Platin Münzen/ Barren

    • Platin Münzen/ Barren

      Moin moin , ich wohne auf Helgoland wir sind nach dem Umsatzsteuergesetz von der MWST befreit. Also auch auf Platinbarren bzw Münzen muss hierzulande keine MWST gezahlt werden. Und ich dachte ich spar mal in dem Ich mir ab und an mal eine Münze hinlege oder nen Minibarren. Aber ich finde keinen vertrauensvoll wirkenden Versandhandel. Und Unsere Juweliere haben diesen Mrkt anscheinend noch nicht für sich entdeckt führen also auch keine. Freimenge für die ausfuhr von helgoland beträgt 430 Euro. Mal davon abgesehen suchen die Zöllner nach Schnaps und Zigarretten und sicher nicht nach nem Platinbarren.. nur mal als Tipp.

      Lohnt sich das überhaupt sich Münzen hinzulegen wie ist da die Wertentwicklung ist der ähnlich dem reinen Edelmetallpreis?!

      MfG Conatal
    • als Versender von Edelmetallen kann man DWL beauftragen: dwl-online.de .. aber ob die die Insel anfahren, weiss ich auch nicht ..

      ABER:

      bei der Einfuhr ins MWst Gebiet wird die Steuer fällig, genauso wie bei Sendungen aus USA, Schweiz, Russland, Australien, Mexiko etc etc .. da werden Pakete, besonders die mit teurer Versandart .. geöffnet und der Käufer muss die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen (= Mehrwertsteuersatz).

      Dto an der Grenze, das Risiko ist klein, die Strafen hoch .. also kein Geschäft. Und die Zöllner sind auch nicht so blöd, nicht zu wissen, dass es auch anderses als Schnaps und Zigaretten gibt, wo man die Steuer umgehen kann.

      Ausserdem gibt es bei Ag, Pd und Pt einen so gut funktionierenden Sekundärmarkt (von Privat an Privat fällt keine Steuer an), dass niemand die hohen Schalterpreise zahlen muss, wenn er nur etwas sucht und zu Bar-Geschäften mit Privatleuten bereit ist. Also: den 100g Pt Barren, der bei Proaurum 2920 Euro kostet und für den man also incl MWst 3475 Euro auf den Tresen legen muss, den bekommt man nicht für 3475 verkauft, sondern eher nur für knapp über 2920 .. in Ebay muss man dann schon 3100 erzielen, um die 2920 wiederzusehen, und das ist nicht garantiert ... es gab sogar mal einen Händler der hat für 2700 verkauft (mit 3 Wochen Lieferzeit, leider warten die Kunden schon seit 6 Wochen .. das könnten also recht teure Barren geworden sein, aber einem neuem, seriösen Anbieter könnte im deutschen Ebäh da aktuell einiges Misstrauen begegnen, wenn man Pt Barren anbietet 8) )
    • Man darf nur nicht vergessen, daß Platin im Wesentlichen in Katalysatoren gebraucht wird. Katalysatoren sind die Dinger, die unter den Autos hängen, die jetzt noch mit fossilen Brennstoffen fahren, in Kürze ggf. durch Elektroautos ohne Benzin abgelöst werden. So wie die Glühbirne verboten wurde, wird irgendwann das Benzinauto verboten und wir fahren alle mit surrenden Stromautos. Nix mehr mit Katalysator....

      Platin-Angebotsübersicht siehe:
      auch:
      bullionpage.de
      bullion-investor.com (noch dünn)
      Früher stand auf den Dollarnoten: Gegenwert in Gold auszahlbar.

      Heute steht dort: Wir vertrauen auf Gott.
    • Einen guten Abend an alle,

      Ein Neuer stellt sich vor und hofft, dass er hier richtig ist.

      Meine Frage ist folgende und vielleicht am besten vom Mod zu beantworten:

      Wo kann ich einen 1992er 100 Australian Dollar Platinum Koala (1oz) offerieren?
      Juwelier bestätigte uns heute einen TOP-Zustand.

      Danke für die Antwort :) .

      MfG Roland
    • schleifergold schrieb:

      Hallo liebes Forum,
      wieviel darf eine Oz Platin Koala so kosten ?
      Habe noch keine gekauft außer so kleine Größen.
      Wäre dankbar für eure Antworten.


      Gruß
      schleifergold
      Ich bin nun nicht der Platinexperte, aber bei gold.de ist der günstigste 1oz Pt Koala für 1.077,xx im Preisvergleich

      Hoffe das hilft Dir weiter. Die günstigste 1oz Pt Münze war übrigens mit 1.047 € ein one noble Isle of Man

      XG b one
    • SilberGoldLiebhaber schrieb:

      Platin kauft man am besten beim Nachbarn, ist ungewöhnlich das ich dies empfehle aber der Fachhändler ist durch die MwSt zu teuersten.
      Ich werd meinen Nachbarn nicht nach Pt fragen (der hat keine - glaube ich)

      Aber selbst wenn - hat der - oder zumindest der 1. in der "privat" handelnden Kette die Münze bei einem Händler gekauft und dafür mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit MwSt bezahlt. Warum sollte irgendeiner seine Münzen mit 19% "Rabatt" (heißt ohne MwSt) hergeben?

      Aber wie gesagt ich bin kein Pt-Profi
    • foxl60 schrieb:

      schleifergold schrieb:

      ...
      Habe eine Unze angeboten bekommen für 930, -
      ...
      Platin Spot liegt gerade bei rd. 833 Euro / Oz .
      Fast 100 Euro Aufschlag auf die Unze würde bei Gold im Regelfall keiner bezahlen.
      Nun gut, der Hinweis mit Gold hilft nicht, da Pt eben nicht Au ist. :rolleyes:

      Ich war und bin auch oft auf der Suche nach dem Pt Schnäppchen. Meine Erfahrung ist, dass es halt sehr schwieirg ist, nicht nur wegen des geringen Angebots. Bei Händlern (auch nicht unter der Hand(!) habe ich noch nie Pt auch nur annähernd zum Spot bekommen. Begründung eines Händlers: "Lohnt sich nicht, ich geb das dann lieber zur Schmelze und bekomme später die MwSt. dann zurück." (?) Von Privaten habe ich auch noch nie was zum nahen Spot bekommen, weil wir natürlich alle die Händlerpreise kennen und auch Aufschlag haben wollen. Also landet der Privatpreis immer so in etwa beim Mittelwert vom Händler AK/VK.

      Nur einmal konnte ich für weniger einkaufen (Händler), da war ich mal in der CH... [smilie_love]

      (Besonders für die stillen Mitleser hier der Hinweis: Es war natürlich nur eine sehr kleine Münze, die unter die Zollfreigrenzen fiel.) ^^
    • Neu

      Wer außerhalb der EU wohnt, und kein EU Bürger ist, bekommt zumindest bei der Münze Österreich den Philharmoniker steuerfrei. Wollte heuer mit meinem Schwiegervater welche kaufen, aber dann haben sie den chinesischen Reisepass gesehen, und nach China dürfen keine Edelmetalle verkauft werden. Hatte ich wieder Pech. Wäre es ein Ami, hätts geklappt. Die Steuer gäbe es dann bei der Ausreise am Flughafen oder beim Grenzübergang zurück. Natürlich sollte die Münze bei der Einfuhr korrekt verzollt werden, aber bei so kleinen Sachen vergisst man das wohl öfters ;)