Gold/Silber - Kurzfristige Analysen und Prognosen

    • Könnte mir sehr gut vorstellen das in der nächsten Woche bei Gold und Silber die "Post" abgeht!
      Alle die sich noch nicht eingedeckt haben mit dem einzigen Geld was nach dieser Krise noch an Wert behalten wird, werden spätestens nach dem "tiggern" der Griechenland CDS kalte Füße bekommen und sich nach Möglichkeit von allen wo EURO darauf steht und drin ist trennen.

      :!:

      warten wir es ab. ;)

      handelsblatt.com/politik/inter…sfall-ist-da/6311374.html

      :!: :!: :!:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Desertfighter ()

    • Desertfighter schrieb:

      Könnte mir sehr gut vorstellen das in der nächsten Woche bei Gold und Silber die "Post" abgeht!
      Alle die sich noch nicht eingedeckt haben mit dem einzigen Geld was nach dieser Krise noch an Wert behalten wird, werden spätestens nach dem "tiggern" der Griechenland CDS kalte Füße bekommen und sich nach Möglichkeit von allen wo EURO darauf steht und drin ist trennen.

      :!:

      warten wir es ab. ;)

      handelsblatt.com/politik/inter…sfall-ist-da/6311374.html

      :!: :!: :!:

      Heute gabs bei teleboerse einen sehr lustigen 22 jährigen zu sehen, der sehr traurig war das seine 2500 Euro die er in Griechenlandanleihen investiert hat, wohl weg sind.

      So albern, wie kann man als 22 Jähriger so einen Mist bauen? Das ja schlimmer als mein CFD Trading was in die Hose gegangen ist. :D
    • Jerome schrieb:

      Desertfighter schrieb:

      Könnte mir sehr gut vorstellen das in der nächsten Woche bei Gold und Silber die "Post" abgeht!
      Alle die sich noch nicht eingedeckt haben mit dem einzigen Geld was nach dieser Krise noch an Wert behalten wird, werden spätestens nach dem "tiggern" der Griechenland CDS kalte Füße bekommen und sich nach Möglichkeit von allen wo EURO darauf steht und drin ist trennen.

      :!:

      warten wir es ab. ;)

      handelsblatt.com/politik/inter…sfall-ist-da/6311374.html

      :!: :!: :!:

      Heute gabs bei teleboerse einen sehr lustigen 22 jährigen zu sehen, der sehr traurig war das seine 2500 Euro die er in Griechenlandanleihen investiert hat, wohl weg sind.

      So albern, wie kann man als 22 Jähriger so einen Mist bauen? Das ja schlimmer als mein CFD Trading was in die Hose gegangen ist. :D


      Gestern zeigten sie im TV einen Rentner, der für zehntausende Euro (!) Griechenlandanleihen gekauft hatte und jetzt herumheult. Bei soviel Blödheit kann man kein Mitleid mehr haben.
    • Desertfighter schrieb:

      Könnte mir sehr gut vorstellen das in der nächsten Woche bei Gold und Silber die "Post" abgeht!
      Alle die sich noch nicht eingedeckt haben mit dem einzigen Geld was nach dieser Krise noch an Wert behalten wird, werden spätestens nach dem "tiggern" der Griechenland CDS kalte Füße bekommen und sich nach Möglichkeit von allen wo EURO darauf steht und drin ist trennen.

      :!:

      warten wir es ab. ;)

      handelsblatt.com/politik/inter…sfall-ist-da/6311374.html

      :!: :!: :!:
      diese News ist gestern Abend aber nicht sonderlich eingeschlagen zumindest haben die Märkte gelassen reagiert. Griechenland ist wahrscheinlich ein viel zu kleiner Fisch.
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.
    • Pandadler schrieb:

      Desertfighter schrieb:

      Könnte mir sehr gut vorstellen das in der nächsten Woche bei Gold und Silber die "Post" abgeht!
      Alle die sich noch nicht eingedeckt haben mit dem einzigen Geld was nach dieser Krise noch an Wert behalten wird, werden spätestens nach dem "tiggern" der Griechenland CDS kalte Füße bekommen und sich nach Möglichkeit von allen wo EURO darauf steht und drin ist trennen.

      :!:

      warten wir es ab. ;)

      handelsblatt.com/politik/inter…sfall-ist-da/6311374.html

      :!: :!: :!:
      diese News ist gestern Abend aber nicht sonderlich eingeschlagen zumindest haben die Märkte gelassen reagiert. Griechenland ist wahrscheinlich ein viel zu kleiner Fisch.


      Du hast recht global betrachtet ist Griechenland nicht besonders groß, allerdings glaube ich das dieser Default eine Kettenreaktion geben wird.

      Jeder der irgendwelche EURO Staatsanleihen im Depot hat wird jetzt Angst haben das Sie wertlos werden. Die CDS greifen ja auch nur für eine kleine Summe.

      Zusammengefasst : Staatsanleihen wertlos, CDS (Versicherung der Staatsanleihen) = Betrug = alles (oder das meiste) Geld ist weg!

      :D
    • Goldmünzen und Silbermünzen bringen keine Zinsen
      und man hat noch einen Spread zwischen Kauf und Verkaufskurs



      Neue Griechenland-Anleihe überzeichnet


      3-fach überzeichnet

      ca. 10% in Griechenland plaziert

      also 90% in anderen Ländern plaziert
      das zeigt schon dass das Vertrauen der Investoren in Griechenland vorhanden ist

      wer das nicht glaubt sollte sich das Wirtschaftsinfo ansehen (solange es noch nicht gelöscht ist)


      youtube.com/watch?v=MC7DIpZueQU
      ( bitte auf das Aufnahmedatum beachten )
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      focus.de/finanzen/news/staatsv…m-rendite_aid_693922.html


      Umgekehrt bedeutet das aber auch: Wer diese Anleihe jetzt kauft, bekommt
      nach Laufzeitende für 48 investierte Euro 100 Euro zurück. Das ist eine
      Traumrendite: Rund 110 Prozent Profit in nur drei Monaten
      . Als
      Sahnehäubchen kommen noch die regulären Zinsen der Anleihe oben drauf:
      4,3 Prozent. Durchaus verständlich, wenn da mancher in Versuchung gerät.

      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      zeit.de/2011/28/F-Griechenland-Anleihen

      Im günstigsten Fall mache ich einen schönen Gewinn mit den Griechen.
      Ich habe zweierlei Sorten von Anleihen: solche mit einer kurzen
      Restlaufzeit von elf Monaten und solche, die erst im Jahr 2020 getilgt
      werden. Die Kurzläufer werden im Mai 2012 fällig, dann bekomme ich
      hoffentlich 10.000 Euro für Papiere, die ich an der Börse für 8625 Euro
      gekauft habe.
      Hinzu kommen 5,25 Prozent Zinsen, also 525 Euro, von denen
      ich einen Anteil von 70 Euro an den Vorbesitzer der Anleihe bezahlt
      habe. Wenn man das alles zusammen- und aufs Jahr hochrechnet, ergibt
      sich eine Rendite von rund 25 Prozent.
      Der zweite Posten sind Anleihen, die Griechenland im März 2010
      ausgegeben hat. Sie laufen bis 2020 und werfen im Jahr 6,25 Prozent ab.
      Das ist kein schlechter Zinssatz, aber hoch ist auch er nicht. Zum
      Vergleich: Die Hamburger Sparkasse berechnet ihren Dispo-Kunden mit
      12,81 Prozent derzeit doppelt so viel, und bei Überziehungen sind es
      sogar 17 Prozent. Das ist der Teil des Finanzmarkts, auf dem es wirklich
      brutal zugeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von keepitshort ()

    • Nachdem Gold entsprechend meiner Einschätzung von vor zwei Wochen auch tatsächlich deutlich runter ging, allerdings noch stärker als erwartet, habe ich meine Einschätzung für die nächsten Wochen etwas angepasst.

      Ab/um die 14. Woche rechne ich mit einem erneuten Tief, das bei Silber eigentlich zu noch tieferen Kursen führen sollte als zuletzt.
      Gold bleibt dennoch unter 1700$ ein Kauf.

      Für die nächsten drei Monate könnten die Edelmetalle eher langweilig werden weil ein erwarteter "richtiger" Anstieg auf neue Höhen erst in der zweiten Jahreshälfte kommen wird.

      [/img]

      ________________ ~~~ DAX in 2013 bei über 8000, in 2014 bei über 9000 ! ~~~
      .
      _______ :rolleyes: >> "Nicht reichliches Einnehmen, sondern sparsames Ausgeben macht reich!" << :rolleyes:_______

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von nuggetier ()

    • nuggetier schrieb:

      Nachdem Gold entsprechend meiner Einschätzung von vor zwei Wochen auch tatsächlich deutlich runter ging, allerdings noch stärker als erwartet, habe ich meine Einschätzung für die nächsten Wochen etwas angepasst.

      Ab/um die 14. Woche rechne ich mit einem erneuten Tief, das bei Silber eigentlich zu noch tieferen Kursen führen sollte als zuletzt.
      Gold bleibt dennoch unter 1700$ ein Kauf.

      Für die nächsten drei Monate könnten die Edelmetalle eher langweilig werden weil ein erwarteter "richtiger" Anstieg auf neue Höhen erst in der zweiten Jahreshälfte kommen wird.

      [/img]


      Hast du die Charts selber gezeichnet oder wie kommt es das es so aussieht als wenn du das auf einem Kästchenblock gemacht hast?

      Hat auf jeden Fall Stil. :)
    • Jerome schrieb:


      Hast du die Charts selber gezeichnet oder wie kommt es das es so aussieht als wenn du das auf einem Kästchenblock gemacht hast?

      Hat auf jeden Fall Stil. :)



      Mein ehem. Bänker zeichnete schon in den 70 er Jahren seine Charts selbst, aber auf Millimeterpapier, die wir dann am wöchentlichen Stammtisch bestaunen durften. :rolleyes:
      So kam ich im Dezember 74 zu meiner 1. Aktie, es waren 25 Bayer die damals unter Pari notierten. Der Nennwert vieler Papiere betrug noch 100 DM.

      Silber als Anlage war in dieser Zeit uninteressant.
      Südafrikanische Goldminen erzielten stets gute Renditen.
      „In die Börse muß man gehen wie in ein kaltes Brausebad: schnell hinein und schnell wieder heraus.“
      Salomon Rothschild (1774-1855), östr. Bankier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von J@stin ()

    • keepitshort schrieb:


      Neue Griechenland-Anleihe 3-fach überzeichnet
      [focus.de/finanzen/news/staatsv…m-rendite_aid_693922.html [/size][/size]

      Umgekehrt bedeutet das aber auch: Wer diese Anleihe jetzt kauft, bekommt
      nach Laufzeitende für 48 investierte Euro 100 Euro zurück. Das ist eine
      Traumrendite: Rund 110 Prozent Profit in nur drei Monaten
      . Als
      Sahnehäubchen kommen noch die regulären Zinsen der Anleihe oben drauf:
      4,3 Prozent. Durchaus verständlich, wenn da mancher in Versuchung gerät.

      zeit.de/2011/28/F-Griechenland-Anleihen

      Im günstigsten Fall mache ich einen schönen Gewinn mit den Griechen.
      Ich habe zweierlei Sorten von Anleihen: solche mit einer kurzen
      Restlaufzeit von elf Monaten und solche, die erst im Jahr 2020 getilgt
      werden. Die Kurzläufer werden im Mai 2012 fällig, dann bekomme ich
      hoffentlich 10.000 Euro für Papiere, die ich an der Börse für 8625 Euro
      gekauft habe.
      Hinzu kommen 5,25 Prozent Zinsen, also 525 Euro, von denen
      ich einen Anteil von 70 Euro an den Vorbesitzer der Anleihe bezahlt
      habe. Wenn man das alles zusammen- und aufs Jahr hochrechnet, ergibt
      sich eine Rendite von rund 25 Prozent.


      Traumrendite: Rund 110 Prozent Profit in nur drei Monaten :wall:

      na dann, kauft die Ramschanleihen und träumt weiter ...
      Bald sind Wahlen in Griechenland, gewinnen die Kommunisten gehen sowieso alle leer aus und vergesst die Generäle nicht... (..)
      „In die Börse muß man gehen wie in ein kaltes Brausebad: schnell hinein und schnell wieder heraus.“
      Salomon Rothschild (1774-1855), östr. Bankier
    • J@stin schrieb:

      keepitshort schrieb:


      Neue Griechenland-Anleihe 3-fach überzeichnet
      [focus.de/finanzen/news/staatsv…m-rendite_aid_693922.html

      Umgekehrt bedeutet das aber auch: Wer diese Anleihe jetzt kauft, bekommt
      nach Laufzeitende für 48 investierte Euro 100 Euro zurück. Das ist eine
      Traumrendite: Rund 110 Prozent Profit in nur drei Monaten
      . Als
      Sahnehäubchen kommen noch die regulären Zinsen der Anleihe oben drauf:
      4,3 Prozent. Durchaus verständlich, wenn da mancher in Versuchung gerät.

      zeit.de/2011/28/F-Griechenland-Anleihen

      Im günstigsten Fall mache ich einen schönen Gewinn mit den Griechen.
      Ich habe zweierlei Sorten von Anleihen: solche mit einer kurzen
      Restlaufzeit von elf Monaten und solche, die erst im Jahr 2020 getilgt
      werden. Die Kurzläufer werden im Mai 2012 fällig, dann bekomme ich
      hoffentlich 10.000 Euro für Papiere, die ich an der Börse für 8625 Euro
      gekauft habe.
      Hinzu kommen 5,25 Prozent Zinsen, also 525 Euro, von denen
      ich einen Anteil von 70 Euro an den Vorbesitzer der Anleihe bezahlt
      habe. Wenn man das alles zusammen- und aufs Jahr hochrechnet, ergibt
      sich eine Rendite von rund 25 Prozent.


      Traumrendite: Rund 110 Prozent Profit in nur drei Monaten :wall:

      na dann, kauft die Ramschanleihen und träumt weiter ...
      Bald sind Wahlen in Griechenland, gewinnen die Kommunisten gehen sowieso alle leer aus und vergesst die Generäle nicht... (..)

      ...und dann seh ich wieder in der Telebörse 22 jährigen aus dem Süden, weinen weil ihre 2500 Euro weg sind. :love:
    • Jerome schrieb:

      Hast du die Charts selber gezeichnet oder wie kommt es das es so aussieht als wenn du das auf einem Kästchenblock gemacht hast?

      Hat auf jeden Fall Stil. :)


      Ja, die sind selber gezeichnet.
      Ich habe vor zig Jahren damit angefangen und ich finde es einfach besser, wenn man immer die gleiche Skalierung hat und beliebig rumzeichnen kann.
      Leider habe ich keinen Scanner und hatte zuletzt die falsche kameraeinstellung, weshalb es arg blaustichig wurde. (und nicht so superscharf)

      Und Danke für den letzten Satz. Es gibt Leute die das unmöglich finden und deshalb ekelhaft böse Kommentare bei mir abliefern.

      Letztendlich zählt aber auch der Kommentar bzw. die Einschätzung dazu.
      ________________ ~~~ DAX in 2013 bei über 8000, in 2014 bei über 9000 ! ~~~
      .
      _______ :rolleyes: >> "Nicht reichliches Einnehmen, sondern sparsames Ausgeben macht reich!" << :rolleyes:_______
    • da kommt was. Es riecht nach Ausbruch, wenn Gold heute über 1630 Dollar bleibt. Mal gucken.

      Aktuell: 1635 Dollar.
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.
    • Pandadler schrieb:

      da kommt was. Es riecht nach Ausbruch, wenn Gold heute über 1630 Dollar bleibt. Mal gucken.

      Aktuell: 1635 Dollar.
      na das sieht doch schon sehr gut aus. Gestern nachmittag der kleine Sprung nach oben und aktuell bei 1651 Dollar :thumbsup:
      ärgern, verhandeln, handtuchwerfen, zustimmen
      Goldkartell, "Drückung", etc. ist doch alles Augenwischerei von den "Gurus", die von nichts ne Ahnung haben oder wieso konnte Gold seit Dez 2001 von 255 USD auf über1900 Dollar steigen? Eine "Drückung" sieht anders aus,denn dann hätte es von 255 USD auf 25 USD gehen müssen.
    • Die EM sind immer noch in der Bodenbildungsphase.
      Jede Aktion ist ein Schuss ins Blaue, wenngleich alles wie schon gesagt unter 1700$ ein Kauf ist, bei physisch sowieso.
      Ein plötzlicher Rutsch nach unten kann dennoch stattfinden, gewissermaßen ein Abschluß der Korrekturbewegung genauso wie er angefangen hat. Also von 1680 auf 1580.
      Denn bei Silber sind die aktuelleln Kurse immer noch relativ hoch.
      Ein Niveau um 30$ sähe besser aus.
      Und dann muß man noch bedenken dass es ein Gewitter an den Aktienmärkten geben kann, bei denen eine satte Korrektur nach dem langen Anstieg immer noch aussteht und die dann "alles" mitreißen könnte.
      --- Man muß abwarten können und etwas Pulver trocken halten. ---

      .
      ________________ ~~~ DAX in 2013 bei über 8000, in 2014 bei über 9000 ! ~~~
      .
      _______ :rolleyes: >> "Nicht reichliches Einnehmen, sondern sparsames Ausgeben macht reich!" << :rolleyes:_______
    • nuggetier schrieb:

      Die EM sind immer noch in der Bodenbildungsphase.
      Jede Aktion ist ein Schuss ins Blaue, wenngleich alles wie schon gesagt unter 1700$ ein Kauf ist, bei physisch sowieso.
      Ein plötzlicher Rutsch nach unten kann dennoch stattfinden, gewissermaßen ein Abschluß der Korrekturbewegung genauso wie er angefangen hat. Also von 1680 auf 1580.
      Denn bei Silber sind die aktuelleln Kurse immer noch relativ hoch.
      Ein Niveau um 30$ sähe besser aus.
      Und dann muß man noch bedenken dass es ein Gewitter an den Aktienmärkten geben kann, bei denen eine satte Korrektur nach dem langen Anstieg immer noch aussteht und die dann "alles" mitreißen könnte.
      --- Man muß abwarten können und etwas Pulver trocken halten. ---

      .

      Wo ist denn da die Prognose?!?

      Ich behaupte einfach mal wir nehmen Fahrt auf Richtung 1700 in den nächsten Tagen und Silber wieder bei 34! :)