Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich - Seite 116 - Musterdepots von Mitgliedern für Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Depotstruktur -- Märkte und Edelmetalle im Vergleich

    • "Wie gewonnen, so zerronnen" heißt es so schön in einem alten Sprichwort. Dies kommt in den Sinn, wenn man das Depot so anschaut. Trifft nicht ganz zu, aber die Vola bei den Minen ist schon heftig, die wieder auf Mehrjahrestiefs zulaufen.

      Umso wichtiger ist es, wie zu vor berichtet, einige Highflyer zu haben, die die Schwachen ausgleichen.
      So wiederum Westhaven, die mit + 22,6 % Wochenzuwachs und neuen ATHs selbst den Rückgang anderer Schwergewichte ausglich.

      Imerhin betrug der Hebel der GoldMinen in der letzten Woche "nur" 1,5 - 2 vs dem Goldpreis.
      Der Chart zeigt die selben Komponenten des Vorbeitages im 2 Wochen Vergleich...

      Die beiden Zwerge haben inzwischen das Gewcht von Kirkland, die derzeit etwas schwächelt, erreicht und tw,.überschritten, alle 3 mit je über 11 % im Depot... Bei WHV hatte ich bereits 1/4 des Volumens nach Kursverfünffachung verkauft, der Zwerg war zu schwer geworden.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(2).gif

        17,31 kB, 579×335, 11 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Depotstruktur -- Explorer vs Seniors

      Seniors, Midcaps................ 15,1 %
      Juniors................................. 84,9 %

      Produzenten........................ 27,6 %
      Naheprod............................. 25,7 %
      Explorer............................... 46,7 %

      Auffallend der hohe Anteil der Explorer im Depot. Ursächlich ist der extreme Kursanstieg von 2 Zwergen, wie hier und in den Threads von GBR und WHV berichtet.

      Aber auch sehenswert, daß die Gruppe der Explorer generell besser performte als die Seniors, sh. angehängter 1 J Chartvergleich, in dem auch GLD,SLV sowe die schlecht darstehenden Silberaktien / SIL berücksichtigt sind.

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(3).gif

        23,39 kB, 579×335, 183 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Blitz und Donner

      Gewitter gestern bei den Minen, aber besonders bei Silber und dem Silberindex mit neuen Tiefständen. Auf Jahrestiefs und mehr:

      Silber = 13,99
      SIL = 22,01

      Im Depot:
      AUAU (kleine Position aus Split-off)

      In Watchlist:
      LMC
      TUD
      WRN
      EDR
      EXN
      GPR

      Auffallend die Kursschwäche der Silberaktien; Die einzige ihrer Art im Depot ist derzeit SIL, kürzlich teilverkauft, mit mäßiger Korrektur.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Gwen Preston aka Resource Maven habe ich glgtl .erwähnt, eine exzellente Minenfachfrau.

      In ihrer aktuellen Personality sind Infos ersichtlich, die von Interesse sind, so Ihre derzeitigen Favoriten.
      Für mich nicht nur allein interessant, weil einige Explorer enthalten sind, die durchaus sehr kontrovers im Forum erörtert werden.

      Über die beiden zitierten hat sie ausführliche Updates erstellt, in den jeweiligen Threads einzusehen

      Great Bear / GBR und Aben Resources / ABN

      "Favoriten

      Sonstiges
      Sean Ryan Zubick, Great Bear Resources Ltd., Fireweed Zinc Ltd, Aben Resources Ltd. ABN.V, Integra Resources Corp., Prize Mining Corp, Metals News, Top Stocks Below 5 Dollars, New Dimension Resources Ltd"

      facebook.com/Resource.Maven

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ein seltdsames Ereignis, was mir bei der täglichen Übersicht des Depots besonders auffiel.

      Bei wieder schwächelndem Minensektot gaben die bekannten Werte entsprechend nach, aber :
      Eine Anzahl Explorer, hier 5 im Depot, besonders fest.

      Ähnliches geschah mehrfach im schwachen November, ein Umstand, der ggfs. näher betrachtet werden sollte.

      Eine Sonderentwicklung erfuhr Irving Res / IRVRF, die trotz einer Kapitalerhöhung am Fr. um 18,3 % zulegte...

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Edel Man schrieb:

      Eine Anzahl Explorer, hier 5 im Depot, besonders fest.
      Welche denn?
      Bei mir z.B. ER.TO
      Könnte sein dass manche Explorer schon ihren Boden gefunden haben und nur noch von den harten Gläubigen gehalten werden. Wie SMD WGO CCM. Volumina sind ja meist marginal in der letzten Zeit.
      Oder es kommt noch der große Auswascher bei den Explorern. Man weiß es nicht.
      Gruß, GL
      Das Publikum... wendet sich von dem Gebrauche des durch die Umlaufmittelvermehrung kompromittierten Geldes ab, flüchtet zum ... Barrenmetall, zu den Sachwerten, zum Tauschhandel, kurz, die Währung bricht zusammen. (Ludwig von Mises)
    • GermanLong schrieb:

      Edel Man schrieb:

      Eine Anzahl Explorer, hier 5 im Depot, besonders fest.
      Welche denn?Bei mir z.B. ER.TO
      Könnte sein dass manche Explorer schon ihren Boden gefunden haben und nur noch von den harten Gläubigen gehalten werden. ...

