Club der Argentarier... Meinungen und Diskussionen

    • Die Anzahl der offenen Positionen bei Puts ist seit Jahresanfang um mehr als 70 Prozent nach oben geschnellt...“Bei Silber gab es in diesem Jahr unglaubliche Gewinne. Jetzt gehen Marktteilnehmer eine Wette im großen Stil ein, dass Silber eine erhebliche Korrektur durchlaufen wird”,


      Ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert, falls der Kurs trotzdem so weitersteigt und diese Investoren alle Muffensausen bekommen - dann gibt es einen Schnalzer, den die Welt noch nicht erlebt hat - ich :whistling: denke da nur an die VW Aktie......
    • Focusianer schrieb:

      Ehrlich gesagt, mir ist es egal, was das Silber macht...

      ...jeden Monat kaufe ich für einen kleinen Betrag ein bisschen Silber zu, egal ob das Ünzchen nä Monat 25 Euronen oder 50 Euronen kostet.... :)

      Viel kaufen kann ich so oder so nicht mehr ;(

      In der ltzt. Zeit hab ich eh mir mehr n paar Exoten zugelegt, z.B. ein Tuvalu White Shark (115 Euronen für 1 Oz Ag) oder ein paar Nachprägungen von mittelalterlichen Münzen aus den 70ern, sehr eindrucksvoll anzuschauen.

      Hab sogar eine Geldkarte der Spaka Bremen aus reinem Sterlingsilber erworben, wiegt ca. 37 g, sehr interessant dieses "Plastikgeld" aus Silber [smilie_happy]

      Jetzt im Mai geh ich mal in einem Auktionshaus das Erste Mal in meinem Leben auf eine richtige Versteigerung - da verkaufen die u.a. neben Oldtimern und Gemälden, Antikem Krempel usw. auch Silber aus Haushaltsauflösungen... bin mal sehr gespannt, wie dort die Ag-Nachfrage ist. Ob da viele Leute auf ein paar Münzen bieten werden oder nicht? :hae:

      Kaufen muss ich nicht unbedingt was, aber wenn ich was Schönes und Preiswertes sehe, biete ich vielleicht auch mal... 8o

      ....damit hat das Ag für mich irgendwie den Investitionsaspekt verlassen und es ist mehr zu einer netten "Nebenbeschäftigung" geworden, weil man sich halt inzwischen ein bisschen auskennt.... ;)

      LG,
      Foci


      Dann lass mal deine Kredit und Bankkarte daheim. Nim nur das mit was du ausgeben willst. Ist genauso schlimm und aufregend wie im Spielcasino.
    • OT

      @ Di=a!na

      dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=213176

      Im Gesamtkontext von CrisisMavens dortigen Beiträgen gesehen wirkt der Spruch nicht mehr ganz so großspurig. Ich hätte das aber so an seiner Stelle dennoch nicht geschrieben.

      OT Ende
      ... eines will ich noch sagen. Wir regen uns zu Recht über die NSA auf. Aber man musste schon sehr naiv sein, um nicht zu wissen, dass diese Überwachung stattfindet. Das größere Problem sind Fabriken der Desinformation, ob sie sich nun in North Carolina, London oder Israel befinden.
      Die zielen auf deutsche und europäische Medien. Und das klappt. Von der taz bis zur Welt ...

      Peter Scholl-Latour

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alaska ()

    • @Missan:

      Zitat: D-Reg und hier hangariert? Man...mußt du Kohle haben. Da kostet ja jede Landung richtig Asche.....und erst die Wartungen .

      Nöö, wir reden hier von 60k (100%), Wartung viel selber schrauben und Flugzeugmechaniker nehmen in Thailand einem auch nicht die Wurst vom Brot. Landegebühren auf Sandpisten im Isaan? 3-5 Flaschen Sangsom für den Dorfpolizisten, falls es denn überhaupt einen gibt, sonst eben für die Helfer. problematisch ist dann nur das Auftanken, aber "Notlandungen" sind ja nur äußerst selten. Die meisten "Airport" bzw. Pisten auch einige militärische sind aber für Privatflieger offen, natürlich nach ordentlicher Flugplangenehmigung nach örtlichen Gepflogenheiten. -)

      Ansonsten wie bei allen Oldtimern Stunde fliegen oder fahren, zwei Stunden schrauben. Bin neulich hier in D. mein Oldtimer Moped gefahren 7 km davon 6 km gefahren und einen geschoben. War richtig Sport, bei 185 kg Leergewicht.

      Nun isr aber Schluß mit OT.
    • XiBalba schrieb:

      Otoshi schrieb:

      Ich werde bei 50 wohl einen Teil in Gold umschiften... Gehe dann mit 120 oz eagles zum Muenzhaendler und komme hoffentlich mit 4 Goldeagles wieder raus...
      Otoshi


      ...bei 50 wollen wohl ne ganze Menge umshiften ! ...finde es hochspannend jetzt... :hae:

      Steht Silber vor einer Abwärtsbewegung ?
      Das zeigt das Verhältnis von Puts (Verkaufsoptionen) zu Calls (Kaufoptionen) auf den iShares Silver Trust ETF. Dieser Wert kletterte in der vergangenen Woche auf 0,91, und damit auf den höchsten Stand seit Dezember 2008. Die Anzahl der offenen Positionen bei Puts ist seit Jahresanfang um mehr als 70 Prozent nach oben geschnellt...“Bei Silber gab es in diesem Jahr unglaubliche Gewinne. Jetzt gehen Marktteilnehmer eine Wette im großen Stil ein, dass Silber eine erhebliche Korrektur durchlaufen wird”, sagte Robben. “Leute, die im Markt auf steigende Kurse gesetzt haben, kaufen Puts zur Absicherung”, fügte er hinzu.
      Q: cash.ch/news/boerse_ausland/st…aertsbewegung-1026726-598
      Na, dann wird das wohl noch eine Weile nach oben weitergehen. :thumbsup:

      Die Käufer von Optionen sind in der Regel die Gelackmeierten, während die Aussteller meist den Reibach machen. Faktisch stehen die Put-Optionsschreiber zum Ausübungspreis ihrer Optionen auf der Käuferseite :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von goldnuss ()



    • Silber riecht die 50 US$- was machen eigentlich die Shorties?


      Es schmeckt nach 50 US-Dollar und es riecht danach. Wenn Silber die alte Bestmarke überwindet, wird ein neuer tragfähiger Boden für weitere Anstiege gelegt.
      Die Nachfrage ist nach wie vor robust und stark. Die Flucht aus den Papierwerten wächst weiter. Die Stärke des Ausbruchs sprengt die Lager. Denn die Nachfrage ist physisch nicht gedeckt.

      Ob kurz vor 50 oder erst nach 50 eine Korrektur kommt, lässt sich schwer sagen. Im Allgemeinen ist es so,
      dass es niemals so kommt, wie die Mehrheit glaubt.
      Also das Silber genau auf 50 steigt und dann korrigiert. Eher passiert dann das Gegenteil, also kleine Korrektur und es geht weiter. Oder es geht vorher herunter. Oder aber es marschiert noch weiter.
      Das kann keiner sagen. Aber geniessen wir doch den Anstieg. Und das wird noch mehr werden im Laufe der Jahre.

      Das Kartell schäumt vor Wut. Die Drückungen laufen ins Leere. Die letzet Shortattacke mit Millionenwetten brachte den Silberpreis sogar noch höher. Der Anstieg von 38 auf 42 Dollar wurde zwar kurzfristig auf 40 gebracht. Aber das wurde als prima Einstieg gewertet und schon kurz danach ging es Richtung 43. Weitere Beispiele verliefen ähnlich. Das Kartell schafft Einstiegsgelegenheiten. Die vielen Bugs sind gut informiert und lachen sich ins Fäustchen.
      Die neue Taktik des Kartells ist nun: Den Preis sich totlaufen lassen!
      Quelle: Bloomberg
      Dann unterstützt man Gerüchte, der Markt wäre überkauft und hofft, die Zeit wird es schon richten!

      Auf der 46$-Marke liegen die meisten CALL-Optionen auf Silver. Also auf Januar 2012 Silver 46 USD.
      Immer mehr Smart Money steht an der Seite geht in Silber. Immer mehr Big Money muss covern.
      Der Zug für die Shorties dürfte bei Überschreitender 46 US-Dollar ganz abfahren. Wir bemerkten deshalb letzte Woche die 46,90 US-Dollar als mögliche Grenze einer neuen Korrektur.
      Die Frage ist, ob man das noch schafft, wenn alles die 50 sehen will.

      Zu alledem kommt übrigens noch die gesteigerte industrielle Nachfrage nach Silber.
      Neue Applikationen, die noch einmal einen Turbo einschalten, kommen erst noch.
      Ein neuer Forecast berichtet von einem Anstieg von 37% auf 660 Millionen Unzen bis 2015.
      Silber wird gebraucht von Erkennen der Radioaktivität, über RFID, Wasserentkeimung, Speichermedien, Medizintechnik, Lebensmittelverpackung bis zu Autokatalysatoren.
      Die Industrie wird fast jeden Preis zahlen müssen. Zudem schnellt die Nachfrage hoch in Indien und China.

      Computerproduktion 690, Tonnen Silber in 2010
      Mobiltelefone, 405 Tonnen 2010
      Foto + Film, 1462 Tonnen in 2010
      Automobilindustrie, 1120 Tonnen in 2010
      Elektronikbranche: 7600 Tonnen in 2010
      Solartechnik 2300 Tonnen
      usw.


