Kapitallebensversicherungen sicher??

    • In den tollen Riester-Prospekten von den verschiedenen Unternehmen sind aber immer schöne "Beispiel-Rechnungen" drin und die rechnen dort schon mit Zulagen (und das auch noch unter Idealbedingungen).

      So wird das den Kunden dann auch verkauft.
      Bzw. im Verkaufsgespräch wird auch gerne auch individuell "grob" berechnet, wieviel Prämie rauskommt.

      Die Prämie lässt sich immerhin noch recht genau vorhersagen im Gegensatz zu den Erträgen aus dem Kapitalstock der Rentenversicherung.
    • Ich finde es immer noch interessant, wieviele Menschen sich sotwas andrehen lassen.
      Eine KLV ist doch nichts anderes als ein Kreditvertrag, bei dem mangels Assets die Auszahlung erst am Ende erfolgt. Daran ist eine RisikoLV gekoppelt und das wars.

      Eine Art Sparschweinverleih, bei dem das Oeffnen der Sau mit erheblichen Gebuehren verbunden ist...

      Sowas braucht kein Mensch. RLV ok zur Absicherungder Familie. Um den Rest sollte man sich besser selbst kuemmern.

      Otoshi
      Don't Panic!
      Be prepared!
      Otoshi


      Die größten Rassisten sind die Antifaschisten
    • Das könnte man bei Fonds ganz genau so argumentieren....besser selber machen!

      Allerdings überlassen vor Allem sehr Vermögende die Verwaltung ihres Vermögens oft Dritten? Die Meinung ist sehr verbreitet, dass man sich nur genügend informieren muss und schon ist man ein guter Investor. Gerade bei Banken und Versicherungen sieht man das Gegenteil.
    • Europäische Versicherer geraten in den Strudel der Schuldenkrise

      Aufgrund niedriger Zinsen und der Turbulenzen durch die Schuldenkrise hat sich die Liquidität der europäischen Versicherungsunternehmen verschlechtert, berichtet die Versicherungsaufsicht. Auch die Auszahlung der Pensionen ist davon betroffen.

      deutsche-wirtschafts-nachricht…trudel-der-schuldenkrise/

      Die Anleihenhalter haben nicht nur wertlose Anleihen, Sie bekommen nicht einmal Zinsen(Mini-Zinsen) für die Anleihen!
      Die Inflation sorgt dafür das jedes Jahre ein fettes Minus entsteht!
      Wer diese Produkte hat wird somit doppelt bestraft!

      ;)
    • Und auch hier :

      Mittwoch, 13.06.2012, 16:28

      ...

      Anlagenotstand der Versicherer alarmiert Politik: Altersvorsorge von
      Millionen Deutschen gefährdet - weiter lesen auf FOCUS Online:

      focus.de/finanzen/altersvorsor…t-politik_aid_766702.html

      Angesichts der Schwankungen und Kurseinbrüche bei Staatsanleihen weiß
      die Versicherungsbranche nicht mehr, wo sie das Geld aus Lebens- und
      Rentenpolicen gewinnbringend anlegen soll. Experten warnen, die
      Altersvorsorge von Millionen Deutschen sei in Gefahr. ...

      "...Falls Sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das Recht zu sagen,.... dieses Land wird von Idioten regiert ..." Milos Zeman, tschechischer Ministerpräsident

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ECU ()

    • Neben der Niedrigzinsproblematik gibt es noch weitere unerfreuliche Nachrichten.

      manager-magazin.de/finanzen/ve…n/0,2828,845130-3,00.html
      Der Zinsskandal wird Versicherern schwer zusetzen. Anbieter, die Banken und ihre Manager versichern, müssen mit Forderungen in dreistelliger Millionenhöhe rechnen, sagt Michael Hendricks. Der Wegbereiter der D&O-Police in Deutschland erwartet drastische Prämienanstiege.

      Die Allianz Deutschland mit ihrer Tochter AGCS führen den Markt an, gefolgt von Chartis Europe, ACE, Zurich und Chubb - alles international arbeitende Versicherer, auch die deutsche HDI wäre als großer Anbieter zu nennen. Sie alle betreiben das D&O-Geschäft branchenübergreifend. Daneben gibt es viele Nischenplayer. Insgesamt gibt es vielleicht drei Dutzend Anbieter im deutschen Markt.
    • Allianz Versicherung "steht das Wasser Oberkante Unterlippe"!

      Allianz warnt vor DM

      Allianz warnt vor dramatischen Folgen einer Rückkehr zur D-Mark. Chefvolkswirt Heise rechnet mit einem Einbruch der deutschen Produktion um 25 Prozent. Investitionen und Arbeitsplätze würden ins Ausland abwandern. „Unternehmen würden ihre Standortentscheidungen überdenken und Kapital von Deutschland abziehen.“

      Die Arroganz Versicherung steht wahrscheinlich kurz vor der Pleite!

      Die Investments in den Süd-Ländern können abgeschrieben werden, damit wäre dann endgültig Schluss mit dem Ponzi Lebensversicherung Spiel!

