Kauf von Silbergranulat

    • Neu

      Auch wenn der Beitrag von 2009 ist, möchte ich hier meine Granulat-Erfahrung zum Besten geben.
      Die grossen Firmen, Heraeus, Agosi, Bauer-Walser etc. verkaufen Ag-Granulat zum SPOTPREIS, d.h. keinerlei Aufschläge für Facon, oder Gusskosten.
      Damit hat man schon einen attraktiven Einkaufspreis.
      Wichtig ist, das man die chemischen Analyse Zertifikate unbedingt mit anfordert!
      Wenn der Granulatsack noch originalverschlossen ist, kann man das Granulat dann auch zum Spot-Preis wieder einliefern. In dem Fall wird das Granulat nicht als Scheidegut betrachtet.
      Ich habe Granulat, weil es das absolut fälschungssicherste ist, was man so bekommen kann. Weiterhin lässt sich im Ernstfall auch vortrefflich mit Granulat bezahlen, kann man zehntelgrammweise gut abwiegen. Drittens kann ich Granulat gut in alle möglichen Hohlräume rieseln, so kann man im Krisenfall den Fahrradrahmen gut beschweren.
    • Neu

      Nun ja, ich würde niemals Granulat gegenüber gängigen Anlagemünzen bevorzugen. Granulat bietet eher nur Nachteile gegenüber gängigen Silbermünzen, die z.B. auch gut lagerbar, standardisiert und vor allem allgemein bekannt und handelbar sind.
      Die Wertentwicklung von Silber war ja in den letzten Jahren auch eher bescheiden, vorsichtig ausgedrückt - und die einzigen Silberwerte, die es da rausgerissen haben bzw. den Preiseinbruch abgefedert haben (wenn man mal an die Höchststände zurückdenkt), gehen doch fast ausschließlich auf Beliebtheits- bzw. numismatische Aufschläge von gut geprägten u. nachgefragten Münzen (Pandas, Lunare, Kooka usw.) zurück. Auf diese Zugewinne (sofern realisiert) hätte man ohne Not verzichtet, wenn man Granulatbeutel zum Spot ge- und ggf. verkauft hätte.
      Kann mir auch nicht vorstellen, dass ich in einer Welt leben wollte, wo man dann für lose oder zehntelgrammweise abgewogenes Silbergranulat einen Schluck Wasser kauft oder so ... und wenn, tut's eine alte abgegriffene DM- oder RM-Silbermünze auch.
      In solchen Ernstfallszenarien spielt das ganze EM sowieso keine Rolle mehr, weil's einem wohl früher oder später abgenommen wird. Später vielleicht dann wieder, aber das würden viele von uns eher nicht mehr erleben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Neu

      Salorius schrieb:

      Weiterhin lässt sich im Ernstfall auch vortrefflich mit Granulat bezahlen, kann man zehntelgrammweise gut abwiegen.
      Du solltest aber auch einkalkulieren, dass der Bauer den Hund von der Kette lässt. :D
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      Salorius schrieb:

      :D hahaha, ja, das kann passieren. Aber gehe mal heutzutage um 20:00 uhr über einen beliebigen Hauptbahnhof und zeige einen Silbersack.... Da kommt zwar nicht der Bauer mit dem Hund, aber der Erntehelfer, sorry Fachkraft, mit dem Messer. Man lebt also immer gefährlich :D
      den Silbersack würdsch uffen Bahnhof aber nisch raus [smilie_happy] holen, dann zählst Du als Entblößer :D
      Aber, was weiß ich schon [smilie_happy]

      Gruss Jocky
    • Neu

      Salorius schrieb:

      Auch wenn der Beitrag von 2009 ist, möchte ich hier meine Granulat-Erfahrung zum Besten geben.
      Die grossen Firmen, Heraeus, Agosi, Bauer-Walser etc. verkaufen Ag-Granulat zum SPOTPREIS, d.h. keinerlei Aufschläge für Facon, oder Gusskosten.
      Damit hat man schon einen attraktiven Einkaufspreis.
      Wichtig ist, das man die chemischen Analyse Zertifikate unbedingt mit anfordert!
      Wenn der Granulatsack noch originalverschlossen ist, kann man das Granulat dann auch zum Spot-Preis wieder einliefern. In dem Fall wird das Granulat nicht als Scheidegut betrachtet.
      Ich habe Granulat, weil es das absolut fälschungssicherste ist, was man so bekommen kann. Weiterhin lässt sich im Ernstfall auch vortrefflich mit Granulat bezahlen, kann man zehntelgrammweise gut abwiegen. Drittens kann ich Granulat gut in alle möglichen Hohlräume rieseln, so kann man im Krisenfall den Fahrradrahmen gut beschweren.
      Da könnten die Firmen aber Ärger kriegen wenn sie dir das Granulat zum Spot ohne Mehrwertsteuer verkaufen :D
    • Neu