      Dies dürfte für eine Anzahl zutreffen, die zumeist Nebenwerte mit kleiner Kapitalisierung sind. Die Aussage betraf die Tagessgewinne von einigen Zwergen vs dem GDXJ - 2,95 %:

      IRVRF + 18,3 %
      GBR + 11,7 % / 2d
      ABN + 7,7 % / 2 d
      AUAU + 4,85 %
      ESM + 4,62 %

      Aber auch die Wochengewinne vs GDXJ - 0,9 % sind ordentlich:

      GBR + 11,2 %
      IRVRF + 10,9 %
      KOR + 10,2 %.

      Es ist zu früh, von einer breiten Bodenbildung auszugehen, dafür sind die Zeiträume zu kurz, aber die Explorer und Juniors im GDXJ insgesamt haben sich in letzter Zeit besser gehalten als die Seniors des XAU, sh.Anhang.

      Aber immer noch mit Hebel schwächer vs Gold. Im 2. Chart hinzugenommen die beiden Ausreisser Great Bear/ GTBDF und Westhaven / WTHVF......

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • big.chart(8).gif

        19,14 kB, 579×335, 4 mal angesehen
      • big.chart(9).gif

        17,6 kB, 579×335, 4 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Einige Silberaktien....

      Mal einige Charts von Aktien, die ich mag, aber Nicht (mehr) im Depot habe. Paßt auch in andere Fäden, aber zu allen hat das eigene Depot tw. lange Beziehung....

      FSM -- AG -- EXK -- GPL

      Obgleich alle FL waren, flogen sie zeitig mit SL heraus, hier zunächst Silberne:
      Ein Schreckens Szenario, bei dem angst und bange wäre hätte man sie noch.

      Zu hoffen, daß der Fall bald endet, was vermutlich zu großartigen Kaufkurse führt....

      Grüsse
      Edel
      Bilder
      • chart.ashx(2).png

        31,41 kB, 700×340, 21 mal angesehen
      • chart.ashx(3).png

        31,26 kB, 700×340, 19 mal angesehen
      • chart.ashx(4).png

        34,2 kB, 700×340, 17 mal angesehen
      • chart.ashx(5).png

        32,08 kB, 700×340, 17 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Ja Edel...extrem übel.

      Mag mich noch gut an 2008/2009 erinnern, als ich auf Minen aufmerksam wurde. Da wollte der Kurszerfall auch kein Ende nehmen, nahm absurde Formen an.

      Bei mir im Depot ist einzig Silvercrest geblieben, und auch da nur ein Drittel meiner gesamten Position.

      Hatte Heute noch bei Impact eine Kauforder zu 0,2 drinn, hat nicht gegriffen...

      Nun gut...je weiter runter es geht, desto genialer die Einstiegskurse, desto heftiger danach die Erholung bei der Wende...falls sie denn wirklich noch kommt [smilie_happy] [smilie_happy]

      Ich persönlich gehe im Dezember von der letzten Zinserhöhung aus im Amiland...
      Danach...ja, schaun wir mal...

      Allen viel Erfolg [smilie_blume]
      Carpe Diem
    • RE : Einige Silberaktien....

      Moin @shadow, @alle

      Tja der Silbersektor, ohne die gigantischen Manipulationen von MS sähe der Silberpreis anders aus. Die Frage, wann diese Spiele enden, weiß nur die Silberkabale, die US Börsenaufsicht existiert nur auf dem Papier....
      Davon abhängig sind natürlich die zertrümmerten Kurse wahre Schnäppchen, die durchaus zu ersten Einstiegen verlocken.

      Silvercrest / SIL / SILV ist auch meine einzige Silberaktien momentan, ihre aussergewöhnliche rel Stärke haben wir verschiedentlich im SIL Faden erörtert. Sie war mir letztlich zu schwer und angeschlagen, hab bei 3,41 C$ den Bestand halbiert, obgleich FL.

      Der Rest bleibt, die Leute von SIL hatten schon bei der alten Silvercrest glänzend gearbeitet, Alena ist jetzt mit das Prunkstück bei First Majestic...
      Nur zum Vergleich der Chart von SILV mit denselben Kenndaten der zuvor gezeigten Silberaktien; Welcher Unterschied ! Selbst die 200 MA hat bislang noch gehalten....

      Grüsse & Allen viel Glück!
      Edel
      Bilder
      • sc(4).png

        19,97 kB, 700×421, 24 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Novemberwetter

      Der November war für die Minenwerte wie das übliche Novemberwetter trübe und mit seinen Trauertagen dementsprechend.
      Ein Rückblick zeigt mehr Details.
      Silber und einige Minenindices erreichten neue Tiefstände, so GDXJ, GDX und SIL; Die Einbrüche bei den PM Aktien waren zahlreich gegenüber sehr wenigen neuen Hochs:

      Neue Hochs, Depot:
      IRVRF
      WHN
      SIL

      Neue Hochs, Watchlist:
      kein

      Neue Tiefs, Depot:
      AUAU
      ESM
      LIO

      Neue Tiefs, Watchlist:
      AR
      ATC
      EQX
      FPC
      GSV
      (LMC) Rückkauf
      TUD
      WRN

      EDR
      EXN
      FR
      GPR

      RIG

      Die wenigen neuen Hochs wurden von Explorern erreicht, während die Tiefs alle Kategorien erfaßten.

      Grüsse
      Edel
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore