Goldpreis Barren

    • Goldpreis Barren

      Geschätzte Forumschreibe/leser und Tippgeber!

      Könnt ihr mir bitte sagen, warum bei den Banken unterschiedliche Preise für ein und den selben Goldbarren verlangt wird z.Bsp.:

      Bank Austria:
      20 g Goldbarren Verkauf € 342,-- Ankauf € 318,--

      Raiffeisenbank
      20 Goldbarren Verkauf € 380,-- Ankauf € 360,--

      Vielen Dank im Voraus.

      quelle
    • Wo hast du die Preise her? Die Preis sind wohl nicht aktuell.

      Wenn die Preise stimmen, dann würde ich bei Bank Austria für 342 eur einkaufen, und die Barren dann an die Raiffeisenbank für 360 eur verkaufen.

      Macht dann pro Barren 18 eur Gewinn.

      Wenn du mit 10000 eur hast, dann geh bei der Bank Austria 29 Barren für 9918 eur kaufen, und verkauf diese an an die Raiffeisenbank für 10440.

      Macht 522 eur Gewinn pro Transaktion.
    • Hallo,

      vielen Dank. also die Preise habe ich von bullion.de

      Diese Internetadresse habe ich von hier bekommen. Dort kann man das vergleichen. Natürlich bin ich dann auf die Bankseiten gegangen. Die Preise waren exakt dieselben.

      Natürlich hast du Recht mit dem Ankauf/Verkauf-Modell :) aber ich habe kein Konto bei der Bank Austria.

      Trotzalledem lasse ich mich nicht beirren und weite meinen Goldbarrenstand ständig aus. Danke übrigens für die vielen Tipps.
      Als ich anfing Barren zu kaufen - kaufe nur Barren - hatte ich ein sooo gutes Gefühl und habe es immer noch und werde es auch immer haben. Die "Papier-Tiger" werden schon sehen wo uns dieser stark neoliberale Kurs hinbringt.

      Mit bestem Gruß
      quelle
    • RE: Geschäft

      wie bereits gesagt, das kursdatum ist die antwort.

      der kurs von der rlb (raiffeisen) ist nicht aktuell sondern von letzter woche mittwoch (0208).
      steht im feld bei bullionpge ganz rechts unter "letzter kurs"
      wennst heute auf der raiffeisen die 20g verkauft hättest wäre bestimmt zum aktuellen tageskurs gehandelt worden.
      die bullionpage liest nur den aktuellen kurs der gelisteten institute von deren homepage aus und gibt diese daten aus.
      der alte kurs ist sozusagen fehler bei der raiffeisenhomepage :D :D

      grüsse
    • Hallo,

      bestimmt wird ihr denken, was fragt der so deppert. Aber ich kenne mich einfach nicht aus.

      Laut einer Gewichtstabelle hat 1 Unze 31,1035 Gramm

      Wenn ich dann bei proaurum schaue steht da z.B. bzw. ist ein Bild zu sehen:

      50 g Barren und oben steht 1 Unze

      Wie jetzt? Wie kann ich das verstehen. Sind das nicht nach Adams Riese 1,61 Unzen.

      Danke für eure Geduld mit mir :)
    • 1 Unze = 31,1035 Gramm Feinmetall

      Alles andere ist Quatsch bzw. "Bildbeispiele"
      An den Kapitalmärkten herrscht in der fünften Generation Inzest. Oder anders gesagt: Wenn es das Aktiva (Werte) mit dem Passiva (Schulden) und umgedreht aus der eigenen Familie treibt ist und wird es immer DOLLER
      PS: Seit dem 25.03.2013 (Zypern) hat das Passiva begonnen das Aktiva auch noch zusätzlich zu verspeisen und dennoch hält das Aktiva weltweit (noch) still. :!:
    • Original von quelle
      bestimmt wird ihr denken, was fragt der so deppert. Aber ich kenne mich einfach nicht aus.

      Laut einer Gewichtstabelle hat 1 Unze 31,1035 Gramm



      @quelle

      Da der Goldpreis in $ pro Uz gerechnet wird "weltweit" , ist eine Umrechnung
      in 20 oder 100 g immer umständlich. Also kauf Dir 1 UZ KR die sind
      überall anerkannt.Den der KR ist keine Münze sondern ein " Barren in
      Münzform". :D

      mexx

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mexx ()

    • <Eigenwerbung AN>

      Oder einfach bei der Bullionpage auf den Agio achten, der die Differenz des aktuellen Stücks zum 1oz London-Fixing (US$) angibt (und zwar in der jeweiligen Währung) um ein Gefühl für die Preisdifferenzen durch die Ausgabe-Aufschläge zu kriegen.

      <Eigenwerbung AUS>

      Und ansonsten: watt datt kost', datt kost datt ... billigsten Anbieter suchen und fertig, wenn Du Betrag x in Gold investieren willst ist egal, wie viel die Unze in $ kostet oder der 10kg-Barren.


      Gruß,

      /Bytewurm
    • Original von bytewurm
      wenn Du Betrag x in Gold investieren willst ist egal, wie viel die Unze in $ kostet oder der 10kg-Barren.
      /Bytewurm


      Also ich persönlich bevorzuge ja die 24 kg Barren, die kann man so schön bis unter die Decke stapeln ... :D :D :D