Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich - Seite 114 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

    • 5 kleine kanadische Aktien mit hohem Volumen und Preismomentum

      SmallcapPower zitiere ich gelegentlich, weil diese Fachblatt gute Recherchen betreibt und für Anregungen kompetent ist.

      Von den hier ausgewählten Aktien ist aus meiner Sicht erwähnenswert Great Bear Resources Ltd. (TSXV:GBR)
      Deshalb, weil sie sich seit kurzem im Depot befindet mit extremer Kurssteigerung in kurzer Zeit, aber insoweit bemerkenswert, daß dieses Fachmagazin sie noch empfiehlt nach einer mehr als Kursverdreifachung.

      "Great Bear Resources is focused on exploration of gold and other precious metals within Ontario. Great Bear controls 13,000 hectares of the Red Lake District across two properties. On August 22, 2018, the Company announced high-grade intercepts at two locations within the Dixie Project including 26.91 g/t Au over 16.35 meters and 44.47 g/t Au over 7.00 meters.
      • Market Cap: $37.0 Million
      • 1 Month Total Return: 103.4%
      • Avg Volume las
      • t 30 days: 137,216
      Weitere Details sh.hier: Great Bear Res. / GBR (TSX-V)

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Depotstruktur

      Das Minendepot habe ich durch die letzten Tiefstände der Minenindices und Edelmetalle durchgezogen, dank einiger Werte mit hoher rel. Stärke ohne große Blessuren, wie vorberichtet.

      Die extreme Kursveränderung eines winzigen Eplorers, Great Bear / GBR hat einen spektakulären Anstieg des Gesamtdepots von 15,9 % in dieser Woche ausgelöst, zum Vergleich der GDX mit + 1,2 %, GDXJ + 2,2 %.

      Es liegt mir fern, damit anzugeben, ist doch viel Glück dabei im Spiel. Da GBR aber ein Explorer in früher Phase ist, wurde auch die Depotstruktur ganz erheblich verändert zugunsten dieser Kategorie :

      Seniors + Midcaps............... 26,2 %
      Juniors................................. 73,8 %

      Produzenten........................ 35,2 %
      Naheproduzenten................ 29,0 %
      Explorer............................... 35,8 %

      Gold(Aktien)....................... 85,8 %
      Silber, dto.............................. 5,8 %
      Energie, dto.......................... 8,4 %

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ergänzend zum Vorherigen: Der Zwerg Great Bear / GBR hat zwar wesentlichen Anteil an der schönen Depotentwicklung mit einem Kursanstieg von 255 % und ist inzwischen Depotschwerstgewicht hinter Kirkland Gold /KL.
      Aber es halfen einige andere mit ihren Wochengewinnen, herausgestellt:

      Lion One / LIO........................ +14,9 %
      Corvus Gold / KOR................. + 8,5 %, beide Depotschwergewichte
      Gold Standard / GSV............. + 16,9 %

      In der abgelaufenen Wochehat weder ein Minenindex noch Edelmetall die Tiefstände der Wochen zuvor erreicht. Ob dies die erhoffte Wende ist und zumindest der saisonale Anstieg im Edelmetallsektor erfolgt, bleibt abzuwarten, aber nach alledem gehe ich inzwischen davon aus.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Moin MARL1

      Ja, das stimmt so. Es ist das derzeitige Gewicht einer Silberaktie im Depot, Silvercrest / SIL. Eine Ausnahmeaktie im äusserst schwachem Silbersegment.
      Eine Silberaktie hätte ich noch weiter gehalten, aber sie wurde verkauft, weil sie übernommen wird :
      Arizona Mining / AZ.

      Den Silberaktien habe ich vor Wochen einen eigenen Beitrag gewidmet mit vielsagenden Vergleichsscharts, hier nochmals angehängt : Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

      Bei Gelegenheit wird der Anteil an Silberaktien wieder etwas angehoben.

      McEwen Mining / MUX ist als Gold und Silberaktie fast kurioserweise im Silverfonds / Index SIL vertreten und würde den Silberanteil im Depot stark anheben, McEwen und auch ich ich sehen sie aber als Goldaktie an mit hoher Goldexploration.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(21).gif

        16,12 kB, 579×335, 4 mal angesehen
      • big.chart(20).gif

        18,46 kB, 579×335, 4 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ein ganz spezieller Rückblick. Die Edelmetalle und die Minenindices erreichten in sehr schwachem Markt Tiefststände, an denen sie jetzt noch herumwerken.

      Dies hatte naturgenäß Auswirkungen auf die Minen im Depot und denen auf der Watchlist, wie nachfolgend berichtet. Allein im abgelaufenem Monat August ds Js.fielen auf 12 Monatstief und mehr:

      1. Depot:
      ESM

      2. Watchlist:
      ALO
      AR
      EXN
      FPC
      FNV
      GUY
      GPR
      LMC
      TUD
      WRN

      Erstaunlich die Kursschwäche meines jahrelangen Favoriten, der Royalty Franco Nevada / FNV.
      Es gab aber auch Hochs, die besonders erwähnenswert sind, auch wenn sie inzwischen tw. von Korrekturen betroffen sind:

      1.Depot
      KL
      GBR

      2.Watchlist
      NSU

      Alle erwähnten Aktien der Watchlist befanden sich zwischenzeitig im Depot, bei Kursschwäche verließen sie es mit StopLoss nach der Devise : Was ausserhalb des Depots fällt, bringt mir keine Verluste. Und seien es Buchverluste, die schwer aufholbar sind.

      Diese ganze Story ist deshalb m.E.erwähnenswert, weil sie die Bedeutung des Depotmanagements unterstreicht, hier u.a. berichtet unter:

      Selektion, Auswahl...

      Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Zu Silberaktien

      MARL1 schrieb:

      ....Von den Silberaktien mit Tiefstand hast du EXN und GPR erwähnt. Du hast hier mal einige Silberaktien verglichen,die auch schlecht performt haben.Warum erscheinen die hier nicht?

      Moin @MARL1

      Berechtigte Fage. Antwort: Weil sie weder im Depot noch auf der Watchlst sind. Das schließt ja nicht aus, daß die eine oder andere wieder hinein kommt, hatte sie alle früher mal.

      Bei kurzem Überschlag haben mindestens diese Silberaktien auch im August 12 Monatstiefs erreicht.

      AG
      ASM
      BCM
      CDE
      HL
      THO
      USA

      Also auch bestfundierte Produzenten darunter. Insgesamt gesehen war / ist der Silbersektor sehr schwach, was sich in meinem Depot insoweit auswirkte, als derzeit nur eine Silberakte Gnade findet.
      Bei Kurserholung des kleinen Bruders von Gold winken dann wieder erhebliche Kursgewinne.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE : Roter August, Indices.

      Wie zuvor gezeigt, hatte es der Voronat in sich und geht hoffentlich mit den massenhaften Tiefs in die jüngere Geschichte ein. Ergänzend zu der Negativ Rückschau die Entwicklung Indices vs GLD.
      In einem Folgebeitrag betrachte ich die Entwicklung der Minenwerte im Einzelnen.

      GDXJ.................... - 12,9 %
      GDX...................... - 12,8 %
      HUI....................... - 13,9 %
      XAU...................... - 14,3 %
      SIL........................ - 11,0 %

      GLD...................... - 2,1 %

      Hier fallen 2 Dinge besonders auf:
      1. Die Seniors haben noch schlechter performt als Juniors und Explorer.
      2. Der Hebel Minen : Gold ist extrem negativ gestiegen auf 6 - 7.

      In den Monaten zuvor war der Hebel weitaus geringer um 2 herum, historischer Durchschnitt = 4.
      D.h. die Minenwerte haben vorherige rel. Stärke vs den Metallen aufgegeben, sind aber jetzt tw.extrem unterbewertet.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE : Roter August, Minenaktien

      Wie zu erwarten, ist die Streuung der Performance gewaltig. Hier die errechneten Extreme der Minenaktien im Depot und Watchlist.

