Informationen zu und Erfahrungen mit silber-corner.de (Stirnweiß&Dallner)

    • tuarek123 schrieb:

      Lunar II "Jahr der Maus" 2008 Typeset Silber




      Hallo Forum,


      heute möchten wir Euch über eine Sonderaktion informieren, ab sofort ist das


      Lunar II "Jahr der Maus" 2008 Typeset Silber
      zum Sonderpreis von 214,90 Euro


      im Online-Portal von Silber-CORNER.de erhältlich.


      http://www.silber-corner.de/index.php?page=product&info=304


      Schöne Grüße

      Silber CORNER







      Das Angebot ist seit gestern drinnen. 125 Sets waren es ursprünglich, aktuell noch 106 Sets.

      Woher kommen diese Sets? Lt. PM sind knapp über 800 Sets verkauft worden. Sind das die Restbestände zu den maximalen 1500 Stück? Ärgerlich für mich weil ich noch vor nicht allzulanger Zeit knappe 300 Euro dafür bezahlt habe. Kommen die jetzt aus den Kellern hervor? Oder sind die 125 teil der 800 verkauften?
      ..........................................
      didthesystemcollapse.com/
      ..........................................
    • Mike-Gold schrieb:

      So, nun gibt's endlich (für alle Kapselfetischisten ;) ) Originalkapseln der PM - und zwar beim SC - wurde auch Zeit:

      silber-corner.de/de/Original-Perth-Mint-Kapseln-

      silber-corner.de/de/Original-Perth-Mint-Kapseln

      Aber mit 2,50 € für die 1oz. Kapsel bei der schlechten Qualität m.E. dann doch etwas "gierig" angesetzt :boese:
      Aber der Preisabschlag bei "nichtoriginalen" Kapseln ist auch zu beachten. Eine Unze ist bei manchen keine Unze mehr, wenn sie nicht original verpackt ist. :boese:
    • Generell, nicht auf SC bezogen...

      goldmob schrieb:

      höchster Prägequalität. "
      Höchste Prägequalität ist wohl längst Vergangenheit. Das galt für Lunar I.
      Flecken auf der BU-Version kommen nach meiner Erfahrung schon öfter vor.

      Hatte auch letztens einen prägefrischen Gold-Drachen II gekauft (nicht bei SC), der wieder eine kleine Einkerbung auf der Oberfläche hatte... Der Händler (nicht Silber-Corner, bei denen ich ja sowieso nicht mehr kaufe) wehrte sich auch mit Händen und Füßen gegen einen Umtausch, hat sich aber letztlich doch bereit erklärt, die Münze zu tauschen (Rückversandkosten habe ich aber selbst übernommen). Bei der nächsten Teillieferung war aber wieder eine Lunar II dabei, die ich normalerweise als B-Ware beurteilt hätte...
      Die stellen sich auf den Standpunkt: die Münzen haben wir so von der PM erhalten, ergo sind sie mängelfrei und prägefrisch, können ja selbst nicht reklamieren usw. usf...
      Nach dem Theater hab ich erstens generell keinen Bock mehr auf Lunar II und würde, wenn überhaupt, auch diese Münzen nur noch nach pers. Inaugenscheinnahme oder expliziter Zusicherung des Erhaltungszustands nehmen, also nichts mehr "aus der Rolle" kaufen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • goldmob schrieb:

      wer als händler von qualitativ hochwertiger sammlermünze schwadroniert, muss das auch liefern. und wenn es das zeug in dieser qualität nicht gibt, weiß es der händler als erstes. dann sind aber die schönen lukrativen aufschläge vergangenheit.
      Ja, klar, wenn man diesen schönfärberischen Beschreibungstext so auf der Website übernimmt und Jubelgesänge ob der exzellenten Prägequalität anstimmt und nicht darauf verweist, dass es eben stinknormale Bullion-Münzen sind, gekauft "as is", direkt von der Palette geschüttet... tja, dann muss man sich nicht wundern, wenn man die gutgläubigen Kunden leicht irritiert...

      Na stimmt, so geht das auch nicht. Ich kann mich nicht einerseits als als Spezialist für Numismatik bezeichnen, der den Kunden diese begehrten Lunar II Sammlerstücke in höchster Prägequalität anpreist und in der Mail kurz angebunden schreiben:
      "Da es sich bei den beiden Münzen um Bullionmünzen handelt, ohne jeglichen Sammlerwert, werden wir die Münzen nicht umtauschen."
      Aber was soll's, was geht's mich an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zweifler0815 ()

    • Wenn die/ oder der Händler meinen, dass dieses normale Bullion wären, dann sollen sie die auch zu dem Preis anbieten und es so in Art. Beschreibung übernehmen. Andererseits bezahlen die Käufer ja aber auch die Aufschläge, sollten dann aber fehlerfreie Ware erwarten können. Bei simplen Maple/Phils etc. wäre die Argumentation von SC wohl ok. Muss dazu sagen, hab früher auch Silber bei SC gekauft, war aber immer zufrieden. Ausser bei letzter Lieferung wo die Lieferzeit etwas zu lang war. Inzwischen aber wurde ja auch Porto erhöht und die Preise sind auch net mehr so toll. Für kleinere Bestellungen wie ich die machte, lohnte sich daher der Kauf nicht mehr . Dazu das ganze Theater mit dem Drachen etc.
      The world is a stage
    • Pandadler schrieb:

      wäre ich an deiner Stelle, dann würde ich Silber Corner eine letzte Chance geben, die Dinger auszutauschen und zwar OHNE Sachmängel! Denn nach den Aussagen auf deren Website (s.o.) kann man davon ausgehen, dass diese "öffentlichen Äußerungen" Vertragsbestandteil geworden sind und dich zu der Kaufentscheidung bewogen haben. Wie auch immer: Wenn sie auf deine Anfrage nicht eingehen und auf stur machen, dann würde ich damit zu einem Anwalt gehen, der sich mit Kaufrecht auskennt.

      Genau so werde ich vorgehen, schönen Dank für deinen Tipp!
      Leider, muß ich bei solchen Sachen etwas philosofisch nörgeln: man klaut uns immer wieder das alle teuerste auf der Welt - unsere Zeit... :boese:
      mfG, samba
      ( (__/ )
      ( ='.'= )
      ( " )_( '' )
    • Die kriegst Du nur mit Abschlag wieder los. Der Käufer, wann auch immer das sein wird ist definitiv ein Sammler der perfekte Ware wünscht. Das Argument Bullion ist schon eine Frechheit... Da sieht man mal wieder: Die haben es einfach nicht nötig. Gerade deswegen orientiere ich mich lieber an kleinen aber feinen Münzhändler oder zumindest nicht an denen die vor Aroganz stinken wie SC.

      Möchte gerne die Mitarbeiterin oder den Mitarbeiter von SC sehen der die Aussage getroffen hat und dem man beim Neuwagenkauf mitteilt: "Was erwarten Sie das ist doch Massenware, die paar Kratzer müssen Sie schon hinnehmen"
    • Wie SC mit dieser m.E. berechtigten Rekla umgeht ist natürlich nicht ok. Viel schlimmer finde ich allerdings, dass die PM sowas mittlerweile durch die QS lässt. Ich meine die Wurzel des Übels liegt ja bei der PM. SC wird die Flecken nicht verursacht haben. Deshalb frage ich mich: Kann mir das bei anderen Händlern auch passieren? Falls ja, dann kann einem wirklich die Lust an Lunar II Gold vergehen nachdem ich aufgrund der Preispolitik bei den Silber Lunaren schon raus bin.
    • Naja, wenn das alles Bullionware ist müssten sie konsequenterweise alle Goldmünzen Lunar 1 und Lunar 2 zum üblichen Bullionpreis eines Maples oder Philis verkaufen.

      Es dürfte dann keinen Unterschied machen ob ich eine Lunar 2 Maus oder einen Lunar 1 Drachen kaufe, weder vom Preis noch von der Qualität.

      Aber darauf warten wir glaube ich vergebens.

      Ich bestelle dort seit de Drachen Lunar 2 in Silber und der damit verbundenen Preispolitik nichts mehr und habe mich auch bis auf 10 Unzen von allen Lunar-Silbermünzen getrennt. Die PM wird mir persönlich zu vielschichtig vom Angebot her, es ist einfach zu viel Farbe und Kitsch im Spiel, aber ist nur meine Meinung.

      Nur noch eine kleine Anmerkung: ich hatte mir bei MP Edelmetalle die 5oz Chichen Itza bestellt und ahbe gesehen, dass auf der Kapsel ein Riss ist, die Münze war einwandfrei. Ich habe kurz Kontakt aufgenommen und die Münze wurde anstandslos komplett mit Kapsel umgetauscht. Das finde ich gut, und deshelb bestelle ich auch dort wenn die mal ein paar Euro teurer sind, das Gesamtpaket muss stimmen. Ähnliches bei PSC - klein aber fein und sehr hilfsbereit.
      Gruß

      Goldkeeper

      Meine Bewertungen: Goldkeeper
    • Bei SC bestelle ich nur noch seltenst. Hatte mehrmals verkratzte Kapseln reklamiert. Aussage war immer, liegt in der nächsten Lieferung, aber ich konnte die niemals finden. Liegt wohl an mir...

      Dann hatte ich noch einmal die beim Transport beschädigte Kapsel eines 10kg-Hasens reklamiert (3x email mit eindeutigen Bildern und 2xtelefonisch). Die telefonischen Zusagen (weiß nicht mehr welcher der Herren es war) wurden nie eingehalten, auf jeden Fall ist nie was passiert. Der Hase gehört zwar meinem Schwager, geht mir aber trotzdem auf den Senkel.

      Kauf jetzt lieber bei anderen Händlern, auch weil die Preise von SC längst nicht mehr top sind.

      Andere Händler sind da wesentlich zuverlässiger. Hatte mal ein Problem bei Kleiner und da konnte ich die Ware ohne Probleme kostenlos zurücksenden.