Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Was ist mit Platin los? - Seite 15 - Platin & Palladium: Barren und Münzen zur Wertanlage - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

Was ist mit Platin los?

    • mesodor39 schrieb:

      Bei den derzeitigen Kursen könnte man beim Metall etwa 50 % sparen, würde man Palladium ...in den konventionellen PKW-Katalysatoren durch Platin ersetzen.
      ist das so?
      du siehst dabei nur den Grammpreis, aber nicht das Volumen
      angenommen, es ist für die Wirkung eine bestimmte dünne Mindestschichtstärke auf der inneren Katoberfläche notwendig, so kann man die mit deutlich weniger Gramm Palladium mit einer Dichte von nur 12 erzeugen als mit dem Platin mit Dichte von 21
      insofern sehe ich im Moment da keinen Vorteil beim Platin, wenn man den Preis/Volumen ansieht.
      es sei denn, es wäre bei Platin gleichzeitig eine geringere Katfläche notwendig
    • mesodor39 schrieb:

      Im Übrigen halte ich es für unseriös, Kurse von 3.000 oder 5.000 zu nennen
      Zustimmung. Erstes Ziel sind ca. 900 USD. Dort befindet sich ich eine starke Widerstandszone.
      In den letzten 3 Jahren war der Jahreswechsel ein guter Kaufzeitpunkt.
      Das passt auch zur Saisonalität (siehe Beitrag 261).

      Interessant finde ich den Platin ETFS (WKN: A0N62D). Keine MwSt., jährliche Gebühr 0,49 %.
      etfs.wisdomtree.eu/handlers/Ki…=DE000A0N62D7&language=de

      Zur langfristigen Entwickulung der Platinumnachfrage hat der CEO Christ Griffith von Anglo Platinum eine interessante Prognose erstellt:

      "China is targeting 1 million fuel cell vehicles (FCVs) by 2030, a total that could hit 2 million, according to industry experts. If the nation reaches half the number experts think possible, this could mean a demand for about 750,000 ounces of platinum"

      hydrogenfuelnews.com/chinese-f…atinum-companies/8536550/

    • nicco schrieb:

      mesodor39 schrieb:

      Im Übrigen halte ich es für unseriös, Kurse von 3.000 oder 5.000 zu nennen
      Zustimmung. Erstes Ziel sind ca. 900 USD. Dort befindet sich ich eine starke Widerstandszone.In den letzten 3 Jahren war der Jahreswechsel ein guter Kaufzeitpunkt.
      Das passt auch zur Saisonalität (siehe Beitrag 261).

      Interessant finde ich den Platin ETFS (WKN: A0N62D). Keine MwSt., jährliche Gebühr 0,49 %.
      etfs.wisdomtree.eu/handlers/Ki…=DE000A0N62D7&language=de

      Zur langfristigen Entwickulung der Platinumnachfrage hat der CEO Christ Griffith von Anglo Platinum eine interessante Prognose erstellt:

      "China is targeting 1 million fuel cell vehicles (FCVs) by 2030, a total that could hit 2 million, according to industry experts. If the nation reaches half the number experts think possible, this could mean a demand for about 750,000 ounces of platinum"

      hydrogenfuelnews.com/chinese-f…atinum-companies/8536550/




      Stimmt so weit und sollte um zwei bescheidene, aber nicht unbedeutenden Hinweise und eine Anmerkung grundsätzlicher Natur ergänzt werden:


      Keine MwSt., jährliche Gebühr 0,49 %, Verlustrisiko bei Insolvenz des Emmitenten: 100 Prozent.
      Denn: Fonds, auch ETF´s können Kredite aufnehmen, Metall ausleihen und so weiter. Kracht es dann, kann alles weg sein.


      Und: man muss den kompletten Gewinn unabhängig von der Haltedauer versteuern.



      Gewiss: wer damit investiert, der kann schon sehr kleine Schwankungen zur Realisieung von Gewinnen ausnutzen, vorausgesetzt, dass es zu keinem Extremereignis kommt.


      Bei der physischen Anlage muss der Kurs erst 20 bis 25 Prozent steigen, bis Gewinn anfällt.


      Ich sage es mal so:
      Man kann das machen. Sicherer, aber deutlich teurer wäre die Lagerung eines registrierten, nummerierten Barrens in einem Zollfreilager. Da darf dann rechtlich gesehen zumindest keiner ran und es zu be- und / oder zu verleihen.


      Es kommt immer drauf an, was man will. Und wie viel man wirklich ausgeben und riskieren will.


      Sicherheit kostet Rendite und Risikobereitschaft kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.




      Klar muss jedem folgendes sein (nur für die, die es nicht wissen):
      das investierte Geld wird bei der Anlage in Bankprodukten im Zweifelsfall dazu benutzt werden, genau den gegenteiligen Kurseffekt zu erzielen, den der Anleger mit seiner "Investition" beabsichtigt.

