer und Reichszweier. Auch wenn es wehgetan hat, die Kaiserreichsmünzen abgegeben zu haben, um die Dollars, Schillinge, Franken usw. wars nicht schad. Am Ende ist das Gelumps Silber zum Horten. :thumbup:
    • Marbod schrieb:

      Generell rate ich aber eher dazu sich auf 5 oder 6 Typen zu beschränken.Sonst hats irgendwann einen kunterbunten Kraut+Rüben Bauchladen
      Ich mag den Bauchladen. Natürlich alles sauber gerollt.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()

    • Moin @taheth,

      man-o-man, musst Du Zeit im Überfluss haben. So schöne Rollen und die Ränder gebördelt. Wow :thumbup:
      Wenn ich das so allein bei meinen KR Märkern zelebrieren würde, ginge vermutlich mein Urlaub dafür drauf.
      Ich rolle die in 100er Stückelungen in einem DIN A4 Blatt, die halben Märker in einem DIN A5 Blatt. Sieht zwar nicht so geil aus, hält aber gut und ist eine sehr platzsparende Form der Lagerung.

      Grüße
      Goldhut
    • Zitat von Goldhut: „man-o-man, musst Du Zeit im Überfluss haben. “ Ach was, die offenen Rollen… Anmelden oder registrieren
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!: