ORKO Silver / OK (TSXV)

    • Squizzer schrieb:

      Kann jemand sagen wie es bei Orko charttechnisch aussieht?

      OK hat in der momentanen Silberhausse nicht gerade brilliert, abes es geht gemächlich wieder aufwärts...

      Es fehlen halt hier die Good News, die bei den kleinen Produzenten zu Preissprüngen führten.

      Grüsse
      Bilder
      • OK 2.03..png

        21,32 kB, 800×680, 13 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft".................................. Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • News vom 09.02.2011 - Orko Silver Corp. hat Dienstleistungen von AMEC für eine Bewertung von La Preciosa beauftragt

      anbei die News vom 09.02.2011 - Orko Silver Corp. hat Dienstleistungen von AMEC für eine Bewertung von La Preciosa beauftragt - zur Info:

      Orko Silver Corp. TSXV: OK, WKN: A0J KUL) hat Dienstleistungen der Ingenieur-Beratungsfirma AMEC Americas Limited in Anspruch genommen, um eine technische Bewertung von Orkos La Preciosa Silber-Gold-Lagerstätte in Durango, Mexiko, durchzuführen.

      Orko hat ein Jointventure mit Pan American Silver Corp. (TSX: PAA) für das Design und die Minenentwicklung von La Preciosa, einer großen epithermalen silberhaltigen Lagerstätte, die 45 km nordöstlich der Stadt Durango liegt. Pan American hat seit Juni 2009 Diamantbohrungen und ingenieurtechnische Arbeiten und Beziehungspflege zu den Gemeinden durchgeführt und kann 55% der Anteile an dem JV erhalten, in dem sie La Preciosa in Produktion bringen.

      AMEC wird in Verbindung mit der Beratungsfirma Snowden aus Schweden arbeiten, die von Pan American mit der Bewertung der Ressourcenschätzungen und des Minendesigns beauftragt wurde.

      Gary Cope, Präsident von Orko, bemerkt; "AMEC hat weltweite Erfahrung in der Projektbewertung dieses Typs und wir wissen ihren Rat zu schätzen."

      Eine vorläufige Bewertung (PA) für La Preciosa ist für das zweite Quartal 2011 vorgesehen. Sie wird Pan American und seinen technischen Beratern genug Zeit für eine Begutachtung der unterschiedlichen Abbaumethoden und des Extraktionsszenarios geben. Die drei Hauptvarianten zur Prüfung des Abbaus sind als i) Untergrund-Betrieb, ii) eine Kombination aus Untergrund- und Tagebaubetrieb oder iii) eine großer Tagebaubetrieb.

      Angrenzend an La Preciosa liegt das niedrig sulfidierte Silber-Gold- "Carina Projekt" von Canasil Resources Inc. (TSXV: CLZ). Canasil gab am 19. November 2010 bekannt, dass Pan American das Projekt optioniert hat. Da die 12.147 ha Mineralkonzessionen des Carina Projekts an La Preciosa angrenzen, innerhalb des Interessensgebietes, hat Pan American Carina dem La Preciosa Jointventure zugeschlagen.

      Gruß silberdigger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von silberdigger ()

    • News vom 23.04.11 - Orko Silver Corp.: Outperform (S) mit Kursziel 3,50 CAD

      anbei die aktuellen News vom 23.04.11 - Orko Silver Corp.: Outperform (S) mit Kursziel 3,50 CAD:


      BMO Research hat seine Metallpreisschätzungen überarbeitet. Im Jahr 2011 rechnen die Analysten nun mit einem durchschnittlichen Silberpreis von 37,34 USD je Unze, langfristig erwarten sie einen Preis von 18 USD je Unze (bisher 17,50 USD/oz).
      Die Analysten glauben, dass Orko Silver Corporation und Pan American Silver bis Mitte des Jahres 2011 die Ergebnisse einer überarbeiteten Ressourcenschätzung und einer vorläufigen Beurteilung für La Preciosa veröffentlichen werden.
      BMO geht davon aus, dass La Preciosa jährlich im Durchschnitt 9,3 Mio. oz Silberäquivalent ausstoßen könnte (Untergrundmine und Tagebau) zu durchschnittlichen Cashkosten auf Beiproduktbasis von 5,99 USD/oz.
      Die Analysten bewerten Orko Silver nun mit 'Outperform' (spekulativ) (ehemals 'Market Perform') und erhöhen das Kursziel von 2,50 CAD auf 3,50 CAD. :thumbsup: :thumbsup:


      © Redaktion MinenPortal.de



      Gruß silberdigger
    • Möglicherweise rückt die Übernahme durch Pan American Silver / PAA näher, reine Spekulation. Der Kurs sprang gestern um 15,5 % an mit hohen Umsätzen.

      Ein Vergleich mit PAA , SLW und dem Silberminenindex zeigt , daß OK gut va. gegenüber PAA liegt.

      Grüsse
      Bilder
      • OK : PAA SIL SLW.gif

        28,87 kB, 579×335, 12 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft".................................. Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • Pan American steigt aus ORKO aus !

      Das ist schon ein Hammer, PAAS schreibt damit ihre 55 % Beteiligung und Investment 18 Mio $ ab.
      Der Markt ist momentan verschnupft, Kurs 1,70 C$ - 23 % mit hoher Vola....

      PR vom 4.04.:
      "Orko gab heute bekannt, daß sich Pan American Silver entschlossen hat, nicht die bis 13. April 2012 fällige Machbarkeitsstudie zu liefern. Damit fällt das Projekt wieder komplett zurück an Orko.

      Geoff Burns, CEO von Pan American, merkte dazu an, daß man zu dem Entschluß gekommen sei, das Projekt werfe nicht die nötigen Gewinne ab, um Pan Americans interne Hürden zu überwinden.

      Orko sieht die Lage positiv, da man jetzt wieder 100%ige Kontrolle habe
      . Noch diesen Monat bzw. im Mai will man eine aktualisierte Ressourcenschätzung veröffentlichen und im Juli soll sich eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsrechnung von AMEC anschließen....“

      rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=35306
      stockwatch.com/News/Item.aspx?…945070&symbol=OK&region=C
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft".................................. Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • Undurchsichtig für mich, was da abgeht. War nie in ORKO investiert. Wer in God's own country hat da plötzlich eine höhere Eingebung gehabt und wieso und warum und aus welchem Grunde :hae: ?


      Ist la Preciosa schlecht, hätte man das doch schon lange wissen können, oder nicht? Wenn man weiss, dass PAAS vor einiger Zeit am Bankrott herum gemacht hat, weil sie Erzadern von 20 bis 80 cm Durchmesser abgebaut hatten....ist das schon sehr komisch - ich halte mir da mal vorsorglich die Nase zu.

      LF

      edit: ja ist das denn eine silbrige Bre-X?? siehe ORKO Silver / OK (TSXV) Wo ist die Leiche, die aus dem Helikopter geworfen wurde? Fragen über Fragen....
      "Das einzige Geld, auf das ich mich verlassen kann, ist das Gold, das ich besitze" J.Sinclair
      X( " Heute besteht der USD nur noch aus Lügen der US-Regierung und ihrer Organe " X( (frei nach J.Willie)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LuckyFriday ()

    • Koala am 07.10.10 : " ...wenn ich mal meinen Milchmädchenrechner rechnen lasse dann müsste da mehr drin sein...."

      Es scheint, dass in dem OK.V- Fred tatsächlich zuallermeist Milchmädchen unterwegs waren/sind. Tja Leute, dass kommt davon, wenn man glaubt, was man liest. Um vorzubeugen : Ich schließe mich da keineswegs aus. Grüße
      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • @ Museo del Oro : " ....wer hier sich keine SL gesetzt hat, dem werden die ostereier richtig faulig im magen ..."

      Habe zwar ein dickes Fell, aber 40.000 faule Eier im Nest sind in der Tat ein paar zuviel.
      Ostern war nicht lustig diesmal.

      Orko-Seite : " ... Orko regains la Preciosa ...." Schau´n ma mal, ob dem Crash eine Recovery folgt. Grüße.
      DrK

      For my money give me gold not dollars.
    • Und das meiner ältesten Mine hier im Forum... Der Ausstieg von PAAS ist schwer verständlich: Die größte reine Silbermine der Welt mit vielen Spezialisten hat sich nach Jahren so grundsätzlich geirrt ? Das glaube ich nicht, vielmehr dürfte sie sich mit ihren letzten Erwerbungen überhoben haben:
      -- das Riesenvorkommen Navidad von AQI ehedem IMR in Argentinien
      -- dann die Übernahme von MFL

      Meine Aktien halte ich, was etwas leichter fällt als einer der Depotfreiläufer, auch ist der Depotanteil nicht sonderlich hoch. Aber selbst diese Buchverluste sind ärgerlich. Warten wir mal ab, was OK baw. allein zuwege bringt. Wer hier länger Investiert ist, den sollte nichts mehr erschüttern können, sh.den Langzeitchart, 2008 zB.! ;)

      Grüsse
      Bilder
      • OK 10 J wkl.gif

        17,29 kB, 579×335, 15 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft".................................. Jesse Livermore

      "Die größte Spekulation der Welt wäre es, Merkel zu dem Wert einzukaufen, den sie hat und
      sie zu dem Wert zu verkaufen, den sie sich selbst einräumt."..........Frei nach Andre' Kostolany
    • heftig,

      tut mir natürlich leid für die jenigen, die seit langem dabei sind und nun kalt erwischt worden sind,
      aber für die jenigen, welche nun sich überlegen einzusteigen, ein interessantes kaufniveau

      obwohl ich denke, dass wir sicherllich noch kurse unter 1 CAD sehen werden

      kann hier der satz angebracht werden: der kurssturz und ausstieg kam überraschend ?
    • Ich habe genügend Krücken im Depot und bin froh, dass ich das Orko-Debakel nicht mitmachen musste, aber mir gefällt auch nicht, was hier passiert. Jetzt wird La Preciosa seit Jahren als Wahnsinnsprojekt gepriesen, und PAAS schmeisst einfach so den Beutel hin. Dies kann natürlich ein PAAS-Problem sein, wie Edel andeutet, aber ich bin alles andere als überzeugt, dass dem so ist. Wenn PAAS, die ja das Projekt sehr gut kennen, nicht mehr weitermachen wollen, warum soll denn der Kleinaktionär darauf setzen?

      Ich frage mich folgendes: Wenn La Preciosa ein Luftschloss bzw. ein Projekt sein soll, das nicht rentiert: Wieviele Projekte gibt es denn da draussen überhaupt noch, die aufgehen?

      Mir gefällt dies alles gar nicht
    • Ich bin seit langem bei OK.To investiert und habe über die Jahre schön akkumuliert. Am Donnerstag hat es mich dann auch eiskalt erwischt und ich bin jetzt ordentlich unter Wasser mit meinen 50.000 Shares, allerdings gedenke ich nicht, diesen Verlust zu realisieren. Irgend etwas stinkt hier nämlich und mein Eindruck ist, dass der Gestank nicht von La Preciosa ausgeht.

      Orko wurde bis vor wenigen Woche selbst von Pan American noch als sehr interessant bezeichnet. Und nun soll sich wie aus heiterem Himmel das Blatt gewendet haben? Schon komisch, dann müssen alle Geologen und Miningspezialisten die sich bisher mit OK beschäftigt haben, Volltrotel gewesen sein. Schaut man sich aber an, was sich bei PAAS im letzten Jahr so zugetragen hat, dann verzieht sich für mich der Rauch. Denn PAAs hat 50% seines Kurses seit den Höchstständen im letzten Jahr eingebüßt. Der Minfinders-Deal hat ordentlich Geld gekostet und Navidad in Argentinien dürfte in nächster Zeit gewaltige Summen verschlingen. Ich habe eher den Eindruck, als ob Pan American schlicht nicht in der Lage war, Orko zu kaufen und daher nun die Notbremse gezogen hat, da das Erstellen der FS weiteres Geld verschlungen hätte. Denn neben all den anderen Problemen die PAAS hat, hätte man nach dem Erwerb noch eine Mine errichten müssen, was neben Navidad für PAAS wohl kaum finanzierbar gewesen wäre, außer man hätte eine ordentliche Verwässerung des Aktienkurses in Kauf genommen, was beim aktuellen Kursniveau von PAAS kaum vermittelbar gewesen wäre.

      Was sagen den die anderen Orko-Shareholder hier im Forum, vielelicht liege ich ja auch völlig falsch.

      Grüße
      Währungshüter
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ (Albert Einstein)

      „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ (Benjamin Franklin)