      Hoffentlich kommt demnächst kein Link von @Salorius mit der Empfehlung eines Händlers für echt cooles Silbergranulat :tired:

      Oder das Angebot bei Bedarf per PN zu kommunizieren X/

      Uhrenfan Version 2.0
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Neu

      die Kugeln erinnern immer an den " Knall€rbsenStrauch " :D "Perlen unter die Säue" [smilie_happy]

      30% unter Spot im NGC Plaste würde ich 100 Gramos nehmen :D

      NGC natürlich auch in KugelForm :D extravaginat :burka: man gönnt sich ja sonst :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • Neu

      Tilo schrieb:

      ja, zum Spotpreis
      aber zzgl. Mehrwertsteuer

      wieso Granulat fälschungssicher sein soll, erschließt sich mir nicht
      man kann doch auch Zinn- oder Messingkügelchen herstellen und versilbern
      Weil ein Silberkügelchen schnell und ohne grossen finanziellen Verlust per Seitenschneider aufgekniffen und geprüft werden kann.
      Weil der Fälschungs-Aufwand für Silbergranulat dann genauso hoch wäre wie für Goldgranulat. Also dann lieber Goldgranulat fälschen.
      Ausserdem geht bei Granulat nur stromloses Versilbern, das hinterlässt dann nur einen Hauch von Silber.
      Also, wer Silbergranulat fälschen will, sollte dann lieber gleich Goldgranulat nehmen.....
    • Neu

      Salorius schrieb:

      Weil ein Silberkügelchen schnell und ohne grossen finanziellen Verlust per Seitenschneider aufgekniffen und geprüft werden kann.
      Nun du weißt dann zwar, dass innen das gleiche Metall wie außen ist, aber welches weißt Du dann immer noch nicht.
      Die Option mit Hund von der Kette ist also immer noch wahrscheinlicher.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      Salorius schrieb:

      Ein kleines Fläschen mit leichter Säure erhellt den Durchblick, wenn zwei verschiedene Metalle im Spiel sind (aussen Silber, innen Zinn,Messing usw)
      Bringt aber immer noch kein Licht in das von mir beschriebene Szenario.
      Ein Metall, aber ist es Silber?
      Metallkullern kann jeder, bei Münzen wird es schon schwieriger.
      Fakt ist, dass Du niemanden mal eben überzeugen kannst, dass Deine Kullerchen Silber sind.
      Der Hund lugt schon um die Ecke. :D
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Neu

      Na ja, so hat jeder seine Ideen, ich jedenfalls habe mir zwei Walzen endlos graviert, da schütte ich das Granulat hinein und am Ende kommt es gestempelt und durch die Bruchkanten leicht prüfbar heraus. Ist halt meine persönliche Vorsorge. und P.S. nein, ich verkaufe nichts, wenn Noah das Holz seiner Arche verkauft hätte, wäre es ihm auch schlecht ergangen ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salorius ()

    • Neu

      Salorius schrieb:

      Na ja, so hat jeder seine Ideen, ich jedenfalls habe mir zwei Walzen endlos graviert, da schütte ich das Granulat hinein und am Ende kommt es gestempelt und durch die Bruchkanten leicht prüfbar heraus.
      Ein nette Gimmick, aber damit wirst Du im Ernstfall niemanden beeindrucken können. Genausogut kannst Du Mickymaus draufstempeln.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • Tauchwägung und Kneifzange

      Neu

      Wenn ich mal in die Lage käme, entweder Silbergranulat an Zahlungsstatt zu akzeptieren oder auf das Geschäft zu verzichten, würde ich eine Tauchwägung machen oder machen lassen.

      Wer mir die Kügelchen andrehen möchte, soll halt gefälligst eine präzise OHAUS - Balkenwaage mitbringen und mir zwei bis drei Stichproben aus dem Sack "vorwägen".

      Solche Geschäfte würde man eh kaum auf dem Bahnhofplatz durchführen, ausser es sei zufällig gerade Markt und man könnte diskret im Hintergrund....

      Wenn es wirklich knapp wird, werden viele Verkäufer Granulat akzeptieren, würde ich meinen.

      Ich glaube auch kaum, dass jemand sich die Mühe machen würde, Ag-Granulat zu fälschen, da wohl zu wenig einträglich unter dem Strich. Kupfergranulat zu versilbern, wäre denkbar, aber dieser Typ wäre mit der erwähnten Kneifzange sofort entlarvt....

      Gruss,
      Lucky
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)
    • Neu

      LuckyFriday schrieb:

      Wenn es wirklich knapp wird, werden viele Verkäufer Granulat akzeptieren, würde ich meinen.
      Mein "Granulat" sieht so aus:



      Halbe Mark, halbe Franken, Dimes. :) Immer wieder in Säckeln zu bekommen.

      Von 50 Rappen (~2g) bis 50 Franc (27,5g) ist alles noch reichlich zu bekommen.
      Aus dem Murmelspielalter bin ich raus.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taheth ()