      Silber bekommt immer mehr Anerkennung. Die ganze Story sieht ausserordentlich interessant aus. und jetzt sieht auch jeder: Silber kann steigen. bemerkenswert steigen.
      Es wird das Investment des Jahrzehnts werden.
      Und wir haben das schon so oft gesagt.
      Wir hoffen Sie waren dabei.
      Wir hoffen Sie sind dabei.
      Denn wenn Sie nicht dabei sind, verpassen Sie den RUN der Mittelklasse des Westens auf Gold und Silber, wenn diese erst die richtige Inflationsangst bekommen.

      Autor Marktorakel
      Quelle wallstreet-online.de/nachricht…n-eigentlich-die-shorties

      Sanfte Grüße
      Misan
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Misanthrop ()

    • Ich schliesse mich hier voll und ganz...

      der Meinung von Misanthrop an!!! Sehr gut analysiert!!!

      Nur alleine das Wegbleiben des ewig Drueckers JP Morgan, reicht aus das der Markt in die Hoehe schnellen MUSS!!!

      Die Faktenlage steht so in etwa 10: 1 fuer weiter steigende Kurse. Ja, es ist schwer zu glauben, doch die verdammten Manipulationen sind weitestgehend vorbei und endlich koennen die normalen Marktkraefte wirken die heissen Angebot und Nachfrage und nicht WAS will wer WIE druecken um den Wunschpreis zu haben und um moeglichst viele Leute abzurasieren!!!

      Ich bin selber OPFER geworden von dieser ewigen Drueckerei, habe etliche tausende in den Sand gesetzt obwohl ich wusste das Silber die Generationenchance ist. Seitdem taetigeich nur noch physische Investments obwohl ich Optionsschein und Aktienmensch urspruenglich war!!!

      Sollte sich vom heutigen Preis Silber verzehnfachen, waere das keine wirkliche Sensation!

      Wer dabei ist, Schlaftabletten nehmen und nicht hinsehen was passiert, wer noch nicht dabei ist, KAUFEN!!! Und zwar physisch, keinen betruegerischen Papierdreck der Banken!!!!!!

      Crash JP Morgan, buy silver!!! [smilie_happy]
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • Ich mach grad WDR an und was sehe ich in der "Aktuellen Stunde"?
      Einen dicken Beitrag zu Gold und Silber und das übliche BlaBla, Krüger ausverkauft, Omas Silberbesteck wird eingeschmolzen usw., einen muslimischen Ankäufer der "Höchstpreise" zahlt und natürlich auch Warnungen der Bänker vor dem Platzen der Blase....man sollte nur 5% usw. blabla

      Es wird noch heftiger liebe Leute.....bald gibts mehr Ankaufsbuden als Handyläden in den City`s....oder noch besser...die Handybuden kaufen direkt noch Altgold mit an. Spart Miete [smilie_happy]

      Sanfte Grüße
      Misan
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown:

    • genau so sieht das aus...

      und die reine Logik sagte mir schon seit einigen Jahren: Wenn an jeder Ecke ein GOLD Ankauefer ist, warum soll dann Gold in einer BLASE sein??? Das passt nicht zusammen!!!

      SILBER hingegen istn so etwas von unbekannt, und es wird auch nichts berichtet, da sind verzigfachungen im Preis realistisch!

      Ich hatte ja eine Bekanntschaft im Flieger, einer der richtig fette Kohle verwaltet fuer einen deutschen Rueckversicherer. Langes hin, langes her, denen ist die MARKTKAPITALISIERUNG von Silber zu gering, ansonsten geniale story mit viel Potential!!! Na, dann lassen wir es eben auf 100 steigen, vielleicht passt es dann??? [smilie_happy]
      So langsam müsste auch der naivste Mensch erkennen, dass unser Wetter massivst manipuliert wird. Chemtrails, künstliche Wolken, angebliche "shiptrails" ... alle Nase lang Wetterkapriolen... ES REICHT!!!himmelbeobachter.de blauerHimmel.info Für einen Himmel ohne künstliche Wolken!
      chemtrail.de sauberer-himmel.de
    • @Fanatics
      Die Goldankäufer leben praktisch "von der Hand in den Mund" sprich...die sammeln 1 Kilo und bringens in die Scheideanstalt.
      Viele Ankaufsbuden arbeiten mit einen "Stammkapital" von unter 20 Mille....glaubt man nicht, ich weiß es aber. Viele leihen sich auch noch Geld in der Verwandschaft und müssen Zinsen zahlen....sehr dubios diese ganzen Klitschen.
      Man kann jetzt, nach Einführung des "Reverse Charge" Verfahrens bei den Scheideanstalten schon das Sterben einiger Buden beobachten.....der Trick vorher. Die 19% MwSt. wurden einfach nicht ans Finanzamt abgeführt. Man baute dafür lieber ne Villa in Antalia oder sonstwo [smilie_happy]
      Das geht jetzt nicht mehr....

      Sanfte Grüße
      Misan
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown: