GOLD : Märkte und Informationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stufe 2 der Goldhausse

      Königswasser schrieb:

      Alamo schrieb:

      Wir
      sind nicht nur verantwortlich für das , was wir tun, sondern auch für
      das ,was wir nicht tun.
      Ich bin verantwortlich was ich sage aber
      nicht wie du es verstehst.
      Hallo Eldo, ist dir schon langweilig
      im neuen Forum? :D
      (.....)


      :thumbsup: :thumbsup:

      Danke Königswasser! :D

      Das wollte ich nicht offen sagen, aber für diese Identität verwette ich meine Schwiegermutter!! ;)
      (Unter uns: sie ist leider schon verstorben....)
      Die Häufung der Trolle ab 28.09.. die Sprache......

      ZumGold:

      Nein, Gold hängt immer NOCH am Dollar, besser gesagt , "umgekehrt proportional"
      Eigentlich bedeutet die Erkenntnis, daß Institutionelle das Investment
      erhöhen, daß wir in Stufe 2 der säkularen Goldhauusse sind.
      Echte Goldbugs haben daran nie gezweifelt!! 8)

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Aktuelle Goldkurse : KITCO setzt aus !!??? GoldSeek aktuell

      Moin
      Seit einiger Zeit bevorzuge ich die GoldSeek Website.
      Wie sich heute zeigt, nicht zu Unrecht:
      KITKO hat öfter Störungen, aus welchen Gründen auch immer..... :rolleyes:

      Grüsse
      Bilder
      • t24_au_en_usoz_home.gif

        1,75 kB, 180×114, 51 mal angesehen
      • AU-24HR-LG-2.png

        43,06 kB, 400×250, 39 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • RE: Goldcharts GOLD : Dollar; Strategie

      Noch n Chart, diesmal P&F

      Wir sehen, daß das Verhältnis Gold : Dollar zuletzt angekratzt ist.
      Andererseits am unteren Ende des Bollingerbandes.

      Bei der derzeitigen Irritationen auf den Währungsmärkten kann NIEMAND eine vernünftige Prognose für den Goldpreis abgeben
      Alles andere wäre Scharlatanerei:

      Entweder hält man seine physischen Positionen, oder kauft,so möglich, bei Dips nach.

      Verkaufen ? Never !!
      Trader mit großer Erfahrung nutzen die Schwankungen.

      Grüsse
      Bilder
      • SharpChartv05.ServletDriver-1.png

        39 kB, 520×610, 19 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • RE: Goldcharts GOLD : Dollar; Strategie

      Noch n Chart, diesmal P&F

      Wir sehen, daß das Verhältnis Gold : Dollar zuletzt angekratzt ist.
      Andererseits am unteren Ende des Bollingerbandes.

      Bei der derzeitigen Irritationen auf den Währungsmärkten kann NIEMAND eine vernünftige Prognose für den Goldpreis abgeben
      Alles andere wäre Scharlatanerei:

      Entweder hält man seine physischen Positionen, oder kauft,so möglich, bei Dips nach.

      Verkaufen ? Never !!
      Trader mit großer Erfahrung nutzen die Schwankungen.

      Grüsse
      Bilder
      • SharpChartv05.ServletDriver-1.png

        39 kB, 520×610, 16 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Marc Faber: "Gold Is Your Best Insurance"

      25.09.2008 - Marc Faber says gold could fall to 800, possibly to 600 and the USD is relatively attractive for short term:
      de.youtube.com/watch?v=sBreZtMOzP8

      25.09.2008 - Marc Faber says everything is bad in the US but elsewhere is worse and buy gold if it drops to 600:
      de.youtube.com/watch?v=FNXe4CSMgwY
      de.youtube.com/watch?v=3KrDoJSwu9g

      Falls sich wirklich, wie von ihm prognostiziert, ein Boden für Aktien im Oktober bilden sollte und bis März steigende Kurse zu verzeichnen sind, würdet ihr dann auch sagen, dass der POG darunter leiden würde? Ein POG von 600 kann ich mir nur vorstellen, wenn Großinvestoren ihr Geld aus Papiergold abziehen, in Aktien investieren und andere massiv (ungedeckte) Leerverkäufe in Gold tätigen.

      Was meint ihr?
    • @Eldorado, ALLE

      Gut, daß Du die Tarnkappe abnimmst, Eldorado.
      Für mich war früh klar, daß Du hinter Alamo steckst. X(

      Die ganzen Umstände um Deinen Abschied, wie es nun aussieht, bedauere auch ich.
      Du hattest entscheidenden Anteil an der Bedeutung dieses Forums, ohne Wenn und Aber.


      Wie Du siehst, wirst Du aber nicht mundtot gemacht.
      Eine TEMPOÄRE Sperre war leider unumgänglich,zuviel war zuviel

      Und, bevor die Emotionen vieler USER überkochten.
      Was jetzt leider noch geschieht....
      Noch letztes zum Ablauf. Dein Posting mit miner PN-Preisgabe hattest Du selbst gelöscht:
      Aber einen Tag später mir angelastet mit schlimmen Anwürfen..
      Achso: Geldstrafe ist doch albern zu erwähnen: :P
      Nicht die Mods haben die Regeln erstellt, sondern der Eigentümer.
      Schlußstrich drunter, auch habe durch diese Sache Erfahrung hinzu zugewonnen.

      Zu Schiller : Ist gesperrt, was soll dies denn? ....

      Noch mal zu Dir: Vergessen, wie oft ich Dich zum Bleiben bewog??
      Du wolltest MEHRFACH entnervt und enttäuscht hier aussteigen.
      Dies liegt Jahre Zurück, als Eldorado UND Aladin.

      Ob und wie ein Forum koordiniert wird??
      Deine 20 Mann kannst du prima "in Griff nehmen", und wenn es 5700 sind?? ;)

      Wünsche Dir und Deinem Forum guten Erfolg dahin. :)

      Grüsse auch an Dein Forenmitglieder,soweit ich sie kenne und schätzte.



      Ohja, hier ist ein GOLD Sräd

      Nochmals wir sind in Stufe 2 von 3 der Superhausse.
      Erst in 3 geht die Rakete ab!!

      Grüsse
      Edel Man
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Eine solche Vorstellung ist m.E. unrealistisch, weil die Kapazitäten schon für Stufe 2 zu klein sind. Es wird wohl zu administrativen Einschränkungen des Goldhandels kommen.
      Ich denke mittlerweile, daß selbst mit Gold kein 100%iger Kaufkrafterhalt möglich sein wird, einfach wegen der schrumpfenden Wirtschaft.
      Aber man wird immerhin besser dabei wegkommen als alle anderen.
      "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" W. Ulbricht
      "... gebe ich Ihnen, gebe ich den Bürgerinnen und Bürgern des Landes Schleswig-Holsteins und der gesamten deutschen Öffentlichkeit, mein Ehrenwort, ich wiederhole: Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, daß die gegen mich erhobenen Vorwürfe haltlos sind.“ U. Barschel
      "Es gibt kein Treffen in Luxemburg", sagte Guy Schuller, Sprecher des Vorsitzenden der Euro-Gruppe, Jean-Claude Juncker, am Freitag der dpa. "Das sind Gerüchte ohne Substanz."
    • Gold der SNB

      Einge Infos über die Goldbestände /Bewegungen:

      "....The SNB said in a statement it sold 137 tonnes of gold between Sept. 27, 2007 and Sept 26., 2008 after selling 113 tonnes prior to that. It said its total gold holdings were now 1,040 tonnes, adding it planned no further reduction.
      In June 2007, the SNB said it would sell 250 tonnes of gold by September 2009, in line with an agreement among European central banks to limit gold sales to 500 tonnes a year.

      forbes.com/afxnewslimited/feed…008/09/29/afx5481830.html

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • trenntWände schrieb:

      Eine solche Vorstellung ist m.E. unrealistisch, weil die Kapazitäten schon für Stufe 2 zu klein sind. Es wird wohl zu administrativen Einschränkungen des Goldhandels kommen.
      (....)
      Hallo trenntWände

      Zu 1.) Jede Superhausse endet in einer Euphorie, ganz sicher.Davon sind wie weiiiit entfernt.
      Zu 2.) Dies würde zu zusätzlingen Verengungen führen, äussestenfalls Schwarmarkt.
      Mit geschichtlich bekannten Auswirkungen extremer Preise. :huh:

      Grüsse
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Löst sich Gold vom Dollar ??

      Sieht jedenfalls temporär so aus.

      Was ja wichtig ist:
      Es läßt sich von der Dollarhype nicht irritieren !!!

      Grüsse
      Bilder
      • Gold.1.10.nami.png

        43,03 kB, 400×250, 18 mal angesehen
      • Tollar.1.10.png

        8,81 kB, 200×150, 50 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Wolken über dem Goldmarkt ?

      Der Autor findet sie nicht....
      Eher glaubt er, daß die Zentralbanken ihre Goldreserven erhöhen könnten.
      Auch Betrachtungen des GLD::

      "The gold market has been an interesting one of late. Even as other precious metals have swooned along with commodities as a whole, gold has managed to hold its own. When commodities were in favor during a period of inflation concerns, gold managed to benefit. Now, with economic weakness and the need for extensive government intervention to save the financial system, gold benefits from concerns over the value of the U.S. dollar.

      The chart above shows the SPDR Gold Trust ETF (GLD) from 2006 to the present (blue line). The pink line is a 50-day moving average of volume in GLD. GLD is an interesting vehicle in that it is a way for the non-futures trading investment public to benefit from movements in the metal without the requirements of physical ownership and storage. What we see is that trader and investor interest in GLD has skyrocketed since the summer of 2007, which is also when we saw stocks make their bull market highs.

      One interesting dynamic that could play into a longer-term bullish picture for gold is the fact that many countries hold very little of their reserves in the form of gold. The United States, for example, holds about 78% of its reserves as gold; Germany holds 66%. Japan, on the other hand, holds only 2% of its reserves as gold; China limits gold to 1% of reserves; India, 3%; Russia, 2%; Brazil 1%; and South Korea just .2%. So, if these countries aren't holding gold, how are they storing their reserves? Many of them are heavily weighted toward U.S. Treasury instruments. Should these countries decide to aggressively diversify their reserves out of concerns for the U.S. dollar, gold -- and the shares of gold mining firms -- could be primary beneficiaries."

      seekingalpha.com/article/97963…louds-for-a-golden-lining

      Grüsse
      Bilder
      • saupload_gld093008.png

        9,71 kB, 738×499, 26 mal angesehen
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • Österreich - Nachfrage nach Gold enorm

      17:00 Nachrichten auf Ö3
      ORF Text:
      Finanzkrise 01.10.2008
      Nachfrage nach Gold enorm
      Die Wirtschaftskrise in den USA sorgt für einen wahren Boom beim Goldkauf. Viele wollen weg von riskanten Anlageformen wie Aktien und tauschen ihr Vermögen jetzt in Gold. Man muss sogar mit mehrwöchigen Lieferzeiten rechnen.
      Beim Schöller-Münzhandel der österreichischen Nationalbank spricht man davon, dass heuer vier bis fünf Mal so viel Gold gekauft wird wie im Vorjahr.
      Weiter.....
      steiermark.orf.at/stories/311612/
      [smilie_happy] Humor ist, wenn man's trotzdem macht - sagte der Eunuch! [smilie_happy]

      :D :thumbsup: :D Wer anderen eine Grube gräbt ist entweder Totengräber oder baut eine Künette :!: :D :thumbsup: :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BUNDSCHUH ()

    • Spaltung des Marktes

      @BUNDSCHUH

      Die Nachfrage steigt auch andernorts. :)

      ------------------------------------------

      ....Wie wir schon vor einiger Zeit im Forum debattierten, spaltet sich der Markt immer weiter:
      ----Hie der physische, der die Nachfrage kaum noch, oftmals mit Lieferzeiten decken kann
      ----Dort der Papiermarkt, insba,in den USA, bei dem der (fikive) Preis gemacht wird.

      M.Siegel heute:

      "...Vor dem Hintergrund der ausverkauften physischen Märkte sind die Kursentwicklungen beim Gold und Silber geradezu widersinnig. Versuchen Sie es selbst und fragen einmal bei einer x-beliebigen Bank nach Goldmünzen nach. Nur in den seltensten Fällen dürften Sie welche bekommen. Falls Ihnen welche angeboten werden, vergleichen Sie den Preis mit dem aktuellen Goldpreis, der bei etwa 623 Euro/oz liegt. Noch vor wenigen Wochen lagen die Aufpreise für den Kunden bei etwa 3-4%, also bei etwa 645 Euro/oz. Heute dürften Sie deutschlandweit keine Münze mehr unter 660 $/oz bekommen können. Wo liegt also der Goldpreis? (...)

      Es zeichnet sich eine weitere Spaltung des Marktes ab. Während sich die Gold- und Silberpreise für physische Ware bereits jetzt deutlich von den "Witzpreisen" an den Papiermärkten abgekoppelt haben, wird es bei einer anhaltend hohen Nachfrage nach physischer Ware zu Aufpreisen für sofort lieferbare Ware kommen...."

      goldseiten.de/content/marktber…berichte.php?storyid=8527
      "Die Märkte haben nie unrecht, die Menschen oft" -- Jesse Livermore
    • ", wird es bei einer anhaltend hohen Nachfrage nach physischer Ware zu Aufpreisen für sofort lieferbare Ware kommen....""




      Grüße euch,

      Bei Proaurum gibt es die 250 und 500g Barren-Preise nur auf Anfrage....Die anderen Einheiten haben nen Preis in der Liste.
      Hat das evtl. was damit schon zu tun?!

      GzG
      ....sich selber nicht so wichtig nehmen.....es ist immer einer besser.....
      ....die Welt ist nicht halb so rational, wie uns suggeriert wird.......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fummeltoni ()

    • Neue Weltwährung escoo oder escoor ?

      Nach Insiderinformationen (Dank an die Sponsoren g oo gle, youtube, esc oo-marketing, mmnews, goldseiten, Kopp-Verlag ... u.v.weitere mehr-Herzlichen Dank !-)
      soll bzw.wird zur Rettung der Welt und der Menschheit bald eine neue Weltleitwährung bzw. Weltwährung in Erscheinung treten...

      der Dollar scheint total getoasteter Toast zu sein- werden die weltweiten Goldinvestoren und Entscheidungsträger ihr Okay geben ?

      Aufruf an die Menschheit: [b]Welcome World New Currency= Gold ![/b]

      google.com/

      =)
      -----------
      TigerSnakes
      Was sucht Weinwerbung hier?? X( Tilt!
      Grüsse
      Edel Man

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edel Man ()

    • Connor MacLeod schrieb:

      "Auf Anfrage" bedeutet bei PA, dass derzeit keine davon lieferbar sind. Könnten die auch gleich so hinschreiben.
      @Es-kann-nur-Einen-geben
      Nicht ganz richtig. "Auf Anfrage" heißt bei PA, dass du anrufen sollst, weil sie eben keine 500 Stück davon auf Lager haben, sondern vielleicht nur 100. In der Preisliste sind nur Waren ausgezeichnet, die in "ausreichender Menge" verfügbar sind. Dasselbe gilt für Westgold. Wenn du anrufst, bekommst du i.d.R. kleinere Mengen problemlos.
      Aber es stimmt: tendenziell trocknet der Markt zunehmend aus.
      "Wer nichts weiß, muß alles glauben" (M. v. Ebner-Eschenbach)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Königswasser ()

    • RE: RE: @ fummeltoni (heute 20:20)

      Königswasser schrieb:


      Connor MacLeod schrieb:

      "Auf Anfrage" bedeutet bei PA, dass derzeit keine davon lieferbar sind. Könnten die auch gleich so hinschreiben.
      @Es-kann-nur-Einen-geben
      Nicht ganz richtig. "Auf Anfage" heißt bei PA, dass du anrufen sollst, weil sie eben keine 500 Stück davon auf Lager haben, sondern vielleicht nur 100. In der Preisliste sind nur Waren ausgezeichnet, die in "ausreichender Menge" verfügbar sind. Dasselbe gilt für Westgold. Wenn du anrufst, bekommst du i.d.R. kleinere Mengen problemlos.
      Bevor ich darauf eingehe noch eine Frage:
      Was ist wenn ich zwar nicht anrufe, dafür aber per Mail anfrage? Welche Auskunft erhalte ich deiner Meinung nach dann?

      Grüße
      Connor