Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Anfängerlehrgang: Wie prüfe ich einen Krügerrand 1oz auf Echtheit - Seite 4 - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Anfängerlehrgang: Wie prüfe ich einen Krügerrand 1oz auf Echtheit

    • Impressionen...

      .....für wassergeist :D

      Sanfte Grüße
      Der Misanthrop
      Bilder
      • IMG_9202.jpg

        45,68 kB, 640×480, 1.089 mal angesehen
      • IMG_9203.jpg

        45,69 kB, 640×480, 1.006 mal angesehen
      • IMG_9204.jpg

        46,68 kB, 640×480, 993 mal angesehen
      • IMG_9205.jpg

        49,76 kB, 640×480, 1.012 mal angesehen
      • IMG_9206.jpg

        52,77 kB, 640×480, 1.674 mal angesehen
      • IMG_9207.jpg

        47,14 kB, 640×480, 1.016 mal angesehen
      • IMG_9208.jpg

        43,5 kB, 640×480, 992 mal angesehen
      • IMG_9209.jpg

        39,95 kB, 640×480, 966 mal angesehen
      • IMG_9210.jpg

        38,86 kB, 640×480, 966 mal angesehen
      • IMG_9211.jpg

        39,3 kB, 640×480, 991 mal angesehen
      • IMG_9212.jpg

        43,22 kB, 640×480, 1.102 mal angesehen
      • IMG_9214.jpg

        43,49 kB, 640×480, 1.210 mal angesehen
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown:

    • AUA! 8o

      So, nun da wir den Biegetest bei einem Krügerrand erfolgreich durchgenommen haben, sollten wir jetzt zum 10oz Kängeruh/Nugget übergehen. :D

      Bin gespannt wie der sich so verhält.... ?(


      PS: wenn MVD das sieht braucht er einen Notarzt! :D :D :D
      Alles hat einen Anfang...

      Genesis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Genesis ()

    • zerstörungsfreie Materialprüfung

      .. in meinem Schraubstock knicke ich auch Edelstahlscheiben, dass ist also kein Kriterium :P


      Übrigens kann man in Barren wie Münzen auch "Reinschauen" ohne diese zu zerstören. Röntgenfluoreszenzanalyse nennt man das. Damit kann man nicht nur den Goldgehalt feststellen, sondern auch die genauen Anteile der Fremdstoffe. In "altem" 916ger oder 900er Gold waren mehr oder andere Fremdatome in den 76 bzw 100 Gewichtsanteilen, und darum kann man sogar aus "echtem" 900 mit perfekter Prägungs gefälschte Münzen als gefälsch indentifizieren. Bei Gold- und Silberbarren macht man zumindest bei den Banken Stichproben .. das scheint mir der Punkt zu sein: wenn EINE falscher Barren oder Krüger mit perfekter Dichte auftaucht, dann wird man keine Fälschung mehr verkaufen können, dann werden auf Münzmessen solche Geräte stehen etc. .. bisher scheint das aber noch nicht der Fall zu sein .. ein Auftauchen guter Fälschungen. .. Vielleicht lohnt es sich ja bei 1000 Euro / Unzen :(

      Übrigens, wie´s funktioniert, siehe hier:

      de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6ntgenfluoreszenzanalyse


      Probenpräparation: Am einfachsten kann man Metallscheiben analysieren ;)

      und kaufen kann man hier:

      ifg-adlershof.de/products.htm

      ich befürchte aber, dass man Akten-Taschengeräte in Euro Auktionen bei Ebäh eher nicht zu suchen braucht ... eher könnte man den Hersteller fragen, ob er nicht mal auf einer Münzmesser sowas demonstrieren möchte ... dann könnten wir eine weitere Folge für Fortgeschrittene veranstalten... (und wenn microgramms Calcium festgestellt werden, dass ist das der Zahnschmelz vom Mis ..)
    • RE: zerstörungsfreie Materialprüfung

      Original von juergenlangen
      ... das scheint mir der Punkt zu sein: wenn EINE falscher Barren oder Krüger mit perfekter Dichte auftaucht, dann wird man keine Fälschung mehr verkaufen können, dann werden auf Münzmessen solche Geräte stehen etc. .. bisher scheint das aber noch nicht der Fall zu sein .. ein Auftauchen guter Fälschungen. .. Vielleicht lohnt es sich ja bei 1000


      Darüber wirst Du Dir wohl keine Gedanken machen müssen. Als Legierungsmetalle kommen nur Wolfram, Blei und Wismut in Frage. Daraus kriegst Du nichts goldähnliches. Eher schon eine Platin- oder Palladiumfälschung.
      Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)
      Das Grundprinzip der Parteien-Demokratie ist, die Bürger von der Macht fernzuhalten (Michael Winkler)
      Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird von ihr überrollt werden. 8o
      Wer Banken sein Geld überlässt, macht sich mitschuldig :!:
    • @zweiblum 76
      Ja….ich verspürte den inneren Drang auch andauernd. Konnte mich nur mühsam beherrschen aber irgendwann ist Schluss. :D
      @mesodor39
      Ist doch mit Krediten genau so. Ein Kreditnehmer mit 5.000,- EUR Darlehenswunsch wird von oben bis unten durchleuchtet. Ein Millionenkredit wird einfach so vergeben, man muss nur wissen wie´s geht. :D
      @gutso
      Die sieht ja aus wie die Brausetablette die ich jeden Abend ins Glas mache, um meine Fangzähne zu reinigen. :D
      @Blaubronco
      Wer weiß….es laufen ja viele seltsame Gestalten auf diesem Planeten rum. :D
      @morpheus1878
      Ich hab grad keinen von der Sorte da…schick mir doch deinen 92erProof…ich erledige das dann. :D
      @frank37
      Kauf dir eine Goldmünze und probier es mal ein paar Tage aus, immer fallen lassen und reinhören…..nie wieder wirst du Zweifel hegen. :D
      @Genesis
      Also ne 10 Unzen Münze so zu biegen…da brauchste schon was elektrisches zu, händisch ist das kaum zu schaffen. :D
      @Angry Rabbit
      Ich kann dir versichern das dem Schraubstock nix passiert ist. Schließlich brauch ich den noch für uneinsichtige Kundschaft. :D
      @Goldfuechsle
      Das hat Merkwürden schon getan…..allerdings nur mit ner 6,35er Patrone wie mir scheint. Wie sähe das Loch bei 9 mm aus? ?(
      @Minos
      Dieses Unikat ist noch lange nicht fertig…und wenn´s dann fertig ist, ist´s doppelt so teuer wie ein Original. :D
      @Twinson
      Ja, es musste sein. Die Zeit war reif. :D
      Wie kommt man an kleinere Krügers? Hmmm….durch Züchtung? ?(
      @rufus
      Gerade durch den Biegetest wurde einwandfrei die Echtheit festgestellt. Letzte Gewissheit bekommst du später. :D
      @juergenlangen
      Was es nicht heutzutage alles für Möglichkeiten gibt. Ich bin überwältigt. Aber….wo bleibt dann der Spassfaktor? :D
      @taheth
      Mit Blei hab ich auch immer gerne gearbeitet….aber die heutigen Preise dafür…lohnt sich einfach nicht mehr. Jetzt nehm ich Zement. :D
      @zweiblum76
      So ein Mist….ich wusste das ich was vergessen hatte. :D
      @Merkwürden
      Gut gemacht ;)
      @Plasigo
      Ich bearbeite ihn weiter…er ist noch lange nicht fertig. :D
      @wassergeist
      Als Kind hatte ich nix zu spielen. Ich beschäftigte mich ausschließlich mit mir selbst. :D

      Sanfte Grüße
      Der Misanthrop
      PS….So, jetzt mach ich weiter. Die Ergebnisse später hier an dieser Stelle. :D
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown:

    • Original von Misanthrop
      @Goldfuechsle
      Das hat Merkwürden schon getan…..allerdings nur mit ner 6,35er Patrone wie mir scheint. Wie sähe das Loch bei 9 mm aus? ?(


      Na, wer wird denn gleich mit Kanonen auf Spatzen, äh Springböcke schiessen wollen... =) So kann man den Krüger wenigstens noch an eine Goldkette hängen...

      Original von Misanthrop
      @Plasigo
      Ich bearbeite ihn weiter…er ist noch lange nicht fertig. :D


      Wenn dann doch die Beerdigung ansteht und geistlicher Beistand vonnöten ist und kein Hochwürden da ist: Merkwürden ist gerne zur Stelle

      Gruß vom Merkwürden
    • Innenansichten...

      ....exclusiv für David :D

      Sanfte Grüße
      Der Misanthrop
      Bilder
      • IMG_9216.jpg

        47,26 kB, 640×480, 1.450 mal angesehen
      • IMG_9217.jpg

        44,87 kB, 640×480, 1.429 mal angesehen
      • IMG_9218.jpg

        43,85 kB, 640×480, 1.389 mal angesehen
      • IMG_9220.jpg

        45,56 kB, 640×480, 1.378 mal angesehen
      • IMG_9221.jpg

        40,68 kB, 640×480, 1.357 mal angesehen
      • IMG_9222.jpg

        29,76 kB, 640×480, 1.362 mal angesehen
      • IMG_9223.jpg

        43,1 kB, 640×480, 1.353 mal angesehen
      • IMG_9224.jpg

        38,61 kB, 640×480, 1.375 mal angesehen
      • IMG_9225.jpg

        33,68 kB, 640×480, 1.368 mal angesehen
      • IMG_9226.jpg

        42,67 kB, 640×480, 1.406 mal angesehen
      • IMG_9227.jpg

        42,14 kB, 640×480, 1.486 mal angesehen
      • IMG_9228.jpg

        42,05 kB, 640×480, 1.382 mal angesehen
      • IMG_9229.jpg

        43,06 kB, 640×480, 1.383 mal angesehen
      • IMG_9230.jpg

        42,11 kB, 640×480, 1.418 mal angesehen
      • IMG_9231.jpg

        41,8 kB, 640×480, 1.381 mal angesehen
      • IMG_9232.jpg

        42,37 kB, 640×480, 1.365 mal angesehen
      • IMG_9233.jpg

        47,57 kB, 640×480, 1.488 mal angesehen
      • IMG_9234.jpg

        54,53 kB, 640×480, 1.537 mal angesehen
      • IMG_9235.jpg

        63,2 kB, 640×480, 1.500 mal angesehen
      • IMG_9236.jpg

        58,1 kB, 640×480, 1.385 mal angesehen
      • IMG_9237.jpg

        49,74 kB, 640×480, 1.619 mal angesehen
      Alles über einem Gold- Silberratio von 1:15 ist nicht akzeptabel :thumbdown:

    • RE: Innenansichten...

      Original von Misanthrop
      ....exclusiv für David :D

      Sanfte Grüße
      Der Misanthrop


      :D puah, würg ... :O

      Mich erinnert das alles an diesen kannibalistischen Vorfall im Hessischen Rothenburg vor ein paar Jahren ... .

      Zerschrotete Krügers wie frisch aus der Tiefkühltruhe ... .

      Aber, zugegeben, die Wirkung kommt erst bei einem echten Krügerrand rüber.
      Wärs ein Papiergold-Zertifikat, das hier zerschrotet wurde, würde es keinen alten Hund hinterm Ofen vorholen.

      Ergo, was hat Wert, Papier-Edelmetall, oder physisches Edelmetall?
      Eben.

      :]

      Das überraschende Experiment hier war dafür ein sehr guter Beweis! =)
      @ bayernsilber: ja klar ist das Kunst!! - Vive la déconstruction! 8)


      Gruß,
      gutso
      p.s.: alles wird gut. gutso
      ...
      "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun." - Marie von Ebner-Eschenbach

      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gutso ()