      Wer geschäftlich oder privat mit einer Pleite Versicherung zu tuen hat, sollte schnell versuchen noch zu retten was es zu retten gibt!

      Wer zu spät kommt den bestraft das Leben!

      :!:
    • Desertfighter schrieb:

      Chefvolkswirt Heise rechnet mit einem Einbruch der deutschen Produktion um 25 Prozent.
      ...und Oliver meint, daß das in etwa der Menge an Gütern entspricht, die nichtmal mit dem (mittlerweile offensichtlich) beliebig vermehrbaren Fantasiegeld bezahlt werden, sondern indirekt durch die Bundesbank über das Target 2 System gesponsort sind. Daher macht es durchaus Sinn die ganze Scheiße endlich abzuwickeln - egal wie, für eine geordnete Abwicklung dürfte es eh zu spät sein - um dann den Krempel nicht mehr extra produzieren zu müssen, für den es keinen solventen Abnehmer gibt.

      Als Strafe für Insolvenzverschleppung schlage ich 30 Peitschenhiebe vor, pro Tag und auf die Eier wohlgemerkt.

      Wer seine Lebens- und Rentenversicherung(en) schon gekündigt hat, kann mal bei der Verbraucherzentrale Hamburg vorbeischauen und sich ggf. noch eine Nachzahlung sichern, mit einem Urteil aus der letzten Woche ist da eventuell wieder was zu holen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Oliver ()

    • blange schrieb:

      da die Versicherung nachweislich nicht die Rendite zur Verfügung stellen kann welche Sie vor Jahren mal prognostiziert hat

      Prognosen sind grundsätzlich nicht bindend, sonst würden sie Garantieen heißen. Und nur die, nämlich die Garantie, muss eingehalten werden, die prognostizierten Überschüsse sind grundsätzlich nicht garantiert.
      Ich sitze im kleinsten Raum des Hauses. Ihre Kritik habe ich vor mir. Bald werde ich sie hinter mir haben.
      Zitat Max Reger zugeschrieben
    • Tisc1 schrieb:

      blange schrieb:

      da die Versicherung nachweislich nicht die Rendite zur Verfügung stellen kann welche Sie vor Jahren mal prognostiziert hat

      Prognosen sind grundsätzlich nicht bindend, sonst würden sie Garantieen heißen. Und nur die, nämlich die Garantie, muss eingehalten werden, die prognostizierten Überschüsse sind grundsätzlich nicht garantiert.

      Nein, es ist ja so das die garantierten Überschüsse bzw Wertentwicklung nicht eingehalten werden können. Ich finde den Link leider nicht mehr... :(
      Wir suchen jederzeit fähige Moderatoren, besucht uns unter wecktmichel.wordpress.com/
    • blange schrieb:

      Nein, es ist ja so das die garantierten Überschüsse bzw Wertentwicklung nicht eingehalten werden können. Ich finde den Link leider nicht mehr... :(

      Nochmal: Es gibt KEINE garantierten Überschüsse in der Lebensversicherung.

      Die Gesamtleistung einer Lebensversicherung setzt sich aus 2 Komponenten zusammen, der Garantieleistung mit einem derzeitigen Garantiezins von 1,75 % auf den Sparbeitrag und einer NICHT garantierten (sondern prognostizierten) Überschussleistung.
      Ich sitze im kleinsten Raum des Hauses. Ihre Kritik habe ich vor mir. Bald werde ich sie hinter mir haben.
      Zitat Max Reger zugeschrieben
    • welt.de/finanzen/versicherunge…icherungen-in-Gefahr.html
      Erste Experten warnen davor, dass die Versicherungsaufsicht zur
      Stabilisierung wackelnder Gesellschaften den Garantiezins für alle 94
      Millionen Policen senken könnte.
      Gruß

      Smithm
      „Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann, wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen, dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt. Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang."
      Carl J. Burckhardt
    • Munich Re optimistisch nach starkem Quartal
      Der Rückversicherer Munich Re hat im zweiten Quartal seinen Gewinn gesteigert - auch weil es deutlich weniger Naturkatastrophen gab. Sorgen machen dem Konzern jedoch die historisch niedrigen Zinsen.
      n24.de/news/newsitem_8121326.html
      Ich sitze im kleinsten Raum des Hauses. Ihre Kritik habe ich vor mir. Bald werde ich sie hinter mir haben.
      Zitat Max Reger zugeschrieben
    • 20 Huren, 50 Hostessen, 100 Verkäufer
      Die Orgie der Hamburg-Mannheimer-Versicherung

      Die große Sex-Sause von 100 Versicherungsverkäufern der Hamburg-Mannheimer sorgte im Sommer 2011 für Schlagzeilen.
      Nun hat das „Handelsblatt“ Teile aus dem Bericht der Konzernrevision veröffentlicht. Noch mehr schmutzige Details! Dieser Bericht existiert seit dem 3. Juni 2011, wurde aber bis jetzt unter Verschluss gehalten.

      bild.de/geld/wirtschaft/ergo-v…pupAutoOverflow.bild.html

      wahrscheinlich auch sinnvoller die Kohle in Huren anzulegen als Staatsanleihen zu kaufen............. [smilie_happy]