      Muss die Firma (in der Regel eine Bank oder Investmentbank), die die Gesellschaft, die den Fonds aufgelegt hat, Bankrott erklären, so muss man als Anleger bei einem solchen Fonds in Betracht ziehen, dass das Sondervermögen mit einer nicht zu vernachlässigenden Wahrscheinlichkeit ebenfalls weg (= verliehen und von Muttergesellschaft vor Pleite als Sicherheit eingesetzt) ist. Rechtlich, auch strafrechtlich dürfte man da völlig machtlos sein, denn derlei Geschäfte sind legal. Und beweisen, dass ein Fondsmanager zum Zeitpunkt der Verleihung der Vermögenswerte wusste, dass die Muttergesellschaft pleite ist oder Geldprobleme hatte..... ....dürfte für einen Anleger nahezu unmöglich sein, abgesehen davon, dass bei Angestellten und bei den Summen, um die es sich geht, meist wenig zu holen ist.

      Was ist an dem Begriff "Bankrott" denn nur so schwer zu verstehen?.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mesodor39 ()

    • Platin wird auch steigen, genau wie Rhodium letztes Jahr wieder, <--da ärgere ich mich echt nachträglich....schon 2x...erst gabs kein Rhodium außer als Schwamm, ging auf 10 K hoch,..dann denkt man bei 500 " das war`s für immer" mit dem Hype und "Schwups", sind die nun endlich käuflichen Unzenbarren auf 2,5 K....

      Platin ist für Wasserstoff wohl die geigneterer Oberfläche zum Umsetzen bei der Elyse, und da sich immer mehr die Hybridtechnik durchsetzen wird gegenüber reinen Batterieautos (meine Meinung)...., denn sind wir mal ehrlich: Wer hat ne Steckdose zum Autoaufladen bzw. die Infrastruktur dahinter....
      Also Tank voll machen mit Flüssiggas aus USA oder Benzin aus Sau-die-Arabien, da wird die Lobby schon noch für sorgen.

      Reine E-Fahrzeuge für alle würden doch nur dann Wirklichkeit, wenn zB.:
      Einzig, wenn sie es auf die Reihe bekämen, Akkus in modularer-Stecktechnik zu basteln, die man an "Nachladehallen" einfach gegen gefüllte austauscht, würde die Wartung und Aufladung auf erträglich Zeitspannen unterwegs verkürzen. Muss man halt die Akkus erst kleiner bekommen, für alle Autofirmen Platz-/Anschlüsse-passend DIn-normen und diese Aufladestellen mit 100erten Akkulade-Regalen plus "Monteuren auf 1 Eurobasis" herzaubern....und vom Bio-Atomkraftwerk verkabeln....da hakts bereits beim Gedanken.

      Also Platin in die Zelle und jeder kann tanken, wie er will....
      Gold wirft auch keine Strafzinsen ab! :thumbsup:

      Meine Bewertung: Knallsilber
    • museo del oro schrieb:

      alibaba schrieb:

      PlatinPreise fallen noch auf 500 €uro , bis Juni 2019 ab :D

      Gruss
      alibaba :D
      Du weist das Du Unsinn redest
      so hat jeder seine MeinungsKugel , Palladium lag auch vor nicht langer Zeit , um 3 bis 400€uro :D

      und Heute weit über Tausend :D wer sein Platin damals in Palladium getauscht , sollte den Spiess wieder drehen

      :D wer Heute Gold kauft spart bald wieder 200 €uro bis 300 €uro :D Gold steht €nde Oktober 2019 ,

      bei wenigste 1700 €uro :D

      Gruss
      alibaba :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o
    • museo del oro schrieb:

      naja.....Palladium stand vor ca. 10 Jahren bei Deinem zitierten Preis um die 300-400

      ich weis nur eins: Platin ist historisch gesehen im Moment nahe seinem 10 Jahres Tief
      daher für mich in dieser Hinsicht systemrelevant ein Kauf :thumbup:
      naja , in der Vergangenheit war Platin schoneinmal AbFall mit FastNullWert, ausser für MünzFälscher

      soweit zu Werte der Vergangenheit , in der Geschichte :D

      ich weiss immer, das wenn ich ZukunfstVisionen offenbare , €inige angst bekommen, awgai :D

      Gruss
      alibaba :D
      PS: und wer nicht endmündigt, kann kaufen wann er es für gut hält und das egal welches €deleMetall,wenn
      Papier im überfluss :D auch ging es nicht um das 10JahresTief , welcher im AugenBlick der Zeit schon Vergangenheit ist :D
      " Wo ich willkommen bin' lass ich mich nieder ,ansonsten geh ich wieder " ;)

      " jeden Morgen steht die Lüge als erste auf ,bis die Wahrheit ausgeschlafen hat " :D

      "Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst" 8o

      Beitrag von mesodor39 ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().