      Depotbeste:
      Allegiant / AUAU.................. + 9,3 %
      Equinox / EQX..................... + 7,0 %
      Irving Res / IRVRF............... + 5,2 %
      Corvus Gold / KOR............. + 3,8 %

      Depotlooser:
      Kirkland / KL....................... - 14,2 %
      Teranga / TGZ.................... - 14,1 %
      Gold Standard /GSV........... - 10,6 %
      Wesdome / WDO............... - 10,4 %

      Watchlistbeste:
      White Gold / WGO............. + 8,3 % -- Einzige Aktie der WL im + mit Sonderbewegung 31.8.--

      Watchtlistlooser:
      Alio Gold / ALO.................. - 51,1 %
      Endeavour Silv. / EDR....... - 23,8 %
      Great Panther / GPR......... - 23,3 %
      Tudor Gold / TUD............... - 20,6 %
      Western Cop. / WRN......... - 20,0 %

      Wie vorerwähnt, gingen alle Werte auf der Watchlist tw.massiv ins Minus, selbst so gut fundierte Werte wie
      Leagold Min. / LMC = - 16,7 %
      Fortuna Siver / FVI = - 15,8 %
      Franco - Nevada / GFNV = - 12,6 %

      Insgesamt gesehen sind selbst bestfundierte PM Aktien auf einem Niveau angelangt, daß das CRV für Käufe / Rückkäufe als aussergewöhnlch gut angesehen werden darf.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Marktübertreibungen

      Ein kurzer Wochenrückblick:

      Gold,$................... - 0,4 %
      Silber..................... - 2,3 %

      GDXJ.................... - 2,9 %
      GDX...................... - 3,6 %
      HUI....................... - 4,9 %
      XAU...................... - 4,8 %
      SIL........................ - 4,5 %

      Öl,br...................... - 0,9 %
      Öl,wt..................... - 2,7 %

      $........................... + 0,4 %
      C$........................ - 0,5 %
      A$........................ - 0,6 %

      Dax...................... - 3,3 %
      Dow..................... - 0,2 %

      Fazit::
      -- Minen weiter schwach, dto.vs Metallen
      -- Seniors schwächer als Juniors
      -- Juniors schwächer vs Exploren
      -- $ etwas fester alseinziger Wert
      -- Dax schwächer vs Dow.

      Insbesondere das letzte Verhältnis wird immer gotesker : Die deutsche Wirtschaft brummt mit extremen Überschüssen, die USA Wirtschaft floriert nur in gefakten Zahlen und irrwitzig aufgeblähten Billionanaktien, irrational.
      In der Vorwoche war das Ratio Dow : Dax noch abstruser : + 6,7 : - 0,2 %.

      Börse ist nunmal hochgradig psychologisch bestimmt, aber die UR Propaganda + Markmanipulation übertrifft diese Einflüsse beträchtlich. Hier werden Verhältnisse mit Hilfe des PPT und kopflosen MSM auf den Kopf gestellt...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Beim Wochenrückblick fiel noch auf, daß zwar alle Minenindices sowie Silber neue Tiefstände erreichten, aber nicht Gold.
      Daraus einen Trendwechsel abzuleiten, ist nicht möglich, dennoch erwähnenswert.

      Und wenn schon : Auch einige Minenwerte im Depot entzogen sich dem Abwärtstrend, allen voran Great Bear / GBR mit neuem 6 Jahreshoch -- im eigenen Thread diskutiert -- aber auch Corvus Gold / KOR mit schönem Wochengewinn von 9,1 % oder Pure gold / PGM mit + 3,7 %.
      Auch der Klassenbeste Kirkland Gold / kL stabilisierte sich vs GDX mit - 0,5 % sowie McEwen / MUX mit +1,5 %.

      Eine Anzahl Minenwerte in der Watchlist allerdings weiter sehr schwach, 7 von ihnen mit neuen Tiefs....

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Das wichtigste Ereignis in dieser Woche war neben einigen Depotkorrekturen die Hereinnahme des Goldproduzenten St. Barbara / SBM. Ein Känguru, das seit langem davon gelaufen war und jetzt schön korrigierte.
      Es ist nach längerer Zeit wieder ein Aussie, der wie die anderen wegen der schwachen Währung stark litt.

      Mehr Zufall, daß wieder 3 Schwergewichte mit dem Bestand des ETF USERX übereinstimmen, den ich in den letzten Jahren öfter verglich und ihn mit seinen tüchtigen Managern schätze.
      Früher war dort Klondex die Nr.1, jetzt ist es SBM, gefolgt von Wesdome und Kirkland, beide lange im eigenen Depot Schwerstgewichte, wobei im eigenen Depot KL die Nr.1 ist.

      Bin weiterhin hoch investiert, wie kürzlich berichtet und sehe die weitere Entwicklung der Minenaktien nach ihrem tw. desaströsen Abstieg positv, m.a.W. das CRV als günstig an.
      Die Wirtschaft der USA ist weitaus schwächer als stets propagiert, die Verschuldung wird exzessiv steigen und bereits in diesem Jahre zusätzlich um über 1 Billion $ steigen , die Brüskierpoltik von Trump schadet Wonderland, die EZB tritt auf die Bremse: Der $ wird mit steigender Inflation schwächeln, gut für Gold, Silber und die Minenwerte.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Vergleichende Betrachtungen zu USERX und Depot

      Der vorerwähnte USERX ist nach Morningstar mit 5* einer der besten Minenfonds und der älteste US ETF. Daß ich den HUI seit Jahrzehnten ausperforme, ist kein großes Kunstück mit einigemaßen vernünftiger Depotbestückung.
      Dieser exzellent gemanagte ETF ist schon ein anspruchsvollerer Gegner, deshalb mal wieder eine Betrachtung. Auch er ist ständig 2.Sieger, warum wird analysiert:

      USERX 14.09.------------------------------------------------------ Depot 15.09:
      marketwatch.com/investing/fund/userx

      1. St.Barbara / SBM................... 12,6 % ---------------------- 6.).......6,7 %
      2. Havilah Mg./ HAVXF................ 9,1 % ---------------------- %
      3. Wesdome Gold / WDO............ 8,1 % --------------------- 4.)....... 9,0 %
      4. Kirkland Lake / KL.................... 4,9 % --------------------- 1.)..... 14.3 %
      5. Leagold Mg./LMC..................... 3,8 % --------------------- %..... (4,3 %)

      In dieser Übersicht sind vergleichbaren Positionen gelistet. Ein Chartvergleich mit den beiden Topwerten zeigt bereits starke Unterschiede. Der USERX war besser als der HUI, die jeweiligen Nr.1 markant besser als die Indices.

      Leagold wurde kürzlich aus dem Depot genommen wegen sehr schlechter Performance, solche Aktionen sind bei einem Fonds etwas schwiriger zu handhaben.
      Die Havilah der USERX kommt aus der Fusion der damaligen Nr1 Klondex mit Hekla. Mein Depot hat keine, weil der Umtausch in HL nicht erfolgte nach sofortigem Verkauf der KDX. Leagold verließ kürzlich das eigene Depot mit schlechter Performance,

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(3).gif

        17,17 kB, 579×335, 2 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Der Unterschied zwischen dem USER und dem eigenen Depot wird deutlicher unter Berücksichtigung der Nr.2 des Depot, Corvus Gold / CORVF vs Wesdome / WDOFF, sh Chart....

      Das eigene Depot enthält neben einigen Starperformern, wie KL, KOR, WDO und neuerdings GBR natürlich auch Schwachmaten, deren Underperformance durch die sehr hohe Gewichtung der Outperformer nahezu unbedeutend ist.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(4).gif

        17,91 kB, 579×335, 8 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore